Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er will eine Pause

Er will eine Pause

4. Juni 2014 um 16:13

Hallo,
ich habe einfach mal das Bedürfnis Leuten mein Problem mitzuteilen, da ich auch nicht so viele Freunde habe mit denen ich darüber reden kann.
Mir geht es seit 2 Wochen grottenschlecht.
Ich (19) bin Ende April zu meinem Freund (16, ich will jetzt nichts zum Altersunterschied hören, wir haben uns einfach super verstanden) gezogen, der noch bei seinen Eltern wohnt, da ich in akuter Wohnungsnot war. Es gab einfach keinen anderen Ausweg. Jedenfalls habe ich nun bis Ende Mai bei Ihm gewohnt. Am Anfang war alles super, wir haben immer mal wieder was zusammen gemacht, aber ich muss wegen der Uni auch viele Aufgaben machen und er zockt gerne, deswegen haben wir uns halt auch mal zurückgezogen.

Nach 2 Wochen hat er denn auf einmal damit angefangen, dass er "Freundinnen" haben will. Er hat echt viel mit 2 Mädchen aus seiner Klasse geschrieben, die er näher kennenlernen wollte, weil wohl die Jungs sich an die Mädchen "annähern" wollen. Das sind beste Freundinnen. Soweit, so gut. Ich weiß er flirtet viel beim chatten, da wir uns auch so kennen- und liebengelernt haben und war auch einfach neugierig, ob er das bei den Mädchen auch so macht und wollte ihm dann halt paar mal zugucken. Wir haben eigentlich alles miteinander geteilt und ich konnte auch immer an sein Handy und hab mir auch öfter Chatverläufe durchgelesen, weil er damit eigentlich keine großen Probleme hatte. Er durfte das ja bei mir auch.
Nun war es nun mal so, dass es mich gestört hat, wenn er ständig mit ihnen schreibt und ich hab ihm gesagt, dass ich mir wünsche, dass er mal etwas weniger schreibt wenn wir zusammen sind. Daraufhin meinte er gleich, dass er das Gefühl hat, dass ich ihn kontrolliere und er will nicht mehr dass ich zusehe. Das hat er mir vorher nie gesagt! Jedenfalls haben wir uns dann gestritten und ich hab ihm halt gesagt ich gucke nicht mehr rauf... Man macht sich dadurch aber erst recht Gedanken, was er wohl so schreibt und wir eifersüchtig, wenn er alles geheim hält. Wir haben dann noch tausendmal darüber geredet und ich sollte ihm einfach Vertrauen, aber er hat nichts an seinem chatten geändert. Er hat sich auch öfter mit den Mädchen und seinen Freunden zusammen getroffen. Und ich habe jede Nacht geweint..
Irgendwann konnte ich einfach nicht mehr und hab nachts während er schlief seinen Verlauf mit einem Mädchen (den anderen hatte er gelöscht...) durchgesehen. Ich konnte einfach nicht fassen, was ich da zu lesen bekam. Er hat sie gefragt, ob sie sich mit ihm eine Beziehung vorstellen könnte. Daraufhin sie: Das weiß sie nicht, dann müsste man ja erstmal ein Date haben, aber sie klaut Mädchen nicht den Freund Daraufhin er: Ich könnte mir eine Beziehung mit dir vorstellen. KEIN EINZIGES WORT VON MIR. Sie wissen wohl, dass er vergeben ist, aber trotzdem schreibt man doch auch mal von seiner Freundin, oder sehe ich das falsch? Ich bin jedenfalls in Tränen ausgebrochen, habe 3 Stunden lang neben ihm geheult bis er endlich aufgewacht ist. Er hat mich gefragt, was los ist. Daraufhin ich: Das müsstest du wissen. Er hat es dann erraten und hat nur gelacht und meinte dann das ist doch nicht ernst gemeint und sie würde das wissen. Ich hab ihm gesagt, dass er mein Vertrauen missbraucht hat und ihm hätte klar sein müssen, was passiert, wenn ich das lese. Er meinte dann nur, er dachte nicht dass ich das lesen werde. Ich wusste einfach nicht mehr weiter. Wir haben dann noch geredet, aber es hat mir nicht viel gebracht, denn ändern wollte er wieder nichts. Das war nun kurz bevor ich ausgezogen bin, weil ich eine neue Wohnung gefunden habe.
Am Tag wo ich ausgezogen bin war er mit dem anderen Mädchen morgens joggen, was er mir auch vorher gesagt hat. Ich hab ihn gelassen, weil es sonst wieder zum Streit käme und ich konnte einfach nicht 2 Wochen lang durchweinen, etwas Tränen kamen trotzdem. Ich habe im Nachhinein herausgefunden, dass er davor oder danach auch zu ihr nach Hause wollte. Alleine wohl gesagt. Ich hab mich nur gefragt was da so alles hätte passieren können, denn sie sieht sehr gut aus und macht Sport und das ist ja die perfekte Mischung für ihn. Meine Eltern kamen an dem Tag und haben mir geholfen und eigentlich sollte er auch helfen, aber der Plan verlief nicht ganz so gut. Er hat mir jedenfalls nicht mehr geholfen, weil wir ihn nicht abgeholt haben und hat mir währenddessen geschrieben, dass ich schlecht über ihn bei meinen Eltern rede, weil ich wohl gesagt haben soll, dass er nicht kommt. Dabei war das einfach nicht so geplant und ich hab ihm gesagt er soll sich beruhigen...

Naja jedenfalls meinte er an dem Tag, dass wir ja am Wochenende ins Kino gehen könnte und noch was anderes machen könnten. Ich hab ihn gefragt, ob er bei mir schlafen möchte damit wir den nächsten Tag mal die Gegend erkunden und er mir noch hilft was auszupacken und aufzubauen, aber er wollte nicht weil 1. er mal eine Nacht alleine schlafen wollte (was ich noch verstehen konnte) und 2. er mit seinen Freunden schon was vor hat. Da hab ich ihm halt gesagt, dass wir doch eigentlich da was machen wollten und er meinte gleich er brauch das Wochenende Pause von mir. Da dachte ich mir nur: WAS? Woher kommt denn jetzt bitte der Sinneswandel? Ich konnte es nicht verstehen und wir stritten wieder, übers chatten was bei uns noch nie gut lief. Ich hab ihm dann meine ganzen Gedanken geschrieben, weil ich einfach extrem enttäuscht war, dass mein Freund mir noch nicht mal bei meinem Umzug hilft. Ich habe ihm auch gesagt, dass ich glaube, dass er mich nicht mehr wirklich liebt und mich durch seine Freunde ersetzt und mich nicht mehr braucht. Er sollte doch gleich eine Woche Pause nehmen damit er überhaupt merkt, ob er mich noch braucht oder nicht. Er war erst nicht einverstanden, war es dann aber auf einmal.
Ich hab ihm während der Pause noch sehr viele Texte geschrieben und ihm sogar verziehen (wegen der Beziehungsfrage), aber er wollte nicht einmal mit mir reden, sondern beharrt einfach darauf, dass wir am Ende der Woche reden. Ich war sogar bei ihm und habe ihn umarmt, aber ich war in dem Moment irgendwie nur lästig für ihn. Er meinte dort, die vergangenen Wochen seien ein TRAUMA für ihn gewesen und er kommt mit meiner Heulerei nicht klar und er weiß nicht, ob er mich jemals wieder vermissen kann. Dabei gab es an dem Monat, den ich bei ihm war, auch echt schöne Momente..
Seit dem vergangenen Freitag geht es mir grottenschlecht. Ich weine jeden Tag so viel, das ich schon gar keine Taschentücher habe, ich denke so viel nach, weil er mir kein Wort schreibt und nicht mit mir redet. Er sagt nur, er braucht Zeit zu nachdenken damit er nichts vergisst, wenn er mit mir am Ende der Woche redet. Ich habe ihm gesagt, dass ich das kaum aushalten kann und wenn er mit mir Schluss machen möchte, dann soll er das doch bitte gleich machen und mich nicht so leiden lassen, denn ich liebe ihn.
Ich bin heute in der Uni zusammengebrochen, weil ich schon seit Freitag nichts mehr esse und einfach nur noch im Bett liege. Selbst schlafen kann ich nachts nicht. Ich hab ihm dann heute geschrieben, obwohl ich ihn in Ruhe lassen wollte, dass ich zusammengebrochen bin und in der Uni liege und es mir sehr schlecht geht. Ich habe gedacht er kommt daraufhin zu mir, da er heute schulfrei hatte, aber da hab ich mich komplett geirrt. Er meinte, dass würde seine Entscheidung wegen unserer Beziehung nur noch schwerer machen. Ich habe ihm gesagt, dass das für mich ein Zeichen ist, dass er mich einfach nicht mehr genug liebt.. Vielleicht hat er sich in eine andere verliebt, wovor ich die ganze Zeit eine riesen Angst hatte?

Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll und ich hoffe jemand von euch hat ein paar helfende Worte für mich.. Entschuldigt die Rechtschreibfehler, ich musste mir einfach mal alles von der Seele schreiben.

Vielen Dank, wenn du dir den ganzen Text durchgelesen hast!

Mehr lesen

5. Juni 2014 um 8:30

Hey
Auch wenns in meiner Exbeziehung keinen Altersunterschied gab und wir beide Anfang 20 sind, wollte mein Ex auch eine Nachdenkzeit. Für mich kam das ziemlich plötzlich und es hat mich total aus der Bahn geworfen. Die Anzeichen, die er jedoch sendet, sprechen (und das tut mir sehr leid für dich!) leider gegen euch als Paar.
Ich wünsche dir sehr viel Kraft für die nächste Zeit! Tausch dich mit Freundinnen aus und tu dir sobald wie möglich etwas Gutes (Massage etc.). Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest