Forum / Liebe & Beziehung

Er will nseren Sex neu gestalten, ich nicht.

Letzte Nachricht: 14. September um 11:31
11.09.21 um 13:52

Hallo,Ich habe bisschen Sorge um unsere Sexualität.Wir sind 5 Jahre zusammen, typischerweise ist das Feuer etwas abgeebt und man versucht etwas neues einzubauen.Nun haben wir letztens mal einen porno zum anheizen geschaut. Das war auch nicht schlecht, wir haben es dann im weiteren Verlauf ohne gucken getan.Nun möchte er das gern öfter, aber das ist nicht meins. Er sagte, dass ich ein Thema was mich anmachen würde, ihm nennen könnte und er dann ein Filmchen für uns heraussucht. Aber ich weiß garnicht was ich ihm sagen soll und welches Sexthema. Irgendwie ist das nicht mein ding.Auf der anderen Seite möchte ich ja unseren Sex spannend halten.Irgendwie schade, dass wir nicht wie früher einfach unsere Körper vereinen können voller Lust.Jetzt irgendwie was suchen zum anheizen finde ich schade.Auch wegen Sexspielzeug hat er mich gefragt, was ich gut finde. Er würde da gern abends mal mit mir einen online Shop durchstöbern. Er sagt, er würde es toll finden, wenn ich diesbezüglich auf ihn zu komme, da er mit den Vorschlägen ungern immer der alleinige Anteiber sein will.Das ist nun wieder paar Monate her, dass er mir das gesagt hat.Ich bin aber nicht auf ihn zugenommen.
Wie geht ihr mit sowas um?






 

Mehr lesen

11.09.21 um 14:01

Naja, dien Partner sagt dir, dass er euern Sex langweilig findet oder halt nichtmehr befriedigend, vielleicht einfach, weil auch nicht mehr so häufig.
Und anstatt das so hinzunehmen und frustiert zu sein, oder den Versuch zu veranstalten, das irgendwie zu kompensieren mit dem Resultat, dass die Beziehung langsam bröckelt, sagt er es dir.

Das ist gut!

Er ist ein Mann und spricht das anders an, als du das vielleicht würdest. Aber er hat sich Gedanken und dir Vorschläge gemacht. Natürlich können diese Vorshcläge nicht deinen persönlichen Geschmack treffen, aber dann ist es deine Aufgabe, dir Gedanken zu machen, was genau das Feuer wieder anheizen könnte.

Was würde dir denn gefallen? Was gnau hat sich geändert, dass du nicht mehr in Flammen stehst?

Persönlich fand ich die Bücher "Der perfekte Liebhaber" und "Die perfekte Liebhaberin" von Paget sehr ansprechend. Das könnte schon helfen.

Klar, vielen geht es so, dass sie Sex nicht als etwas erzwungenes erleben müssen.
Aber frag mal Eltern. Die müssen sich auch daran gewöhnen, zeitweise vielleicht Termine für Zweisamkeit auszumachen, weil sonst keine stattfindet.

Du wirst Älter, eure Beziehung ändert sich und sein Lebtag muss man wachsen und nach Wegen suchen, wenn es funktionieren soll. Dazu gehört auch, sich an Änderung zu gewöhnen.
Manchmal reicht wenig, dass das Feuer wieder brennt.
Wenn die Gefühle noch stimmen, steht dem nichts im Weg. Außer vielleicht du selbst.

Schau dir doch einfach mal einen Spielzeug-Katalog an. Vielleich tist da was dabei wo du denkst: Ha... das würd ich schon gern mal versuchen....
Spricht auch nichts dagegen, das erstmal alleine zu testen.

Ich denke manche Frauen haben auch die Scham, dass es ihnen peinlich ist, zuzugeben, was sie interessiert.
Ich denke aber, wenn es nicht etwas sehr eigensinniges ist, dann wird dein Partner begeistert sein, dass du diesen Schritt machst.

Es gibt so viele verschiedene Sachen. Es muss kein Spielzeug sein. Manche mögen etwas nettes zum anziehen.
Oder auch mal eine neue Stellung. Es gibt immer was zu entdecken.
In den Büchern werden auch interessante und teils sehr taugliche Sachen beschrieben.

Aber jeder Mensch ist anders und was euch gefällt müsst ihr rausfinden.

Viel Spaß.

1 -Gefällt mir

11.09.21 um 16:37
In Antwort auf

Naja, dien Partner sagt dir, dass er euern Sex langweilig findet oder halt nichtmehr befriedigend, vielleicht einfach, weil auch nicht mehr so häufig.
Und anstatt das so hinzunehmen und frustiert zu sein, oder den Versuch zu veranstalten, das irgendwie zu kompensieren mit dem Resultat, dass die Beziehung langsam bröckelt, sagt er es dir.

Das ist gut!

Er ist ein Mann und spricht das anders an, als du das vielleicht würdest. Aber er hat sich Gedanken und dir Vorschläge gemacht. Natürlich können diese Vorshcläge nicht deinen persönlichen Geschmack treffen, aber dann ist es deine Aufgabe, dir Gedanken zu machen, was genau das Feuer wieder anheizen könnte.

Was würde dir denn gefallen? Was gnau hat sich geändert, dass du nicht mehr in Flammen stehst?

Persönlich fand ich die Bücher "Der perfekte Liebhaber" und "Die perfekte Liebhaberin" von Paget sehr ansprechend. Das könnte schon helfen.

Klar, vielen geht es so, dass sie Sex nicht als etwas erzwungenes erleben müssen.
Aber frag mal Eltern. Die müssen sich auch daran gewöhnen, zeitweise vielleicht Termine für Zweisamkeit auszumachen, weil sonst keine stattfindet.

Du wirst Älter, eure Beziehung ändert sich und sein Lebtag muss man wachsen und nach Wegen suchen, wenn es funktionieren soll. Dazu gehört auch, sich an Änderung zu gewöhnen.
Manchmal reicht wenig, dass das Feuer wieder brennt.
Wenn die Gefühle noch stimmen, steht dem nichts im Weg. Außer vielleicht du selbst.

Schau dir doch einfach mal einen Spielzeug-Katalog an. Vielleich tist da was dabei wo du denkst: Ha... das würd ich schon gern mal versuchen....
Spricht auch nichts dagegen, das erstmal alleine zu testen.

Ich denke manche Frauen haben auch die Scham, dass es ihnen peinlich ist, zuzugeben, was sie interessiert.
Ich denke aber, wenn es nicht etwas sehr eigensinniges ist, dann wird dein Partner begeistert sein, dass du diesen Schritt machst.

Es gibt so viele verschiedene Sachen. Es muss kein Spielzeug sein. Manche mögen etwas nettes zum anziehen.
Oder auch mal eine neue Stellung. Es gibt immer was zu entdecken.
In den Büchern werden auch interessante und teils sehr taugliche Sachen beschrieben.

Aber jeder Mensch ist anders und was euch gefällt müsst ihr rausfinden.

Viel Spaß.

Würde mich deinen

Gefällt mir

11.09.21 um 16:39
In Antwort auf

Würde mich deinen

Ausführungen voll anschließen

Gefällt mir

12.09.21 um 9:12

Warum nicht? Ich kenne zahlreiche Threads aus dem Sexforum von dir, in denen du sichtlich unzufrieden bist mit eurem Sexleben, aber Ändern willst du es auch nicht. Tja nun.

Was ist falsch am anheizen, an Toys? Sich einfach nur "romantisch zu vereinigen" wird nach einer Weile schlicht  langweilig, weil man sich eben auch irgendwann in- und auswendig kennt. Zudem es ja nicht nur um die Körperliche Liebe geht... Abwechslung, Fantasien, sich gegenseitig anheizen, Pornos, Toys, sowas ist am Ende das Öl, was die Sexbeziehung antreibt und festigt. Du solltest auf jeden Fall rausfinden, was dich anmacht, was dir etwas gibt, welche Fantasien und offen mit ihm sein.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

12.09.21 um 11:02

Ich denke es ist völlig normal, wenn die Aktivität im Laufe der Jahre etwas nachlässt. Gleichzeitig halte ich es für wichtig auch mal darüber zu reden, wenn man unzufrieden ist mit dem Sex.
Viele Paare suchen sich neue Ideen wie man das Liebesleben wieder aufpeppen kann, ich denke der Weg ist gut, wenn man gemeinsam neue Wege geht. Problematisch wird es wenn einer mit dem 0815 Sex zufrieden ist der andere gerne neue Dinge mal mit seinem Partner ausprobieren möchte.
Ich weiss auch nicht jeder Porno ist das was sich Frauen wünschen, zwischenzeitlich gibt es Pornos die für Frauen gemacht sind mit einer schönen Handlung die auch das weibliche Geschlecht anspricht. Aber es gibt ja auch andere Möglichkeiten wieder neuen Schwung reinzubringen. Massgeblich ist halt der Wille, dass beide sich das wünschen um happy zu sein. und vielleicht schafft ihr es auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen dann ist schon viel erreicht.   

Gefällt mir

14.09.21 um 10:29

Hallo,
erinnere dich an die Zeit eures Kennenlernens. Da war die Lust aufeinander vorhanden, ohne auf unrealistische Filme zurückzurgreifen. Diesen Zustand im Alltag, mit all seinen Herausforderungen wieder herzustellen ist nicht einfach. Als Frau möchte man sich für den eigenen Mann begehrenswert fühlen aber sicherlich nicht reduziert werden auf eine Film Darstellering oder eine beliebige sexuelle Handlung. Eine Frau wünscht sich meiner Ansicht nach, das gute Gefühl, wie am Anfang. Die Schmetterlinge im Bauch, das Knistern in der Luft, die Magie der Augen-Blicke. 

Seine Vorschläge sind nicht verkehrt. Er macht sich Gedanken über euere Sexualität aber er bleibt mit seinen Vorschlägen eben leider nur in den Bereichen, die ihn erregen könnten. Für dich ist es glaube ich wichtig herauszufinden, was du dir von deinem Mann wünscht. Mehr gemeinsame Zeit, mehr gemeinsame Unternehmungen, mehr Zärtlichkeiten, mehr Aufmerksamkeiten ect. auch die Fokussierung auf eigene Lebensbereiche. Dies ist meiner Ansicht nach die Voraussetzung um Sexualität spannend zu halten. 

Wie er es jetzt probiert setzt er voraus, dass du dich mit deiner eigenen Sexualität beschäftigst. Das möchtest du eigentlich gar nicht, du möchtest ein gemeinschaftliches Projekt. Daher rührt vermutlich auch deine Schwierigkeit auf ihn zuzukommen. Es liegt jetzt schon an dir, etwas aus dir herauszukommen. Die Ebene kannst du frei wählen. Begügst du dich damit kurzzeitig Schwung in euere Sexualität zu bringen oder möchtest du euer gemeinsames Leben spannend und genussvoll gestalten. Ich persönlich glaube, dass sich so eine gemeinsame Arbeit immer lohnt und die Beziehung davon profitiert. 

LG Sis

Gefällt mir

14.09.21 um 11:31

Wenn das Leben doch einfacher wäre...

Ein Veränderung oder etwas zu Verändern geht nur zusammen.  Egal - es muss  - OK - sollte eine Lösung gefunden werden.

Kleiner Vergleich... Schatz die Farbe der Wände in unserem Schlafzimmer gefallen mir nicht mehr.
Ich möchte BLAU - Sie Gelb -- Wände sind nun GRÜN! 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers