Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Er will kein kind

Letzte Nachricht: 14. Dezember 2011 um 12:52
A
an0N_1262701999z
08.12.11 um 1:18

hallo ihr lieben,

ich bin mit mein mann jetzt schon seit fast 4 jahren zusammen und fast 3 jahre davon verheiratet. er wird 31 und ich 24. sind glücklich klar gibt es auch mal streiterein aber in welcher beziehung gibt es die nicht? das einzige was mich stört und auch zum nachdeken bringt ist das er noch keine kinder haben möchte. er möchte noch etwa 3 jahre warten obwohl wir am anfang unserer beziehung gesagt haben in 2 jahren fangen wir an. ich hätte so gerne kinder von ihm aber er stellt auf stumm. warum hat er jetzt seine meinung geändert? er wäre noch zu jung noch nicht bereit. die wohnung wäre zu klein er möchte noch etwas erleben etc. ich sehe das alles nur als ausrede!!! wenn ich ihm sage das ich nicht so lange warten möchte ist er generft. jeden abend fragt er mich ob ich auch wirklich die pille genommen habe.

ich verstehe nicht warum er keine kinder haben möchte obwohl er kinder über alles liebt. er kann auch sehr gut mit kinder umgehen. manchmal denke ich mir er ist sich mit mir nicht sicher. ich finde wir sind im richtigen alter er hat einen gut bezahlten festen job. aber warum will er noch so lange warten?

Könnt ihr sein verhalten verstehen? vielleicht liebt er mich nicht mehr(( ach vielleicht sehe ich alles ja nur so eng. ach man ich hätte so gerne ein kind ((

Mehr lesen

N
nosara_11850837
08.12.11 um 8:11

Wie sieht denn deine berufliche Situation aus?
Oder gibt es irgendwas in eurem Leben, dass er der Meinung ist, ihr müsst erstmal eine Grundlage schaffen?

In 3 Jahren seid ihr noch nicht zu alt. Lass ihm etwas Zeit und nerv ihn nicht mehr damit.

Gefällt mir

A
an0N_1262701999z
08.12.11 um 10:33

Danke
für eure antworten. ich denke nicht das ich ihn nerve da ich ja nicht ständig darüber rede. ich habe auch einen festen job. wir wollen demnächst sowieso in eine größere wohnung ziehen. haben bis jetzt jedes jahr 1-2 urlaub gemacht ab und zu mal städtereise. haben eig. schon erlebt was wir erleben wollten. im juli als wir im urlaub waren wollte er unbediengt so schnell wie möglich kinder. und jetzt will er 3 jahre warten. ist ja normal das ich etwas stutzig werde. klar sind wir in drei jahren noch nicht alt. aber ich finde es passt alles warum dan sinnlos warten und am anfang hatte er mehr kinderwunsch als ich.

Gefällt mir

N
nosara_11850837
08.12.11 um 11:00
In Antwort auf an0N_1262701999z

Danke
für eure antworten. ich denke nicht das ich ihn nerve da ich ja nicht ständig darüber rede. ich habe auch einen festen job. wir wollen demnächst sowieso in eine größere wohnung ziehen. haben bis jetzt jedes jahr 1-2 urlaub gemacht ab und zu mal städtereise. haben eig. schon erlebt was wir erleben wollten. im juli als wir im urlaub waren wollte er unbediengt so schnell wie möglich kinder. und jetzt will er 3 jahre warten. ist ja normal das ich etwas stutzig werde. klar sind wir in drei jahren noch nicht alt. aber ich finde es passt alles warum dan sinnlos warten und am anfang hatte er mehr kinderwunsch als ich.


Dann warte erstmal bis ihr umgezogen seid. Vielleicht ändert er seine Meinung dann wieder. Bis dahin würde ich ihn mit dem Thema ruhen lassen, aber ihm auch sagen dass dich die Frage nach der Pille nervt.
Sag ihm, dass du ihm kein ungewolltes Kind vorsetzt.

Gefällt mir

Anzeige
J
jilly_12761592
08.12.11 um 11:38
In Antwort auf an0N_1262701999z

Danke
für eure antworten. ich denke nicht das ich ihn nerve da ich ja nicht ständig darüber rede. ich habe auch einen festen job. wir wollen demnächst sowieso in eine größere wohnung ziehen. haben bis jetzt jedes jahr 1-2 urlaub gemacht ab und zu mal städtereise. haben eig. schon erlebt was wir erleben wollten. im juli als wir im urlaub waren wollte er unbediengt so schnell wie möglich kinder. und jetzt will er 3 jahre warten. ist ja normal das ich etwas stutzig werde. klar sind wir in drei jahren noch nicht alt. aber ich finde es passt alles warum dan sinnlos warten und am anfang hatte er mehr kinderwunsch als ich.

Du schreibst...
... ihr habt alles erlebt, was ihr eigentlich erleben wolltet - das ist aber DEINE Meinung und nicht seine...

Er sieht es scheinbar anders - und ich finde es gut, dass er das auch äußert und auch erst ein Kind in die Welt setzen will, wenn er das Gefühl hat, er hat genug erlebt. Auch als Paar hat man immer noch das Recht, Einzelperson zu sein, deren Meinung nicht immer mit den Ansichten des anderen übereinstimmen muss.

Davon ab finde ich es bedenklich, dass Dein Freund Dich danach fragen muss, ob Du tatsächlich die Pille genommen hast! D.h. konkret, er misstraut Dir und das lässt darauf schließen, dass er Angst hat, dass seine Ansicht - eben jetzt noch kein Kind zu haben, sondern erst etwas später - von Dir nicht beachtet/ nicht wahrgenommen wird, dass er von Dir übergangen wird und er befürchtet, dass Du so egoistisch sein könntest, ihm ein Kind "unterzujubeln", indem Du heimlich die Pille absetzt.

Mich persönlich würde das sehr treffen - und ich würde versuchen, meinem Partner wieder dazu zu bringen, mir zu vertrauen, indem ich ihm signalisiere, dass ich seine Bedürfnisse und seine Meinung sehr wohl respektiere! Und in der Babyfrage ist es nun mal so, dass fairerweise BEIDE damit einverstanden sein sollte - derjenige, der früher will, MUSS warten, bis der andere auch soweit ist... Hört sich ungerecht an, ist aber notwendig, damit hinterher keiner von beiden ein schlechtes Gefühl dabei hat und es nicht zu Vorwürfen kommt: Wärs nach mir gegangen... Du wolltest ja so früh... etc. blabla.

LG

Gefällt mir

A
an0N_1262701999z
08.12.11 um 13:02
In Antwort auf nosara_11850837


Dann warte erstmal bis ihr umgezogen seid. Vielleicht ändert er seine Meinung dann wieder. Bis dahin würde ich ihn mit dem Thema ruhen lassen, aber ihm auch sagen dass dich die Frage nach der Pille nervt.
Sag ihm, dass du ihm kein ungewolltes Kind vorsetzt.

Oh jaaa
die frage nerft wirklich. ich würde nie im leben ohne sein wissen die pille absetzen. das wäre egoistisch un gemein!! ich habe mir doch um sonst sorgen gemacht. ich habe gedacht vielleicht ist er sich mit mir nicht sicher aber das ist jetzt auch weg. werde ihn erstmal in ruhe lassen. danke nochmal an euch

Gefällt mir

A
an0N_1262701999z
08.12.11 um 23:35

Niemals
würde ich absichtlich die pille vergessen. sowas macht man einfach nicht. das ist gemein egoistisch und kindisch. ich möchte ihn zu nichts zwingen. ich kann mir vorstellen was auf mich zu kommen wird wen man ein kind hat. bin auch bereit auf luxus zu verzichten. kinder sind das größte luxus auf der welt. wie gesagt ich habe mir halt gedacht er ist sich mit mir nicht sicher weil er seine meinung so schnell geändert hat aber anscheined möchte er einfach noch seine "ruhe" haben.

Gefällt mir

Anzeige
P
peigi_12085003
08.12.11 um 23:39

Dann lass
die Pille in den Abfluss fallen,du hast sie ja genommen! So mies ist manche Frau. Wenn er jetzt keine Kinder will, dann hat er seine Gründe, Vielleicht mag er die Zeit mit dir erst mal genießen" Sobald ein Kind da ist, kann er das nicht? Redet nochmal ob es irgendwann Kinder gibt, wenn er jetzt gar keine will,musst damit leben, ihm eins anhängen, oder dich trennen!! Sorry aber so ist es nun mal

Gefällt mir

P
peigi_12085003
08.12.11 um 23:46
In Antwort auf an0N_1262701999z

Niemals
würde ich absichtlich die pille vergessen. sowas macht man einfach nicht. das ist gemein egoistisch und kindisch. ich möchte ihn zu nichts zwingen. ich kann mir vorstellen was auf mich zu kommen wird wen man ein kind hat. bin auch bereit auf luxus zu verzichten. kinder sind das größte luxus auf der welt. wie gesagt ich habe mir halt gedacht er ist sich mit mir nicht sicher weil er seine meinung so schnell geändert hat aber anscheined möchte er einfach noch seine "ruhe" haben.

Nur weil er kein Kind
will ist er sich nicht sicher bei dir? Bei dir ist er vielleicht so sicher, das er erst mal Zeitmit dir möchte und danach an Kinder denkt!!
Überleg einfach mal, was macht ihr jetzt und was könnt ihr nicht wenn ein Baby da ist?????
Da ist das schon wichtig wie lang man sich kennt und sich binden möchte, er will Zeit mit DIR und dann kommt auch mal ein Kind, muss es jetzt sein???

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1262701999z
09.12.11 um 0:09
In Antwort auf peigi_12085003

Dann lass
die Pille in den Abfluss fallen,du hast sie ja genommen! So mies ist manche Frau. Wenn er jetzt keine Kinder will, dann hat er seine Gründe, Vielleicht mag er die Zeit mit dir erst mal genießen" Sobald ein Kind da ist, kann er das nicht? Redet nochmal ob es irgendwann Kinder gibt, wenn er jetzt gar keine will,musst damit leben, ihm eins anhängen, oder dich trennen!! Sorry aber so ist es nun mal

Wie gesagt
ohne sein wissen würde ich die pille niemals absetzen. am anfang unserer beziehung wollte er in 2 jahren jetzt sind fast 4 jahre vergangen und er möchte nochmal 3 jahre warten. es wird von seiner seiter ständig verlängert. sorry aber ich denke jeder mensch ist dann ein bisschen verunsichert.

Gefällt mir

A
an0N_1262701999z
09.12.11 um 0:10


kann natürlich auch sein. hoffe das es so ist männer kann man eben nicht verstehen. werde den kinderwunsch erst mal an den nagel hängen.

Gefällt mir

Anzeige
J
jaana_11887320
09.12.11 um 10:55


so ist "mann" eben?

wie süss!

Gefällt mir

P
peigi_12085003
09.12.11 um 11:02
In Antwort auf an0N_1262701999z

Wie gesagt
ohne sein wissen würde ich die pille niemals absetzen. am anfang unserer beziehung wollte er in 2 jahren jetzt sind fast 4 jahre vergangen und er möchte nochmal 3 jahre warten. es wird von seiner seiter ständig verlängert. sorry aber ich denke jeder mensch ist dann ein bisschen verunsichert.

Wieso jeder verunsichert?
Ich wäre nicht verunsichert, wenn er statt 2 Jahre, schon 4 Jahre gewartet hat und wenn er noch 3 Jahre warten möchte, ich würde ganz normal fragen warum und dann bekommt man eine gescheite Antwort und muss nicht verunsichert sein. Wenn du damit nicht klar kommst, das er es immer wieder verlängert, dann muss ihn verlassen und dir jemanden suchen der sich genau an den Zeitplan hält, den man am Anfang der Beziehung besprochen hat.

Gefällt mir

Anzeige
M
margot_12511122
09.12.11 um 11:33


Dein Mann will doch Kinder, aber eben JETZT noch nicht.

Ich frag mich immer, wie man von seinem Leben SO den Plan haben kann? Man kommt zusammen und beschließt dann gleich mal, dass man in 2 Jahren mit dem Kinderkriegen anfängt? Da warst du, äh, 22? Wahnsinn - könn ich nicht.

Das Problem bei solchen Plänen ist halt, dass sie furchtbar unflexibel machen.. und das ganze Leben ist ein ständiger Wechsel, ein ständiges Erneuern. Die Einstellung deines Freundes hat sich einfach geändert, er hat gemerkt, dass er noch nicht dazu bereit ist. Das kannst und darfst du nicht beeinflussen, sondern kannst es nur akzeptieren und respektieren. Also hör bitte auf, ihm vorschreiben zu wollen, wie er sein Leben zu leben hat und wann er bereit für eine Familie ist.. das hat er zu entscheiden.. und zwar nur er!

Gefällt mir

D
dalya_12944159
09.12.11 um 12:07

Oje
Ich finde, Du hast einen ziemlichen Zauderer geheiratet.

Ich kenne diese Aufschieberitis von meinen Ex-Freunden und leider auch in manchen Punkten von meinem jetzigen Freund.

Bei meinen Ex-Freunden hat sich das erst NACH MIR geändert, mit mir wollten sie nichts Ernstes.

Mein jetziger Freund krebst mit dem Heiraten herum und für mich ist die Zeit nächstes Jahr auch abgelaufen.
Dann soll er ausziehen und zusehen, wie ER die Beziehung wieder enger kriegt. Ich warte bis Sommer nächsten Jahres und wenn wir dann nicht verheiratet sind, bzw. konkret geplant haben, soll er ausziehen. Das Thema Heiraten werde ich nicht mehr erwähnen, denn das habe ich bereits genug getan.

Mit einem Kind muss es ähnlich sein, mit dem kleinen Unterschied, dass dafür die Zeit tatsächlich irgendwann abläuft, nicht nur emotional.

Ich finde 24 auch ein süßes Alter zum Kinderkriegen, aber lass Dir gesagt sein, dass die meisten Männer erst mit 30 heiraten wollen und bis zum Kinderkriegen sind sie dann 35-40, je nach Altersunterschied.

Ich verstehe Deinen Wunsch total und ich verstehe auch, wie Dich das innerlich zerfrisst.
Ich finde diese Einstellung "Du bist ja noch sooo jung." unmöglich. Mit 15, da war ich JUNG, aber jetzt mit 25,5, stecke ich mitten im Ernst des Lebens. Interessanterweise wird dieses Argument stets von denen angeführt, die bereits alles erreicht haben.

Ich rate Dir: Setz euch eine innere Frist. Sprich in dieser Zeit GAR NICHT MEHR über Deinen Kinderwunsch und dann erbitte eine Beziehungspause, in der Du ausziehst und den Kontakt abbrichst.
Dann wird er erschrocken sein, aber ich bin mir sicher, er wird genau wissen, WARUM.

Ewiges Dauergenörgel bringt bei Männern nichts, da werden die bloß immer noch bockiger. Aber sie wissen genau, was sie falsch gemacht haben bzw. besser machen sollten...

Du hast Gott sei Dank noch etwas Zeit, aber es wirft auch einen Schatten auf die ganze Beziehung. Machtkämpfe sollten nicht an der Tagesordnung sein.
Da muss man gleich zu Beginn einer Beziehung aufpassen.! Es kann nicht sein, dass nur der Mann über den Fortschritt einer Beziehung entscheidet.

Leider passen manche Menschen auch einfach gar nicht zusammen.
Meine Ex-Freunde z.B. sind bei ihren nächsten Freundinnen brav wie die Lämmchen geworden und mit denen war Zusammenziehen und Heiraten KEIN Problem. Nach einer viel kürzeren Zeit, als ich mit ihnen insgesamt zusammen war...

Heart

Gefällt mir

Anzeige
J
jaana_11887320
09.12.11 um 12:41
In Antwort auf dalya_12944159

Oje
Ich finde, Du hast einen ziemlichen Zauderer geheiratet.

Ich kenne diese Aufschieberitis von meinen Ex-Freunden und leider auch in manchen Punkten von meinem jetzigen Freund.

Bei meinen Ex-Freunden hat sich das erst NACH MIR geändert, mit mir wollten sie nichts Ernstes.

Mein jetziger Freund krebst mit dem Heiraten herum und für mich ist die Zeit nächstes Jahr auch abgelaufen.
Dann soll er ausziehen und zusehen, wie ER die Beziehung wieder enger kriegt. Ich warte bis Sommer nächsten Jahres und wenn wir dann nicht verheiratet sind, bzw. konkret geplant haben, soll er ausziehen. Das Thema Heiraten werde ich nicht mehr erwähnen, denn das habe ich bereits genug getan.

Mit einem Kind muss es ähnlich sein, mit dem kleinen Unterschied, dass dafür die Zeit tatsächlich irgendwann abläuft, nicht nur emotional.

Ich finde 24 auch ein süßes Alter zum Kinderkriegen, aber lass Dir gesagt sein, dass die meisten Männer erst mit 30 heiraten wollen und bis zum Kinderkriegen sind sie dann 35-40, je nach Altersunterschied.

Ich verstehe Deinen Wunsch total und ich verstehe auch, wie Dich das innerlich zerfrisst.
Ich finde diese Einstellung "Du bist ja noch sooo jung." unmöglich. Mit 15, da war ich JUNG, aber jetzt mit 25,5, stecke ich mitten im Ernst des Lebens. Interessanterweise wird dieses Argument stets von denen angeführt, die bereits alles erreicht haben.

Ich rate Dir: Setz euch eine innere Frist. Sprich in dieser Zeit GAR NICHT MEHR über Deinen Kinderwunsch und dann erbitte eine Beziehungspause, in der Du ausziehst und den Kontakt abbrichst.
Dann wird er erschrocken sein, aber ich bin mir sicher, er wird genau wissen, WARUM.

Ewiges Dauergenörgel bringt bei Männern nichts, da werden die bloß immer noch bockiger. Aber sie wissen genau, was sie falsch gemacht haben bzw. besser machen sollten...

Du hast Gott sei Dank noch etwas Zeit, aber es wirft auch einen Schatten auf die ganze Beziehung. Machtkämpfe sollten nicht an der Tagesordnung sein.
Da muss man gleich zu Beginn einer Beziehung aufpassen.! Es kann nicht sein, dass nur der Mann über den Fortschritt einer Beziehung entscheidet.

Leider passen manche Menschen auch einfach gar nicht zusammen.
Meine Ex-Freunde z.B. sind bei ihren nächsten Freundinnen brav wie die Lämmchen geworden und mit denen war Zusammenziehen und Heiraten KEIN Problem. Nach einer viel kürzeren Zeit, als ich mit ihnen insgesamt zusammen war...

Heart

Naja...
...bei so einer emotionalen erpressung wäre ich als mann aber schnell weg...

und was deine exfreunde angeht, die schnell geheiratet haben...ähm, sei mir nicht böse, aber die haben eben erst nach dir die richtige frau dafür gefunden...

Gefällt mir

A
an0N_1262701999z
09.12.11 um 12:50
In Antwort auf dalya_12944159

Oje
Ich finde, Du hast einen ziemlichen Zauderer geheiratet.

Ich kenne diese Aufschieberitis von meinen Ex-Freunden und leider auch in manchen Punkten von meinem jetzigen Freund.

Bei meinen Ex-Freunden hat sich das erst NACH MIR geändert, mit mir wollten sie nichts Ernstes.

Mein jetziger Freund krebst mit dem Heiraten herum und für mich ist die Zeit nächstes Jahr auch abgelaufen.
Dann soll er ausziehen und zusehen, wie ER die Beziehung wieder enger kriegt. Ich warte bis Sommer nächsten Jahres und wenn wir dann nicht verheiratet sind, bzw. konkret geplant haben, soll er ausziehen. Das Thema Heiraten werde ich nicht mehr erwähnen, denn das habe ich bereits genug getan.

Mit einem Kind muss es ähnlich sein, mit dem kleinen Unterschied, dass dafür die Zeit tatsächlich irgendwann abläuft, nicht nur emotional.

Ich finde 24 auch ein süßes Alter zum Kinderkriegen, aber lass Dir gesagt sein, dass die meisten Männer erst mit 30 heiraten wollen und bis zum Kinderkriegen sind sie dann 35-40, je nach Altersunterschied.

Ich verstehe Deinen Wunsch total und ich verstehe auch, wie Dich das innerlich zerfrisst.
Ich finde diese Einstellung "Du bist ja noch sooo jung." unmöglich. Mit 15, da war ich JUNG, aber jetzt mit 25,5, stecke ich mitten im Ernst des Lebens. Interessanterweise wird dieses Argument stets von denen angeführt, die bereits alles erreicht haben.

Ich rate Dir: Setz euch eine innere Frist. Sprich in dieser Zeit GAR NICHT MEHR über Deinen Kinderwunsch und dann erbitte eine Beziehungspause, in der Du ausziehst und den Kontakt abbrichst.
Dann wird er erschrocken sein, aber ich bin mir sicher, er wird genau wissen, WARUM.

Ewiges Dauergenörgel bringt bei Männern nichts, da werden die bloß immer noch bockiger. Aber sie wissen genau, was sie falsch gemacht haben bzw. besser machen sollten...

Du hast Gott sei Dank noch etwas Zeit, aber es wirft auch einen Schatten auf die ganze Beziehung. Machtkämpfe sollten nicht an der Tagesordnung sein.
Da muss man gleich zu Beginn einer Beziehung aufpassen.! Es kann nicht sein, dass nur der Mann über den Fortschritt einer Beziehung entscheidet.

Leider passen manche Menschen auch einfach gar nicht zusammen.
Meine Ex-Freunde z.B. sind bei ihren nächsten Freundinnen brav wie die Lämmchen geworden und mit denen war Zusammenziehen und Heiraten KEIN Problem. Nach einer viel kürzeren Zeit, als ich mit ihnen insgesamt zusammen war...

Heart

Endlich
eine die mich versteh. es heißt ja immer man soll inder beziehung über alles reden können und bei so einem für mich wichtigen thema soll ich still sein und wieder 3 jahre warten. es geht mir ja nicht drum das ich ihn nerfen will oder unter druck setzen möchte. ich finde auch 24 ist nicht zu jung um ein kind zu bekommen. ich stehe mit festen beinen im leben und weiß auch was auf mich zukommen wird. es ist einfach eine blöde situation. wenn er süße kinder sieht dan sagt er ständig solche will er auch und ich ihm dan sage ja gerne stellt er auf stumm. ach ich weiß auch nicht. werde jetzt mal das thema gar nicht mehr aufmachen. mal schauen was wird.klar wirft es ein schatten auf die beziehung. man wird bisschen unsicher. also ich zumindest. ich wünsche dir auch alles alles gute und hoffe es verläuft alles so wie du dir es erwünschst. ich drück dir die daumen.

Gefällt mir

Anzeige
D
dalya_12944159
09.12.11 um 12:51
In Antwort auf jaana_11887320

Naja...
...bei so einer emotionalen erpressung wäre ich als mann aber schnell weg...

und was deine exfreunde angeht, die schnell geheiratet haben...ähm, sei mir nicht böse, aber die haben eben erst nach dir die richtige frau dafür gefunden...

Tja
Und ich als Frau bin schnell weg, wenn man mich hinhält.

Wenn man es nicht ernst meint, sollte man schlussmachen. Das hätten meine Ex-Freunde jederzeit tun können. Es ist unfair, jemandem in dem Glauben zu lassen, alles sei bestens und sich mittlerweile anderweitig umzuschauen.

Gefällt mir

D
dalya_12944159
09.12.11 um 13:03
In Antwort auf an0N_1262701999z

Endlich
eine die mich versteh. es heißt ja immer man soll inder beziehung über alles reden können und bei so einem für mich wichtigen thema soll ich still sein und wieder 3 jahre warten. es geht mir ja nicht drum das ich ihn nerfen will oder unter druck setzen möchte. ich finde auch 24 ist nicht zu jung um ein kind zu bekommen. ich stehe mit festen beinen im leben und weiß auch was auf mich zukommen wird. es ist einfach eine blöde situation. wenn er süße kinder sieht dan sagt er ständig solche will er auch und ich ihm dan sage ja gerne stellt er auf stumm. ach ich weiß auch nicht. werde jetzt mal das thema gar nicht mehr aufmachen. mal schauen was wird.klar wirft es ein schatten auf die beziehung. man wird bisschen unsicher. also ich zumindest. ich wünsche dir auch alles alles gute und hoffe es verläuft alles so wie du dir es erwünschst. ich drück dir die daumen.

Warte ab
Ja, ich denke auch, das Beste wird sein, wenn Du erstmal nicht mehr darüber redest.

Wenn er seinen Spruch über die süßen Kinder ablässt, dann sag nichts, guck weg oder wechsel das Thema.

Du wirst mit Druck nichts erreichen, aber er setzt Dich auch unter der Druck, indem er konstant ablehnt.

Du liebst ihn sicher und wenn Dir eure Beziehung wichtig ist, dann warte noch etwas, bevor Du Konsequenzen ziehst. Versuch fürs Erste, einfach nicht mehr darüber zu reden und ignoriere seine Redeversuche.

Es sei denn, er sagt: "Ich habs mir überlegt und möchte doch jetzt schon Kinder."

Ich denke schon, dass mein Freund mich irgendwann heiraten wird. Er sagt mir zur Zeit jeden Tag, wie glücklich er mit mir ist und dabei ist er nicht der sentimale Typ.

Ich probiere zur Zeit Einiges aus.

Oftmals bin ich z.B. nicht zu Hause, wenn er heimkommt und das tut der Beziehung echt gut.
Ich kann dann meinen Interessen nachgehen und er hat etwas Zeit für sich.
Und zum Abendessen bin ich dann wieder da und er freut sich riesig.

Männer wissen auch oftmals nicht so genau, was sie wollen.

Als wir noch eine Fernbeziehung hatten, hat mein Freund oft gesagt, er hasse das Telefonieren. Er war regelrecht sauer!
Das habe ich es radikal eingeschränkt: Nicht mehr angerufen und Telefonate nicht über 10min. dauern lassen.
Und prompt meinte er, er fühle sich ungeliebt.

Mit dem Heiraten, das ist leider so eine Sache, wo einem jeder reinredet.
Die einen meinen, es sei an der Zeit, die anderen raten einem ab.
Und je mehr man sich von dem Schmarrn anhört, desto härter wird es, bei seiner eigenen Meinung zu bleiben.
Mein Freund ist als Scheidungskind nicht gerade prädestiniert fürs Heiraten. Seine Eltern hatten eine sehr unglückliche Ehe und nun holt seine Mutter ihre Jugend nach. Der Vater lebt mit seiner Geliebten zusammen. Beides keine rmantischen Modelle...

Ich denke, das Thema Kinderkriegen sollte man als Frau nicht auf die leichte Schulter nehmen.
Schließlich hat man nicht endlos Zeit dazu.

Und auch die Partnerwahl nicht. Wenn es nicht mehr so läuft, muss man sich eben notfalls trennen.

Heart

Gefällt mir

Anzeige
L
lauria_988376
09.12.11 um 13:06

Hry
Ich hab meinen exmann auch nach 2 Jahren ehe und 7 Jahre Beziehung genau deswegen verlassen. Es hieß immer ja nächstes und nächstes Jahr. Irgendwann war aber eben das Jahr x da ud ich sagte hopp oder Top. Da eröffnete er mir, er wollte eh nie Kinder vor 30. Er war da 26. Ich hab nich schecht gestaunt, da er das soooo nie sagte. Also hatte ich die Wahl, warte ich weiter 5 Jahre bis er will oder er mir in 5 Jahren sagt, ah ne ich will doch noch nich oder aber Suche ich mir jemand der das selbe will wie ich? Jetzt 2 Jahre später bin ich schwanger, für meinen Freund und mich das absolute wunschkind.

Überleg dir gut ob du in 3 Jahre nochmal so eie Enttäuschung verkraften könntest. Wenn Nein, dann geh.
Ich könnt ihn ja verstehen wenn ihr beide arbeitlos oder noxh bei mutti wohnen würdet aber sonst nich.

Gefällt mir

J
jaana_11887320
09.12.11 um 13:18
In Antwort auf dalya_12944159

Tja
Und ich als Frau bin schnell weg, wenn man mich hinhält.

Wenn man es nicht ernst meint, sollte man schlussmachen. Das hätten meine Ex-Freunde jederzeit tun können. Es ist unfair, jemandem in dem Glauben zu lassen, alles sei bestens und sich mittlerweile anderweitig umzuschauen.

Man meint eine beziehung nur ernst...
...wenn man heiratet?

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1262701999z
09.12.11 um 14:01
In Antwort auf lauria_988376

Hry
Ich hab meinen exmann auch nach 2 Jahren ehe und 7 Jahre Beziehung genau deswegen verlassen. Es hieß immer ja nächstes und nächstes Jahr. Irgendwann war aber eben das Jahr x da ud ich sagte hopp oder Top. Da eröffnete er mir, er wollte eh nie Kinder vor 30. Er war da 26. Ich hab nich schecht gestaunt, da er das soooo nie sagte. Also hatte ich die Wahl, warte ich weiter 5 Jahre bis er will oder er mir in 5 Jahren sagt, ah ne ich will doch noch nich oder aber Suche ich mir jemand der das selbe will wie ich? Jetzt 2 Jahre später bin ich schwanger, für meinen Freund und mich das absolute wunschkind.

Überleg dir gut ob du in 3 Jahre nochmal so eie Enttäuschung verkraften könntest. Wenn Nein, dann geh.
Ich könnt ihn ja verstehen wenn ihr beide arbeitlos oder noxh bei mutti wohnen würdet aber sonst nich.

Hey
herzlichen glückwünsch zu deiner schwangerschaft. ich liebe meinen mann und möchte mich nicht trennen. werde mit ihm erstmal nicht mehr über dieses thema reden. irgendwie habe ich das gefühl das es nach 3 jahren auch nicht passieren wird. ist halt einfach so ein gefühl. ich glaube er möchte einfach keine verantwortung übernehmen.

Gefällt mir

A
an0N_1262701999z
09.12.11 um 14:06
In Antwort auf dalya_12944159

Warte ab
Ja, ich denke auch, das Beste wird sein, wenn Du erstmal nicht mehr darüber redest.

Wenn er seinen Spruch über die süßen Kinder ablässt, dann sag nichts, guck weg oder wechsel das Thema.

Du wirst mit Druck nichts erreichen, aber er setzt Dich auch unter der Druck, indem er konstant ablehnt.

Du liebst ihn sicher und wenn Dir eure Beziehung wichtig ist, dann warte noch etwas, bevor Du Konsequenzen ziehst. Versuch fürs Erste, einfach nicht mehr darüber zu reden und ignoriere seine Redeversuche.

Es sei denn, er sagt: "Ich habs mir überlegt und möchte doch jetzt schon Kinder."

Ich denke schon, dass mein Freund mich irgendwann heiraten wird. Er sagt mir zur Zeit jeden Tag, wie glücklich er mit mir ist und dabei ist er nicht der sentimale Typ.

Ich probiere zur Zeit Einiges aus.

Oftmals bin ich z.B. nicht zu Hause, wenn er heimkommt und das tut der Beziehung echt gut.
Ich kann dann meinen Interessen nachgehen und er hat etwas Zeit für sich.
Und zum Abendessen bin ich dann wieder da und er freut sich riesig.

Männer wissen auch oftmals nicht so genau, was sie wollen.

Als wir noch eine Fernbeziehung hatten, hat mein Freund oft gesagt, er hasse das Telefonieren. Er war regelrecht sauer!
Das habe ich es radikal eingeschränkt: Nicht mehr angerufen und Telefonate nicht über 10min. dauern lassen.
Und prompt meinte er, er fühle sich ungeliebt.

Mit dem Heiraten, das ist leider so eine Sache, wo einem jeder reinredet.
Die einen meinen, es sei an der Zeit, die anderen raten einem ab.
Und je mehr man sich von dem Schmarrn anhört, desto härter wird es, bei seiner eigenen Meinung zu bleiben.
Mein Freund ist als Scheidungskind nicht gerade prädestiniert fürs Heiraten. Seine Eltern hatten eine sehr unglückliche Ehe und nun holt seine Mutter ihre Jugend nach. Der Vater lebt mit seiner Geliebten zusammen. Beides keine rmantischen Modelle...

Ich denke, das Thema Kinderkriegen sollte man als Frau nicht auf die leichte Schulter nehmen.
Schließlich hat man nicht endlos Zeit dazu.

Und auch die Partnerwahl nicht. Wenn es nicht mehr so läuft, muss man sich eben notfalls trennen.

Heart

Werde
wirklich erst mal das thema nicht aufmachen und wen er damit anfängt gar nicht ernst nehem. vielleicht versteht er mich ein bisschen. und wenn nicht muss ich mir was einfallen lassen. verlassen möchte ich ihn nicht weil ich ihn wirklich liebe. hoffe es verläuft alles in die richtige richtung. und ich hoffe deine wünsche gehen auch bald in erfüllung

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
K
keshia_12453696
09.12.11 um 15:05

Manche
Männer sind erst mit 40 bereit, Kinder in die Welt zu setzen. Du bist doch selber erst 24, also setze dich nicht selber unter Druck.

Gefällt mir

L
lauria_988376
09.12.11 um 18:08
In Antwort auf an0N_1262701999z

Hey
herzlichen glückwünsch zu deiner schwangerschaft. ich liebe meinen mann und möchte mich nicht trennen. werde mit ihm erstmal nicht mehr über dieses thema reden. irgendwie habe ich das gefühl das es nach 3 jahren auch nicht passieren wird. ist halt einfach so ein gefühl. ich glaube er möchte einfach keine verantwortung übernehmen.

Hey
Wenn du damit leben kannst, sollst du dich natürlich auch nicht trennen! Ich konnte damals mit dem Gedanken mit 30 nicht mal Kinder zu bekommen nicht leben und dann nochmal auf die Suchen gehen.

Gefällt mir

Anzeige
D
dalya_12944159
10.12.11 um 22:53
In Antwort auf an0N_1262701999z

Werde
wirklich erst mal das thema nicht aufmachen und wen er damit anfängt gar nicht ernst nehem. vielleicht versteht er mich ein bisschen. und wenn nicht muss ich mir was einfallen lassen. verlassen möchte ich ihn nicht weil ich ihn wirklich liebe. hoffe es verläuft alles in die richtige richtung. und ich hoffe deine wünsche gehen auch bald in erfüllung

Taktiken
Die Trennung sollte nur die allerletzte Konsequenz sein.

Genörgelt hast Du vermutlich schon genug, jetzt probier es mal mit Schweigen.

Setz Dir eine Frist und wenn sich danach immer noch nichts getan hat, dann zieh aus, wenigstens vorübergehend. Das ist keine emotionale Erpressung, denn auch als Frau muss man sich nicht immer hintenanstellen. Er wusste vermutlich, dass er eine Frau geheiratet hat, der Kinder wichtig sind und Dich jetzt hängen zu lassen, ist unfair.

Gefällt mir

D
dalya_12944159
10.12.11 um 22:54
In Antwort auf jaana_11887320

Man meint eine beziehung nur ernst...
...wenn man heiratet?


JA

Übrigens erfüllt sich meine Theorie wieder wunderbar. Die, die alles hat (Ehe, Kinder) rät anderen, das lockerer zu sehen.

Gefällt mir

Anzeige
J
jaana_11887320
11.12.11 um 9:08

Weltanschauung und einstellung...
...hat nichts mit dem alter zu tun!

Gefällt mir

J
jaana_11887320
11.12.11 um 9:11
In Antwort auf dalya_12944159


JA

Übrigens erfüllt sich meine Theorie wieder wunderbar. Die, die alles hat (Ehe, Kinder) rät anderen, das lockerer zu sehen.

Ja...
...weil ich meinen mann weder mit nörgeln, noch mit schweigen, noch mit irgendwelchen taktiken dazu bringen musste...was für mich auch niemals ein weg gewesen wäre.

mein mann kam selbst drauf....gaaanz von alleine, weil er es selbst wollte...und nicht weil ich ihn dazu gedrängt habe.

Gefällt mir

Anzeige
J
jaana_11887320
11.12.11 um 16:21

Hä?
was soll denn das denn? komm mal wieder runter!

ich habe dir nur gesagt, dass die einstellung zu dingen nichts mit dem alter zu tun hat...mehr nicht!

aber wenn es dich interessiert : ich bin 40, mutter von super süssen zwillingen (ein mädchen und ein junge), glücklich verheiratet, habe ein haus und bin marketingmanagerin (dipl. betriebswirtin). sonst noch fragen?

Gefällt mir

J
jaana_11887320
11.12.11 um 16:43

...und das auf dem bild ist mein sohn...
...und wenn du mich hier noch mehr beleidigst, melde ich dich!

Gefällt mir

Anzeige
D
dalya_12944159
11.12.11 um 18:12
In Antwort auf jaana_11887320

Ja...
...weil ich meinen mann weder mit nörgeln, noch mit schweigen, noch mit irgendwelchen taktiken dazu bringen musste...was für mich auch niemals ein weg gewesen wäre.

mein mann kam selbst drauf....gaaanz von alleine, weil er es selbst wollte...und nicht weil ich ihn dazu gedrängt habe.


Wozu sollte man bei essentiellen Bedürfnissen den Mund halten? Wieso muss man sich alles gefallen lassen? Warum muss man sich fremdbestimmen lassen?

Gefällt mir

J
jaana_11887320
12.12.11 um 6:03
In Antwort auf dalya_12944159


Wozu sollte man bei essentiellen Bedürfnissen den Mund halten? Wieso muss man sich alles gefallen lassen? Warum muss man sich fremdbestimmen lassen?

Sich fremdbestimmen lassen?
na, das war ja wohl ein eigentor...genau DAS kann dein freund auch sagen!

Gefällt mir

Anzeige
J
jaana_11887320
12.12.11 um 6:06


ui, jetzt kommt der mop!

Gefällt mir

J
jaana_11887320
12.12.11 um 6:10
In Antwort auf jaana_11887320


ui, jetzt kommt der mop!

P = b

Gefällt mir

Anzeige
D
dalya_12944159
12.12.11 um 6:46
In Antwort auf jaana_11887320

Sich fremdbestimmen lassen?
na, das war ja wohl ein eigentor...genau DAS kann dein freund auch sagen!


Er kann ja jederzeit schlussmachen, wenn es ihm nicht passt.

Gefällt mir

J
jaana_11887320
12.12.11 um 6:51
In Antwort auf dalya_12944159


Er kann ja jederzeit schlussmachen, wenn es ihm nicht passt.

Die gefahr besteht...
...wenn man jemanden zu etwas drängt, was er nicht freiwillig machen möchte und wenn er es trotzdem macht, bereut er es vielleicht irgendwann weil er es nur unter druck gemacht hat...ist das wirklich erstrebenswert?

Gefällt mir

Anzeige
F
fernco_874168
12.12.11 um 11:04
In Antwort auf an0N_1262701999z

Oh jaaa
die frage nerft wirklich. ich würde nie im leben ohne sein wissen die pille absetzen. das wäre egoistisch un gemein!! ich habe mir doch um sonst sorgen gemacht. ich habe gedacht vielleicht ist er sich mit mir nicht sicher aber das ist jetzt auch weg. werde ihn erstmal in ruhe lassen. danke nochmal an euch

Also
ich wollt erst nichts hierzu schreiben (erster beitrag) aber bei manchen meinungen hier

auch wenn es nur kurz angeschnitten war: wieso muss man nach 2-3 jahren an heiraten denken? und wieso muss der mann das tun? ich will z.b nicht heiraten halte ich für unnötig >>> wenn eine frau das nicht versteht kann sie gehen

zum thema kinder bekommen auch da bekomme ich im bekanntenkreis immer wieder mit das frauen einen kinderwunsch haben, ihre freunde verdrehen dabei meist die augen weil sie noch nicht soweit sind
aber die meisten lassen sich drauf ein weil sie ihre freundin lieben, nur dadurch gibt es oft streit
liebe frauen wenn eure männer zeit brauchen lasst sie ihnen einfach und bettelt nicht

ich z.b. sag jeder frau gleich am anfang das ich keine kinder möchte, und trotzdem kam irgendwann die frage was in 2 jahren ist als ich da nein sagte war sie regelrecht enttäuscht
da finde ich es doch fairer wenn sie gleich am anfang sagt denn wird das nix

Gefällt mir

D
dalya_12944159
12.12.11 um 13:08
In Antwort auf jaana_11887320

Die gefahr besteht...
...wenn man jemanden zu etwas drängt, was er nicht freiwillig machen möchte und wenn er es trotzdem macht, bereut er es vielleicht irgendwann weil er es nur unter druck gemacht hat...ist das wirklich erstrebenswert?


Da gebe ich Dir Recht, aber ich würde es auch bereuen, niemals geheiratet und eine Familie gegründet zu haben.

Mein Freund hat prinzipiell nichts gegen das Heiraten, er hat sich auch kein bestimmtes Alter definiert, in dem er das annehmbar findet oder so.

Ich denke, entweder unsere Lebensvorstellungen decken sich oder eben nicht.

Aber ewig so weiterzumachen, bringt doch keinem etwas. Er merkt, dass ich unzufrieden bin, ich BIN unzufrieden... Warum darf eine Frau nicht zu ihren Bedürfnissen stehen?

Genauso sehe ich das für die Threadstellerin, allerdings hat sie bereits geheiratet und so finde ich es noch unfairer von ihrem Mann, sie so hinzuhalten.
Man übernimmt doch auch Verantwortung in einer Beziehung!

Gefällt mir

Anzeige
J
jaana_11887320
12.12.11 um 13:58
In Antwort auf dalya_12944159


Da gebe ich Dir Recht, aber ich würde es auch bereuen, niemals geheiratet und eine Familie gegründet zu haben.

Mein Freund hat prinzipiell nichts gegen das Heiraten, er hat sich auch kein bestimmtes Alter definiert, in dem er das annehmbar findet oder so.

Ich denke, entweder unsere Lebensvorstellungen decken sich oder eben nicht.

Aber ewig so weiterzumachen, bringt doch keinem etwas. Er merkt, dass ich unzufrieden bin, ich BIN unzufrieden... Warum darf eine Frau nicht zu ihren Bedürfnissen stehen?

Genauso sehe ich das für die Threadstellerin, allerdings hat sie bereits geheiratet und so finde ich es noch unfairer von ihrem Mann, sie so hinzuhalten.
Man übernimmt doch auch Verantwortung in einer Beziehung!

Es sagt auch niemand...
...dass du auf deinen traum verzichten sollst, nur finde ich solche psychospielichen in einer beziehung eben total daneben...entweder man hat gemeinsame pläne und vorstellungen oder eben nicht. und wenn nicht, dann muss man sich eben überlegen wie wichtig einem diese dinge sind...wichtiger wie der partner? wenn ja, dann eben trennung und keine manipulationen...

Gefällt mir

H
henda_11954970
12.12.11 um 15:06

Ich kann beide seiten verstehen
sowohl dich und deinen kinderwunsch als auch deinen freund und der wunsch noch zu warten.

er möchte vielleicht noch ein wenig die welt bereisen, die gemeinsamkeit mit dir genießen und fühlt sich noch nicht bereit für so viel verantwortung. wenn er kinder mag, wie du sagst und sich für dich entschieden hat (verheiratet) dann liebt er dich auch und kann sich generell auch vorstellen mit dir kinder zu bekommen.

an deiner stelle würde ich noch ein jahr abwarten und dann nochmal in aller ruhe über deinen wunsch sprechen. du bist noch jung. alles im grünen bereich

Gefällt mir

Anzeige
J
jaana_11887320
12.12.11 um 17:01

Scheint so...
...aber er hat wohl genug anhängerinnen

gott, wie man auf so eine einfache aussage von mir so abgehen kann...wohl was falsches geraucht oder die falschen pillen eingeworfen...

Gefällt mir

D
dalya_12944159
14.12.11 um 12:43
In Antwort auf jaana_11887320

Es sagt auch niemand...
...dass du auf deinen traum verzichten sollst, nur finde ich solche psychospielichen in einer beziehung eben total daneben...entweder man hat gemeinsame pläne und vorstellungen oder eben nicht. und wenn nicht, dann muss man sich eben überlegen wie wichtig einem diese dinge sind...wichtiger wie der partner? wenn ja, dann eben trennung und keine manipulationen...

Prioritäten
Ja, mir ist Heiraten und Kinderkriegen definitiv wichtiger als der Partner, denn ein Partner, der so etwas nicht mit mir will, kann auch nicht der Richtige für mich sein.

Ich mache in Vieles in meinem Leben Abstriche, aber in meiner Beziehung bin ich dazu nicht mehr bereit. Wir werden sehen, was das nächste Jahr bringt. Mein Freund weiß, dass einer meiner Neujahrsvorsätze Heiraten ist.

Gefällt mir

Anzeige
J
julia_11921089
14.12.11 um 12:52

Duu siehst das ganze zu eng süße!
An deiner stelle würd ich das thema garnicht mehr ansprechen.
Du musst seine Meinung akzeptieren auch wenns für dich schwer ist was ich nachvollzeihen kann.
Er ist ancheinend noch nicht an seinen persönlichen männlichen Ziel angekommen. Lass deinen Mann einfach noch zeit und wenn du das thema garnicht mehr anspricht wird er sich wundern. Und du wirst sehen er wird seine meinung schneller ändern wie du denkst.......

Genieße einfach dein junges Leben habe spasssssss!


dir alles liebe : )

Gefällt mir

Anzeige