Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er will mich auf einmal verlassen...

Er will mich auf einmal verlassen...

30. Juni 2016 um 22:48

Hallo zusammen,

Ich bin seit 13 Monaten mit meinem Freind zusammen und bis auf ein paar Unstimmigkeiten hier und da, dachte ich wären wir glücklich. Als wir uns kennenlernten hat er gesagt, dass ich der Jackpot sei... Noch nie habe er eine so tolle Frau kennengelernt... Bei seinen Eltern sagte er, er könne sich vorstellen mich zu heiraten und Kinder mit mir zu bekommen - für seine Eltern eine ganz neue Seite an ihrem Sohn.... Das ganze stimmte mich zufrieden und glücklich. Nun ist es so, dass er auf einmal sehr abwertend über ehe und Kinder spricht, was mir zu denken gab. Ich bat ihn, sich Gedanken zu machen, ob er wirklich eine Zukunft mit mir will... Hochzeit und Kinder sind noch kein thema, aber es tat mir weh zu hören, wie er auf einemmal darüber sprach. Wir führen eine fehrbeziehung und gerade suchen wir eine Wohnung, damit ich meinen lebensmittelpunkt zu ihm verlegen kann, weil er einfach einen viel besser Job hat und Zuviel abgeben müsste - mehr als ich.
Nun hat er gesagt, er habe sich Gedanken gemacht und ist zu der Erkenntnis gekommen, dass es besser sei sich zu trennen... Ich bin aus allem Wolken gefallen... Das hatte ich damit nicht bezwecken wollen... Er sagt er würde mich sehr lieben, aber wir wären dann doch zu verschieden.
Wir haben uns nun so entschieden, dass wir erstmal weiter schauen und es so laufen lassen wie bisher...
Nur ist die Stimmung zu angespannt und ich sehne mich nach seiner Nähe, die er mir aber nicht geben will. Damit ich nicht denke, es sei alles in Ordnung... Ich bin verzweifelt und habe Angst ihn zu verlieren... Was kann ich nur tun?

Mehr lesen

30. Juni 2016 um 23:28

Ich
an Deiner Stelle würde schlussmachen.

Du willst ihm doch nicht ernsthaft dabei zugucken, wie er sich eine andere sucht?!

Zieh bloß nicht zu ihm!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2016 um 10:03
In Antwort auf heartsease

Ich
an Deiner Stelle würde schlussmachen.

Du willst ihm doch nicht ernsthaft dabei zugucken, wie er sich eine andere sucht?!

Zieh bloß nicht zu ihm!

Vielleicht ist er auch nur stur...
Er sagt, wenn es mit mir nicht klappt, wird es mit keiner klappen... Er hat eine Pause vorgeschlagen? Er meint auch, dass er sich nicht sicher ist, was das richtige ist. Er würde mich lieben, aber es stören ihn viel Dinge - Dinge die er anfangs gern in Kauf genommen hat... Aber gut... Am Anfang ist immer noch alles toll und erst nach einer gewissen Zeit stören einen eben genau diese Dinge.
Ich merke, dass es ihm sehr zusetzt...
Es ist keine 4 Tage her, dass er mich liebevoll in den Arm genommen hat, mich geküsst hat mir gesagt hat, dass er mich sehr liebt und nun? Alles nur, weil ich ihn gebeten habe sich Gedanken zu machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2016 um 10:09

Nein, das würde ich auch nie tun...
Aber ich nehme ihm nicht ab, dass er sich so leichtfertig trennen will... und als ich gesagt habe, dass er keine Rücksicht auf meine Gefühle nehmen soll und ich nicht will, dass er aus Mitleid mit mir zusammen bleibt, hat er gesagt, dass es damit nichts zu tun habe. Er hat ebenfalls Angst vor dem endgültigen Ende, weil die Liebe noch da sei... Ist es nicht möglich, dass er nun einfach Panik bekommt... Wir sind 1 Jahr zusammen, die erste Verliebtheit ist weg... Ich will einfach nicht so schnell aufgeben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2016 um 11:13

Danke für deine klaren Worte
Ich habe ebenfalls darüber nachgedacht, ob es taktisch von ihm ist... Ich habe ersteinmal eine Pause vorgeschlagen mit kompletter Kontaktsperre, was er wiederum nicht möchte... Gar nicht von mir hören, kann er sich auch nicht vorstellen?!? aber ich werde das durchziehen... Ich möchte endlich angenommen werden und nicht in einer Beziehung leben, die voller Zweifel an meiner Person ist.

Natürlich habe ich eine riesen Angst ohne ihn zu sein, aber mit ihm zu sein und mich nicht gut genug fühlen ist auch der falsche Weg.

Was mich nur so aus der Bahn geworfen hat, war das von heute auf morgen. Noch zu unserem 1 jährigen hat er mir gesagt, ich mache ihn zum glücklichsten Menschen der Welt und nun ist davon nicht mehr die Rede... Warum müssen Menschen immer Sachen sagen, die sie nicht fühlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2016 um 11:29

Da hast du wohl recht
Ich habe ihm seine Worte geglaubt... Immerhin lief es ja bis vor 4 Tagen sehr verliebt und harmonisch. Er hat sich soviel Mühe gegeben und mir immer wieder gezeigt, dass er mich sehr gern hat. Da kann man schonmal denken, dass die Worte ernst gemeint waren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2016 um 11:33

Das habe ich getan
Er sagt, dass er es nicht genzlich auschließen will. Er könne es sich nur gerade nicht vorstellen und will mir keine falschen Hoffnungen machen. Ich habe ihn halt gebeten sich Gedanken zu machen und scheinbar hat er sich dann so sehr auf all das negative eingeschossen, dass es für ihn erstmal nach einer Trennung aussieht...
Er hat Angst, dass wir nun die Zukunft planen und es doch nicht klappt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2016 um 16:28

Doch, dass hat er schon getan
Er hat es mir oft gesagt und auch immerwieder gezeigt. Es war wirklich alles total super und ich auch sehr zufrieden, bis ich ihn gebeten hab über ehe und Kinder nachzudenken, weil er da auf einmal abwertend drüber gesprochen hatte... Ich habe ihn damit vlt. Auf etwas gestoßen, was im Unterbewusstsein versteckt war. Ich weiß es absolut nicht, was auf einmal passiert ist. Ich hatte ihn halt gebeten sich Gedanken zu machen und bin dann wieder in die Heimat. Wir verabschiedeten uns sehr innig und liebevoll und hatten auch normalen Kontakt... Und am nächsten Tag war er wie ausgewechselt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2016 um 16:32

Ja das will er jetzt auch erstmal nicht
Die Initiative mit dem zusammenziehen kam von ihm, er hat recht schnell begonnen nach Wohnungen zu suchen und wir hatten auch schon 3 die wir gern bekommen hätten, aber leider den Zuschlag nicht bekommen hatte. Er war sehr traurig, weil er mich ständig in seiner Nähe haben wollte und nicht nur am Wochenende. Ich bin ratlos. Es kommt mir vor, als wäre er jetzt ein völlig anderer...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2016 um 19:27

Das kann ich mir nicht vorstellen...
Klar hab ich auch daran gedacht, aber das kann nicht sein... In meiner vorherigen Beziehung wurde ich betrogen und habe da meiner Meinung nach Antennen für. Man weiß nie, aber ich glaub, dann würde er mich nicht hinhalten... Ich hab ja gesagt, dass ich gehe, wenn er absolut keinen Sinn mehr in der Beziehung sieht... Das wollte er dann auf einmal nicht. Aber er ist unverändert zurückhaltend... Normale Gespräche, aber keine Zuneigung... Nur ein Küsschen zwischendurch, wenn er weg muss oder als er schlafen wollte... Aber das war es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2016 um 0:11

Ja...
So wird es vlt. Tatsächlich sein. Ich renne nicht hinterher und habe den Kontakt nun auch abgebrochen... Ist halt immer nicht so einfach, aber ich werde es überstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook