Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er will eine Ehe zu dritt

Er will eine Ehe zu dritt

9. November 2010 um 20:39

Mein Mann geht fremd. Er will weder mit ihr Schluss machen noch sich von mir trennen. Jetzt machte er einen perversen Vorschlag:

Ehe zu dritt.

Ich kann mir das nicht vorstellen. Er hat noch keine konkreten Pläne diesbezüglich gemacht. Er meinte jedoch, wenn ich ein bißchen tolerant bin, würde sich doch für mich nichts ändern.

Ich aber drehe noch durch. Wir sind seit 27 Jahren verheiratet. Das kann doch nicht alles gewesen sein.

Wie um Himmels Willen treibe ich ihm sein Fremdgehen aus?

Mehr lesen

9. November 2010 um 21:23


pack deine koffer und geh...dann wirst du sehen,wie schnell er sich das überlegt ...ehe zu dritt...dein mann hat wohl nicht mehr alle latten am zaun...
allerdings denke ich,das er glaubt,das er es mit dir machen kann...sonst würde er dir diesen vorschlag nicht machen.du wirst ihn nicht verlassen,oder?

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 10:29

Sei stark
Hallo,

ich kann mir sehr gut vorstellen wie du dich fühlst. Mein Mann hat mich auch viele Jahre betrogen. Es gab immer wieder leere Versprechungen die Affäre zu beenden, geschafft hat er es nie. Letztendlich habe ich die Konsequenzen gezogen und mich im Februar von ihm getrennt.

Je früher du ihn in die Schranken weist, umso besser für dich. Diesen Schritt hätte ich auch viel früher tun müssen. 27 gemeinsame Jahre sind eine sehr lange Zeit in der ihr gemeinsam gewachsen seid. Du kennst viele Gewohnheiten von ihm usw. Das beste für ihn wäre natürlich das du stillschweigend vor dir hinleidest und es akzeptierst weil er weiß das du ihn nicht verlieren willst.

Seit ich die Konsequenzen gezogen habe, ist die Affäre nicht mehr so toll. Er vermisst sein Zuhause, seine Kinder und angeblich auch mich. Er möchte wieder nach Hause zurück. Er ist plötzlich aufmerksam, liebevoll usw.

Man kann so ewas nicht tolerieren, man würde alles aufgeben woran man geglaubt und was man geliebt hat. Im Grunde möchte er ja auch nicht sein bisheriges Leben aufgeben, sonst würde er sich von dir trennen und ganz mit seiner Geliebten zusammen zu sein. Er verspürt mit Sicherheit noch eine große Bindung zu dir vielleicht auch Liebe (wahrscheinlich nicht so aufregend wie die zur Affäre, was aber normal ist) welches ihm aber nur bewußt wird, wenn du nicht mehr mit ihm leben würdest. Er würde vieles vermissen was ihr euch gemeinsam aufgebaut habt.

Vielleicht solltest du ihm einen Gegenvorschlag unterbreiten. Das eine Ehe zu dritt für dich zu langweilig wäre und du dir auch jemanden suchst bzw. vielleicht schon jemanden gibt mit dem du ihn betrügst. Dann wäre doch allen geholfen. Das habe ich damals mit meinem Mann gemacht (ich war immer treu, es war eine Lüge) doch ich habe gesehen wie schlimm und verzweifelt er war. Damit hatte er nie gerechnet. Die Affäre meines Mannes ging leider nur schon viel zu lange, er hat sie schon zu sehr geliebt.

Je früher er versteht das du durchaus stark genug bist ihn zu verlassen umso früher muss er handeln. Je mehr Zeit verstreicht umso enger kann die Affäre werden. Drücke dir ganz fest die Daumen das alles gut wird. Mein Mann und ich waren bzw. sind seit 19 Jahren verheiratet und man kann sich durchaus wieder ein eigenes Leben aufbauen.

Alles Liebe
Kleines1968

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2010 um 19:57


such dir auch ein mann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen