Forum / Liebe & Beziehung

Er will nicht zu mir nach Hause

2. Juni 2012 um 16:49

Ich habe vor ein paar Monaten einen Kerl kennengelernt, es hat sich langsam verfestigt und obwohl es noch nicht offiziell ist bzw es einer ausgesprochen hat, sind wir so gut wie zusammen. Entweder schläft er bei mir in der WG (wohne unter der Woche dort und am We bei meinen Eltern) oder ich bei ihm zuhause. Habe auch schon seine Familie kennengelernt und war bei sämtlichen Familienfeiern dabei, ebenso seinen Freundeskreis. Bei mir zuhause (also bei meinen Eltern) war er allerdings noch nie. Gestern Abend fragte ich dann, ob er nicht mal zu mir kommen wolle und er meinte nur "Hm ne, keine Lust, komm doch lieber zu mir." WTF? Auf Nachfrage hin meinte er nur wieder, dass er die letzten paar Mal bei mir in der WG war und ich ja mal wieder zu ihm kommen könne, obwohl ich fast überwiegend bei ihm bin. Sein Bett wäre außerdem so bequem. Hört sich nach einer dämlichen Ausrede an. Ich würde ja meinen, dass er keine Lust auf mich hat, aber er rief mich den Abend über noch 3 Mal an, ich solle doch zu ihm kommen (was ich nicht tat). Einmal sagte er noch, dass er doch bei mir wäre (in meiner WG); das wäre mein Reich und bei ihm zuhause wäre seins.
Ich versteh das Ganze nicht. Ich lerne seine ganze Familie kennen aber er scheut sich anscheinend richtig meine kennenzulernen bzw hier her zukommen und das kränkt mich total. Ich habe außer meinem Ex noch nie einen Kerl mit nach Hause gebracht und er hat keine Lust darauf?!
Gestern war er kurz hier, aber er wollte partout nicht reinkommen. Wir standen nur vor der Tür. Was soll das denn???

Mehr lesen

Diskussionen dieses Nutzers