Forum / Liebe & Beziehung

Er will mich nicht mehr, nach kuss

22. Dezember 2020 um 0:15 Letzte Antwort: 22. Dezember 2020 um 18:58

Ein Mann von dem ich dachte ich bedeute ihm viel hat mich geküsst. Es war mein aller erster Kuss und ich konnte absolut nicht küssen!! Es hat sich sooo komisch angefühlt. Ohne Zunge hat sich nicht gut angefühlt und mit Zunge auch nicht.

Ich konnte es einfach nicht.
Was aber für mich daran so schlimm war: Seine Reaktion danach. Er war total abweisend und komisch und genervt von mir. Er hatte schon Erfahrung vor mir mit dem küssen etc.
Danach bin ich nachhause und er möchte sich nicht mehr mit mir treffen weil ich nicht gut bzw. weil ich schlecht küsse....

Haben davor schon viel zusammen gemacht und immer gekuschelt, weshalb es mich sehr verletzt...

Würde jemand der mich richtig liebt, abweisend nach einem Kuss reagieren? Ich kann einfach nicht damit umgehen wenn jemand danach komisch zu mir ist, weil mich das verletzt...

D.h: gibt es auch Männer die trotzdem mit mir kuscheln würden danach oder gut zu mir wären, auch wenn der Kuss schlecht war?😕
Oder auch die mehreren ersten küsse schlecht sind?
Würde ein Mann der mich liebt nach einem schlechten kuss, mich totzdem in dern arm nehmen und mit mir kuscheln, danach?

Habe darüber mit meiner Kollegin gesprochen, diese meinte Folgendes zu mir: 

"Küssen vor Sex, wenn das nicht passt, ist der Sex auch nix. Küssen ist der Alltag, so blöd es sich anhört. Sex muss natürlich auch am besten passen, aber da kann man sich annähern"

Sie hat gesagt wenn sie merkt dass jmd. ein schlechter küsser ist, würde sie auch nicht mit ihm ins bett wollen bzw. keine beziehung mehr wollen....das hat mich extrem fertig gemacht....

was meint ihr dazu?

Mehr lesen

22. Dezember 2020 um 0:38

Küssen muß man lernen, wie Radfahren oder Schwimmen.

Sag deinem nächsten Date VOR dem Küssen, daß du es erst am Lernen bist und er dir helfen kann.

Nur ein Dummdrösel wird dir nicht helfen wollen.

Pi
 

1 LikesGefällt mir

22. Dezember 2020 um 6:50
In Antwort auf

Ein Mann von dem ich dachte ich bedeute ihm viel hat mich geküsst. Es war mein aller erster Kuss und ich konnte absolut nicht küssen!! Es hat sich sooo komisch angefühlt. Ohne Zunge hat sich nicht gut angefühlt und mit Zunge auch nicht.

Ich konnte es einfach nicht.
Was aber für mich daran so schlimm war: Seine Reaktion danach. Er war total abweisend und komisch und genervt von mir. Er hatte schon Erfahrung vor mir mit dem küssen etc.
Danach bin ich nachhause und er möchte sich nicht mehr mit mir treffen weil ich nicht gut bzw. weil ich schlecht küsse....

Haben davor schon viel zusammen gemacht und immer gekuschelt, weshalb es mich sehr verletzt...

Würde jemand der mich richtig liebt, abweisend nach einem Kuss reagieren? Ich kann einfach nicht damit umgehen wenn jemand danach komisch zu mir ist, weil mich das verletzt...

D.h: gibt es auch Männer die trotzdem mit mir kuscheln würden danach oder gut zu mir wären, auch wenn der Kuss schlecht war?😕
Oder auch die mehreren ersten küsse schlecht sind?
Würde ein Mann der mich liebt nach einem schlechten kuss, mich totzdem in dern arm nehmen und mit mir kuscheln, danach?

Habe darüber mit meiner Kollegin gesprochen, diese meinte Folgendes zu mir: 

"Küssen vor Sex, wenn das nicht passt, ist der Sex auch nix. Küssen ist der Alltag, so blöd es sich anhört. Sex muss natürlich auch am besten passen, aber da kann man sich annähern"

Sie hat gesagt wenn sie merkt dass jmd. ein schlechter küsser ist, würde sie auch nicht mit ihm ins bett wollen bzw. keine beziehung mehr wollen....das hat mich extrem fertig gemacht....

was meint ihr dazu?

Deine Kollegin hat recht und so etwas lernt man mit der Zeit. Bitte niemanden fragen ob er es dir beibringen möchte. Die zeigen dir den Vogel und denken sich ihren Teil. Versuche etwas entspannt zu sein. Ja das war etwas segr verletzendes abee das Leben geht weiter.  

3 LikesGefällt mir

22. Dezember 2020 um 7:44

Schließe mich Pi's Meinung an. Als Frau kann man sowas zugeben, als Mann wahrscheinlich nicht.

2 LikesGefällt mir

22. Dezember 2020 um 9:36

Was willst du mit jemandem der kein Interesse mehr hat wegen einem schlechten Kuss? 
Er hat einen schlechten Charakter und du hast was besseres verdient.
Vergiss ihn! 

1 LikesGefällt mir

22. Dezember 2020 um 10:00

Wußte er davon nichts?

Gefällt mir

22. Dezember 2020 um 16:29

Mein erster Kuss war so ähnlich, aus der Freundschaft ist auch nicht mehr geworden.... der Abend war trotzdem nett. Mit Zunge küssen sollte man vielleicht auch erst dann, wenns richtig ernst wird, wenn am Abend noch mehr passieren kann usw. Und es sollte viel Vertrauen zwischen den Partnern sein, sonst is' klar, dass es nichts wird. Ist ja ein Moment großer Intimität.

1 LikesGefällt mir

22. Dezember 2020 um 18:35
In Antwort auf

Deine Kollegin hat recht und so etwas lernt man mit der Zeit. Bitte niemanden fragen ob er es dir beibringen möchte. Die zeigen dir den Vogel und denken sich ihren Teil. Versuche etwas entspannt zu sein. Ja das war etwas segr verletzendes abee das Leben geht weiter.  

Das mit dem Lernen stimmt total. Ich hatte einen Superlehrer, ein Typ, den ich total toll fand und der mich auch sehr mochte, hatte mich zu sich nach Hause eingeladen und irgendwie kamen wir dann auf das Thema Küssen. Ich hatte noch nie so richtig geküsst und dann schlug er vor, dass er es mir beibringt. Au Mann, er war ein verdammt guter Lehrer und da wir uns mochten, haben wir sehr lange geübt War genial und ich muss sagen, danach gab es nie Beschwerden. Aber Spaß beiseite, es ist schon wichtig, dass das Küssen klappt, aber es ist auch richtig, dass man sich da auch erstmal annähern muss. Der eine mag die Linksdrehung, der andere die Rechtsdrehung, manche so tief wie möglich, auch da muss man sich erstmal kennenlernen. Und jeder Mensch ist doch lernfähig, auch beim Küssen. Wobei ich finde, dass beim Kuss die Berührungen ebenfalls genauso wichtig sind. Wenn die Hände dabei stocksteif am Körper liegen, nützt der beste Kuss nichts. 

1 LikesGefällt mir

22. Dezember 2020 um 18:58
In Antwort auf

Ein Mann von dem ich dachte ich bedeute ihm viel hat mich geküsst. Es war mein aller erster Kuss und ich konnte absolut nicht küssen!! Es hat sich sooo komisch angefühlt. Ohne Zunge hat sich nicht gut angefühlt und mit Zunge auch nicht.

Ich konnte es einfach nicht.
Was aber für mich daran so schlimm war: Seine Reaktion danach. Er war total abweisend und komisch und genervt von mir. Er hatte schon Erfahrung vor mir mit dem küssen etc.
Danach bin ich nachhause und er möchte sich nicht mehr mit mir treffen weil ich nicht gut bzw. weil ich schlecht küsse....

Haben davor schon viel zusammen gemacht und immer gekuschelt, weshalb es mich sehr verletzt...

Würde jemand der mich richtig liebt, abweisend nach einem Kuss reagieren? Ich kann einfach nicht damit umgehen wenn jemand danach komisch zu mir ist, weil mich das verletzt...

D.h: gibt es auch Männer die trotzdem mit mir kuscheln würden danach oder gut zu mir wären, auch wenn der Kuss schlecht war?😕
Oder auch die mehreren ersten küsse schlecht sind?
Würde ein Mann der mich liebt nach einem schlechten kuss, mich totzdem in dern arm nehmen und mit mir kuscheln, danach?

Habe darüber mit meiner Kollegin gesprochen, diese meinte Folgendes zu mir: 

"Küssen vor Sex, wenn das nicht passt, ist der Sex auch nix. Küssen ist der Alltag, so blöd es sich anhört. Sex muss natürlich auch am besten passen, aber da kann man sich annähern"

Sie hat gesagt wenn sie merkt dass jmd. ein schlechter küsser ist, würde sie auch nicht mit ihm ins bett wollen bzw. keine beziehung mehr wollen....das hat mich extrem fertig gemacht....

was meint ihr dazu?

Ich habe mir nicht alle deine Beiträge durchgelesen. Ich denke, bei euch liegt mehr im Argen. Insofern mache dir über den Kuss nicht so viele Gedanken.

Aber ja: Mein erster richtiger Zungenkuss hat mir auch überhaupt nicht gefallen. Der junge Mann war (damals noch) ein schrecklicher Küsser. Ich war schon vorher hin- und hergerissen und einfach zu jung und unreif gewesen. Der schlechte Kuss aber gab dann wirklich endgültig den Ausschlag dafür, dass ich nicht mehr weitermachen wollte. Es war nicht der schlechte Kuss an sich (dass ich ja selbst damals bestimmt hundsmiserabel geküsst habe, ist mir gar nicht in den Sinn gekommen), sondern einfach die nicht ausreichende Anziehung, die bestimmt auch meiner Unreife, als es etwas ernster hätte werden können, geschuldet war. Der emotionale Anspruch an mich war eine Überforderung. Damals aber habe ich mich nicht verstanden, geschweige denn dass ich, was in mir vorging, in Worte hätte fassen können. Ich wusste nach dem Kuss einfach, dass das Thema für mich erledigt war. Insofern: Nimm den missglückten Kuss nicht allzu ernst. Der allein war es bestimmt nicht.

 

1 LikesGefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers