Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er will keine Beziehung - verhält sich aber so

Er will keine Beziehung - verhält sich aber so

2. Oktober 2015 um 11:50

Hallöchen!
Seit gut 2 Monaten treffe ich mich mit einem Mann. Da alles sehr gut gepasst hat, hatten wir auch ziemlich schnell was am Laufen
Irgendwann hat er sich dann total geändert, meinte er will keine Beziehung, er kann nicht treu sein, er will mich nicht verletzten, er ist nicht der Typ fürs Lieben, er muss flirten..
Wir haben uns dann mal getroffen und haben eeeeewig drüber geredet, aber ich konnte ihn von seinem Standpunkt nicht abbringen. Trotzdem habe ich beschlossen, dass es so weiter gehen soll, selbst wenn er mich irgendwann verletzt, da ich mich einfach so wohl bei ihm fühle und ich sowas noch nie hatte!
Das ist jetzt ungefähr ein Monat her. Seitdem haben wir uns ständig gesehen, zusammen ganze Wochenenden verbracht, er wollte mich immer sehen und alles war einfach perfekt! Trotzdem habe ich die ganze Zeit im Hinterkopf, dass er ja nichts Ernstes will.

Naja.. seit ungefähr 2-3 Wochen sagt er mir ständig, wie schön ich bin. Wenn wir kuscheln drückt er mich total fest an sich und lässt mich nicht mehr los, er küsst mich auf die Stirn. Er sagt mir, dass ich so viel wert bin und Sachen an ihm akzeptiere, die zuvor niemand gemocht hat. Wir reden stundenlang über Gott und die Welt und vertrauen uns alles mögliche an. Wir kochen zusammen und machen alles genau so, als wären wir ein Paar. Gestern habe ich ihm dann erzählt, dass ich mich mit meiner Stiefmama über uns unterhalten habe und meine Schwester gesagt hat 'ist nichts Ernstes'. Da hat er auf einmal total komisch geschaut - obwohl das ja seine Worte waren (Wollte auch ehrlich gesagt bloß seine Reaktion sehen ) Er möchte auch ständig, dass ich über Nacht bei ihm bleibe und heute morgen meinte er dann 'Ich habe nicht gedacht, dass ich sowas jemals sage' - ich darauf 'Was sagst?' - er: 'Ich finds schön, wenn ich morgens aufwache und du da bist' Ich hätte dahin schmelzen können , trotzdem hab ich weiter nachgeakt und gesagt, dass er das doch bei seinen Exfreundinnen sicher auch so empfunden hat. Er hat darauf mit einem klaren 'Nein, ich mochte das nie, wenn jemand frühs da war' geantwortet.

So jetzt ist er zwei Wochen weg - im Ausland arbeiten. Nun meine Frage: Wie soll ich mich danach verhalten? Ich habe wirklich wahnsinnige Gefühle für ihn - noch nie hab ich sowas gefühlt. Wenn er immer noch sagt, dass er keine Beziehung möchte, wäre ich so fertig, obwohl es mir von Anfang an bewusst war... Ich möchte nicht fragen aus Angst, dass ich ihn bedränge und er sich dann von mir distanziert..
Soll ich einfach so wie bisher weiter machen und mit der Ungewissheit leben, ihn lieber direkt darauf ansprechen oder mich einfach von ihm distanzieren und schauen, wie er reagiert?
Danke schon mal für eure Meinungen!

Mehr lesen

2. Oktober 2015 um 16:47

Vergiss es
Ein Mann, der sagt, dass er keine Beziehung will, der meint das auch so! AUCH, wenn er sich wie ein verliebter Pudel benimmt!

Ich spreche aus Erfahrung. Engine damalige Affäre hat sogar in 1,5 Jahren zwei, frei Mal gesagt, dass er mich liebt. Und? Wir wurden trotzdem kein Paar, weil er keine Beziehung wollte.

Bei einem Mann kannst du in der Regel NICHT von seinem Benehmen auf seine Gefühle schließen. Auch, wenn er sich benimmt Wirtin einer Beziehung, so heißt das definitiv nicht, dass er auch eine will oder ihr eine habt.

Es ist als große Vorsicht geboten! Du verliebst dich total und wirst am Ende richtig leiden! Das war nicht nur bei mir so, sondern passiert auch bei anderen - schau dich im Forum um, passiert täglich.

Viele Männer wollen die Annehmlichkeiten einer Beziehung und geliebt werden - aber unverbindlich. Und dein Angebeteter gehört dazu!

Ich rate dir davon ab. Die Dumme bist am Ende DU, die sich die Augen ausheult. Versprochen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie geht's jetzt weiter? kennen lernen
Von: adhle_12455554
neu
2. Oktober 2015 um 11:29
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen