Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er will kein Baby und ich bekomme Torschlusspanik

Er will kein Baby und ich bekomme Torschlusspanik

10. Februar 2016 um 12:58 Letzte Antwort: 25. Februar 2016 um 13:35

Hi Leute

Danke schon mal fürs lesen.. bin echt froh dass ich mir das mal von der Seele "schreiben kann"

Ich bin letzten August 31 Jahre alt geworden und habe einen Sohn welcher vor 2 Monaten 3 Wurde.
Seit 1.5 Jahren bin ich mit meinem Freund liiert, er ist 8 Jahre jünger.
Wir haben uns von Anfang an super verstanden und er ist wirklich super lieb mit mir und auch mit meinem Sohn.
Ich liebe ihn und ich kann sagen, wir sind Glücklich.

Nun ist es so, dass ich ihm von Anfang an gesagt habe, dass ich mir ein zweites Kind wünsche. Und zwar nicht erst mit 36ig
1. keine Ahnung wieso, seit ich 15 bin wünsche ich mir eine Familie (eine grosse wenn's geht) den ich selbst wuchs bei Pflegeeltern auf und hatte es nicht leicht als Kind weil ich immer hin und her gereicht wurde zwischen Pflegeeltern, Mutter und dann noch meinem Vater. Ich wünsche mir eine Familie, bei der alle zusammen sind, so wie ich es nicht
2. Weil ich nicht möchte dass mein Sohn alleine ist wenn wir mal weg sind, meine Schwester ist meine beste Freundin und bloss 1.2 Jahre jünger als ich
3. Hatte ich bereits eine Operation am Gebärmutterhals um ein Stück zu entfernen.... irgendwas von Zellveränderung. Die Ärztin meinte, sobald ich keine Kinder mehr möchte, wäre es Sinnvoll die Gebärmutter zu entfernen.....

Okay..

Nun, er möchte noch keine Kinder
Er arbeitet als Rezeptionist, ist aktuell in der RS (Rekrutenschule in der Schweiz) und meinte zuerst:
Okay ab November 2016 verhüten wir nicht mehr.
ich habe aber gespürt dass etwas nicht stimmen kann, daher habe ich öfters mal nachgehakt und gestern kams dann raus
er meinte: ich habe das gesagt weil du mich damit andauern gestresst hast.
Er möchte noch keine Kinder, er möchte, er möchte mit mir, aber noch nicht jetzt
Zuerst möchte er Finanziell sicherer sein, mich besser kennen etc.

Ich weiß nicht genau, wie ich damit umgehen soll
ich möchte ihn nicht verlieren, denke aber immer daran dass mein Sohn immer älter wird und alleine ist
(zum Glück geht er in die Kinderkrippe 4 Tage die Woche wenn ich arbeite, sonst hätte er sehr wenig Kontakt zu anderen Kindern)

Wie würdet ihr das sehen?
Soll ich einfach warten und in Kauf nehmen dass mein Sohn ein Geschwisterchen bekommt (Wenn Gott so will und ich nochmals Schwanger werden kann und alles gut läuft) welches ca. 8 Jahre älter ist oder soll ich vlt ein Ultimatum stellen?

Mehr lesen

11. Februar 2016 um 9:11


Danke für deine liebe Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Februar 2016 um 13:35

Verhütet ihr denn noch?
Oder nicht mehr? Wie lange geht denn diese Schule von ihm noch? Im Prinzip hast du noch etwas mehr als 9 Jahre Zeit warum solltest du also Schluß machen?

Und 1,5 Jahre ist doch schon recht lange und sollte doch reichen um zu wissen ob er will oder nicht. Aber ist natürlich die Frage, dass Problem wird wohl sein, dass er sich in diesen jungen Jahren noch nicht festlegen möchte.

Sofort Kind und Familie mit 23 wird ihn einengen, dass ist ein Alter wo man als Mann noch an Party und Leben genießen denkt. Ein Einzelkind ist nicht schlimm und wenn du sagst er ist 4 Tage die Woche im Kindergarten, dann passt doch alles.

Wenn du jetzt kinderlos wärst würde ich das vielleicht besser verstehen, aber im Prinzip willst du eine Familie haben. Aber die hast du doch bereits? Wenn du ihn jetzt vom Hof jagst, dann hast du natürlich eine größere Chance nochmal jemanden kennenzulernen und mit ihm ein zweites Kind zu kriegen.

Aber auf der anderen Seite die Chance als AE nochmal einen jüngeren Freund abzukriegen sind dann eher gering. ( Und die heutigen Männer bevorzugen kinderlose Frauen wenn sie nicht selbst Kinder haben. )

Ich sehe übrigens 3 Möglichkeiten:
1) Du verlässt ihn, hier ist die Chance jemand neuen kennenzulernen am Höchsten. ( Aber du nimmst deinen Sohn quasi den Vater und verlässt den Mann den du magst )

2) Du lässt alles wie es ist und versuchst parallel jemanden kennenzulernen und machst dann einen Warmwechsel. Ist zwar nicht nett gegenüber deinem Freund.
Aber ein möglicher Mittelweg...

3) Du lässt alles beim Alten, es kann aber auch sein, dass er in ein paar Jahren sagt, dass er doch kein Kind mit dir will / oder du halt bis dahin schon unfruchtbar bist.

Am Ende musst du selber entscheiden, denke dich mal in dich hinein wenn du 40 bist oder 50. Welchen dieser Wege würdest du am Wenigsten bereuhen?

Und ein Kind muss von beiden gewollt sein mit einem Ultimatum erreichst du nichts außer böses Blut. Du willst ja auch einen liebevollen Vater haben, ein zweites Kind ohne diesen wird dich vermutlich nicht glücklich machen. Ich denke sein Standpunkt ist klar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club