Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er will keine Beziehung - liebt er mich trotzdem?

Er will keine Beziehung - liebt er mich trotzdem?

8. Oktober 2007 um 12:12

Hallo,

ich bin 20 Jahre alt und habe vor fast 6 Monaten einen Mann (36 Jahre) kennengelernt, mit dem ich mich sehr gut verstehe. Seit 4 Monaten haben wir auch regelmäßig sexuellen Kontakt. Wir sehen uns seitdem jedes Wochenende und manchmal auch während der Woche, unterhalten uns über alles mögliche (Alltag, Persönliches, etc.). Er geht sehr liebevoll und zärtlich mit mir um; wenn wir uns wochentags nicht sehen, schreiben wir uns ca. jeden 2. Tag SMS.

Jetzt mein Problem dabei:

Obwohl er so liebevoll mit mir umgeht (und mich auch bei Problemen und wenn es mir schlecht geht nicht im Stich lässt), will er unbedingt klarstellen, dass wir keine Beziehung haben (Was ist das zwischen uns aber dann?Es fühlt sich wie eine Beziehung an). Angeblich würde es ihm nichts ausmachen, wenn ich mit einem anderen Typen ins Bett ginge (und gleichzeitig ist er ein bisschen eifersüchtig, wenn ich ihm nur erzähle, dass ich mich mit jemanden zum Tanzen verabredet habe). Er möchte sich (verständlicherweise) nicht verpflichten, sich jeden Tag morgens mit einer SMS "Hallo Schatz, gut geschlafen?" melden zu müssen.Ich bin für ihn "nur" die Tanzpartnerin...Er hat mir nie gesagt, ob er mich liebt.
Ich bin jedoch ziemlich sicher, dass es außer mir keine andere gibt.Auch in der Öffentlichkeit geben wir offenkundig das verliebte Paar ab (die Leute sprechen mich immer auf "meinen Freund" an).

Wieso weigert er sich, die Dinge beim Namen zu nennen? Ist das nicht eindeutig eine Art Beziehung? Warum diese übertriebene Lockerheit? Hat er Angst vor einer Beziehung? Braucht er nur Zeit?

Es kränkt mich sehr, wenn er mich als seine Tanzpartnerin bezeichnet (Tanzen ist bei uns inzwischen eher Nebensache). Ich kann einfach nicht verstehen, warum sich sein Verhalten so von seinen Worten unterscheidet...

Erstmal lassen wir alles so wie es ist und haben uns darauf geeinigt, die Zeit, die wir gemeinsam verbringen, zu genießen.

Was meint ihr dazu?Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Mehr lesen

8. Oktober 2007 um 12:35

Hallo
ich war damals 20 Jahre alt und lernte ihn(41) kennen. Wau toller Mann, nett, klug, liebevoll, sexy. Wir haben uns auch super verstanden, uns oft (fast täglich) gesehen, telefoniert, essen gegangen, übers Wochenende irgendwo hin gefahren, Hand in Hand durch die Straßen gelaufen. Es war wundervoll aber er machte von Anfang an klar das er keine Bez. wollte. OK dachte ich dann genieß ich die Affäre einfach viell. ändert er seine Meinung. Er war auch eifersüchtig wenn mich Männer anschauten oder ich mit Kumpels telefonierte, wegging. Ich beendete irgendwann nach ein paar Monaten die Affäre weil ich jemanden in meinem Alter kennengelernt hatte. Das hat ihm überhaupt nicht gepaßt. Warum, er liebte mich doch gar nicht?! Im Nachhinein unterhielten wir uns mal darüber und er sagte, daß er so faziniert war von diesem jugendlichen, er es genossen hat wenn die Leute sich umgedreht haben, er meine exotische Art gemocht hat, er selbst im Bett noch imponieren konnte . Er meinte Frauen in seinem Alter wären schon so eingefahren in ihrer Ein- u. Vorstellung. Ich war einfach ein herzerfrischender Abschnitt in seinem Leben. Vielleicht hilft Dir das ein wenig. Sieh ihn einfach als wunderschöne Erfahrung und geniesse es!!! Mach Dich nicht verrückt sondern laß Dich fallen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2007 um 13:13

Er will keine Beziehung - liebt er mich trotzdem?
@ ladida
Glaubst du, aus deiner Affäre hätte mehr werden können, wenn du dich nicht getrennt hättest?

@cefen
Genau diese Worte hat mein Tanzpartner auch benutzt...Erwartungshaltung und Verpflichtung.

@coleen
Warum glaubst du, dass es keine Beziehung werden kann?
Er bekommt nicht nur Sex ohne Verpflichtungen, es geht ihm sicher nicht ausschließlich um Sex, den könnte er sicher billiger und mit weniger Aufwand haben. Er kümmert sich sehr um mich (ich hab eine Essstörung und es können sicher nicht viele so gut damit umgehen, wie er), wir unternehmen viel gemeinsam (Sport, Kino, Tanzen, Theater, Oper, etc.) und können uns außerordentlich gut unterhalten, da wir viele gemeinsame Interessen haben.
Vielleicht sollte ich ihn doch nochmal darauf ansprechen?! Ich kann mich nicht einfach distanzieren, das würde mir auch sehr weh tun.
Ich will ihn nur nicht dadurch verlieren, dass ich ihn zu sehr dränge und zu ungeduldig bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2007 um 13:31

Im Nachhinein...
... NEIN! Ich wollte z.B. noch Kinder haben, er aber nicht mehr. Ich denke auch der Altersunterschied war wirklich zu groß. Seine älteste Tochter war genauso alt wie ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2007 um 16:50

Ein guter Tipp von mir
Verlieb dich nicht in den Mann wenn es nur eine Sex Geschichte ist. Ich habe auch meine Erfahrungen mit ältern Männern und war mit 20 jahren auch voll verknallt in jemanden der aber nur eine "beziehung ohne verpflichtungen" wollte.

Er kann sich noch so rührend um dich kümmern, wenn er sagt er will keine Beziehung will er auch keine! So einfach ist das. Wir frauen denken dann, ach vieleicht meint er dass gar nicht so oder er wird sich bestimmt noch in mich verknallen und nicht mehr ohne mich leben! Nene! Interpretier nicht aus seinen Nettigkeiten. Er will nur Sex, Bestätigung und will dich deshalb nicht verlieren weil du ihm für das wichtig bist.

alles gute
stoosli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2007 um 17:02
In Antwort auf sanya_11890309

Er will keine Beziehung - liebt er mich trotzdem?
@ ladida
Glaubst du, aus deiner Affäre hätte mehr werden können, wenn du dich nicht getrennt hättest?

@cefen
Genau diese Worte hat mein Tanzpartner auch benutzt...Erwartungshaltung und Verpflichtung.

@coleen
Warum glaubst du, dass es keine Beziehung werden kann?
Er bekommt nicht nur Sex ohne Verpflichtungen, es geht ihm sicher nicht ausschließlich um Sex, den könnte er sicher billiger und mit weniger Aufwand haben. Er kümmert sich sehr um mich (ich hab eine Essstörung und es können sicher nicht viele so gut damit umgehen, wie er), wir unternehmen viel gemeinsam (Sport, Kino, Tanzen, Theater, Oper, etc.) und können uns außerordentlich gut unterhalten, da wir viele gemeinsame Interessen haben.
Vielleicht sollte ich ihn doch nochmal darauf ansprechen?! Ich kann mich nicht einfach distanzieren, das würde mir auch sehr weh tun.
Ich will ihn nur nicht dadurch verlieren, dass ich ihn zu sehr dränge und zu ungeduldig bin.

Guckt euch doch mal einzeln die Bestandteile von "Beziehung" an und was sie für euch bedeuten
Was möchtest Du zusätzlich zu dem was Du heute bekommst ? Möchtest Du lediglich, dass er das Wort "Beziehung" für eure Gemeinsamkeit benutzt ? Oder kannst etwas anderes genauer benennen, welche Kriterien Du gern zusätzlich haben möchtest.

Haltet euch doch nicht so an dem Wort Beziehung fest, guckt doch mal in die Details, die für euch Beziehung ausmachen und überlegt gemeinsam, was für euch gelten soll und was ihr nicht vereinbaren wollt.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2007 um 17:14
In Antwort auf sanya_11890309

Er will keine Beziehung - liebt er mich trotzdem?
@ ladida
Glaubst du, aus deiner Affäre hätte mehr werden können, wenn du dich nicht getrennt hättest?

@cefen
Genau diese Worte hat mein Tanzpartner auch benutzt...Erwartungshaltung und Verpflichtung.

@coleen
Warum glaubst du, dass es keine Beziehung werden kann?
Er bekommt nicht nur Sex ohne Verpflichtungen, es geht ihm sicher nicht ausschließlich um Sex, den könnte er sicher billiger und mit weniger Aufwand haben. Er kümmert sich sehr um mich (ich hab eine Essstörung und es können sicher nicht viele so gut damit umgehen, wie er), wir unternehmen viel gemeinsam (Sport, Kino, Tanzen, Theater, Oper, etc.) und können uns außerordentlich gut unterhalten, da wir viele gemeinsame Interessen haben.
Vielleicht sollte ich ihn doch nochmal darauf ansprechen?! Ich kann mich nicht einfach distanzieren, das würde mir auch sehr weh tun.
Ich will ihn nur nicht dadurch verlieren, dass ich ihn zu sehr dränge und zu ungeduldig bin.

Fragwürdige Rolle
Ich kann Coleens Meinung nur unterstützen. Nachdem es bis jetzt zu keiner Beziehung gekommen ist, brauchst du dir keine Hoffnungen mehr machen. Gut möglich, dass er dir auch neben der körperlichen Intimität entgegenkommt, aber letztlich ist das doch alles nur jeweils ein Mittel zum Zweck.

Für ihn ist es eine ganz ganz tolle Sache, dein (intimes) Vertrauen genießen zu dürfen. Ansonsten ist er zumindest so ehrlich, zu sagen, er will keine Beziehung. Entweder du akzeptierst deine fragwürdige Rolle für ihn, oder aber du musst Konsequenzen ziehen.

LG
Daniness

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2007 um 17:22

Vergiss es
das sowas ernsthaft eine Beziehung werden könnte! Der bekommt was er will und du gibst es ihm...wenn du mehr möchtest ist es dein Pech, er hat die Sache ja von vornherein klar gestellt, eigentlich fair von ihm! Also lass die Finger von ihm wenn du ne Beziehung möchtest, wenn dir das Bettgehopse reicht mach so weiter - andere Möglichkeiten gibt es nicht!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2007 um 23:25

Danke...
für eure Antworten. Ihr scheint ja tatsächlich zum Großteil der Meinung zu sein, dass er nur Sex will. Wie kommt das? Schlechte Erfahrungen gemacht? Oder wegen dem Altersunterschied? Klar ist für mich auf jeden Fall, dass ich in absehbarer Zeit nochmal mit ihm darüber reden muss. Wenigstens kann ich mich bei ihm darauf verlassen, dass er ehrlich ist, wenn ich ihn direkt darauf anspreche.
Ich bin vielleicht wirklich naiv oder verlasse mich zu sehr auf meine Menschenkenntnis - als ich den Beitrag hier geschrieben habe, dachte ich eher, dass er früher schlechte Erfahrungen gemacht hat und Bindungs-/Verlustangst hat...
Mit ihm kann man glücklicherweise über alles reden, er ist da sehr offen. Ich tue mir nur schwer, über meine Gefühle zu sprechen, außerdem fällt mir dann manchmal im richtigen Augenblick nicht alles ein, was ich genau klären möchte. Das ist überhaupt noch so ein Punkt...was frage ich ihn (und wie), damit für mich dann wirklich alles geklärt ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 8:51

Was...
...müsste er denn deiner Meinung nach noch tun, damit er ernst zu nehmen ist? Wie ich oben schon beschrieben habe, sülzt er mir NICHT nur Nettes ins Ohr und schmückt sich mit mir...
Versteh mich nicht falsch, ich finde es sehr gut, dass du mir das alles so direkt sagst, vielleicht bin ich wirklich blind!
Ich kann es nur nicht glauben - er hätte es nicht nötig, mich so lange hinzuhalten. Wenn er wollte, könnte er sich jedes Wochenende eine andere ins Bett holen. Er sieht gut aus (ich hatte ihn auf ca.25 Jahre geschätzt, als wir uns kennengelernt haben) und ist extrem kommunikativ und kontaktfreudig, flirtet gerne. Wieso macht er das dann überhaupt so lange mit mir, wenn ihm nichts an mir liegt? Wenn er wirklich nur Sex will, wäre es doch viel spannender mit mehr Abwechselung(und noch weniger Bindung/Verpflichtungen!)???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 16:20

@ coleen
Danke dir auf jeden Fall, ich glaub, ich seh das ganze jetzt ein bisschen kritischer und werde mich in nächster Zeit mal überwinden und das Thema ansprechen...ich werde dann das Ergebnis hier reinschreiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 20:25

Hallo
Bring es einfach auf den Punkt, sei ehrlich. Sag ihm das Du das ganze schon als Beziehung siehst, daß es Dir weh tut wenn er Dich nur als "Tanzpartnerin" sieht. Sag ihm das Du langsam das gefühl hast von ihm nur sexuell benutzt zu werden. Sag es so wie Du es hier geschrieben hast.
Aber ich kann Dir eins sagen, er wird bei seiner "ich will keine Bez. haben" Antwort bleiben. Du möchtest das alles geklärt haben aber ich denke ihr habt schon darüber geredet?! Warum sollte sich seine Meinung ändern? Ich weiß es hört sich hart an und Du sollst nicht denken das Dir hier irgendjemand etwas nicht gönnt. Es sind Meinungen von Frauen, die selbst schon mal die Erfahrung gesammelt haben oder etwas mehr Erfahrungen mit Männern haben.
Entweder Du kannst es akzeptieren sein "Nein" oder aber Du mußt es beenden.
Würde mich interessieren, wie Du Dich entschieden hast!
Alles Gute,
Anja!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2007 um 11:03
In Antwort auf romey_11865414

Hallo
Bring es einfach auf den Punkt, sei ehrlich. Sag ihm das Du das ganze schon als Beziehung siehst, daß es Dir weh tut wenn er Dich nur als "Tanzpartnerin" sieht. Sag ihm das Du langsam das gefühl hast von ihm nur sexuell benutzt zu werden. Sag es so wie Du es hier geschrieben hast.
Aber ich kann Dir eins sagen, er wird bei seiner "ich will keine Bez. haben" Antwort bleiben. Du möchtest das alles geklärt haben aber ich denke ihr habt schon darüber geredet?! Warum sollte sich seine Meinung ändern? Ich weiß es hört sich hart an und Du sollst nicht denken das Dir hier irgendjemand etwas nicht gönnt. Es sind Meinungen von Frauen, die selbst schon mal die Erfahrung gesammelt haben oder etwas mehr Erfahrungen mit Männern haben.
Entweder Du kannst es akzeptieren sein "Nein" oder aber Du mußt es beenden.
Würde mich interessieren, wie Du Dich entschieden hast!
Alles Gute,
Anja!

Hallo Anja!
Vielen Dank für deine Antwort!
Ja, wir haben darüber gesprochen - ich bin im Gegensatz zu ihm manchmal etwas sprachlos und weiß in dem Moment gar nicht mehr, was ich eigentlich klären möchte.
Ich fühle mich nicht nur sexuell benutzt. Mich stört, dass bei ihm Verhalten und Worte nicht übereinstimmen. Von mir aus kann alles so bleiben, wie es ist, ich möchte nur, dass er zu mir steht.
Entschieden habe ich mich schon (denke ich zumindest), egal wie seine Antwort ist, ich werde das ganze nicht abbrechen, höchstens etwas eigennütziger gestalten.
Ich werde ihn fragen, was er für mich empfindet und wie er über mich denkt. Wenn das geklärt ist, hab ich meine innere Ruhe und kann die (wenn vielleicht auch nur freundschaftliche/sexuelle) Beziehung wenigstens genießen, ohne ständig mit meinen Gefühlen zu kämpfen. Ich bin sicher, dass es auch in seinem Interesse ist, das ich darüber rede, was ich für ihn empfinde.
Jetzt muss ich nur noch den richtigen Zeitpunkt finden... 8-I

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2007 um 12:03
In Antwort auf sanya_11890309

Hallo Anja!
Vielen Dank für deine Antwort!
Ja, wir haben darüber gesprochen - ich bin im Gegensatz zu ihm manchmal etwas sprachlos und weiß in dem Moment gar nicht mehr, was ich eigentlich klären möchte.
Ich fühle mich nicht nur sexuell benutzt. Mich stört, dass bei ihm Verhalten und Worte nicht übereinstimmen. Von mir aus kann alles so bleiben, wie es ist, ich möchte nur, dass er zu mir steht.
Entschieden habe ich mich schon (denke ich zumindest), egal wie seine Antwort ist, ich werde das ganze nicht abbrechen, höchstens etwas eigennütziger gestalten.
Ich werde ihn fragen, was er für mich empfindet und wie er über mich denkt. Wenn das geklärt ist, hab ich meine innere Ruhe und kann die (wenn vielleicht auch nur freundschaftliche/sexuelle) Beziehung wenigstens genießen, ohne ständig mit meinen Gefühlen zu kämpfen. Ich bin sicher, dass es auch in seinem Interesse ist, das ich darüber rede, was ich für ihn empfinde.
Jetzt muss ich nur noch den richtigen Zeitpunkt finden... 8-I


Ich drück Dir die Daumen!!! Und Deine Aussage "es eigennütziger zu gestalten" find ich klasse .
Ich hoffe Du ziehst es (im Falle eines Falles) auch durch!
Alles Gute

Anja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2007 um 12:23
In Antwort auf sanya_11890309

Hallo Anja!
Vielen Dank für deine Antwort!
Ja, wir haben darüber gesprochen - ich bin im Gegensatz zu ihm manchmal etwas sprachlos und weiß in dem Moment gar nicht mehr, was ich eigentlich klären möchte.
Ich fühle mich nicht nur sexuell benutzt. Mich stört, dass bei ihm Verhalten und Worte nicht übereinstimmen. Von mir aus kann alles so bleiben, wie es ist, ich möchte nur, dass er zu mir steht.
Entschieden habe ich mich schon (denke ich zumindest), egal wie seine Antwort ist, ich werde das ganze nicht abbrechen, höchstens etwas eigennütziger gestalten.
Ich werde ihn fragen, was er für mich empfindet und wie er über mich denkt. Wenn das geklärt ist, hab ich meine innere Ruhe und kann die (wenn vielleicht auch nur freundschaftliche/sexuelle) Beziehung wenigstens genießen, ohne ständig mit meinen Gefühlen zu kämpfen. Ich bin sicher, dass es auch in seinem Interesse ist, das ich darüber rede, was ich für ihn empfinde.
Jetzt muss ich nur noch den richtigen Zeitpunkt finden... 8-I

Hmm ja
finde ich gut. aber musst aufpassen auch wenn du eine freundschaftliche / sexuelle beziehung zu ihm führst, es kann trotzdem sein, dass du dich noch mehr verliebst ihn ihn!! Wir frauen haben einfach allgemein grosse mühe sexuelle beziehungen und Liebe auseinander zu halten. Das ist mir passiert, dass ist meiner schwester passiert, das passiert sooo vielen frauen wirklich!!

Am besten wäre es, wenn man sich einen sexual partner aussucht, der hässlich usw ist dann ebsteht die geringere gefahr dass man sich verliebt aber eben wer will das schon

pass auf dich auf und lass dich NIEMALS von einem Mann ausnutzen!

lg
stoosli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2007 um 12:59
In Antwort auf suha_12825244

Hmm ja
finde ich gut. aber musst aufpassen auch wenn du eine freundschaftliche / sexuelle beziehung zu ihm führst, es kann trotzdem sein, dass du dich noch mehr verliebst ihn ihn!! Wir frauen haben einfach allgemein grosse mühe sexuelle beziehungen und Liebe auseinander zu halten. Das ist mir passiert, dass ist meiner schwester passiert, das passiert sooo vielen frauen wirklich!!

Am besten wäre es, wenn man sich einen sexual partner aussucht, der hässlich usw ist dann ebsteht die geringere gefahr dass man sich verliebt aber eben wer will das schon

pass auf dich auf und lass dich NIEMALS von einem Mann ausnutzen!

lg
stoosli

Ausgenutzt werden...
...möchte ich natürlich nicht!
Aber warum sollte ich etwas Schönes einfach so aufgeben...solange es MIR gefällt
Oder ich behalte ihn als Freund und Tanzpartner und breche nur den sexuellen Kontakt ab.
Naja, wie es sich dann tatsächlich anfühlt und ob ich das wirklich so durchziehen kann wird sich ja zeigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2007 um 13:10
In Antwort auf sanya_11890309

Hallo Anja!
Vielen Dank für deine Antwort!
Ja, wir haben darüber gesprochen - ich bin im Gegensatz zu ihm manchmal etwas sprachlos und weiß in dem Moment gar nicht mehr, was ich eigentlich klären möchte.
Ich fühle mich nicht nur sexuell benutzt. Mich stört, dass bei ihm Verhalten und Worte nicht übereinstimmen. Von mir aus kann alles so bleiben, wie es ist, ich möchte nur, dass er zu mir steht.
Entschieden habe ich mich schon (denke ich zumindest), egal wie seine Antwort ist, ich werde das ganze nicht abbrechen, höchstens etwas eigennütziger gestalten.
Ich werde ihn fragen, was er für mich empfindet und wie er über mich denkt. Wenn das geklärt ist, hab ich meine innere Ruhe und kann die (wenn vielleicht auch nur freundschaftliche/sexuelle) Beziehung wenigstens genießen, ohne ständig mit meinen Gefühlen zu kämpfen. Ich bin sicher, dass es auch in seinem Interesse ist, das ich darüber rede, was ich für ihn empfinde.
Jetzt muss ich nur noch den richtigen Zeitpunkt finden... 8-I

Hallo
ich glaube nicht, dass er seine Meinung ändern wird. Habe sowas ähnliches auch schon mitgemacht...viel zu lang!

Du sagst, dass du dich bereits (für ihn) entschieden hast. Weiterhin schreibst du, dass du dann nicht weiter mit deinen Gefühlen kämpfen müsstest, wenn die Sache geklärt ist. Ich gehe davon aus, dass du in ihn verliebt bist. Was soll denn dann schon geklärt sein. Für dich ist es Liebe und für ihn nur Sex. Er erzählt dir das, was du hören willst, wenn du solche direkten Fragen (z.B. wie ihr zueinander steht) stellst. Er will ja das, was er im Moment so unklompiziert bekommt, auch weiterhin haben.

Irgendwann lernt er eine andere kennen, verliebt sich in sie und du bleibst allein zurück!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2007 um 13:40
In Antwort auf deprimaus25

Hallo
ich glaube nicht, dass er seine Meinung ändern wird. Habe sowas ähnliches auch schon mitgemacht...viel zu lang!

Du sagst, dass du dich bereits (für ihn) entschieden hast. Weiterhin schreibst du, dass du dann nicht weiter mit deinen Gefühlen kämpfen müsstest, wenn die Sache geklärt ist. Ich gehe davon aus, dass du in ihn verliebt bist. Was soll denn dann schon geklärt sein. Für dich ist es Liebe und für ihn nur Sex. Er erzählt dir das, was du hören willst, wenn du solche direkten Fragen (z.B. wie ihr zueinander steht) stellst. Er will ja das, was er im Moment so unklompiziert bekommt, auch weiterhin haben.

Irgendwann lernt er eine andere kennen, verliebt sich in sie und du bleibst allein zurück!!!

Er wird mir nicht das erzählen, was ich hören möchte!
Für ihn ist Ehrlichkeit das wichtigste überhaupt. Es liegt an mir, dass ich Dinge, die für mich ungeklärt sind, anspreche. Er will mich nicht ausnutzen und hat mir von sich aus gleich nachdem wir das erste Mal miteinander geschlafen haben gesagt, dass er momentan keine Beziehung will.
Wenn die Sache geklärt ist, weiß ich, woran ich bin und kann mich gefühlsmäßig darauf einstellen. Entweder ich genieße es so, wie es jetzt ist oder ich kann mir wenigstens noch die gute Freundschaft und einen gut aussehenden, netten Tanzpartner erhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2007 um 14:39

Das Ergebnis...
...falls irgendjemand nochmal reinschaut.

Ich hab mich mit ihm ausgesprochen - für Ihn ist es wirklich nur eine freundschaftliche Beziehung mit Sex. Ich bin sehr froh, dass es endlich eine Bezeichnung für das gibt, was zwischen uns ist und bin sicher, dass ich auch in Zukunft gut mit ihm befreundet sein kann (ob mit oder ohne Sex liegt ganz bei mir).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2007 um 14:44
In Antwort auf sanya_11890309

Das Ergebnis...
...falls irgendjemand nochmal reinschaut.

Ich hab mich mit ihm ausgesprochen - für Ihn ist es wirklich nur eine freundschaftliche Beziehung mit Sex. Ich bin sehr froh, dass es endlich eine Bezeichnung für das gibt, was zwischen uns ist und bin sicher, dass ich auch in Zukunft gut mit ihm befreundet sein kann (ob mit oder ohne Sex liegt ganz bei mir).

Und was ist......
wenn der Sex wegfällt, weil er sich in jemand anders verguckt hat?

Möchtest du dann auch noch mit ihm befreundet sein?

Lüg dir nicht selbst in die Tasche, nur weil du ihn nicht verlieren willst, ich habe dasselbe durch.

Die Freundschaft hört da auf, wo der Sex endet, glaubs mir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Jungs interessieren mich nicht...Brauch eure Hilfe!
Von: jagoda_11950636
neu
3. November 2007 um 12:17
Noch mehr Inspiration?
pinterest