Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er will nicht immer alles bezahlen....

Er will nicht immer alles bezahlen....

14. September 2009 um 20:21 Letzte Antwort: 4. November 2009 um 15:15

Hallo!

Ich habe mal eine Frage an Euch, und zwar, wie regelt Ihr das mit dem Bezahlen (Essen gehen, Pizza, Kino, etc.) in Eurer Beziehung?

Als ich meinen Freund vor 7 Monaten kennenlernte, hat er, ohne dass wir uns abgesprochen haben, alles übernommen. Ich fand das sehr großzügig, und habe mich auch bedankt. Bei einem Streit nach ca.3-4 Monaten Beziehung hielt er mir vor, dass er alles bezahlen muss. Dabei übertrieb er die Kosten gewaltig, z.B. dass er fürs Kino 70 Euro ausgegeben hat, dabei waren es nicht mal 30. Wir unternehmen solche Sachen auch nicht oft, ca. 1-2 Mal im Monat. Dann bezahlt er meistens alles, und ist sonst großzügig, z.B. fragt mich, was ich sonst noch haben möchte....auch bei dem gelegentlichen Einkauf packt er den Wagen jedesmal voll....

Ich habe ihm schon angeboten, dass ich auch mal bezahle, aber er meinte nur, lass mal, ich übernehme das.....(also was nun ) Er meinte auch mal, Du bist noch in der Ausbildung, und hast nicht viel Geld.. Wenn Du Geld verdienst, dann machen wir das anders. (Dazu muss ich sagen, dass ich in meinem recht "hohen" Alter von 36 Jahren seit 1 Jahr studieren, und nächstes Jahr bin ich fertig).

Ich komme mir irgendwie vor wie ein Schmarotzer....zumal ich gehört habe, wie er einem Bekannten sagte, dass er sich fragt, wie man noch in DIESEM Alter studieren kann, und dass ihm eine einfache Verkäuferin manchmal lieber wäre, denn sie würde nicht "an seinem hohen Lebenstandard teilnehmen wollen und würde selbst am Leben teilnehmen....). Dabei ist sein Lebenstandard gar nicht soo hoch....er verdient ganz gut, lebt aber eher bescheiden und ist sonst eher sparsam....

Was soll ich denn machen, wie sieht Ihr das??

Mehr lesen

24. September 2009 um 2:17

Hat er doch nicht...
meiner schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2009 um 8:43

Er will sich von dir trennen, weiss aber n icht wie
hallo,
nachdem was Du geschrieben hast, outet er sich meiner Meinung nach dahingehend, dass er mit Dir als Freundin innerlich schon abgeschlossen hat, die Sache mit dem Bezahlen ist nur ein Anzeichen für seine innere Zerissenheit, also sei nicht überascht wenn er sich trennt, die Anzeichen sind nicht zu übersehen. Frag in doch direkt, o b das stimmt was ich denke, zumindest sollte ein sauberer fairer Absc hluss gemacht werden.
maja
maja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Oktober 2009 um 22:03

Was ist denn das für ne blöde Antwort?!
Und total kindisch dazu. Wenn ich zu meinem Freund sagen würde "Der Freund meiner Freundin ist ja sooo romantisch weil er immer für sie ZAHLT" würde er denken ich hätte den Verstand verloren.

In einer normalen Beziehung gehört es dazu, dass beide mal zahlen, sodass es ungefähr ausgeglichen bleibt. Ich würde garnicht WOLLEN, dass mein Freund ständig für mich zahlt. Im Gegenteil! Ich finde anfangs darf gern mal der Mann zahlen, also z.B. beim 1.Date. Aber sobald es eine vernünftige Beziehung ist, sollte es ausgeglichen sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2009 um 16:15

??? Dumm gelaufen
Also was maja geschrieben hat ist mal hart, aber so in etwa sehe ich das auch. Wenn er so über dich redet, dann hat er irgendwie schon abgeschlossen. Denn wenn ihr eine solide Basis in eurer Beziehung hättet, wäre das gar kein Thema. Und das mit dem Bezahlen scheint ja für euch beide ein Thema zu sein.

Generell erwarte ich auch von einem Mann, dass er mich zumindest beim ersten Date einlädt. Da bin ich wie die meisten anderen einfach ein bisschen altmodisch. Wenn man aber fest zusammen ist sollte die Frau auch ihren Teil dazu beitragen. Dann teilt man sich die Dinge oder bezahlt abwechselnd. Und wenn der eine nicht so viel Geld hat wie der andere, so wie in Deinem Fall, dann sollte wenigstens ab und zu mal eine nette Geste kommen. Wenn er dich zum Essen und ins Kino eingeladen hat, dann bezahlst Du beim nächsten mal die DVD, den Wein und was zu Knabbern für zu Hause. Natürlich lässt er dich nicht von sich aus bezahlen und sagt "Schatz, ich mach das schon!". So stolz wäre ich als Mann auch. Aber immer brav "danke!" zu sagen ist jetzt auch nicht die feine Art. Irgendwann hat der Typ dann auch keine Lust mehr dich auszuhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2009 um 3:48
In Antwort auf rush82

??? Dumm gelaufen
Also was maja geschrieben hat ist mal hart, aber so in etwa sehe ich das auch. Wenn er so über dich redet, dann hat er irgendwie schon abgeschlossen. Denn wenn ihr eine solide Basis in eurer Beziehung hättet, wäre das gar kein Thema. Und das mit dem Bezahlen scheint ja für euch beide ein Thema zu sein.

Generell erwarte ich auch von einem Mann, dass er mich zumindest beim ersten Date einlädt. Da bin ich wie die meisten anderen einfach ein bisschen altmodisch. Wenn man aber fest zusammen ist sollte die Frau auch ihren Teil dazu beitragen. Dann teilt man sich die Dinge oder bezahlt abwechselnd. Und wenn der eine nicht so viel Geld hat wie der andere, so wie in Deinem Fall, dann sollte wenigstens ab und zu mal eine nette Geste kommen. Wenn er dich zum Essen und ins Kino eingeladen hat, dann bezahlst Du beim nächsten mal die DVD, den Wein und was zu Knabbern für zu Hause. Natürlich lässt er dich nicht von sich aus bezahlen und sagt "Schatz, ich mach das schon!". So stolz wäre ich als Mann auch. Aber immer brav "danke!" zu sagen ist jetzt auch nicht die feine Art. Irgendwann hat der Typ dann auch keine Lust mehr dich auszuhalten.

Ja, das stimmt wohl...
zu dem "aushalten"....
er meinte ein paar Mal, als ich nachhakte, dass er sich ausgenutzt fühlt, auch weil er mich manchmal aus der Nachbarstadt mit dem Auto nach der Arbeit abholt.

Und da ich bei ihm trinke und auch manchmal, wenn auch selten esse und es seiner Meinung nach bei mir zuhause nicht tue (was soo nicht stimmt, wir sind einfach zu selten bei mir), hätte er das blöde Gefühl, dass ich mich bei ihm "sattesse" (so hat er das gesagt)....Oh je

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2009 um 3:55
In Antwort auf fannie_12309127

Ja, das stimmt wohl...
zu dem "aushalten"....
er meinte ein paar Mal, als ich nachhakte, dass er sich ausgenutzt fühlt, auch weil er mich manchmal aus der Nachbarstadt mit dem Auto nach der Arbeit abholt.

Und da ich bei ihm trinke und auch manchmal, wenn auch selten esse und es seiner Meinung nach bei mir zuhause nicht tue (was soo nicht stimmt, wir sind einfach zu selten bei mir), hätte er das blöde Gefühl, dass ich mich bei ihm "sattesse" (so hat er das gesagt)....Oh je

Aber Schluss machen wollte er auch nicht....
Ich habe ihn, wie maja sagt, mal gefragt, ob er Schluss machen will...und er meinte, wie komme ICH jetzt darauf, und hat nur den Kopf geschüttelt.

Inzwischen hat es sich aber ergeben, dass er kaum Zeit hat, er sagte, beruflich. Gestern meinte er, das mit der Zeit würde immer weniger werden in den nächsten Monaten (er ist beim Außendienst), und er sich nicht sicher sei, ob ich das durchstehe. Irgendwie zieht er sich zurück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2009 um 15:15

....
wir sind seit einem jahr zusammen, und wir sind sehr grosszügig was es mit dem geld angeht. wir bezahlen gerne gegenseitig mal für den anderen, wenn wir essen, irgendwohin fahren, eine kleinigkeit kaufen, das macht irgendwie freude. und sonst zahlt eigentlich der der gerade besser bei kasse ist. wir helfen uns gegenseitig wenns mal bei dem andern nicht so gut läuft. bis jetzt haben wir da immer eine gute lösung gefunden.

ich finde auch nicht das ein mann immer bezahlen muss, egal wieviel geld er hat.

(nagut wenn sichs um millionen, oder gar milliarden handelt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook