Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er will keine Beziehung, aber es ist wie in einer Beziehung

Er will keine Beziehung, aber es ist wie in einer Beziehung

8. Februar 2012 um 17:33

ich weiß irgendwie nicht mehr weiter und schildere euch jetzt einfach mal mein problem!
dafür muss ich jetzt etwas weiter ausholen leider
also vor ziemlich genau einem jahr habe ich einen mann kennen gelernt. ich hab angefangen mich mit ihm zu treffen, hatten dates, haben uns geküsst und sind letzten endes auch im bett gelandet. wir hatten jeden tag kontakt und er ist genau der typ mann, denn ich suche! also sowohl vom aussehen, als auch vom charakter ist der typ fast perfekt für mich. naja, der einzige haken an der sache, er ist ein workaholic gewesen und hat eigentlich von sonntag bis sonntag gearbeitet und wenn er mal mit seinen kumpels alle 3 wochen weg ist, wurde richtig auf den putz gehaun! dem entsprechend habe ich ihn damals immer nur so alle 2-3 wochen gesehen und da auch nur abends, fernseh geschaut, im bett gelandet und am nächsten morgen in die arbeit.
naja, dann ist ihm leider in seinem mega betrunkenen zustand mal was schlimmes passiert und seitdem ist er seit letzes jahr im juni zuhause und wird erst auch wieder in ein paar monaten arbeiten gehen können! für mich wars toll, weil jetzt konnte ich ihn öfter sehen, wir haben immer gekuschelt, er hat mich seinen eltern, seinen freunden vorgestellt, wir sind händchenhaltend rumgelaufen... es war einfach toll und ich habe angefangen mich in ihn zu verlieben!
dann ist er zur reha für 6 wochen etwas weiter weg gefahren! um ihn wenigstens einmal zu sehen, bin ich zu ihm gefahren um ihn zu besuchen... und am ersten abend erzählt er mir doch wirklich, er hat sich in ne andere verliebt! also er lässt mich extra da hin fahren und mir das zu sagen! natürlich war ich total verletzt und gekränkt und wollts garnicht glauben!
er hat auch gemeint, er ist jetzt total überrascht, dass ich so reagiere, weil er hätte nicht gedacht, dass es mir so ernst ist, sonst hätte er mich ja auch öfter sehen wollen als nur alle 2-3 Wochen und dass es ihm total leid tut das ganze... er meinte dann auch, er möchte aber gerne mit mir befreundet bleiben, weil er mich total gern hat und so ist es letzten endes auch gekommen. nach erstmal funkstille haben wir uns auf freundschaft geeinigt! ich komm nämlich troz alledem immer noch super mit ihm zurecht, versteh mich echt super mit ihm...
naja, dann in dem dreh um weihnachten ist es leider wieder passiert! er hat mich besucht, wir haben wein getrunken und sind im bett gelandet. und ab diesen zeitpunkt an kam er regelmäßig (so 2 mal in der Woche) zu mir, täglichen kontakt hatten wir wiso schon lange wieder und er hat wieder angefangen zu schreiben, wie gern er mich hat, wie toll es mit mir ist, wie hübsch er mich findet und dass er nicht seine finger von mir lassen kann!
so gesagt,hab ich wieder angefangen, mich auf ihn einzulassen! es ist zur zeit wirklcih so wie in einer beziehung kann man sagen!!!
jetzt habe ich ihn letzte woche darauf angesprochen, was das denn jetzt zwischen uns ist und er meinte nur... "mhh. ich dachte, so wie es im moment ist, ist es ok für dich" quasi gesagt, freundschaft mit bonusleistung!!

ich versteh das nicht! warum ist er denn nicht bereit mit mir eine beziehung einzugehen???
was ich vielleicht noch erwähnen sollte! was ihn schon immer gestört hat, dass ich jünger bin als er und nur 5 cm kleiner als er! er steht eher auf ältere, wesentlich kleine frauen... aber kanns denn wirklich daran liegen! ich mein wir sind sowas von auf einer wellenlänge, verstehen uns fantastisch, sexuell gesehen ist es auch nicht schlecht... was hindert ihn den daran, eine beziehung mit mir einzugehen?????

Mehr lesen

8. Februar 2012 um 17:38

Zusatz
ach jah, was ich noch erwähnen sollte! mit der andren, in die er sich verliebt hat, ist nichts geworden, wie ihr euch sicherlich schon denken könnt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest