Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er will nicht telefonieren

Er will nicht telefonieren

8. Juni 2017 um 20:46 Letzte Antwort: 15. August 2017 um 14:41

Hallo, 
ich hätte gerne mal eine Einschätzung zu folgender Geschichte. 

Er und ich kennen und nun vier Monate. Als wir uns kennenlernten sagte er mir von Anfang an, dass er nun bald sein Examen in Zahnmedizin schreiben würde und in 2 Monaten noch einmal für 3 Monate nach Österreich müsse, um das Studium abzuschließen. In der Zeit in der er noch nicht in Österreich war, verbrachten wir 4/5 Tage in der Woche miteinander. Er sagte mir, dass er sich schon lange nicht mehr so Wohlgefühlt habe und stellte mich deinen Eltern vor und fragte mich, ob ich ihn über Ostern für 5 Tage besuchen wolle, was ich auch getan habe. Die Zeit zusammen war für uns beide sehr schön und waren beide traurig als ich ging. 
Als ich dann etwa 2 Wochen zu Hause war, FaceTimten wir und für mich war es wichtig zu wissen, wo wir stehen. 
Daraufhin antwortete er mir, dass er solange er weg sei sich auf keine Beziehung einlassen wolle, er aber wenn er zurück sei, sich sehr wünschen würde, mit mir zusammen zu sein, da er es mit mir sehr sehr ernst meinen würde und er sich sehr auf den Restsommer mit mir freue. 
Auch meldet er sich täglich bei mir mit liebevollen Nachrichten: nennt mich Schatz und sagt mir, dass er mich lieb habe und auch, dass er sich auf mich freue und auch, dass er von uns beiden ein Bild auf dem Schreibtisch stehen habe usw usw. Allerdings haben wir schon lange nicht telefoniert und ich frage mich, ob ich mir deshalb sorgen machen muss, weil an sich gibt er sich ja Mühe und der Grund darin liegt, dass er in 2 Wochen Examen schreibt und vielleicht mit dem Kopf nicht dabei ist gerade, aus stressgründen oder ob es ihm womöglich selbst schwer fällt und dies aber nicht verbalisieren kann oder andere Gründe. 

Als ich ihn darauf ansprach vor etwa 5-6 Wochen, sagte er mir, dass er momentan so gestresst sei und oft bis nachts lernen würde und ziemlich erschöpft sei. 

Vielen Dank euch schon im Voraus 😊

Mehr lesen

9. Juni 2017 um 0:31

ruf ihn doch einfach an

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 0:36

Wirkt irgendwie so als ob er keine Lust hätte mit dir zu telefonieren.

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 0:48
In Antwort auf triangel800

Wirkt irgendwie so als ob er keine Lust hätte mit dir zu telefonieren.

auf die brauchste nicht hören die kann nichtmal mit ihrem eigneen typen reden

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 0:52
In Antwort auf testosterrorn

auf die brauchste nicht hören die kann nichtmal mit ihrem eigneen typen reden

Ja aber es wirkt ja wirklich so, ich muss selber viel lernen und habe Stress, aber wenn ich mit jemandem teleofnieren will, dann finde dafür auch noch Zeit. Die halbe Stunde am Tag kann man doch entbehren, wenn man jemanden liebt. 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 1:51
In Antwort auf triangel800

Ja aber es wirkt ja wirklich so, ich muss selber viel lernen und habe Stress, aber wenn ich mit jemandem teleofnieren will, dann finde dafür auch noch Zeit. Die halbe Stunde am Tag kann man doch entbehren, wenn man jemanden liebt. 

wenn man jemanden liebt kann man auch akzeptieren, dass derjenige gerade andere prioritäten und immernoch ein eigenes leben hat

12 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 8:15

Ich kann ihn da absolut verstehen - ich mag telefonieren sowieso nicht so und wenn man dann doch mit dem Partner telefoniert bleibt es nie, nie, nie bei fünf Minuten, sondern es wird dann mindestens eine Stunde, die einen total rausbringt - zeitlich und emotional.
Mal einen Satz zwischen dem Lernen zu schreiben ist sehr viel einfacher und kann nicht ausufern, weil man selber bestimmen kann, wann man aufs Handy schaut und wieviel man schreibt.

8 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 8:47

Das ist wohl Typsache - Schreiben konnte ich immer gut ins Lernen einbauen - ein Telefonat hat mich aber stattdessen komplett rausgebracht und ich konnte das Lernen für den restlichen Abend komplett vergessen.

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 12:34

Ja eine Art Skype. Ich kenne deine Wohnung und weiß, dass er alleine wohnt. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 12:38

Ich habe auch schon mal angerufen, da hat er geschlafen. Ich kann verstehen, dass das momentan eine Ausnahmesituation ist und man da nicht alles auf die Goldwaage legen sollte. Da ich aber mit meinem Ex schlechte Erfahrungen gemacht habe, mache ich mir schnell sorgen. Mir geht es hier primär um eine Einschätzung, ob ihr das nicht so eng sehen würdet, da er sich ja via WhatsApp mehr Mals täglich bei mir meldet oder ob ihr das als dramatisch seht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 13:19

Er hat mir gesagt, dass er kein Typ für eine Fernbeziehung ist. Seine letzte Beziehung hatte sich als er zum Studium nach Österreich gewechselt ist in eine fernbeziehung entwickelt und es ist gescheitert. Ich vermute das seine Abneigung darin liegt 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 13:27

genau wie meins *lachwech*

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 13:33

Vielen Dank dir für die Antwort. Ich sehe das ähnlich, da wir uns ja zu dem Zeitpunkt erst zwei Monate kannten und ich finde nicht, dass das noch in die Kennenlernphase fällt und ich es deshalb auch nicht zu dramatisch sehen würde. Ich hätte zwar nichts dagegen gehabt, wenn wir schon zusammen wären, letztlich hat er es mir erklärt und auch so, das ich es verstanden habe, sodass ich mir deshalb keine Sorgen mache.
ich beiße jetzt auf die Zähne und freue mich, wenn er endlich zurück ist und wie es dann läuft werde ich dann sehen 😊

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 13:55
In Antwort auf nibi2311

Hallo, 
ich hätte gerne mal eine Einschätzung zu folgender Geschichte. 

Er und ich kennen und nun vier Monate. Als wir uns kennenlernten sagte er mir von Anfang an, dass er nun bald sein Examen in Zahnmedizin schreiben würde und in 2 Monaten noch einmal für 3 Monate nach Österreich müsse, um das Studium abzuschließen. In der Zeit in der er noch nicht in Österreich war, verbrachten wir 4/5 Tage in der Woche miteinander. Er sagte mir, dass er sich schon lange nicht mehr so Wohlgefühlt habe und stellte mich deinen Eltern vor und fragte mich, ob ich ihn über Ostern für 5 Tage besuchen wolle, was ich auch getan habe. Die Zeit zusammen war für uns beide sehr schön und waren beide traurig als ich ging. 
Als ich dann etwa 2 Wochen zu Hause war, FaceTimten wir und für mich war es wichtig zu wissen, wo wir stehen. 
Daraufhin antwortete er mir, dass er solange er weg sei sich auf keine Beziehung einlassen wolle, er aber wenn er zurück sei, sich sehr wünschen würde, mit mir zusammen zu sein, da er es mit mir sehr sehr ernst meinen würde und er sich sehr auf den Restsommer mit mir freue. 
Auch meldet er sich täglich bei mir mit liebevollen Nachrichten: nennt mich Schatz und sagt mir, dass er mich lieb habe und auch, dass er sich auf mich freue und auch, dass er von uns beiden ein Bild auf dem Schreibtisch stehen habe usw usw. Allerdings haben wir schon lange nicht telefoniert und ich frage mich, ob ich mir deshalb sorgen machen muss, weil an sich gibt er sich ja Mühe und der Grund darin liegt, dass er in 2 Wochen Examen schreibt und vielleicht mit dem Kopf nicht dabei ist gerade, aus stressgründen oder ob es ihm womöglich selbst schwer fällt und dies aber nicht verbalisieren kann oder andere Gründe. 

Als ich ihn darauf ansprach vor etwa 5-6 Wochen, sagte er mir, dass er momentan so gestresst sei und oft bis nachts lernen würde und ziemlich erschöpft sei. 

Vielen Dank euch schon im Voraus 😊

ich telefoniere auch nicht gern und wenn ich grad Streß habe, es mir nicht gut geht oder sonst irgendwas ist, bis auf Notfälle, die nicht anders zu klären sind, gar nicht.
Und das bedeutet bei mir, dass ich eben lieber tippe - und sonst nix.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 14:30

Habe nur Opener gelesen.

Also, es ist natürlich jetzt schwer eine Ferndiagnose mit so wenig Informationen zu stellen. Allerdings, hat er demnächst den bisher wichtigsten Termin seines Lebens für den er sehr hart gearbeitet hat und der auch nicht mal eben so aus dem Handgelenkt geschüttelt wird. Diese Prüfung entscheidet maßgeblich über die Richtung in die sein Leben verläuft. Er kann mit dir jetzt einfach keine Zeit verbringen, so bitter das für EUCH BEIDE ist. Wenn das Examen geschrieben ist und er sich nicht bei dir meldet, könnte was im Busch sein. Aber bis dahin würde ich weder die Pferde verrückt machen, noch ihn drängen. Wenn du ihm eine gute Freundin sein oder werden willst, musst du jetzt zurückstecken und ihn unterstützen und wenn die Unterstützung es erfodert dass ihr ein paar Wochen nur ganz sporadischen Kontakt habt, dann ist das jetzt deine Aufgabe. Wenn du ihn allerdings zu einem Telefonat drängst oder ihm Vorwürfe machst belastest du eure Beziehung von vorneherein und da er wahrscheinlich ein eher rationaler Mensch ist wird er im "extremsten" Fall seine Konsequenzen ziehen und den Kontakt zu dir abbrechen.


cheers

3 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 15:38
In Antwort auf nibi2311

Hallo, 
ich hätte gerne mal eine Einschätzung zu folgender Geschichte. 

Er und ich kennen und nun vier Monate. Als wir uns kennenlernten sagte er mir von Anfang an, dass er nun bald sein Examen in Zahnmedizin schreiben würde und in 2 Monaten noch einmal für 3 Monate nach Österreich müsse, um das Studium abzuschließen. In der Zeit in der er noch nicht in Österreich war, verbrachten wir 4/5 Tage in der Woche miteinander. Er sagte mir, dass er sich schon lange nicht mehr so Wohlgefühlt habe und stellte mich deinen Eltern vor und fragte mich, ob ich ihn über Ostern für 5 Tage besuchen wolle, was ich auch getan habe. Die Zeit zusammen war für uns beide sehr schön und waren beide traurig als ich ging. 
Als ich dann etwa 2 Wochen zu Hause war, FaceTimten wir und für mich war es wichtig zu wissen, wo wir stehen. 
Daraufhin antwortete er mir, dass er solange er weg sei sich auf keine Beziehung einlassen wolle, er aber wenn er zurück sei, sich sehr wünschen würde, mit mir zusammen zu sein, da er es mit mir sehr sehr ernst meinen würde und er sich sehr auf den Restsommer mit mir freue. 
Auch meldet er sich täglich bei mir mit liebevollen Nachrichten: nennt mich Schatz und sagt mir, dass er mich lieb habe und auch, dass er sich auf mich freue und auch, dass er von uns beiden ein Bild auf dem Schreibtisch stehen habe usw usw. Allerdings haben wir schon lange nicht telefoniert und ich frage mich, ob ich mir deshalb sorgen machen muss, weil an sich gibt er sich ja Mühe und der Grund darin liegt, dass er in 2 Wochen Examen schreibt und vielleicht mit dem Kopf nicht dabei ist gerade, aus stressgründen oder ob es ihm womöglich selbst schwer fällt und dies aber nicht verbalisieren kann oder andere Gründe. 

Als ich ihn darauf ansprach vor etwa 5-6 Wochen, sagte er mir, dass er momentan so gestresst sei und oft bis nachts lernen würde und ziemlich erschöpft sei. 

Vielen Dank euch schon im Voraus 😊

Komische Welt heutzutage. Als wenn man in 24 Stunden keine Minuten zum reden findet. Das ist doch erbärmlich und zeugt für mich nur von Desinteresse. 
Ich telefoniere auch nicht gerne, aber zumindest wenn man frisch verliebt ist und dazu auch noch so weit auseinander, sollte man geradezu das Bedürfnis haben, mit dem Anderen zu reden. Die Zeit zu schreiben ist ja auch da. Sorry aber ich würde dem Typ was husten und und meine Zeit nicht mit warten & hoffen wegwerfen für einen, der schon zu Beginn so klemmt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 16:15
In Antwort auf didivah

Komische Welt heutzutage. Als wenn man in 24 Stunden keine Minuten zum reden findet. Das ist doch erbärmlich und zeugt für mich nur von Desinteresse. 
Ich telefoniere auch nicht gerne, aber zumindest wenn man frisch verliebt ist und dazu auch noch so weit auseinander, sollte man geradezu das Bedürfnis haben, mit dem Anderen zu reden. Die Zeit zu schreiben ist ja auch da. Sorry aber ich würde dem Typ was husten und und meine Zeit nicht mit warten & hoffen wegwerfen für einen, der schon zu Beginn so klemmt.

Ehrlich gesagt denke ich nicht, dass er nicht mehr interessiert ist. Dann gäbe es ja keinen Grund für ihn das ganze fortzuführen und sich weiterhin täglich bei mir mehrmals zu melden. Wir kennen uns ja noch nicht so lange, sodass ihm der Kontaktabbruch nicht so schwer fallen sollte wie nach einer Jahrenlangen Beziehung. Abgesehen davon hat er ja nichts von mir gerade, sodass er mich auch nicht zum sex ausnutzen könnte oder auch anderweitig. Genauso wenig denke ich daher, dass er ich verarscht, weil ich denke so kurz vor der Disputation und auch vor dem Examen wird man wohl keinen Kopf haben 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 16:24

Unangebrachtes Kommentar 

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 16:58

Hier sitzt jemand der sich ernsthaft Gedanken macht und dann mit unbegründeten wahllosen Behauptungen anzukommen nicht fair. Wenn dem so wäre, müsste der geschlechtsakt mit ihm mehrere Wochen dauern. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 17:57
In Antwort auf nibi2311

Er hat mir gesagt, dass er kein Typ für eine Fernbeziehung ist. Seine letzte Beziehung hatte sich als er zum Studium nach Österreich gewechselt ist in eine fernbeziehung entwickelt und es ist gescheitert. Ich vermute das seine Abneigung darin liegt 

liebe nibi, lasse Dich nur nicht verrückt machen, sind alles nur tiefe Einblicke in schlechte Erfahrungen Einiger.
Du kennst Deinen Schatz - wir nicht

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 20:12
In Antwort auf gabriela1440

liebe nibi, lasse Dich nur nicht verrückt machen, sind alles nur tiefe Einblicke in schlechte Erfahrungen Einiger.
Du kennst Deinen Schatz - wir nicht

Woher soll sie ihn denn 'kennen'??
Sie haben ja noch nicht mal ne Beziehung, geschweige denn, dass sie miteinander reden. Letzteres tun sie nicht, weil ER das nicht will. Und bitte, Ja er schreibt ihr täglich mehrere whatsapp... was für eine großartige Leistung in einer Gesellschaft, in der den meisten Menschen das Handy mittlerweile in der Hand zu kleben scheint und kaum noch anderes getan wird, als in dieses Ding zu tippen. 

Der Typ wird ne Andere am Start haben und hält die Te nur lauwarm, weil ER sie sich später dann vielleicht nochmal genauer anschauen will. So einfach ist das...

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 20:21
In Antwort auf didivah

Woher soll sie ihn denn 'kennen'??
Sie haben ja noch nicht mal ne Beziehung, geschweige denn, dass sie miteinander reden. Letzteres tun sie nicht, weil ER das nicht will. Und bitte, Ja er schreibt ihr täglich mehrere whatsapp... was für eine großartige Leistung in einer Gesellschaft, in der den meisten Menschen das Handy mittlerweile in der Hand zu kleben scheint und kaum noch anderes getan wird, als in dieses Ding zu tippen. 

Der Typ wird ne Andere am Start haben und hält die Te nur lauwarm, weil ER sie sich später dann vielleicht nochmal genauer anschauen will. So einfach ist das...

Gegenfrage: Was haben WIR denn, um uns derart zu äußern und der nibi das Leben schwer zu machen?

Und keiner von uns weiß, was die beiden tun und denken - kein Grund für Derbheiten.

Es ist schon schwer genug, sein Herz vor lauter kritischen Forumianern auszubreiten.

4 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 20:22
In Antwort auf didivah

Woher soll sie ihn denn 'kennen'??
Sie haben ja noch nicht mal ne Beziehung, geschweige denn, dass sie miteinander reden. Letzteres tun sie nicht, weil ER das nicht will. Und bitte, Ja er schreibt ihr täglich mehrere whatsapp... was für eine großartige Leistung in einer Gesellschaft, in der den meisten Menschen das Handy mittlerweile in der Hand zu kleben scheint und kaum noch anderes getan wird, als in dieses Ding zu tippen. 

Der Typ wird ne Andere am Start haben und hält die Te nur lauwarm, weil ER sie sich später dann vielleicht nochmal genauer anschauen will. So einfach ist das...

Also wenn eine Unlust zu telefonieren in stressigen Zeiten bedeutet, dass man wen Anderen hat... dann hab ich alle Leute, die ich jemals kennengelernt habe ja aufs Übelste betrogen.

Und was hat das Ganze bitte mit Smartphones zu tun? Früher hab ich das Telefon abgesteckt, wenn ich gelernt habe oder man war unterwegs und nicht erreichbar. Da hat man dann auch mal mit seinem Freund nicht jeden Tag telefoniert. Waren das auch allesamt Betrüger?

4 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 20:42

ich stimme Dir bedingt zu - ich weiß aber auch von meiner Enkelin, dass es heute anders läuft als vor der Zeit,  ohne Internet und Handy.

Aber es gibt auch die Sorte Verliebte, wo mindestens einem von beiden die Entfernung schmerzhaft groß erscheint. Da lässt es sich eher aushalten, wenn man nicht hört und nicht sieht voneinander, bis man einander endlich wieder in die Arme schließen kann!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 20:54

Ich gebe euch schon recht, dass man das nicht zu 100% sagen kann, ob er mir fremd geht. Aber das kann sich jemand prinzipiell nie sein. Allerdings hat er mir schon ein paar treffen gesagt, dass er von seiner Ex betrogen wurde ihm deshalb treue extrem wichtig ist. 
Generell kann es natürlich sein, dass er dich mit warm halten will, nur hat er mir absolut nicht das Gefühl gegeben. Er hat mir oft gesagt, dass es in seinem Bauch total kribbeln würde und irgendwann hat er mir auch gesagt, dass er sich in mich verliebt hat. Warum verletzbar machen, wenn man es nicht so meint? Und auch denke ich, dass er nun gerade in einer absoluten Stresssituation ist und wenn er dennoch darum vögelt, dann meint er es wohl nicht ernst, was mich weiter zu der Frage bringt, warum hält er es dann aufrecht? Er hat ja nichts von mir. Abgesehen ist er kein Feiertyp und seine Freunde haben auch alle Freundinnen. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 20:55
In Antwort auf nibi2311

Hallo, 
ich hätte gerne mal eine Einschätzung zu folgender Geschichte. 

Er und ich kennen und nun vier Monate. Als wir uns kennenlernten sagte er mir von Anfang an, dass er nun bald sein Examen in Zahnmedizin schreiben würde und in 2 Monaten noch einmal für 3 Monate nach Österreich müsse, um das Studium abzuschließen. In der Zeit in der er noch nicht in Österreich war, verbrachten wir 4/5 Tage in der Woche miteinander. Er sagte mir, dass er sich schon lange nicht mehr so Wohlgefühlt habe und stellte mich deinen Eltern vor und fragte mich, ob ich ihn über Ostern für 5 Tage besuchen wolle, was ich auch getan habe. Die Zeit zusammen war für uns beide sehr schön und waren beide traurig als ich ging. 
Als ich dann etwa 2 Wochen zu Hause war, FaceTimten wir und für mich war es wichtig zu wissen, wo wir stehen. 
Daraufhin antwortete er mir, dass er solange er weg sei sich auf keine Beziehung einlassen wolle, er aber wenn er zurück sei, sich sehr wünschen würde, mit mir zusammen zu sein, da er es mit mir sehr sehr ernst meinen würde und er sich sehr auf den Restsommer mit mir freue. 
Auch meldet er sich täglich bei mir mit liebevollen Nachrichten: nennt mich Schatz und sagt mir, dass er mich lieb habe und auch, dass er sich auf mich freue und auch, dass er von uns beiden ein Bild auf dem Schreibtisch stehen habe usw usw. Allerdings haben wir schon lange nicht telefoniert und ich frage mich, ob ich mir deshalb sorgen machen muss, weil an sich gibt er sich ja Mühe und der Grund darin liegt, dass er in 2 Wochen Examen schreibt und vielleicht mit dem Kopf nicht dabei ist gerade, aus stressgründen oder ob es ihm womöglich selbst schwer fällt und dies aber nicht verbalisieren kann oder andere Gründe. 

Als ich ihn darauf ansprach vor etwa 5-6 Wochen, sagte er mir, dass er momentan so gestresst sei und oft bis nachts lernen würde und ziemlich erschöpft sei. 

Vielen Dank euch schon im Voraus 😊

Daraufhin antwortete er mir, dass er solange er weg sei sich auf keine Beziehung einlassen wolle, er aber wenn er zurück sei, sich sehr wünschen würde, mit mir zusammen zu sein, da er es mit mir sehr sehr ernst meinen würde und er sich sehr auf den Restsommer mit mir freue.

Ich kann verstehen, dass du mehr Kontakt haben möchtest. Aber er hat sich doch klar ausgedrückt, oder nicht?

Abwarten und Tee trinken...

 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 21:08

Danke das ist lieb von dir. Ich selbst habe auch schon schlechte Erfahrungen gemacht und weiß wie das ist. Mein exfreund hat mich auch ziemlich verstört und bin seitdem auch sehr kritisch geworden. Aber trotzdem sollte man sich vor Augen halten, dass nicht alle Männer scheiße sind. Ich hoffe auch sehr, dass alles gut ist, wenn er zurück ist. Letztlich muss ich jetzt einfach tatsächlich abwarten 

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juni 2017 um 21:40

Ich halte euch auf dem laufenden 😊

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juni 2017 um 7:23

wie viele stehen allein in diesem Thread die geschrieben haben, dass das bei ihnen genau so wäre? Ganz ohne "Seifenblase" und "Warm halten" und "andere haben"?!?
 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juni 2017 um 8:20

Von denen, bei denen keine Irritationen entstehen, wirst du ja wohl auch schlecht lesen können, außer in Threads wie diesen hier.

Auch logisch, oder?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juni 2017 um 8:25

Die von denen, bei denen ebenso Irritationen auftreteten würden, auch gut geschürt werden.

Dass ich von Beiträgen, die das Ganze etwas relativieren geschrieben habe, war dir nicht klar?
 

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juni 2017 um 8:39

Ich bin auch grad mitten im Lernstress und hab auch keinen Kopf/keine Lust zum Kommunizieren. Das ist in der Phase halt so. Und ich bin auch so egoistisch, dass ich der Meinung bin, dass die anderen damit leben müssen. Es wird ja auch wieder besser nach den Abschlussprüfungen.

und zum Thema telefonieren - kein Intresse- andere am Start etc: 
ich hatte jemand kennengelernt, der auch weiter weg von mir wohnte. Er hat jeden Tag geschrieben, ewig lange SMS (hab noch nie so lange Nachrichten von einem Mann bekommen). Jeden zweiten Tag haben wir mind. 1,5 Stunden teilweise bis zu 4 Stunden telefoniert. Und dann? Hat er mich trotzdem abgeschossen. Fazit: auch wenn er ständig telefonieren wollte, war sein Interesse am Ende nicht groß genug. Nicht alle Menschen sind gleich, von daher lass dich nicht verunsichern und warte einfach seine Prüfungen ab!

5 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juni 2017 um 8:39

Ich bin auch grad mitten im Lernstress und hab auch keinen Kopf/keine Lust zum Kommunizieren. Das ist in der Phase halt so. Und ich bin auch so egoistisch, dass ich der Meinung bin, dass die anderen damit leben müssen. Es wird ja auch wieder besser nach den Abschlussprüfungen.

und zum Thema telefonieren - kein Intresse- andere am Start etc: 
ich hatte jemand kennengelernt, der auch weiter weg von mir wohnte. Er hat jeden Tag geschrieben, ewig lange SMS (hab noch nie so lange Nachrichten von einem Mann bekommen). Jeden zweiten Tag haben wir mind. 1,5 Stunden teilweise bis zu 4 Stunden telefoniert. Und dann? Hat er mich trotzdem abgeschossen. Fazit: auch wenn er ständig telefonieren wollte, war sein Interesse am Ende nicht groß genug. Nicht alle Menschen sind gleich, von daher lass dich nicht verunsichern und warte einfach seine Prüfungen ab!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juni 2017 um 8:51

Ja, genau früher war es normal. Da musste man noch Guthaben aufladen und sich in jeder Nachricht kurzfassen, weil man nur eine bestimmte Anzahl von Zeichen hatte 

ich leg momentan bewusst das Handy zur Seite, um mich zu konzentrieren. Sonst kommt ständig eine e-Mail, Nachricht o.ä. und man kommt zu nix. Da vergess ich das Antworten auch einfach mal und mein es nicht böse!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juni 2017 um 8:58

ja, die Threads schreiben all die, die in "er telefoniert nicht" gleich ein "OMFG, das ist das Ende!!!" sehen

4 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juni 2017 um 9:44

Bullshit!
Wer Zeit hat zu Texten, der hat auch Zeit zu sprechen.
Es tut mir leid für dich aber offenbar gehörst auch du zu den vielen Kranken, die heutzutage nur noch tippen und nicht mehr reden können. 

Dein Pech...

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juni 2017 um 9:51
In Antwort auf lumusi_12929047

Also wenn eine Unlust zu telefonieren in stressigen Zeiten bedeutet, dass man wen Anderen hat... dann hab ich alle Leute, die ich jemals kennengelernt habe ja aufs Übelste betrogen.

Und was hat das Ganze bitte mit Smartphones zu tun? Früher hab ich das Telefon abgesteckt, wenn ich gelernt habe oder man war unterwegs und nicht erreichbar. Da hat man dann auch mal mit seinem Freund nicht jeden Tag telefoniert. Waren das auch allesamt Betrüger?

Oh Mann...
Hier geht es doch nicht darum, dass da jemand keine Zeit für stundenlanges Palaver mit Freunden und Bekannten hat, weil er lernen muss. Hier geht es um zwei Menschen, die angeblich eine Beziehung miteinander haben wollen und wo einer davon nicht mal fünf Minuten seiner kostbaren Zeit in einen Anruf investieren will. Sorry aber eine Frau, die mit so wenig bereits zufrieden ist, die hat's wohl bitter nötig!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juni 2017 um 10:00
In Antwort auf unvermittelbar

Ich bin auch grad mitten im Lernstress und hab auch keinen Kopf/keine Lust zum Kommunizieren. Das ist in der Phase halt so. Und ich bin auch so egoistisch, dass ich der Meinung bin, dass die anderen damit leben müssen. Es wird ja auch wieder besser nach den Abschlussprüfungen.

und zum Thema telefonieren - kein Intresse- andere am Start etc: 
ich hatte jemand kennengelernt, der auch weiter weg von mir wohnte. Er hat jeden Tag geschrieben, ewig lange SMS (hab noch nie so lange Nachrichten von einem Mann bekommen). Jeden zweiten Tag haben wir mind. 1,5 Stunden teilweise bis zu 4 Stunden telefoniert. Und dann? Hat er mich trotzdem abgeschossen. Fazit: auch wenn er ständig telefonieren wollte, war sein Interesse am Ende nicht groß genug. Nicht alle Menschen sind gleich, von daher lass dich nicht verunsichern und warte einfach seine Prüfungen ab!

Aha... du bist also so gestresst, dass du keine Zeit und Lust zu kommunizieren hast... Aber hier gelingt dir das doch ganz gut, oder?

Ich meine das gar nicht böse und ich will auch nicht gemein zur Te sein, aber genau das, was du da schreibst trifft doch den Kern der Sache:

Es geht darum, wo man seine Prioritäten setzt. Zeit findet man IMMER für das, wofür man Zeit finden will. So wie du jetzt für dieses Forum und der 'freund' der Te EBEN NICHT für sie.
Mehr muss man dazu doch eigtl. gar nicht mehr sagen, oder?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juni 2017 um 10:03

Tja, ich auch. Aber man muss das natürlich auch wollen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juni 2017 um 10:09
In Antwort auf didivah

Oh Mann...
Hier geht es doch nicht darum, dass da jemand keine Zeit für stundenlanges Palaver mit Freunden und Bekannten hat, weil er lernen muss. Hier geht es um zwei Menschen, die angeblich eine Beziehung miteinander haben wollen und wo einer davon nicht mal fünf Minuten seiner kostbaren Zeit in einen Anruf investieren will. Sorry aber eine Frau, die mit so wenig bereits zufrieden ist, die hat's wohl bitter nötig!

Hat denn bitte jemand wirklich schon einmal ein Telefonat abends mit seinem Partner gehabt, bei dem es geheissen hat "nur fünf Minuten" und es sind dann wirklich fünf Minuten geblieben?

Präferenzen in der Kommunikation haben nichts damit zu tun, wie sehr man jemanden liebt. Wenn man sich so an der Kommunikation des Anderen stört, muss man es sich halt vielleicht anders überlegen. Wenn ich mich in jemanden vergucke und derjenige will nur telefonieren und nicht schreiben, dann nervt mich das am Anfang schon so extrem, dass ich oft gar nicht mehr interessiert bin. Manche Leute stehen halt nicht auf Telefonate.

5 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juni 2017 um 10:36

Dafür muss man dann erstmal die Disziplin aufbringen und auch den anderen abwürgen können nach einem eventuellen "Oooooch, schoooon jeeeetzt?". Für sowas hab ich keine Nerven in einer Lernsituation.

Für mich ist kurz telefonieren das Gleiche wie jemanden schnell auf ein Bier/einen Kaffee treffen. Dauert immer länger als geplant und bringt einen total raus.

5 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juni 2017 um 12:31

Man merkt an diesem Thread sofort, dass hier anscheinend niemand studiert hat und keine Ahnung hat, wie es ist wenn man einfach KEINE ZEIT HAT. 

Dieser Mensch hat grade die wichtigste Zeit seines Lebens und es steht eine Prüfung bevor, die über sein ganzes Leben entscheiden wird. Er ist aufgeregt, gestresst und versucht sich zu fassen.
Ich weiß aus persönlicher Erfahrung selber, WIE stressig sowas sein kann und da hab ich auch nicht jeden Tag meinen Freund angerufen und mit ihm telefoniert und ihm stattdessen immer geschrieben. Warum? Weil Telefonate (vor allem mit Menschen die man mag) sehr schnell über Stunden gehen und nicht über 5 Minuten. 
Man hat es besser unter Kontrolle, wenn man bei einer 5-Minuten-"Fresspause" mal eben eine Nachricht verschickt.

Tut mir Leid, aber nicht jeder hat so wenig im Leben zu tun, wie ihr. Echt frech, wie hier manche über eine Situation quatschen, von der sie KEINE AHNUNG haben.   

6 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
10. Juni 2017 um 12:31

Ich hab dann gar keinen Elan mehr, sondern bin total draußen und unkonzentriert und brauch dann Ewigkeiten um wieder in Lernstimmung zu kommen. Wenns später am Abend ist, kann ich das Lernen für den Tag dann vergessen.

Solche Lerntypen gibts halt. Ich ertrag da nichtmal Musik.

5 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juni 2017 um 13:30
In Antwort auf didivah

Aha... du bist also so gestresst, dass du keine Zeit und Lust zu kommunizieren hast... Aber hier gelingt dir das doch ganz gut, oder?

Ich meine das gar nicht böse und ich will auch nicht gemein zur Te sein, aber genau das, was du da schreibst trifft doch den Kern der Sache:

Es geht darum, wo man seine Prioritäten setzt. Zeit findet man IMMER für das, wofür man Zeit finden will. So wie du jetzt für dieses Forum und der 'freund' der Te EBEN NICHT für sie.
Mehr muss man dazu doch eigtl. gar nicht mehr sagen, oder?

Liebe DiDivah,
da du hier so aktiv bist, möchte ich mir die Zeit nehmen um dich einmal zu antworten.
Erst mal möchte ich mich bei dir für dein Engagement bedanken. Dennoch möchte ich dich auch mal etwas fragen: Bist du von Natur aus schon immer der misstrauische Typ gewesen oder hast du so schlechte Erfahrungen gemacht, die dich zu einem solchen gemacht haben? Ich selbst wurde von meinem Exfreund aufs übelste verarscht und bin bis heute noch verstört deshalb. Ich bin seither auch nicht mehr so naiv. Dennoch sollte man sich vor Augen halten, dass nicht alle Männer schlecht sind. Ich glaube daran, dass für eine Beziehung Vertrauen das A und O ist. Und ich denke auch, dass es zwar schwer ist, wenn man mal eine richtig schlechte Erfahrung gemacht hat, dass es schwer sein kann, wieder jemanden an sich ranzulassen, dennoch geht in einer Beziehung ohne Vertrauen nix. Man läuft selbstverständlich immer Gefahr, verletzt zu werden, wenn man zum einen Gefühle zulässt und zum anderen, wenn man der Person vertraut hat, tut es noch um so mehr weh.
 
Wenn ich mir zu 100 Prozent sicher wäre, dass alles cool ist, hätte ich hier nicht so ein rießen Fass aufgemacht und hier gepostet. Mir ist eure Einschätzung wichtig, denn da ich Gefühle für ihn habe, kann ich in dieser Hinsicht nicht klar denken, denn ich bin verletzlich und daher auch etwas empfindsamer als jetzt ein Objektiver. Ich möchte mir auch nichts vormachen, denn jeder hat es wahrscheinlich schon getan, sich selbst die Welt schönzureden.
Nun möchte ich auch mal auf deine Ausführungen etwas genauer eingehen:
Ich habe eigentlich keinen Grund zur Annahme, dass er es nicht ernst mit mir meint. Aber sagen wir mal, so wie du davon ausgehst, dass er es nicht ernst mit mir meint und mich eventuell sogar verarscht, dann frage ich mich weshalb er sich dennoch mehr mals täglich bei mir meldet und mir süße Nachrichten schreibt. Denn Zahnmedizin gehört sicherlich zu einer der anspruchsvolleren Studiengängen, in denen man wirklich was tun muss für das Studium um erfolgreich abzuschließen. Er hat nun schon 6 Jahre Zahnmedizin hinter sich und in eineinhalb Wochen geht dann das Examen los, in dem er fast 20 Klausuren zu bestehen hat. Das er wohl gerade unter Druck steht und völlig gestresst ist, dürfte einleuchten. Alles was weiterhin dazu kommt, bedeutet für ihn Stress. Auch ich, auch wenn wir (noch) nicht zusammen sind, bin Stress für ihn, denn er weiß, dass wenn er das mit mir am Laufen halten will, er sich bei mir melden MUSS. Wenn er es nicht ernst meinen würde, gäbe es für ihn keinen Grund, das weiter aufrecht zu erhalten, denn er hat ja nichts davon.
Man könnte jetzt sagen, dass er sich das für nach dem Examen noch mal überlegen will, aber wenn er es mit mir ja nicht ernst meint, dann muss er es ja nicht gerade ausgerechnet mit mir am laufen halten. Denn mal Karten auf dem Tisch. Er fängt ab September als Zahnarzt an und wird gut Geld verdienen und sieht nebenbei gut aus und ist charakterlich einfach klasse. Dann findet er doch ratzefatz eine Neue, wenn es ihm nur um Sex ginge.
Generell bin ich auch kein Freund davon, in einer Beziehung immer nur die 3. Oder 4. Priorität zu sein, denn wenn ich langfristig mit wem zusammen  sein möchte, möchte ich auch an erster Stelle für die Person stehen. Dennoch gibt es Ausnahmen, in denen man mal in einer  Beziehung zurückstecken muss. Er hat mir dies quasi von Anfang an gesagt, dass er noch mal für 3 Monate weg muss und er sagte mir auch mehrmals, dass er dann nicht so  viel Zeit für mich haben werde.
Ich finde sein Verhalten mir gegenüber war fair, denn er hat mir immer wieder verdeutlicht, auf was das hinauslaufen wird, wenn er in Österreich sein wird.
Auch möchte ich nicht nur dich, sondern auch alle anderen bitten, Äußerungen wie, er hat ne andere zu unterlassen. Zu 100 Prozent weiß man das leider nie, aber ich habe keinen Grund zur Annahme, dass dem aktuell so ist.
LG nibi
 

3 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juni 2017 um 13:38

Mir geht es hier einzig um die Frage, wie stark ihr es gewichtet, dass er nicht teleonieren mag.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juni 2017 um 15:29

Ich hab damals auch von einem zwei-Kilo-Netz Orangen, Nudeln, Zwiebeln, Ketchup und Kartoffeln gelebt Meine Güte, zum Glück bin ich keine Studentin mehr.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juni 2017 um 17:56

Nö dafür bin ich irgendwie zu stolz. Ich habe ihn mehrfach gefragt gehabt und er meinte dann immer, dass er gerade am lernen wäre oder gerade in der Uni wäre. Aber einen Vorschlag hat er auch nicht gemacht. Dann hatte ich einmal versucht anzurufen, da ist er nicht rangegangen und dann hab ich es sein lassen, weil ich bin auch nicht der Depp, der ihn da hinterherkriecht. Ich habe auch keine Lust mich da noch mal abservieren zu lassen, dass dann da wieder ne Ausrede oder so kommt. Dann soll er mir lieber klipp und klar sagen, dass er nicht telefonieren will, weil ihn das runterzieht oder sonst was. Nur denke ich nicht, dass das passieren wird.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juni 2017 um 18:12
In Antwort auf nibi2311

Nö dafür bin ich irgendwie zu stolz. Ich habe ihn mehrfach gefragt gehabt und er meinte dann immer, dass er gerade am lernen wäre oder gerade in der Uni wäre. Aber einen Vorschlag hat er auch nicht gemacht. Dann hatte ich einmal versucht anzurufen, da ist er nicht rangegangen und dann hab ich es sein lassen, weil ich bin auch nicht der Depp, der ihn da hinterherkriecht. Ich habe auch keine Lust mich da noch mal abservieren zu lassen, dass dann da wieder ne Ausrede oder so kommt. Dann soll er mir lieber klipp und klar sagen, dass er nicht telefonieren will, weil ihn das runterzieht oder sonst was. Nur denke ich nicht, dass das passieren wird.

ach, Stolz hin oder her - so kommst Du doch auch nicht weiter.

Anstatt Dich damit verrückt zu machen, besinne Dich auf Deine Dinge und werde geduldig. Diese böse Zeit geht auch vorbei und dann werdet Ihr reden und weitersehen.

Steigere Dich ja nicht immer weiter hinein in Deinen Frust - das verschlimmert nämlich die Gesamtsituation - vor allem für DICH. Das kannst Du auch nicht wollen.

Halte Dich selbst bei Laune und Du wirst überrascht sein, wie gut es Dir dabei geht.
Und wenn es Dir gut geht, ist das auch für Deine Beziehung erleichternd.
Frust und Groll sind nie gute ''Ratgeber'' - das solltest Du bereits bemerkt haben

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juni 2017 um 18:58

Da hast du Recht. Ich weiß für mich ja selbst, dass ich da jetzt einfach durch muss und für die Situation Verständnis aufbringen muss. Ich selbst schreibe nächstes Jahr selbst Examen und weiß, dass ich in dieser Zeit wohl selbst zu nicht all zu viel zu gebrauchen sein werde. Ich vermisse ihn einfach so sehr und mir würde es einfach so wahnsinnig helfen, wenn wir ab und an mal telefonieren würden. Mag sein, dass er gerade gute Gründe dafür hat, nicht telefonieren zu wollen. Aber für mich ist das schon ziemlich hart. Er ist gerade beschäftigt und wird wohl auch gerade nicht viel denken. Ich aber dafür um so mehr. Ich habe immer mal so "up and downs", in denen ich dann super fertig bin. Ich bin ohnehin traurig und wenn ich jetzt noch mal einen Versuch unternehme und dieser  wieder scheitert, ist das für mich nicht förderlich. Ich habe einfach Angst anzurufen. Auch weiß ich nicht, ob ihn das dann nicht weiter unter Druck setzt, weil er sich ja dann wieder rechtfertigen müsste, weshalb er nicht rangegangen ist. Ich glaube das wäre dann der Punkt, in dem ich ihn dann definitiv damit konfrontieren müsste und wie schon hier gesagt wurde, schätze ich ihn eher als den "rational" denkenden Menschen ein, der dann womöglich seine Konsequenzen daraus ziehen wird.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juni 2017 um 19:49



Sie lässt ihn doch in Ruhe.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Er sagt ich habe ihn verarscht und hat schluss gemacht
Von: yvonne12378
neu
|
15. August 2017 um 10:51
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook