Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er will keine Beziehung

Er will keine Beziehung

6. Januar um 8:55 Letzte Antwort: 31. März um 12:14

Hallo,
Ich habe vor einem Jahr einen Mann kennengelernt. Am Anfang war es für uns beide nur eine lockere Bekanntschaft mit der Zeit habe ich dann aber gemerkt, dass ich Gefühle habe und mehr möchte. Als ich ihm das Nachts gesagt habe war er sich unsicher und meinte dass ich ihm wichtig bin und wir abwarten sollten weil er beruflich nur wenig Zeit hat und viel unterwegs ist. Zwischen uns hat sich daraufhin nichts geändert wir hatten weiter freundschaftlich Kontakt und diesen auch verbessert. Vor ca. 2 Monaten haben wir dann zum ersten Mal miteinander geschlafen. Er hat mir vorher schon klar gemacht dass er aber keiner ist der eine Affäre oder ONS will. Nachdem wor das zweite mal was hatten habe ich ihn dann darauf angesprochen was das zwischen uns jetzt ist weil ich auch keine für sowas bin also nut ganz oder gar nicht. Er meinte daraufhin dass eine Beziehung gerade nicht in seinen Kopf passt weil er eben nur wenig Zeit hat und eigentlich mag er dieses nur Sex auch nicht. Später meinte er dann nochmal dass aus uns nichts wird weil wir zu unterschiedlich sind und  er wie schon gesagt keinen Kopf für eine Beziehung hat  mich aber nicht verletzen möchte und weiterhin gut mit mir befreundet bleiben möchte. Wir haben seitdem genau wie zuvor auch freundschaftlich Kontakt und darüber bin ich auch froh weil ich ihn nicht verlieren möchte aber es tut weh zu wissen dass da nicht mehr sein wird.
Ich weiß nicht was ich tun sollte und wäre deshalb segr froh über Ratschläge 

Mehr lesen

6. Januar um 9:37

Naja, was willst du? Er hat dir immerhin deutlich gemacht, dass er keine Beziehung mit dir will.... erzwingen kannst du nichts.
Ich würde den Kontakt einstellen und mich nicht an falsche Hoffnungen klammern! Dann bist du bald wieder offen für eine neue ehrliche Beziehung. 

Gefällt mir
6. Januar um 10:40
In Antwort auf user1695053968

Hallo,
Ich habe vor einem Jahr einen Mann kennengelernt. Am Anfang war es für uns beide nur eine lockere Bekanntschaft mit der Zeit habe ich dann aber gemerkt, dass ich Gefühle habe und mehr möchte. Als ich ihm das Nachts gesagt habe war er sich unsicher und meinte dass ich ihm wichtig bin und wir abwarten sollten weil er beruflich nur wenig Zeit hat und viel unterwegs ist. Zwischen uns hat sich daraufhin nichts geändert wir hatten weiter freundschaftlich Kontakt und diesen auch verbessert. Vor ca. 2 Monaten haben wir dann zum ersten Mal miteinander geschlafen. Er hat mir vorher schon klar gemacht dass er aber keiner ist der eine Affäre oder ONS will. Nachdem wor das zweite mal was hatten habe ich ihn dann darauf angesprochen was das zwischen uns jetzt ist weil ich auch keine für sowas bin also nut ganz oder gar nicht. Er meinte daraufhin dass eine Beziehung gerade nicht in seinen Kopf passt weil er eben nur wenig Zeit hat und eigentlich mag er dieses nur Sex auch nicht. Später meinte er dann nochmal dass aus uns nichts wird weil wir zu unterschiedlich sind und  er wie schon gesagt keinen Kopf für eine Beziehung hat  mich aber nicht verletzen möchte und weiterhin gut mit mir befreundet bleiben möchte. Wir haben seitdem genau wie zuvor auch freundschaftlich Kontakt und darüber bin ich auch froh weil ich ihn nicht verlieren möchte aber es tut weh zu wissen dass da nicht mehr sein wird.
Ich weiß nicht was ich tun sollte und wäre deshalb segr froh über Ratschläge 

wenn Freundschaft nur dich aufgrund der Gefühle nicht geht dann solltest du erstmal den Kontakt abbrechen

Gefällt mir
6. Januar um 11:06

Sieh es positiv: Er war ehrlich zu dir und das ist heutzutage offenbar schon viel wert. Gibt genug andere Geschichten hier zu lesen.
 

1 LikesGefällt mir
6. Januar um 13:52
In Antwort auf user1695053968

Hallo,
Ich habe vor einem Jahr einen Mann kennengelernt. Am Anfang war es für uns beide nur eine lockere Bekanntschaft mit der Zeit habe ich dann aber gemerkt, dass ich Gefühle habe und mehr möchte. Als ich ihm das Nachts gesagt habe war er sich unsicher und meinte dass ich ihm wichtig bin und wir abwarten sollten weil er beruflich nur wenig Zeit hat und viel unterwegs ist. Zwischen uns hat sich daraufhin nichts geändert wir hatten weiter freundschaftlich Kontakt und diesen auch verbessert. Vor ca. 2 Monaten haben wir dann zum ersten Mal miteinander geschlafen. Er hat mir vorher schon klar gemacht dass er aber keiner ist der eine Affäre oder ONS will. Nachdem wor das zweite mal was hatten habe ich ihn dann darauf angesprochen was das zwischen uns jetzt ist weil ich auch keine für sowas bin also nut ganz oder gar nicht. Er meinte daraufhin dass eine Beziehung gerade nicht in seinen Kopf passt weil er eben nur wenig Zeit hat und eigentlich mag er dieses nur Sex auch nicht. Später meinte er dann nochmal dass aus uns nichts wird weil wir zu unterschiedlich sind und  er wie schon gesagt keinen Kopf für eine Beziehung hat  mich aber nicht verletzen möchte und weiterhin gut mit mir befreundet bleiben möchte. Wir haben seitdem genau wie zuvor auch freundschaftlich Kontakt und darüber bin ich auch froh weil ich ihn nicht verlieren möchte aber es tut weh zu wissen dass da nicht mehr sein wird.
Ich weiß nicht was ich tun sollte und wäre deshalb segr froh über Ratschläge 

Das tut mir leid! Sobald es zum Sex kommt hängt man meistens an dem Mann, weil die intime Nähe das mit sich bringt.

Warum scheinbar immer mehr Männer keine Beziehung, aber Sex wollen, verstehe ich auch nicht. Scheint der Zahn der Zeit zu sein.
Meistens sind es die Männer, die eine lange Beziehung mit Trennung hinter sich haben und deren Kinder schon erwachsen sind.
Dabei könnte man soviel schönes auch nur zu zweit erleben.
Manchmal habe ich den Eindruck, dass es den meisten Männern in irgendeiner Form Streß bereitet, wenn es um die Gefühle einer Frau geht.
Der Alltag scheint dann für diese Männer nicht mehr reibungslos zu funktionieren, als ohne diese Emotionalität.

Das einzige, was Dir helfen würde, wäre ein Kontaktabbruch, ansonsten bist Du für etwas neues blockiert, was vielleicht eine tolle Beziehung werden könnte.

Gefällt mir
6. Januar um 14:34
In Antwort auf user1695053968

Hallo,
Ich habe vor einem Jahr einen Mann kennengelernt. Am Anfang war es für uns beide nur eine lockere Bekanntschaft mit der Zeit habe ich dann aber gemerkt, dass ich Gefühle habe und mehr möchte. Als ich ihm das Nachts gesagt habe war er sich unsicher und meinte dass ich ihm wichtig bin und wir abwarten sollten weil er beruflich nur wenig Zeit hat und viel unterwegs ist. Zwischen uns hat sich daraufhin nichts geändert wir hatten weiter freundschaftlich Kontakt und diesen auch verbessert. Vor ca. 2 Monaten haben wir dann zum ersten Mal miteinander geschlafen. Er hat mir vorher schon klar gemacht dass er aber keiner ist der eine Affäre oder ONS will. Nachdem wor das zweite mal was hatten habe ich ihn dann darauf angesprochen was das zwischen uns jetzt ist weil ich auch keine für sowas bin also nut ganz oder gar nicht. Er meinte daraufhin dass eine Beziehung gerade nicht in seinen Kopf passt weil er eben nur wenig Zeit hat und eigentlich mag er dieses nur Sex auch nicht. Später meinte er dann nochmal dass aus uns nichts wird weil wir zu unterschiedlich sind und  er wie schon gesagt keinen Kopf für eine Beziehung hat  mich aber nicht verletzen möchte und weiterhin gut mit mir befreundet bleiben möchte. Wir haben seitdem genau wie zuvor auch freundschaftlich Kontakt und darüber bin ich auch froh weil ich ihn nicht verlieren möchte aber es tut weh zu wissen dass da nicht mehr sein wird.
Ich weiß nicht was ich tun sollte und wäre deshalb segr froh über Ratschläge 

"Er meinte daraufhin dass eine Beziehung gerade nicht in seinen Kopf passt"

wenn ich das kurz übersetzen darf:
er meinte daraufhin, dass er dich zwar nicht wirklich blöd findet, ab und zu gern zeit mit dir verbringt, und auch hin und wieder gern mit dir schnackselt (auch wenn er nicht "so einer" ist blablabla ). aber dass es leider bei ihm so überhaupt gar nicht gefunkt hat, und er dann lieber doch auf die eine wartet, die ihn wirklich von den socken haut!

sollte ihm die irgendwann über den weg laufen, bist du abserviert, bevor du auch nur "aber hallo..." sagen kannst!

tu dir das nicht an, und such lieber gleich weiter nach deinem traummann. er ist es nicht!

1 LikesGefällt mir
6. Januar um 15:10
In Antwort auf bence_11922211

"Er meinte daraufhin dass eine Beziehung gerade nicht in seinen Kopf passt"

wenn ich das kurz übersetzen darf:
er meinte daraufhin, dass er dich zwar nicht wirklich blöd findet, ab und zu gern zeit mit dir verbringt, und auch hin und wieder gern mit dir schnackselt (auch wenn er nicht "so einer" ist blablabla ). aber dass es leider bei ihm so überhaupt gar nicht gefunkt hat, und er dann lieber doch auf die eine wartet, die ihn wirklich von den socken haut!

sollte ihm die irgendwann über den weg laufen, bist du abserviert, bevor du auch nur "aber hallo..." sagen kannst!

tu dir das nicht an, und such lieber gleich weiter nach deinem traummann. er ist es nicht!

Stimmt genau  Abhaken und gut is'...

Gefällt mir
6. Januar um 16:24
In Antwort auf huo_13809528

Das tut mir leid! Sobald es zum Sex kommt hängt man meistens an dem Mann, weil die intime Nähe das mit sich bringt.

Warum scheinbar immer mehr Männer keine Beziehung, aber Sex wollen, verstehe ich auch nicht. Scheint der Zahn der Zeit zu sein.
Meistens sind es die Männer, die eine lange Beziehung mit Trennung hinter sich haben und deren Kinder schon erwachsen sind.
Dabei könnte man soviel schönes auch nur zu zweit erleben.
Manchmal habe ich den Eindruck, dass es den meisten Männern in irgendeiner Form Streß bereitet, wenn es um die Gefühle einer Frau geht.
Der Alltag scheint dann für diese Männer nicht mehr reibungslos zu funktionieren, als ohne diese Emotionalität.

Das einzige, was Dir helfen würde, wäre ein Kontaktabbruch, ansonsten bist Du für etwas neues blockiert, was vielleicht eine tolle Beziehung werden könnte.

nein, meistens reicht einfach das Interesse nicht aus!!!   

aber Frauen belügen sich da selbst gerne

1 LikesGefällt mir
6. Januar um 16:42
In Antwort auf user1695053968

Hallo,
Ich habe vor einem Jahr einen Mann kennengelernt. Am Anfang war es für uns beide nur eine lockere Bekanntschaft mit der Zeit habe ich dann aber gemerkt, dass ich Gefühle habe und mehr möchte. Als ich ihm das Nachts gesagt habe war er sich unsicher und meinte dass ich ihm wichtig bin und wir abwarten sollten weil er beruflich nur wenig Zeit hat und viel unterwegs ist. Zwischen uns hat sich daraufhin nichts geändert wir hatten weiter freundschaftlich Kontakt und diesen auch verbessert. Vor ca. 2 Monaten haben wir dann zum ersten Mal miteinander geschlafen. Er hat mir vorher schon klar gemacht dass er aber keiner ist der eine Affäre oder ONS will. Nachdem wor das zweite mal was hatten habe ich ihn dann darauf angesprochen was das zwischen uns jetzt ist weil ich auch keine für sowas bin also nut ganz oder gar nicht. Er meinte daraufhin dass eine Beziehung gerade nicht in seinen Kopf passt weil er eben nur wenig Zeit hat und eigentlich mag er dieses nur Sex auch nicht. Später meinte er dann nochmal dass aus uns nichts wird weil wir zu unterschiedlich sind und  er wie schon gesagt keinen Kopf für eine Beziehung hat  mich aber nicht verletzen möchte und weiterhin gut mit mir befreundet bleiben möchte. Wir haben seitdem genau wie zuvor auch freundschaftlich Kontakt und darüber bin ich auch froh weil ich ihn nicht verlieren möchte aber es tut weh zu wissen dass da nicht mehr sein wird.
Ich weiß nicht was ich tun sollte und wäre deshalb segr froh über Ratschläge 

Eure Gefühle beruhen leider nicht auf Gegenseitigkeit.
Dass es so "endet" war schon von Anfang an absehbar.
Das ist jetzt erstmal eine bittere Enttäuschung.

Du musst jetzt für dich entscheiden, ob Dir einen Freundschaft reicht und ob du es emotional ertragen kannst.

Was dabei wichtig ist: du musst ganz ehrlich zu dir sein.
Kannst du akzeptieren, dass er nichts von dir will oder wirst du weiterhin insgeheim hoffen, dass er dich doch irgendwann will?
Mit dieser Hoffnung im Gepäck ist die Wahrscheinlichkeit, dass du dich unglücklich machst relativ hoch.

Aber wie du darüber fühlst und was du wirklich willst und was das Beste für dich ist, das weißt nur du. 

Gefällt mir
31. März um 9:33
In Antwort auf user1695053968

Hallo,
Ich habe vor einem Jahr einen Mann kennengelernt. Am Anfang war es für uns beide nur eine lockere Bekanntschaft mit der Zeit habe ich dann aber gemerkt, dass ich Gefühle habe und mehr möchte. Als ich ihm das Nachts gesagt habe war er sich unsicher und meinte dass ich ihm wichtig bin und wir abwarten sollten weil er beruflich nur wenig Zeit hat und viel unterwegs ist. Zwischen uns hat sich daraufhin nichts geändert wir hatten weiter freundschaftlich Kontakt und diesen auch verbessert. Vor ca. 2 Monaten haben wir dann zum ersten Mal miteinander geschlafen. Er hat mir vorher schon klar gemacht dass er aber keiner ist der eine Affäre oder ONS will. Nachdem wor das zweite mal was hatten habe ich ihn dann darauf angesprochen was das zwischen uns jetzt ist weil ich auch keine für sowas bin also nut ganz oder gar nicht. Er meinte daraufhin dass eine Beziehung gerade nicht in seinen Kopf passt weil er eben nur wenig Zeit hat und eigentlich mag er dieses nur Sex auch nicht. Später meinte er dann nochmal dass aus uns nichts wird weil wir zu unterschiedlich sind und  er wie schon gesagt keinen Kopf für eine Beziehung hat  mich aber nicht verletzen möchte und weiterhin gut mit mir befreundet bleiben möchte. Wir haben seitdem genau wie zuvor auch freundschaftlich Kontakt und darüber bin ich auch froh weil ich ihn nicht verlieren möchte aber es tut weh zu wissen dass da nicht mehr sein wird.
Ich weiß nicht was ich tun sollte und wäre deshalb segr froh über Ratschläge 

Heute, am 31 3 2020 bist du schon 4 Jahre mit ihm ZUSAMMEN.  Und DIESEN JANUAR waren es  erst 12 MONATE ... hä ... und dann wart ihr NICHT zusammen, weil er KEINE Beziehung will ... hä ? Hol dir professionelle Hilfe  ! 

Gefällt mir
31. März um 9:42
In Antwort auf nikilaaa

Heute, am 31 3 2020 bist du schon 4 Jahre mit ihm ZUSAMMEN.  Und DIESEN JANUAR waren es  erst 12 MONATE ... hä ... und dann wart ihr NICHT zusammen, weil er KEINE Beziehung will ... hä ? Hol dir professionelle Hilfe  ! 

Nicht 4 Jahre zusammen . Solange kanntest du ihn. ABER im heutigen Thread schriebst du DAS IHR ZUSAMMEN wart...und im alten Thread dass er KEINE Beziehung will ... 
Wie auch immer ... hole dir Hilfe 

Gefällt mir
31. März um 9:47
In Antwort auf user1695053968

Hallo,
Ich habe vor einem Jahr einen Mann kennengelernt. Am Anfang war es für uns beide nur eine lockere Bekanntschaft mit der Zeit habe ich dann aber gemerkt, dass ich Gefühle habe und mehr möchte. Als ich ihm das Nachts gesagt habe war er sich unsicher und meinte dass ich ihm wichtig bin und wir abwarten sollten weil er beruflich nur wenig Zeit hat und viel unterwegs ist. Zwischen uns hat sich daraufhin nichts geändert wir hatten weiter freundschaftlich Kontakt und diesen auch verbessert. Vor ca. 2 Monaten haben wir dann zum ersten Mal miteinander geschlafen. Er hat mir vorher schon klar gemacht dass er aber keiner ist der eine Affäre oder ONS will. Nachdem wor das zweite mal was hatten habe ich ihn dann darauf angesprochen was das zwischen uns jetzt ist weil ich auch keine für sowas bin also nut ganz oder gar nicht. Er meinte daraufhin dass eine Beziehung gerade nicht in seinen Kopf passt weil er eben nur wenig Zeit hat und eigentlich mag er dieses nur Sex auch nicht. Später meinte er dann nochmal dass aus uns nichts wird weil wir zu unterschiedlich sind und  er wie schon gesagt keinen Kopf für eine Beziehung hat  mich aber nicht verletzen möchte und weiterhin gut mit mir befreundet bleiben möchte. Wir haben seitdem genau wie zuvor auch freundschaftlich Kontakt und darüber bin ich auch froh weil ich ihn nicht verlieren möchte aber es tut weh zu wissen dass da nicht mehr sein wird.
Ich weiß nicht was ich tun sollte und wäre deshalb segr froh über Ratschläge 

In meinen Augen verhält er sich ambivalent, was bei dir selbstverständlich genau diese Verwirrung auslöst. Das, was er sagt passt nicht zu dem, was er tut. Wie schätzt du denn die realistische Möglichkeit ein, dass aus euch ein Paar wird? 

Gefällt mir
31. März um 10:28

Also die Männer, die mich als Partnerin wollten, wussten das immer auf den ersten Blick oder zumindest nach den ersten Stunden des Kennenlernens. Sie wollten mich unbedingt, sie haben mir die Welt vor Füßen gelegt, sie haben mir die Sterne vom Himmel geholt...
Wenn ein Mann sich verliebt, das merkst du. Es ist kaum zu übersehen und sie geben alles um dich zu bekommen.

Wenn es nicht so ist, wird sich auch nichts entwickelt. "Ich bin nicht sicher" "ich habe gerade keine Zeit".... das sagt ein Mann nicht, wenn er sich verliebt. Und Männer wissen immer genau was sie wollen. Von Anfang an. Und dann holen sie sich das auch. Koste es was es wolle.

Ich fürchte er liebt dich nicht. Es ist eine einseitige Geschichte. Vielleicht spiegelst du dene eigenen Gegühle auf ihn und denkst es wäre gegenseitige Anziehung? Ich habe starke Zweifel daran, dass dieser Herr in dich liebt.

Gefällt mir
31. März um 12:14
In Antwort auf sisteronthefly

In meinen Augen verhält er sich ambivalent, was bei dir selbstverständlich genau diese Verwirrung auslöst. Das, was er sagt passt nicht zu dem, was er tut. Wie schätzt du denn die realistische Möglichkeit ein, dass aus euch ein Paar wird? 

Wieso ambivalent ? Er macht doch genau das was er sagt.  Er will keine Beziehung und sagt es ihr . 

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers