Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er will mich nicht sehen ?

Er will mich nicht sehen ?

7. Februar um 13:08 Letzte Antwort: 13. Februar um 9:31

Mein Partner möchte leider nicht so viel Zeit mit mir verbringen, wie ich mit ihm und das macht mich traurig. Wir sind seit 4 Monaten zusammen und wohnen ca. 3km voneinander entfernt.
Z.b. heute, es ist Freitag. Für mich gibt es nix schöneres als das Wochenende gemeinsam mit meinem Schatz einklingen zu lassen, was leckeres kochen, Film gucken usw.
Er sagt er ist zu kaputt von der Arbeit, hatte eine harte Woche und möchte lieber alleine sein. Das kommt häufiger vor. Mich macht das traurig. Wenn ich etwas sage, sagt er ich würde ihm Vorwürfe machen.

Ich weiß das es Menschen mit unterschiedlichen Nähe-Distanz-Bedürfniss gibt und mein Nähe-Bedürfniss einfach größer ist als seins. Aber ich weiß auch, dass es in seinen vorherigen Beziehungen anders war. Mit seiner Ex ist er z.b. nach 2 Monaten zusammen gezogen und sie haben sich täglich gesehen. Warum ist es bei mir anders? Will er einfach langsamer und vorsichtiger machen oder liebt er mich nicht richtig?

Es gibt diesen Spruch: "Die richtigen Menschen stören nie." 
Wenn ich ihn störe, bin ich wohl nicht die Richtige? 

Mehr lesen

7. Februar um 13:42

Er will, dass du von selbst schnallst, dass da beziehungstechnisch nichts mehr laufen wird. 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
7. Februar um 13:48

Meinst du?
In anderen Bereichen zeigt er mir schon das er mich liebt: Wir planen gemeinsame Urlaube, er hat mich Freunden und Familie vorgestellt und wir kuscheln auch sehr viel. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Februar um 16:13

Ich kenne deinen Freund nicht und kann daher natürlich auch nur bedingt was dazu sagen.
Aber: In meiner letzten Beziehung war es genau so. Mein Freund war ständig müde, kaputt, wollte "me-time" vor dem PC und zum Filme schauen. Meine Anwesenheit war dabei nicht erwünscht.
Wir hatten ständig Ärger deshalb und ich hab mich immer mies gefühlt.
In meiner jetzigen Beziehung ist es völlig anders - und das obwohl wir keineswegs ständig aufeinander hocken! Im Gegenteil, wir wohnen 100 km voneinander entfernt. Aber das BEDÜRFNIS ist so gut wie gleich.

Im Nachhinein glaub ich dass es einerseits ein total unterschiedliches Nähe-Distanz-Verhältnis war und zum anderen dass mein Ex unter seinen latenten Depressionen gelitten hat und deshalb immer so extrem für sich war.
Wie auch immer: Dein Bedürfnis ist nicht mehr oder weniger wichtig als seines. Wenn ihr da nicht überein kommen könnt, kann ich dir nur raten, es zu beenden

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Februar um 16:34

wie oft seht ihr euch denn generell?   vermutlich seht ihr euch dann morgen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Februar um 17:32
In Antwort auf user183152

Mein Partner möchte leider nicht so viel Zeit mit mir verbringen, wie ich mit ihm und das macht mich traurig. Wir sind seit 4 Monaten zusammen und wohnen ca. 3km voneinander entfernt.
Z.b. heute, es ist Freitag. Für mich gibt es nix schöneres als das Wochenende gemeinsam mit meinem Schatz einklingen zu lassen, was leckeres kochen, Film gucken usw.
Er sagt er ist zu kaputt von der Arbeit, hatte eine harte Woche und möchte lieber alleine sein. Das kommt häufiger vor. Mich macht das traurig. Wenn ich etwas sage, sagt er ich würde ihm Vorwürfe machen.

Ich weiß das es Menschen mit unterschiedlichen Nähe-Distanz-Bedürfniss gibt und mein Nähe-Bedürfniss einfach größer ist als seins. Aber ich weiß auch, dass es in seinen vorherigen Beziehungen anders war. Mit seiner Ex ist er z.b. nach 2 Monaten zusammen gezogen und sie haben sich täglich gesehen. Warum ist es bei mir anders? Will er einfach langsamer und vorsichtiger machen oder liebt er mich nicht richtig?

Es gibt diesen Spruch: "Die richtigen Menschen stören nie." 
Wenn ich ihn störe, bin ich wohl nicht die Richtige? 

Hey du hab ein ähnliches Problem und kann dich voll und ganz verstehen ! Wichtig ist aufjedenfall nicht aufregen! Versuch ihn doch mal zu überraschen? Komm zu ihm und sag ihm das du einen netten Abend zu zweit Verbringen möchtest! Oder setzt dich mit ihm an einen Tisch und rede vernünftig mit ihm. Vielleicht fast du das ganze ja auch einfach falsch auf? Vielleicht ist er wirklich zu kaputt und möchte nicht das du unnötig bei ihm rumsitzt und was machen möchtest und er direkt ins Bett fällst? 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Februar um 17:44
In Antwort auf carina2019

wie oft seht ihr euch denn generell?   vermutlich seht ihr euch dann morgen?

3 Tage die Woche. Ja Morgen sehen wir uns. Mir sind 3 von 7 Tagen zu wenig. Für mich besteht eine Beziehung aus Nähe und gemeinsamer Zeit. Natürlich braucht jeder seinen Freiraum. Auch ich verbringe gerne Zeit allein oder mit Freunden. Aber mein Partner hat Priorität und das sollte auf Gegenseitigkeit beruhen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Februar um 17:47
In Antwort auf celina.lxuex

Hey du hab ein ähnliches Problem und kann dich voll und ganz verstehen ! Wichtig ist aufjedenfall nicht aufregen! Versuch ihn doch mal zu überraschen? Komm zu ihm und sag ihm das du einen netten Abend zu zweit Verbringen möchtest! Oder setzt dich mit ihm an einen Tisch und rede vernünftig mit ihm. Vielleicht fast du das ganze ja auch einfach falsch auf? Vielleicht ist er wirklich zu kaputt und möchte nicht das du unnötig bei ihm rumsitzt und was machen möchtest und er direkt ins Bett fällst? 

Er ist wirklich kaputt. Aber er macht sich selbst zu viel Stress auf Arbeit, er ist Workaholic.Aber das ist jetzt ein anderes Thema.

Ich schreibe ihm ja schon, dass ich uns was leckeres koche und wir uns dann aufs Sofa kuscheln. Selbst das ist ihm zu viel.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Februar um 21:48
In Antwort auf user183152

Mein Partner möchte leider nicht so viel Zeit mit mir verbringen, wie ich mit ihm und das macht mich traurig. Wir sind seit 4 Monaten zusammen und wohnen ca. 3km voneinander entfernt.
Z.b. heute, es ist Freitag. Für mich gibt es nix schöneres als das Wochenende gemeinsam mit meinem Schatz einklingen zu lassen, was leckeres kochen, Film gucken usw.
Er sagt er ist zu kaputt von der Arbeit, hatte eine harte Woche und möchte lieber alleine sein. Das kommt häufiger vor. Mich macht das traurig. Wenn ich etwas sage, sagt er ich würde ihm Vorwürfe machen.

Ich weiß das es Menschen mit unterschiedlichen Nähe-Distanz-Bedürfniss gibt und mein Nähe-Bedürfniss einfach größer ist als seins. Aber ich weiß auch, dass es in seinen vorherigen Beziehungen anders war. Mit seiner Ex ist er z.b. nach 2 Monaten zusammen gezogen und sie haben sich täglich gesehen. Warum ist es bei mir anders? Will er einfach langsamer und vorsichtiger machen oder liebt er mich nicht richtig?

Es gibt diesen Spruch: "Die richtigen Menschen stören nie." 
Wenn ich ihn störe, bin ich wohl nicht die Richtige? 

Ich hab auch oft kalte Füße - typische Frauen"krankheit" eben. Lege mir meist eine heiße Wärmflasche unter die Füße und sobald sie richtig warm sind, pack ich sie wenns sein muss auch in 2 paar Plüschsocken. Habe welche aus Norwegen, die innen mit Lammfell gefüttert sind. Sowas hält die Wärme ewig. 

Ansonsten: dauerhaft kalte Füße bedeutet schlechte Durchblutung. Informier dich mal, ob es bestimmte Massagetechniken gibt oder schau mal nach Igelkissen. Vielleicht hilft die dass.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Februar um 21:49
In Antwort auf user183152

Mein Partner möchte leider nicht so viel Zeit mit mir verbringen, wie ich mit ihm und das macht mich traurig. Wir sind seit 4 Monaten zusammen und wohnen ca. 3km voneinander entfernt.
Z.b. heute, es ist Freitag. Für mich gibt es nix schöneres als das Wochenende gemeinsam mit meinem Schatz einklingen zu lassen, was leckeres kochen, Film gucken usw.
Er sagt er ist zu kaputt von der Arbeit, hatte eine harte Woche und möchte lieber alleine sein. Das kommt häufiger vor. Mich macht das traurig. Wenn ich etwas sage, sagt er ich würde ihm Vorwürfe machen.

Ich weiß das es Menschen mit unterschiedlichen Nähe-Distanz-Bedürfniss gibt und mein Nähe-Bedürfniss einfach größer ist als seins. Aber ich weiß auch, dass es in seinen vorherigen Beziehungen anders war. Mit seiner Ex ist er z.b. nach 2 Monaten zusammen gezogen und sie haben sich täglich gesehen. Warum ist es bei mir anders? Will er einfach langsamer und vorsichtiger machen oder liebt er mich nicht richtig?

Es gibt diesen Spruch: "Die richtigen Menschen stören nie." 
Wenn ich ihn störe, bin ich wohl nicht die Richtige? 

Falscher Thread, sorry, passiert mir so oft

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
7. Februar um 21:55
In Antwort auf user183152

Mein Partner möchte leider nicht so viel Zeit mit mir verbringen, wie ich mit ihm und das macht mich traurig. Wir sind seit 4 Monaten zusammen und wohnen ca. 3km voneinander entfernt.
Z.b. heute, es ist Freitag. Für mich gibt es nix schöneres als das Wochenende gemeinsam mit meinem Schatz einklingen zu lassen, was leckeres kochen, Film gucken usw.
Er sagt er ist zu kaputt von der Arbeit, hatte eine harte Woche und möchte lieber alleine sein. Das kommt häufiger vor. Mich macht das traurig. Wenn ich etwas sage, sagt er ich würde ihm Vorwürfe machen.

Ich weiß das es Menschen mit unterschiedlichen Nähe-Distanz-Bedürfniss gibt und mein Nähe-Bedürfniss einfach größer ist als seins. Aber ich weiß auch, dass es in seinen vorherigen Beziehungen anders war. Mit seiner Ex ist er z.b. nach 2 Monaten zusammen gezogen und sie haben sich täglich gesehen. Warum ist es bei mir anders? Will er einfach langsamer und vorsichtiger machen oder liebt er mich nicht richtig?

Es gibt diesen Spruch: "Die richtigen Menschen stören nie." 
Wenn ich ihn störe, bin ich wohl nicht die Richtige? 

Das zu deinem Thema :

3 von 7 Tagen sich zu sehen finde ich aber nicht unnormal und auch kein Grund zu sagen, ihr habt wenig Nähe. Ich find das eher normal und durchschnittlich - jedenfalls kenne ich es so aus meinen beiden Ex-Beziehungen und aus meinem Umfeld (solange man noch nicht zusammenlebt). Und dann ist es ja sicherlich auch mal diese Woche so und nächste Woche so. Oder habt ihr eure fixen festgelegten Tage? Wenn ja - kein Wunder stresst euch das. Man macht ja auch mal andere Sachen, dafür klappt es dann in einer anderen Woche vielleicht 4 oder 5 Mal. Entspann dich etwas, ich halte das nicht für besorgniserregend.


Ich mein, was natürlich komisch ist und dich auch zu recht irritiert ist, dass er immer zu allem zu müde ist. Ja, man ist nach der Arbeit fertig. Ich bin die meisten Abende auch zu nix mehr fähig. Das ist ja normal. Und mal seine Ruhe zu brauchen ist auch normal (wie gesagt, dann trifft man sich halt in ner anderen Woche wieder öfter). Aber mit der Freundin kuscheln, essen, entspannt Film gucken...das lädt ja im Normalfall die Akkus eher wieder auf. Das fände ich auch komisch und würde mir Sorgen machen. Das hat für mich auch nicht nur was mit geringerem Nähebedürfnis zu tun. Auf Dauer kann man sich da schon fragen, ob er nicht lieber sein Leben allein, ohne Partnerin verbringen will. Dann muss er sich auch mit niemandem dabei anstrengen abends auf der Couch zu liegen.


Sprich das letztere bei ihm an. Sag ihm wie du dich damit fühlst, ohne Vorwürfe, einfach mal so. Frag ihn, ob du bzw. die Nähe im gar nichts bedeutet...dann wird sich daraus das Gespräch schon ergeben. In der Hoffnung, dass du danach schlauer bist.

 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Februar um 9:43
In Antwort auf bianca.rch

Das zu deinem Thema :

3 von 7 Tagen sich zu sehen finde ich aber nicht unnormal und auch kein Grund zu sagen, ihr habt wenig Nähe. Ich find das eher normal und durchschnittlich - jedenfalls kenne ich es so aus meinen beiden Ex-Beziehungen und aus meinem Umfeld (solange man noch nicht zusammenlebt). Und dann ist es ja sicherlich auch mal diese Woche so und nächste Woche so. Oder habt ihr eure fixen festgelegten Tage? Wenn ja - kein Wunder stresst euch das. Man macht ja auch mal andere Sachen, dafür klappt es dann in einer anderen Woche vielleicht 4 oder 5 Mal. Entspann dich etwas, ich halte das nicht für besorgniserregend.


Ich mein, was natürlich komisch ist und dich auch zu recht irritiert ist, dass er immer zu allem zu müde ist. Ja, man ist nach der Arbeit fertig. Ich bin die meisten Abende auch zu nix mehr fähig. Das ist ja normal. Und mal seine Ruhe zu brauchen ist auch normal (wie gesagt, dann trifft man sich halt in ner anderen Woche wieder öfter). Aber mit der Freundin kuscheln, essen, entspannt Film gucken...das lädt ja im Normalfall die Akkus eher wieder auf. Das fände ich auch komisch und würde mir Sorgen machen. Das hat für mich auch nicht nur was mit geringerem Nähebedürfnis zu tun. Auf Dauer kann man sich da schon fragen, ob er nicht lieber sein Leben allein, ohne Partnerin verbringen will. Dann muss er sich auch mit niemandem dabei anstrengen abends auf der Couch zu liegen.


Sprich das letztere bei ihm an. Sag ihm wie du dich damit fühlst, ohne Vorwürfe, einfach mal so. Frag ihn, ob du bzw. die Nähe im gar nichts bedeutet...dann wird sich daraus das Gespräch schon ergeben. In der Hoffnung, dass du danach schlauer bist.

 

sehe ich auch so!  auch wenn ich müde bin und nichts machen will möchte ich doch den Partner an meiner Seite haben

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
8. Februar um 21:13
In Antwort auf bianca.rch

Das zu deinem Thema :

3 von 7 Tagen sich zu sehen finde ich aber nicht unnormal und auch kein Grund zu sagen, ihr habt wenig Nähe. Ich find das eher normal und durchschnittlich - jedenfalls kenne ich es so aus meinen beiden Ex-Beziehungen und aus meinem Umfeld (solange man noch nicht zusammenlebt). Und dann ist es ja sicherlich auch mal diese Woche so und nächste Woche so. Oder habt ihr eure fixen festgelegten Tage? Wenn ja - kein Wunder stresst euch das. Man macht ja auch mal andere Sachen, dafür klappt es dann in einer anderen Woche vielleicht 4 oder 5 Mal. Entspann dich etwas, ich halte das nicht für besorgniserregend.


Ich mein, was natürlich komisch ist und dich auch zu recht irritiert ist, dass er immer zu allem zu müde ist. Ja, man ist nach der Arbeit fertig. Ich bin die meisten Abende auch zu nix mehr fähig. Das ist ja normal. Und mal seine Ruhe zu brauchen ist auch normal (wie gesagt, dann trifft man sich halt in ner anderen Woche wieder öfter). Aber mit der Freundin kuscheln, essen, entspannt Film gucken...das lädt ja im Normalfall die Akkus eher wieder auf. Das fände ich auch komisch und würde mir Sorgen machen. Das hat für mich auch nicht nur was mit geringerem Nähebedürfnis zu tun. Auf Dauer kann man sich da schon fragen, ob er nicht lieber sein Leben allein, ohne Partnerin verbringen will. Dann muss er sich auch mit niemandem dabei anstrengen abends auf der Couch zu liegen.


Sprich das letztere bei ihm an. Sag ihm wie du dich damit fühlst, ohne Vorwürfe, einfach mal so. Frag ihn, ob du bzw. die Nähe im gar nichts bedeutet...dann wird sich daraus das Gespräch schon ergeben. In der Hoffnung, dass du danach schlauer bist.

 

Wir haben heute geredet. Er hat momentan extrem viel Stress auf Arbeit und war gestern so kaputt und Müde, dass ihm absolut alles zu viel war. Kopfschmerzen hatte er auch. Ich solle es nicht persönlich nehmen, er verbringt gerne Zeit mit mir. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar um 0:58
In Antwort auf user183152

Mein Partner möchte leider nicht so viel Zeit mit mir verbringen, wie ich mit ihm und das macht mich traurig. Wir sind seit 4 Monaten zusammen und wohnen ca. 3km voneinander entfernt.
Z.b. heute, es ist Freitag. Für mich gibt es nix schöneres als das Wochenende gemeinsam mit meinem Schatz einklingen zu lassen, was leckeres kochen, Film gucken usw.
Er sagt er ist zu kaputt von der Arbeit, hatte eine harte Woche und möchte lieber alleine sein. Das kommt häufiger vor. Mich macht das traurig. Wenn ich etwas sage, sagt er ich würde ihm Vorwürfe machen.

Ich weiß das es Menschen mit unterschiedlichen Nähe-Distanz-Bedürfniss gibt und mein Nähe-Bedürfniss einfach größer ist als seins. Aber ich weiß auch, dass es in seinen vorherigen Beziehungen anders war. Mit seiner Ex ist er z.b. nach 2 Monaten zusammen gezogen und sie haben sich täglich gesehen. Warum ist es bei mir anders? Will er einfach langsamer und vorsichtiger machen oder liebt er mich nicht richtig?

Es gibt diesen Spruch: "Die richtigen Menschen stören nie." 
Wenn ich ihn störe, bin ich wohl nicht die Richtige? 

Falls ihr da keinen Kompromiss längerfristig findet..passt es wohl nicht.

Normalerweise würde ich so kurz nach dem Kennenlernen vermuten,dass man kaum die Hände voneinander lassen kann...scheint bei euch nicht der FAll zu sein.
Vielleicht ist er einfach nicht verliebt..

Oder es passt einfach nicht bei euch..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar um 6:58
In Antwort auf user183152

Er ist wirklich kaputt. Aber er macht sich selbst zu viel Stress auf Arbeit, er ist Workaholic.Aber das ist jetzt ein anderes Thema.

Ich schreibe ihm ja schon, dass ich uns was leckeres koche und wir uns dann aufs Sofa kuscheln. Selbst das ist ihm zu viel.

Muss er immer zu dir kommen? Fährt er Auto oder Öffis?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar um 7:22

Mir klingt das als ob er nicht wirklich verliebt ist in Dich. Egal wie das Nähe-Distanz-Bedürfnis normalerweise ist. Wenn man verliebt ist, sind wir alle im Ausnahmezustand, dann beflügelt uns dee Gedanke an den Partner, man isr energiegeladen und freut sich aufs Wiedersehen, auf den Sex etc.! Sorry, aber wer nach 4 Monaten ständig jammert, der ist nicht verliebt in dich.

Ich würde mich daher hier komplett zurückziehen und nicht mehr diskutieren und nerven, im Gegenteil würde ich ihn mal spüren lassen, wie das ist, wenn er mich sehen will und ICH nicht kann. Ja, das ist schwer umzukehren, aber du bist in eine bedürftige Position geraten und die musst du jetzt verlassen um umdrehen ins Gegenteil, sonst fährst Du das Ganze gegen die Wand. Wenn du die Beziehung retten willst und ihn nicht weiter wegetreiben willst von dir (und das tust du mit jeder Diskussion) musst du dich komplett zurückziehen, bis ER an dem Punkt ist, dass es ihm zu wenig ist. Ja, bis da ist deine Schmerzgrenze schon lang überschritten, aber das darfst du ihm nicht zeigen. Im Moment bist du für ihn selbstverständlich, jederzeit verfügbar und damit uninteressant. Mach Dich rar, bist n Star. Ist so. Anderenfalls wird er dich nie so wollen wir du ihn, du bist keine Herausforderung, daher langweilig und entsprechend fehlt ihm Verliebtheit.

Gefällt mir 3 - Hilfreiche Antworten !
9. Februar um 10:27
In Antwort auf user183152

Wir haben heute geredet. Er hat momentan extrem viel Stress auf Arbeit und war gestern so kaputt und Müde, dass ihm absolut alles zu viel war. Kopfschmerzen hatte er auch. Ich solle es nicht persönlich nehmen, er verbringt gerne Zeit mit mir. 

für gestern ??

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar um 14:59
In Antwort auf coleen41

Falls ihr da keinen Kompromiss längerfristig findet..passt es wohl nicht.

Normalerweise würde ich so kurz nach dem Kennenlernen vermuten,dass man kaum die Hände voneinander lassen kann...scheint bei euch nicht der FAll zu sein.
Vielleicht ist er einfach nicht verliebt..

Oder es passt einfach nicht bei euch..

Warum ist er dann mit mir zusammen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar um 15:00
In Antwort auf rabenschwarz

Muss er immer zu dir kommen? Fährt er Auto oder Öffis?

Er ist öfters bei mir. Aber er muss nicht, ich biete ihm auch immer an, dass ich zu ihm komme. Wir wohnen nur 3km entfernt. Ich fahre nur Öffis er hat ein Auto.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar um 15:03
In Antwort auf allshewants

Mir klingt das als ob er nicht wirklich verliebt ist in Dich. Egal wie das Nähe-Distanz-Bedürfnis normalerweise ist. Wenn man verliebt ist, sind wir alle im Ausnahmezustand, dann beflügelt uns dee Gedanke an den Partner, man isr energiegeladen und freut sich aufs Wiedersehen, auf den Sex etc.! Sorry, aber wer nach 4 Monaten ständig jammert, der ist nicht verliebt in dich.

Ich würde mich daher hier komplett zurückziehen und nicht mehr diskutieren und nerven, im Gegenteil würde ich ihn mal spüren lassen, wie das ist, wenn er mich sehen will und ICH nicht kann. Ja, das ist schwer umzukehren, aber du bist in eine bedürftige Position geraten und die musst du jetzt verlassen um umdrehen ins Gegenteil, sonst fährst Du das Ganze gegen die Wand. Wenn du die Beziehung retten willst und ihn nicht weiter wegetreiben willst von dir (und das tust du mit jeder Diskussion) musst du dich komplett zurückziehen, bis ER an dem Punkt ist, dass es ihm zu wenig ist. Ja, bis da ist deine Schmerzgrenze schon lang überschritten, aber das darfst du ihm nicht zeigen. Im Moment bist du für ihn selbstverständlich, jederzeit verfügbar und damit uninteressant. Mach Dich rar, bist n Star. Ist so. Anderenfalls wird er dich nie so wollen wir du ihn, du bist keine Herausforderung, daher langweilig und entsprechend fehlt ihm Verliebtheit.

Ich habe eigentlich keine Lust mehr auf solche Spielchen. Dachte die sind irgendwann mal vorbei und man kann einfach seine Liebe genießen. Tja, aber anscheinend muss ich es wirklich mal versuchen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar um 16:35
In Antwort auf user183152

Ich habe eigentlich keine Lust mehr auf solche Spielchen. Dachte die sind irgendwann mal vorbei und man kann einfach seine Liebe genießen. Tja, aber anscheinend muss ich es wirklich mal versuchen.

nur 3 km Und da seht ihr euch so selten??

Und da darfst du nicht einfach vorbeikommen, sondern musst dich anmelden?

was ist das für eine Beziehung?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar um 17:09
In Antwort auf carina2019

nur 3 km Und da seht ihr euch so selten??

Und da darfst du nicht einfach vorbeikommen, sondern musst dich anmelden?

was ist das für eine Beziehung?

Ja wir sehen uns 3 bis 4 mal pro Wochf. Jeder hat sein eigenes Leben. Wir sind aber auch erst 4 Monate zusammen. Ich finde es ehrlich gesagt prinzipiell gar nicht so schlecht sich nicht täglich zu sehen und gleich zusammen zu ziehen. Wir haben feste Tage: Montag, Mittwoch und Samstag. Ab und zu Freitag. Aber gerade das Wochenende möchte ich schon komplett teilen.
Und was das anmelden betrifft: Wir haben jeweils die Schlüssel des Anderen. Aber ich sich zumindest vorher kurz verabreden möchten wir beide schon. Also nicht einfach plötzlich in der Wohnung des Anderen stehen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar um 17:52
In Antwort auf user183152

Ja wir sehen uns 3 bis 4 mal pro Wochf. Jeder hat sein eigenes Leben. Wir sind aber auch erst 4 Monate zusammen. Ich finde es ehrlich gesagt prinzipiell gar nicht so schlecht sich nicht täglich zu sehen und gleich zusammen zu ziehen. Wir haben feste Tage: Montag, Mittwoch und Samstag. Ab und zu Freitag. Aber gerade das Wochenende möchte ich schon komplett teilen.
Und was das anmelden betrifft: Wir haben jeweils die Schlüssel des Anderen. Aber ich sich zumindest vorher kurz verabreden möchten wir beide schon. Also nicht einfach plötzlich in der Wohnung des Anderen stehen.

naja das finde ich aber okay!  und Sonntag früh fährt er wieder oder wie?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Februar um 19:00
In Antwort auf carina2019

naja das finde ich aber okay!  und Sonntag früh fährt er wieder oder wie?

Er fährt dann Sonntag Nachmittag meistens wieder.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 9:10
In Antwort auf user183152

Er fährt dann Sonntag Nachmittag meistens wieder.

dann seht ihr euch ja eh das ganze we!

sorry aber meiner meinung nach übertreibst du

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 10:53

Ich sehe meinen Freund aufgrund seiner Arbeit zur Zeit nur 1 mal die Woche. Natürlich ist das sehr wenig, aber wenn ihr feste Tage habt, würde ich mir nicht solche Sorgen machen. Ich wäre glücklich darüber meinen Freund so oft zu sehen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 13:09
In Antwort auf katica_19485629

Ich sehe meinen Freund aufgrund seiner Arbeit zur Zeit nur 1 mal die Woche. Natürlich ist das sehr wenig, aber wenn ihr feste Tage habt, würde ich mir nicht solche Sorgen machen. Ich wäre glücklich darüber meinen Freund so oft zu sehen

also nur 1x unter der woche? und wochenends?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 13:18
In Antwort auf carina2019

also nur 1x unter der woche? und wochenends?

1x in 7 Tagen. Wenn ich Glück habe 2x. Er arbeitet im Schichtdienst und hat derzeit eine 7 Tage Woche.. daher sehen wir uns nicht so oft ..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 13:50
In Antwort auf carina2019

dann seht ihr euch ja eh das ganze we!

sorry aber meiner meinung nach übertreibst du

Samstag Nachmittag bis Sonntag Nachmittag. Für mich ist das nur das halbe Wochenende. Das geht bei nämlich schon Freitag nach der Arbeit oder spätestens Freitag Abend los. Aber es ist okay, wir haben am Wochenende noch mal in Ruhe über alles geredet.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 13:51
In Antwort auf katica_19485629

1x in 7 Tagen. Wenn ich Glück habe 2x. Er arbeitet im Schichtdienst und hat derzeit eine 7 Tage Woche.. daher sehen wir uns nicht so oft ..

Das ist natürlich blöd. Aber es ist nur für eine absehbare Zeit oder? Wohnt ihr weit entfernt?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 14:02
In Antwort auf user183152

Das ist natürlich blöd. Aber es ist nur für eine absehbare Zeit oder? Wohnt ihr weit entfernt?

Ich hoffe es ist nur ne Phase.. nein wohnen nicht weit entfernt. Aber er wohnt bei seinen Eltern.. deshalb kann ich da nicht einfach reinschneien 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 15:40
In Antwort auf katica_19485629

Ich hoffe es ist nur ne Phase.. nein wohnen nicht weit entfernt. Aber er wohnt bei seinen Eltern.. deshalb kann ich da nicht einfach reinschneien 

Und kann er zu dir kommen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 17:27
In Antwort auf katica_19485629

Ich hoffe es ist nur ne Phase.. nein wohnen nicht weit entfernt. Aber er wohnt bei seinen Eltern.. deshalb kann ich da nicht einfach reinschneien 

Ging es nicht schon sehr lange so?
Als ihr das erste Mal zusammen wart? 

das wird sich auch nicht ändern! 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 17:27
In Antwort auf user183152

Samstag Nachmittag bis Sonntag Nachmittag. Für mich ist das nur das halbe Wochenende. Das geht bei nämlich schon Freitag nach der Arbeit oder spätestens Freitag Abend los. Aber es ist okay, wir haben am Wochenende noch mal in Ruhe über alles geredet.

jetzt doch okay auf einmal?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Februar um 22:52
In Antwort auf carina2019

jetzt doch okay auf einmal?

Tja, man geht halt Kompromisse ein wenn man jemanden liebt. Ich werde wegen einem Problem nicht gleich die Beziehung beenden. Wir haben darüber gesprochen und er sagt er liebt mich und ist sehr glücklich. Ich werde jetzt mal etwas auf "Rückzug" gehen und nicht immer für ihn verfügbar sein. 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Februar um 9:11
In Antwort auf user183152

Tja, man geht halt Kompromisse ein wenn man jemanden liebt. Ich werde wegen einem Problem nicht gleich die Beziehung beenden. Wir haben darüber gesprochen und er sagt er liebt mich und ist sehr glücklich. Ich werde jetzt mal etwas auf "Rückzug" gehen und nicht immer für ihn verfügbar sein. 

und wie sieht der kompromiss aus?
alles bleibt wie gehabt?

dann ist es aber kein kompromiss!

dann bist du weiterhin nicht wirklich zufrieden so wie es ist... fügst dich aber...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Februar um 9:12
In Antwort auf user183152

Tja, man geht halt Kompromisse ein wenn man jemanden liebt. Ich werde wegen einem Problem nicht gleich die Beziehung beenden. Wir haben darüber gesprochen und er sagt er liebt mich und ist sehr glücklich. Ich werde jetzt mal etwas auf "Rückzug" gehen und nicht immer für ihn verfügbar sein. 

und was soll das mit dem rückzug?

also wenn er dich nächstes mal sehen will dann sagst du NEIN?

schon irgendwie krass dass man solche "spielchen" in einer beziehung nötig hat

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Februar um 9:31
In Antwort auf carina2019

und was soll das mit dem rückzug?

also wenn er dich nächstes mal sehen will dann sagst du NEIN?

schon irgendwie krass dass man solche "spielchen" in einer beziehung nötig hat

Ja das stimmt schon 😞

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook