Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er will nicht zusammen ziehen

Er will nicht zusammen ziehen

30. November 2017 um 7:51

Hallo zusammen

Folgendes: Mein Freund sind seit über 5 Jahren ein Paar und wir haben schon öfters über das Thema zusammen ziehen gesprochen und gestern haben wir es wieder angesprochen. Leider meint er immer noch, er sei noch nicht bereit dazu. Er kann mir keinen genauen Grund nennen, er sagt einfach er sei noch nicht bereit, er will es noch nicht.

Jedoch ist das seit mehreren Jahren so... Ich meine, nach 5 Jahren Beziehung kennt man sich doch gut genug, wir gehen jedes Jahr 1-2 Wochen in Urlaub, das klappt ja auch wunderbar, also muss er keine Angst haben, dass wir einander in einer gemeinsamen Wohnung die Köpfe einschlagen...
Ich weiss nicht woran es liegt Ich hab ihn auch gefragt, ob er denn denkt, dass ich nicht die Richtige wäre und er meint doch natürlich wäre ich die... Er lebt auch schon seit vier Jahren alleine, somit hat er das auch bereits ausgekostet.

Wir führen, seit wir zusammen gekommen sind, eine Wochenendbeziehung, ausser halt wenn wir Urlaub haben, dann können wir uns mehr sehen aber das ist 2-3 Mal im Jahr. Sonst nur Wochenende. Ich hab ihm auch gesagt, wir sind seit 5 Jahren auf dem gleichen Stand wie am Anfang, irgendwann müsste man doch mal einen Schritt weiter gehen...

Ich hab schon öfter von anderen Pärchen gehört, bei denen er nicht zusammen ziehen wollte, auch nicht nach Jahren, dass es mit einer anderen Partnerin plötzlich bereits nach 6 Monaten ging... Wer weiss, ob das bei meinem auch so wäre wenn ich nicht mehr da wäre

Kann ich irgendetwas tun, dass er sich mehr bereit dazu fühlt?

Liebe Grüsse
Nana

Mehr lesen

30. November 2017 um 10:39

Das war auch mein erster Gedanke!

Wenn du echt was ändern willst, dann musst du es anpacken.. Ihm vllt ein Ultimatum setzen (aber mit Bedenkzeit) zB. 

​Warum führt ihr nur eine WE-Beziehung? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2017 um 10:49
In Antwort auf cannababe7

Das war auch mein erster Gedanke!

Wenn du echt was ändern willst, dann musst du es anpacken.. Ihm vllt ein Ultimatum setzen (aber mit Bedenkzeit) zB. 

​Warum führt ihr nur eine WE-Beziehung? 

Er meint, sich nur am Wochenende zu sehen sei für ihn schon genug, ihm würde es nichts ausmachen sich weniger zu sehen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2017 um 10:52
In Antwort auf nanahawaii049

Er meint, sich nur am Wochenende zu sehen sei für ihn schon genug, ihm würde es nichts ausmachen sich weniger zu sehen.

Also ich weiß ja nicht.. 
​Damit würde ich mich nicht zufrieden geben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2017 um 10:52
In Antwort auf nanahawaii049

Er meint, sich nur am Wochenende zu sehen sei für ihn schon genug, ihm würde es nichts ausmachen sich weniger zu sehen.

Dann scheint ihr sehr unterschiedliche Vorstellungen von Nähe und Distanz zu haben. Wenn er sich eher weniger als mehr Kontakt vorstellen kann, ist Zusammenziehen doch ganz unten auf seiner Prioritätenliste.

Ich glaube, da wirst du deinerseits überlegen müssen, ob du das so auf Dauer laufen lassen möchtest und kannst oder ob eine Trennung sinnvoller ist, um vielleicht mal jemanden kennen zu lernen, dessen Nähe-Distanz-Wunsch besser mit deinen Bedürfnissen zusammen passt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2017 um 12:12

Das war bei meiner Schwester auch so. Sie haben in der gleichen Stadt sogar gewohnt, vielleicht 1 km auseinander. Aber es hat auch ca. 5 Jahre gedauert, bis sie mal zusammengezogen sind. Er ist ein sehr freiheitsliebender Mensch. Sie haben jetzt ein Haus gekauft und eine Tochter. 
Er ist noch immer sehr viel weg und meine Schwester ist damit sehr unzufrieden. Ich mag meinen Schwager sehr, aber manchmal glaube ich, dass die beiden nicht gut miteinander harmonieren. Mir wäre das auch zu wenig. Aber es lässt sich kaum ändern. Nur meine Schwester kann a. schauen, dass sie ihr Leben ohne ihn gestaltet bzw. die Zeit ohne ihn bestmöglich für sich nutzt oder b. sich trennen. Für ihn läuft es gut so, wie es ist. 
Es lässt sich nichts erzwingen, was nicht ist.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2017 um 13:01

Ja, das finde ich auch. Auch für das Kind es blöd. Er liebt seine Tochter und sie ihn, aber sie haben wenig Zeit miteinander. 

Ich hatte auch mal eine Partnerschaft, in der alles wichtiger war als ich. Irgendwann war mir das zu doof und ich zog mich zurück. Da ist er dann plötzlich viel mehr daheim gewesen als vorher. Aber da war es zu spät und er hat mich nur noch genervt. Der Zug war einfach abgefahren. 

Viele Eigenschaften funktionieren in einer Partnerschaft nur nach dem Prinzip "gleich und gleich gesellt sich gern". Dafür gehört u.a. auch das Nähe-Distanz-Bedürfnis. 
Wobei auch "Gegensätze ziehen sich an" ihre Berechtigung haben, z.B. was Dominanz angeht. 2 Alphatiere gehen  selten miteinander gut. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bin ich Bisexuell?
Von: blackunicorn2000
neu
30. November 2017 um 12:49
Brauche Rat...Partnerin und beste Freundin
Von: sophie9013
neu
29. November 2017 um 23:03
Teste die neusten Trends!
experts-club