Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er will keine Kinder mehr auf einmal.

Er will keine Kinder mehr auf einmal.

12. März 2013 um 13:52

Hallo,
ich weiß nicht was ich machen soll. ich bin jetzt 35 und er 42, sind jetzt seit 1 1/2 Jahren zusammen.

Als wir zusammen kamen, kam er gerade aus der Kur und war sehr glücklich, er hatte eine schwere Scheidung vor 6 Jahren hinter sich und hat auch daraus 2 Kinder 7 und 11 Jahre alt
Es war von Anfang an klar das er noch ein Kind möchte mit mir. So jetzt 1 1/ 2 Jahre später als das Thema auf den Tisch kam, sagt er er mag doch kein Kind mehr, er packt das nicht mehr alles von vorne durchleben zu müssen und wer weiß ob ich ihm nicht auch davonlaufe!
Und das als er es damals sagte, er möchte noch eins, er noch voller Euphorie und frisch verliebt war, ohne an den Ernst zu denken!!!
Ich möchte aber Kinder und es tut weh seine zu sehn, jedes Wochenende.
Als I-Tüpfelchen eröffnete er mir jetzt auch noch das er einen Termin beim Urologen gemacht hat und er sich unfruchtbar machen lassen will. Er sagt es ist sein Körper und seine Entscheidung.

Wir streiten nur noch und er sagt er möchte mit mir zusammen bleiben für immer aber ohne Kinder. Also soll ich nachgeben! Und es tut auch weh das er die Entscheidung sich unfruchtbar zu machen einfach über mich Hinweg ohne mit mir zu sprechen machte.
Ich brauche die Sicht von anderen zu dieser Situation. Was würdet ihr machen.

LG Beautyfully

Mehr lesen

12. März 2013 um 14:06

Sehr egoistisch..
finde ich das. Er hat zwar recht, dass es sein Körper ist, aber so eine Entscheidung trifft man nicht einfach so alleine, wenn man in einer Beziehung ist und genau weiß, dass der Partner sich ein Kind wünscht. Du hast schließlich auch nicht über seinen Kopf entschieden und z.B. mal ohne Absprache keine Pille genommen, weil du unbedingt ein Kind wolltest.

Aber abgesehen davon musst du dir klar werden, ob du noch glücklich bleiben kannst in dieser Beziehung, wenn es keine Kinder geben wird. Wenn nicht, musst du deinen Freund vor die Wahl stellen. Alles andere wird dich nur unglücklich machen und irgendwann ist der Zug bei dir zum Kinderkriegen abgefahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2013 um 15:21

Ihr
seid beide im Recht! Ich kann Dich verstehen, dass Du Dich nicht nur um fremde Kinder kümmern willst sondern auch ein eigenes haben möchtest. Und ich kann ihn verstehen, dass er mit dem Thema durch ist. Schwierige Sache!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2013 um 16:14

Hallo
Ja das stimmt, wenn ich gut gelaunt bin, seh ich das so das ich mich trenne da wir so festgefahren sind und irgendwie im moment alles daneben ist, auch beide eltern und familien sind gespalten.
Es ist für mich so ein Vertrauensbruch, fühl mich auch ein bißchen verarscht das ihm das nach so langer zeit einfach einfällt.
ich bin mir nicht sicher ob er mich damit gebrochen hat und beim nächsten problem er wieder auf mich losgeht und er meint ich geb schon nach.
vor allem ist auch schlimm das er sagt er lässt mich gehen er will meinem traum nicht im weg stehen, so eiskalt lässt er mich los das ist doch komisch oder.
aber wenn ich wieder allein bin und grüble hab ich angst einen fehler zu machen denn ich Liebe ihn schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2013 um 0:12

Aus
Wollte nur sagen das es seit 3 Monaten jetzt aus ist. Ob es besser ist kann ich nicht sagen. Ich vermisse ihn immer noch sehr. Habe jemanden netten kennengelernt mit dem ich seit ein paar Wochen zusammen bin aber ich kann meinen Ex noch nicht vergessen er war die große Liebe und wird es wohl noch ne Weile bleiben.
Mal sehen was die Zeit bringt. Man sagt ja die Zeit heilt alle Wunden.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook