Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Er will keine Beziehung, verhält sich aber widersprüchlich?

Letzte Nachricht: 26. Januar um 21:31
K
kitten_692b6c
25.01.23 um 15:53

Hallo liebes Forum..

meine Gedanken kreisen sich und ich möchte einfach mal loswerden was ich denke und eventuell ein paar neutrale, nüchterne Meinungen erfahren.
Zu mir, ich bin 26 Jahre alt. Ich habe vor ein paar Monaten einen Mann kennengelernt (2 Jahre jünger) mit dem ich mich auf Anhieb gut verstanden habe. Wir haben uns relativ schnell getroffen und seitdem sehen wir uns fast täglich, inklusive übernachten. Wir haben viel Spaß zusammen gehabt, einen teilweise überschneidenden Freundeskreis und und und. Ich habe mich einfach wohl gefühlt. Kurz nach Weihnachten dachte ich mir, bevor das neue Jahr beginnt, möchte ich einfach mal wissen woran ich eigentlich bin und was er über uns denkt. Gesagt, getan. Ich habe die Frage aller Fragen gestellt.."was ist das für dich?" Ich war mir bis dato relativ sicher, dass er den gleichen Gedanken wie ich hat, eine Beziehung.
Nach meiner Frage hat er mir dann aber eröffnet (mit etwas gestottere) dass er aktuell keine Beziehung möchte weil es nicht in sein Leben passt (Meisterschule, viel Arbeit, leidenschaftlicher Fußballer). Es läge nicht an mir. Mir hat die Antwort tatsächlich ziemlich weh getan. Auf die Gegenfrage habe ich ehrlich geantwortet und gesagt, eine Beziehung wäre schon mein Ziel. Naja..er wollte eine Nacht über das Gespräch schlafen. Nach einem Tag Funkstille meldete er sich und sagte, er fand es gut wie es war (locker quasi) und er würde den Kontakt eigentlich nicht verlieren wollen, wenn ich aber darauf bestehe kann er mich nicht zwingen.
Ich, leider etwas blöd, habe gesagt es wäre ja kein Problem, ich wüsste ja jetzt woran ich bin. 
Seitdem läuft das Ganze wieder wie davor, wir sehen uns jeden Tag, wir verhalten uns immer und durchgehend wie ein verliebtes Pärchen in unserer gemeinsamen Zeit. Wir schlafen manchmal tagelang nicht miteinander, sondern kuscheln und reden nur. Eine andere Frau ist ausgeschlossen.
Wenn wir in der Öffentlichkeit unterwegs sind, ist er sehr auf mich fixiert und hat mich im Auge, er hatte auch schon das ein oder andere "Eifersuchtsauge" auf mich.
Ich zerbreche mir fast täglich den Kopf und frage mich ob er einfach Bindungsängste hat oder ob es einfach seine Art ist so "verliebt" mit jemandem umzugehen, mit dem man keine Beziehung eingehen möchte (weil es aktuell nicht ins Leben passt)?!

Mehr lesen

D
daru
25.01.23 um 17:05

hallöchen
also "keine zeit" für eine beziehung kann ja mal nicht sein. wenn er jeden tag zeit hat, dich zu sehen, muss etwas anderes dahinter stecken. ich gehe davon aus das er gerade keine lust auf was festes hat. was ja an sich auch ok ist. nur wäre es wohl besser gewesen hättet ihr dies von anfang an geklärt. ihr wollt nicht das gleiche...aber im nachhinein ist man immer schlauer
hör in dich hinein und entscheide für dich, ob du damit umgehen kannst oder ob doch schon zuviele gefühle dabei sind.
geniesse es solange dich die situation nicht belastet oder traurig macht.

lg

Gefällt mir

K
kassandra80
25.01.23 um 17:10

Ich kann Dir nur raten seine Worte für bare Münze zu nehmen und das Gedankenkarussell abzustellen. Mit der Grübelei über die Hintergründe machst Du Dir selbst nur das Leben schwer. In der Regel meinen Männer es auch so, wenn sie sagen sie möchten keine Beziehung. Mit seiner Ehrlichkeit riskiert er einen Kontaktabbruch Deinerseits und schadet sich dadurch eher selbst. 

Natürlich gefällt ihm die Geschichte zwischen Euch, er mag Dich sicher auch und geniesst die Zeit mit Dir - frei von allen Verpflichtungen. Und Du hast ihm ja auch suggeriert, dass das für Dich so ok ist. Du musst natürlich selbst entscheiden, wie Du zukünftig damit umgehen möchtest. Da Du aber bereits Gefühle für ihn entwickelt hast fällt es Dir entsprechend schwer ihn loszulassen. Allerdings wäre das an diesem Punkt besser für Dich weil Du Dir sonst immer weiter Hoffnungen machen wirst. Und jede Geste analysierst und für Dich positiv wertest und dass er sich dann doch noch in Dich verliebt hat. 

Mein Rat wäre daher zumindest für eine Weile den Kontakt zu ihm komplett abzubrechen um die Situation erstmal für Dich sacken zu lassen. Es ist immer traurig wenn Gefühle nicht erwidert werden, aber es ist besser wenn man das frühzeitig weiss als wenn man noch ewig an etwas festhält, was einem zwangsläufig Kummer bereiten wird. 

4 -Gefällt mir

K
kitten_692b6c
25.01.23 um 18:39
In Antwort auf daru

hallöchen
also "keine zeit" für eine beziehung kann ja mal nicht sein. wenn er jeden tag zeit hat, dich zu sehen, muss etwas anderes dahinter stecken. ich gehe davon aus das er gerade keine lust auf was festes hat. was ja an sich auch ok ist. nur wäre es wohl besser gewesen hättet ihr dies von anfang an geklärt. ihr wollt nicht das gleiche...aber im nachhinein ist man immer schlauer
hör in dich hinein und entscheide für dich, ob du damit umgehen kannst oder ob doch schon zuviele gefühle dabei sind.
geniesse es solange dich die situation nicht belastet oder traurig macht.

lg

Genau mein Gedanke.
Ich werde das Gefühl einfach nicht los, dass er sich vielleicht nicht eingestehen will/kann dass es ihm doch mehr bedeutet. 
Gefühlstechnisch bin ich leider schon etwas zu tief drin was es mir unglaublich schwer macht, das Thema zu beenden. Irgendwo und irgendwie hab ich einen Funken Hoffnung, dass er noch merkt wie schön es eigentlich zwischen uns ist und wir uns verhalten als wären wir bereits in einer Beziehung.

Gefällt mir

Anzeige
det92
det92
25.01.23 um 18:43

Ich finde es sehr schön von ihm, dass er so ehrlich zu dir ist. Und nicht etwa mit deinen Gefühlen spielt und dich manipuliert, um noch mehr Sex zu bekommen. Du solltest dann auch so fair zu dir selbst und ihm sein, und ehrlich über deine Gefühle sprechen. Sonst tut es weh. 


Wenn wir (sehr) verliebt sind, interpretieren wir manchmal in das Verhalten der Person, für die wir schwärmen, sehr viel Positives hinein. Wir sehen Blicke, Gesten, Worte und Taten in einem rosa gefärbtem Licht. Die Grenzen zwischen eigener Wunschvorstellung und Realität verwischen. Beispiel: du schreibst von verliebtem Pärchen. Dabei bist vermutlich nur DU verliebt.

Für (negative) Fakten suchen wir nach einfachen Erklärungen, warum diese schon bald nichtig sind und sich ebenfalls zu unseren Gunsten wandeln. Dein Beispiel: eine etwaige Bindungsangst oder das er so seine Gefühle zeigt.


Eine gefährliches Gedankenkarussell. Am Ende droht die Gefahr, das du denkst, er verarscht dich. Aber das macht er nicht. Er sagt ehrlich das er keine Beziehung mit dir möchte.

Meisterschule, viel Arbeit, leidenschaftlicher Fußballer sind keine Themen, die so etwas unmöglich machen. Sorry. 

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

I
ich2022
25.01.23 um 19:17
In Antwort auf kitten_692b6c

Hallo liebes Forum..

meine Gedanken kreisen sich und ich möchte einfach mal loswerden was ich denke und eventuell ein paar neutrale, nüchterne Meinungen erfahren.
Zu mir, ich bin 26 Jahre alt. Ich habe vor ein paar Monaten einen Mann kennengelernt (2 Jahre jünger) mit dem ich mich auf Anhieb gut verstanden habe. Wir haben uns relativ schnell getroffen und seitdem sehen wir uns fast täglich, inklusive übernachten. Wir haben viel Spaß zusammen gehabt, einen teilweise überschneidenden Freundeskreis und und und. Ich habe mich einfach wohl gefühlt. Kurz nach Weihnachten dachte ich mir, bevor das neue Jahr beginnt, möchte ich einfach mal wissen woran ich eigentlich bin und was er über uns denkt. Gesagt, getan. Ich habe die Frage aller Fragen gestellt.."was ist das für dich?" Ich war mir bis dato relativ sicher, dass er den gleichen Gedanken wie ich hat, eine Beziehung.
Nach meiner Frage hat er mir dann aber eröffnet (mit etwas gestottere) dass er aktuell keine Beziehung möchte weil es nicht in sein Leben passt (Meisterschule, viel Arbeit, leidenschaftlicher Fußballer). Es läge nicht an mir. Mir hat die Antwort tatsächlich ziemlich weh getan. Auf die Gegenfrage habe ich ehrlich geantwortet und gesagt, eine Beziehung wäre schon mein Ziel. Naja..er wollte eine Nacht über das Gespräch schlafen. Nach einem Tag Funkstille meldete er sich und sagte, er fand es gut wie es war (locker quasi) und er würde den Kontakt eigentlich nicht verlieren wollen, wenn ich aber darauf bestehe kann er mich nicht zwingen.
Ich, leider etwas blöd, habe gesagt es wäre ja kein Problem, ich wüsste ja jetzt woran ich bin. 
Seitdem läuft das Ganze wieder wie davor, wir sehen uns jeden Tag, wir verhalten uns immer und durchgehend wie ein verliebtes Pärchen in unserer gemeinsamen Zeit. Wir schlafen manchmal tagelang nicht miteinander, sondern kuscheln und reden nur. Eine andere Frau ist ausgeschlossen.
Wenn wir in der Öffentlichkeit unterwegs sind, ist er sehr auf mich fixiert und hat mich im Auge, er hatte auch schon das ein oder andere "Eifersuchtsauge" auf mich.
Ich zerbreche mir fast täglich den Kopf und frage mich ob er einfach Bindungsängste hat oder ob es einfach seine Art ist so "verliebt" mit jemandem umzugehen, mit dem man keine Beziehung eingehen möchte (weil es aktuell nicht ins Leben passt)?!

finde die offene ehrliche Antwort 
deines Freundes sympathisch und verantwortungsbewusst- da ihr euch nur seit ein paar Monaten kennt und er sich
nicht gleich mit Versprechungen einer Beziehung an sich klammern möchte -
sondern euch Beiden die Freiheit einer tieferen Bindung zueinander zulässt.

Denn, wie Viele geben sich allzuschnell das Versprechen einer Beziehung und betrügen sich ein,- oder gegenseitig 
 

1 -Gefällt mir

I
ich2022
25.01.23 um 19:19
In Antwort auf ich2022

finde die offene ehrliche Antwort 
deines Freundes sympathisch und verantwortungsbewusst- da ihr euch nur seit ein paar Monaten kennt und er sich
nicht gleich mit Versprechungen einer Beziehung an sich klammern möchte -
sondern euch Beiden die Freiheit einer tieferen Bindung zueinander zulässt.

Denn, wie Viele geben sich allzuschnell das Versprechen einer Beziehung und betrügen sich ein,- oder gegenseitig 
 

Bzw beschweren und kritisieren das Verhalten der Partner/in bei Anderen 

Gefällt mir

Anzeige
D
diekaiserin
25.01.23 um 22:56
In Antwort auf kitten_692b6c

Hallo liebes Forum..

meine Gedanken kreisen sich und ich möchte einfach mal loswerden was ich denke und eventuell ein paar neutrale, nüchterne Meinungen erfahren.
Zu mir, ich bin 26 Jahre alt. Ich habe vor ein paar Monaten einen Mann kennengelernt (2 Jahre jünger) mit dem ich mich auf Anhieb gut verstanden habe. Wir haben uns relativ schnell getroffen und seitdem sehen wir uns fast täglich, inklusive übernachten. Wir haben viel Spaß zusammen gehabt, einen teilweise überschneidenden Freundeskreis und und und. Ich habe mich einfach wohl gefühlt. Kurz nach Weihnachten dachte ich mir, bevor das neue Jahr beginnt, möchte ich einfach mal wissen woran ich eigentlich bin und was er über uns denkt. Gesagt, getan. Ich habe die Frage aller Fragen gestellt.."was ist das für dich?" Ich war mir bis dato relativ sicher, dass er den gleichen Gedanken wie ich hat, eine Beziehung.
Nach meiner Frage hat er mir dann aber eröffnet (mit etwas gestottere) dass er aktuell keine Beziehung möchte weil es nicht in sein Leben passt (Meisterschule, viel Arbeit, leidenschaftlicher Fußballer). Es läge nicht an mir. Mir hat die Antwort tatsächlich ziemlich weh getan. Auf die Gegenfrage habe ich ehrlich geantwortet und gesagt, eine Beziehung wäre schon mein Ziel. Naja..er wollte eine Nacht über das Gespräch schlafen. Nach einem Tag Funkstille meldete er sich und sagte, er fand es gut wie es war (locker quasi) und er würde den Kontakt eigentlich nicht verlieren wollen, wenn ich aber darauf bestehe kann er mich nicht zwingen.
Ich, leider etwas blöd, habe gesagt es wäre ja kein Problem, ich wüsste ja jetzt woran ich bin. 
Seitdem läuft das Ganze wieder wie davor, wir sehen uns jeden Tag, wir verhalten uns immer und durchgehend wie ein verliebtes Pärchen in unserer gemeinsamen Zeit. Wir schlafen manchmal tagelang nicht miteinander, sondern kuscheln und reden nur. Eine andere Frau ist ausgeschlossen.
Wenn wir in der Öffentlichkeit unterwegs sind, ist er sehr auf mich fixiert und hat mich im Auge, er hatte auch schon das ein oder andere "Eifersuchtsauge" auf mich.
Ich zerbreche mir fast täglich den Kopf und frage mich ob er einfach Bindungsängste hat oder ob es einfach seine Art ist so "verliebt" mit jemandem umzugehen, mit dem man keine Beziehung eingehen möchte (weil es aktuell nicht ins Leben passt)?!

Hallo 🙂. Ich kann verstehen, dass du dir den Kopf über die Situation zerbrichst und dir es nicht sonderlich gut geht mit dem Gwfühl, "nicht genug für eine offizielle Beziehung" zu sein. Eine echte Bindungsphobie als Solches kommt sehr selten vor und würd ich jetzt deshalb mal grob ausschließen. Jetzt kommt's 😉: Männer testen am Anfang einer Beziehung, meist unbewusst, ob eine Frau emotional abhängig wird oder nicht. Indem er sagt, er will momentan keine Beziehung, wir können aber trotzdem gerne miteinander schlafen, testet er deinen Selbstwert. Dieser ist wichtig, weil er dann weiß, ob du stark genug bist, später mal schwierige Zeiten in der fiktiven gemeinsamen Familie zu überstehen ohne gleich umzufallen. Klingt hart, ist aber nur Psychologie. Das einzig Richtige ist, ihm zu sagen, dass du eine offizielle Beziehung willst. Wenn er das nicht möchte, ist er nicht der Richtige. Dann warte ein wenig und melde dich nicht. Warte dann einfach, was von ihm kommt und lasse dich nicht mehr auf Kompromisse ein. Viel Glück ♥️

2 -Gefällt mir

M
maikatze
26.01.23 um 21:31
In Antwort auf kitten_692b6c

Hallo liebes Forum..

meine Gedanken kreisen sich und ich möchte einfach mal loswerden was ich denke und eventuell ein paar neutrale, nüchterne Meinungen erfahren.
Zu mir, ich bin 26 Jahre alt. Ich habe vor ein paar Monaten einen Mann kennengelernt (2 Jahre jünger) mit dem ich mich auf Anhieb gut verstanden habe. Wir haben uns relativ schnell getroffen und seitdem sehen wir uns fast täglich, inklusive übernachten. Wir haben viel Spaß zusammen gehabt, einen teilweise überschneidenden Freundeskreis und und und. Ich habe mich einfach wohl gefühlt. Kurz nach Weihnachten dachte ich mir, bevor das neue Jahr beginnt, möchte ich einfach mal wissen woran ich eigentlich bin und was er über uns denkt. Gesagt, getan. Ich habe die Frage aller Fragen gestellt.."was ist das für dich?" Ich war mir bis dato relativ sicher, dass er den gleichen Gedanken wie ich hat, eine Beziehung.
Nach meiner Frage hat er mir dann aber eröffnet (mit etwas gestottere) dass er aktuell keine Beziehung möchte weil es nicht in sein Leben passt (Meisterschule, viel Arbeit, leidenschaftlicher Fußballer). Es läge nicht an mir. Mir hat die Antwort tatsächlich ziemlich weh getan. Auf die Gegenfrage habe ich ehrlich geantwortet und gesagt, eine Beziehung wäre schon mein Ziel. Naja..er wollte eine Nacht über das Gespräch schlafen. Nach einem Tag Funkstille meldete er sich und sagte, er fand es gut wie es war (locker quasi) und er würde den Kontakt eigentlich nicht verlieren wollen, wenn ich aber darauf bestehe kann er mich nicht zwingen.
Ich, leider etwas blöd, habe gesagt es wäre ja kein Problem, ich wüsste ja jetzt woran ich bin. 
Seitdem läuft das Ganze wieder wie davor, wir sehen uns jeden Tag, wir verhalten uns immer und durchgehend wie ein verliebtes Pärchen in unserer gemeinsamen Zeit. Wir schlafen manchmal tagelang nicht miteinander, sondern kuscheln und reden nur. Eine andere Frau ist ausgeschlossen.
Wenn wir in der Öffentlichkeit unterwegs sind, ist er sehr auf mich fixiert und hat mich im Auge, er hatte auch schon das ein oder andere "Eifersuchtsauge" auf mich.
Ich zerbreche mir fast täglich den Kopf und frage mich ob er einfach Bindungsängste hat oder ob es einfach seine Art ist so "verliebt" mit jemandem umzugehen, mit dem man keine Beziehung eingehen möchte (weil es aktuell nicht ins Leben passt)?!

Hallo, du bist in einer schwierigen Situation. Höre am besten auf dein Herz. Wenn du ein gutes Gefühl mit ihm hast, du dich wohlfühlt und er für dich da ist, dann ist es gut. 

Er will dich, aus welchem Grund auch immer, nicht binden. Er möchte keine Verpflichtungen. Das ist erstmal kein gutes Zeichen. 

Seine viele Arbeit, Meister, Fußball.. Das sind alles Ausreden. Versuche herauszufinden, was die wirklichen Ursachen sind.

Sein "Eifersuchtsauge" würde ich als ein positives Zeichen werten. 

Bleibe dran. 

1 -Gefällt mir

Anzeige
Anzeige