Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er will mir was einreden(laaaaaaang sorry)

Er will mir was einreden(laaaaaaang sorry)

25. August 2008 um 11:02

Hallo zusammen, da ich so langsam an meinem Geisteszustand zweifele, muss auch ich hier mal mein Problem schildern. Ich versuche mich kurz zu fassen, aber ich denke lang wird es dennoch, dafür bitte ich jetzt schon mal um Entschuldigung.

Also ich habe einen Bekannten oder guten Freund(nennen wir ihn X), wir kennen uns jetzt schon viele Jahre. Als wir uns kennen lernten, hatte er eine Freundin, aber man sah sich öfter und kam immer mal wieder ins Gespräch. Irgendwann war er dann solo, ich weiß nicht mehr wie es kam, aber wir tauschen Nummern und unternahmen seither viel miteinander. Ja wir schliefen auch miteinander, nein, wir waren kein Paar. Er wollte sich so früh nach seiner gescheiterten Beziehung in keine Neue stürzen und ich war nicht verliebt in ihn. Ja, ich mochte ihn sehr, sonst hätte ich mit ihm nicht schlafen können, aber es kribbelte nicht. Kurz, wir gaben uns was wir brauchten, genossen die gemeinsame Zeit, alles ohne Verpflichtungen.

Irgendwann lernte ich dann jemanden kennen, mit dem ich mir mehr vorstellen konnte und beendete die Sache mit X. Ohne Streit, ohne Herzschmerz, also ganz einfach. Wie der Zufall es wollte, begegnete mir X zufällig auf einer Party(ich war wieder solo). Er wie immer Schwarm aller Frauen(er sieht wirklich sehr gut aus), also Hahn im Korb. Als er mich sah ließ er alles stehen und liegen und verbrachte den ganzen Abend an meiner Seite. Nichts was zwischen uns stand und wir machten da weiter wo vor Y aufgehört hatten.
Diesmal dauerte unser Tetatet allerdings nur gute 3 Monate, dann kam sie er verliebte sich und zwischen uns war wieder alles vorbei. Auch diesmal ohne Streit und Herzschmerz.

Ja und nun sind wir bei Tetatet Nummer 3. Wir trafen uns vor 6 Monaten wieder und alles war wie es eben war, wenn wir uns trafen. Also alles Bestens, bis vor ca. 3 Wochen. Wir waren aus, in einer Großraumdisco in unserer Nähe. Da wir uns ab und zu auch mal trennten, also nicht die ganze Zeit aufeinander hockten, bekam ich erst spät mit, dass er ziemlich heftig an der Theke baggerte. Ich bin ehrlich, toll fand ich es nicht, da wir uns eigentlich einig waren, dass wenn wir zusammen ausgehen zu unterlassen. Naja, okay dachte ich mir, lass ihn halt. Klar wollte ich nun auch nicht den ganzen Abend allein dumm rum stehen und wurde dann auch recht schnell von jemandem angesprochen. Normalerweise verteile ich an dieser Stelle Körbe, aber wenn er flirtete konnte ich es ja auch.

Dachte ich. Denn als er es mitbekam machte er mir mitten im Laden plötzlich eine Riesenszene. Was das solle, wir hätten eine Abmachung und und und. Logo wir verließen das Lokal und ich versuchte unterwegs ihn zu beschwichtigen. Sagte ihm, dass ich ihn ja auch gelassen hätte. Ohne Erfolg. Am nächsten Morgen rief er mich dann an und meinte, er wäre nicht mehr sauer und er wüsste jetzt, dass ich in ihn verliebt wäre und ihn nur eifersüchtig machen wollte. Ich weiß nicht warum, aber ich musste lachen und erklärte ihm, dass ich sicher nicht verliebt sei. Aber er hörte gar nicht zu und meinte, wir sollten die Sache, dann erst einmal beenden, denn er wisse nicht wie er damit umgehen sollte und er wolle mir nicht wehtun. Meinen 2 Versuch ihm zu erklären, dass ich nicht verliebt sei, ignorierte er wieder. Also gab ich auf und akzeptierte seinen Wunsch. Dachte nur, auch eine coole Art jemanden abzuservieren und konnte nicht aufhören zu grinsen.

Soweit so gut, Kontakt weg. Bis vor 2 Woche, da rief er wieder an und teilte mir mit, dass er mich vermisste und auch in mich verliebt sei und wir es einfach mal versuchen sollten. Diesmal schlug ich ein Treffen vor, um dass Ganze zu klären, in der Hoffnung dann mehr Gehör zu finden. Lange Rede kurzer Sinn, meine Bemühungen ihm zu verdeutlichen, dass ich nicht fest mit ihm zusammen sein will scheiterten kläglich, sodass ich ihm mitteilte, dass ich es besser fände, wenn wir uns erstmal weder hören noch sehen. Was soll ich sagen, ich bekomme Blumen und Briefe und Sms, er steht vor meiner Tür und versucht mir einzureden, dass ich ihn liebe und ich weiß ganz sicher das ich es nicht tue. Bin ich jetzt so Banane? Ich weiß wirklich nicht, was ich noch sagen oder tun soll, damit er mich versteht.

Mehr lesen
25. August 2008 um 11:14

Hm, versuch das bitte mal
von einer anderen seite her zu betrachten - ich denke, dann wird recht schnell klar, dass DU nix sagen oder tun kannst.

er behauptet das nicht, weil er deine wahren gefühle (oder nicht-gefühle) nicht verstehen KANN, sondern weil er sie nicht verstehen WILL.
und das kommt wiederum daher, dass er seinerseits wohl in dich verliebt ist, aber sich nicht gern als "opfer" der situation darstellen will - und wer die stärkeren gefühle hat, ist in so einem fall halt leider das "opfer", er macht sich selber verletzlich und ein bisschen vom anderen abhängig.

dein affären-kumpel will vor sich selber(!) weiterhin als herr der lage gelten, souverän, alles ganz freundschaftlich - und wenn er dann auch noch ganz ritterlich DEINE gefühle (angeblich) beschützen kann: noch besser.

somit kommen deine bemühungen, ihm die wahre sachlage klar zu machen, nur als eins bei ihm an: als versuch, sein selbstwertgefühl anzukratzen, ihn zum "opfer" in dieser sache zu machen, seine verteidigungsbastion zu brechen. deshalb lässt er deine erklärungen gar nicht erst an sich ran.

also ich kann dir da nur eins raten - wenn du wirklich keine tieferen gefühle für ihn hast, dann hör auf, dich zu erklären und zu verteidigen, und handle konsequent.

lg
cefeu

Gefällt mir

25. August 2008 um 13:10

Ihn konsequent ignorieren,
ebenso wie alle Kontaktaufnahmeversuche

Es müsste ihm irgendwann langweilig werden,so ohne REsonanz von Dir (hoffentlich )....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen