Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er will nicht mit mir zusammen ziehen

Er will nicht mit mir zusammen ziehen

11. Oktober 2017 um 11:23

Hallo,

ich bin ziemlich verzweifelt und brauche einen guten Rat.
Ich bin 26 und im Januar 9 Jahre mit meinem Freund zusammen. 4 Jahre davon haben wir in Fernbeziehung gelebt, aber seit weiteren 4 Jahren wohnen wir ca 30 Minuten voneinander entfernt in verschiedenen Städten. Er ist fast 29 und lebt, und weiß wie das klingt, noch bei seinen Eltern.

Wir wollten schon einmal zusammen ziehen, hatten sogar schon den Mietvertrag in der Hand und dann hat er es sich, weil seine Eltern es ihm ausgeredet haben, anders überlegt. Nun war eigentlich ausgemacht, dass wir im nächsten Frühjahr zusammen ziehen, wobei die Initiative schon von mir ausging. Ich habe ihn aber immer wieder gefragt ob er das diesmal wirklich möchte und durchzieht und er hat jedes Mal ja gesagt.
Jetzt kam aber plötzlich die Aussage, dass er eigentlich keinen Grund sieht, Zuhause auszuziehen und dass er sich ja mit einem Zusammenzug so festlegen würde..Man muss dazu sagen, dass seine Eltern auch absolut nicht leiden können, weil ich nicht in ihr Schema passe. Ich habe schon vor Monaten gesagt, dass ich ja auch endlich mal einen Schritt weiter kommen möchte in unserer Beziehung und dass ich auch alleine umziehe, wenn er sich wieder nicht daran hält und dass es dann aber auch war mit unserer Beziehung und dass er sich entscheiden muss.

Jetzt hat er sich ja quasi gegen mich entschieden obwohl er sagt dass er mich liebt und mit mir zusammen sein möchte.
Was soll ich tun? Ich will mich nicht ausbremsen lassen aber bei dem Gedanken nicht mehr mit ihm zusammen zu sein bricht mir das Herz. Er ist ein guter Mensch und ich liebe ihn sehr aber wie lange soll ich mich denn noch hinhalten lassen?

Mehr lesen

11. Oktober 2017 um 12:29

Was du sagst, ergibt gar keinen Sinn. 

Warum sollte man alleine in eine Wohnung ziehen, die man für sich und seinen Partner möchte? 

Das wäre so, als würdest du sagen,
wenn dein Partner nicht heiraten will, dann heiratest du alleine und machst schluss 😂😂

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2017 um 16:31
In Antwort auf traplord

Was du sagst, ergibt gar keinen Sinn. 

Warum sollte man alleine in eine Wohnung ziehen, die man für sich und seinen Partner möchte? 

Das wäre so, als würdest du sagen,
wenn dein Partner nicht heiraten will, dann heiratest du alleine und machst schluss 😂😂

Die TE hat doch selbst geschrieben, dass sie auch allein umziehen würde, die Beziehung in diesem Fall aber beendet wäre weil sie weiter kommen will im Leben.

​Und miri hat nur gesagt, dass die TE zu ihren eigenen Worten stehen sollte.
​Was gibt es denn daran nicht zu verstehen...?

​Ich seh das übrigens genauso.
Der Typ ist mit seinen 29 Jahren einfach zu bequem um bei Mutti auszuziehen und den nächsten Schritt im Leben zu gehen.
​Er hockt in einer kleinen Komfortzone mit Hotel Mama auf der einen Seite, wo ihm wahrscheinlich noch immer das Popöchen gepudert wird, und Freundin auf der anderen, bei der er sich nach Wunsch Zärtlichkeiten und Sex abholen kann.
Was gibt's besseres...?

Liebe TE,
​tut mir leid, dass du neun Jahre mit so jemandem zusammen warst, der dir Versprechungen gemacht hat um dich zu halten.
​Aber du bist erst 26, wenn du jetzt dein Leben allein in die Hand nimmst kann noch alles passieren!
Ich wünsch dir viel Glück

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2017 um 16:39

So einfach ist es halt für mich nicht. Natürlich soll er mich da ernst nehmen, darüber haben wir ja auch schon mehrmals gesprochen. Ich will uns aber auch nicht einfach wegwerfen. Er hat mich schon so viel unterstützt und gegen meine Eltern verteidigt, als es da Probleme gab. Und für seine Eltern kann er nichts, auch da verteidigt er mich immer. Aber er lässt sich auch sehr von den beiden ausnutzen. Bis auf den einen anderen Versuch war es auch finanziell nicht möglich zusammen zu ziehen, bzw ja auch durch die zeitweilige Entfernung. Ich weiß ja auch, dass er mich liebt und mir eigentlich nicht weh tun will. Und so sind wir ja glücklich zusammen, wenn man von dieser Sache mal absieht. Vielleicht sollte ich wirklich allein in eine größere Wohnung ziehen. Wenn er alleine kommt ist das ja auch viel mehr wert..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2017 um 22:49

Also wer nach 9 jahren beziehung mit aussagen kommt wie: "sonst bin ich so festgelegt...", der wird nicht mehr mit dir zusammen ziehen. Nach 9 Jahren beziehung weiß man, ob man mit dem anderen sein Leben teilen will oder nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2017 um 23:12
In Antwort auf vinni006

Hallo,

ich bin ziemlich verzweifelt und brauche einen guten Rat.
Ich bin 26 und im Januar 9 Jahre mit meinem Freund zusammen. 4 Jahre davon haben wir in Fernbeziehung gelebt, aber seit weiteren 4 Jahren wohnen wir ca 30 Minuten voneinander entfernt in verschiedenen Städten. Er ist fast 29 und lebt, und weiß wie das klingt, noch bei seinen Eltern.

Wir wollten schon einmal zusammen ziehen, hatten sogar schon den Mietvertrag in der Hand und dann hat er es sich, weil seine Eltern es ihm ausgeredet haben, anders überlegt. Nun war eigentlich ausgemacht, dass wir im nächsten Frühjahr zusammen ziehen, wobei die Initiative schon von mir ausging. Ich habe ihn aber immer wieder gefragt ob er das diesmal wirklich möchte und durchzieht und er hat jedes Mal ja gesagt. 
Jetzt kam aber plötzlich die Aussage, dass er eigentlich keinen Grund sieht, Zuhause auszuziehen und dass er sich ja mit einem Zusammenzug so festlegen würde..Man muss dazu sagen, dass seine Eltern auch absolut nicht leiden können, weil ich nicht in ihr Schema passe. Ich habe schon vor Monaten gesagt, dass ich ja auch endlich mal einen Schritt weiter kommen möchte in unserer Beziehung und dass ich auch alleine umziehe, wenn er sich wieder nicht daran hält und dass es dann aber auch war mit unserer Beziehung und dass er sich entscheiden muss. 

Jetzt hat er sich ja quasi gegen mich entschieden obwohl er sagt dass er mich liebt und mit mir zusammen sein möchte.
Was soll ich tun? Ich will mich nicht ausbremsen lassen aber bei dem Gedanken nicht mehr mit ihm zusammen zu sein bricht mir das Herz. Er ist ein guter Mensch und ich liebe ihn sehr aber wie lange soll ich mich denn noch hinhalten lassen?
 

Was haben seine Eltern denn für ein  Problem mit dir?
Und ja, vergiss es, wer mit 29 Jahren und neun Jahren Beziehung keinen Sinn darin findet, mal von deinen Eltern wegzuziehen, wird auch in neun weiteren bei Mutti und Vati hocken. Du kannst  ja wahrscheinlich nichtmal besuchen,  du unerwünscht bist oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
noch eine Chance bei ihr ?
Von: bierfood11
neu
11. Oktober 2017 um 16:42
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen