Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er will der Erzeuger sein

Er will der Erzeuger sein

20. Dezember 2005 um 10:53

Hallo ihr lieben,
ich habe da ein kleines Problem. Mein Ex-Freund will mir ein Kind "machen", sagt aber im gleichen Atemzug, dass ich einen Notarvertrag abschließen soll, wo er auf seine Rechte und Pflichten verzichtet. Wie muss ich das verstehen? Ich muss dazu sagen, dass er doppelt so alt ist wie ich und eigentlich keine Kinder mehr haben will, weil er schon zwei hat. Auch hatte er vor über 2 Jahren mit mir Schluss gemacht, weil der Altersunterschied zu groß ist. Ich hatte mich damals wirklich in ihn verliebt. Wollte ihn eigentlich auch zurück haben. Er wollte mich aber nicht. Wie kann es aber sein, dass er mir so ein Angebot macht? Auch will er nur Sex und halt der Erzeuger sein. Alles weitere lässt er außen vor, das heißt, dass wir keine Freunde oder sonstiges sind. Er mir also auch nichts über sich und seinem Leben erzählt. Er will das einfahc nicht, warum hat er mir auch nie gesagt und er will mir das auch nicht sagen, weil ich das angeblich sowieso nicht verstehen würde. Ich kann sein verhalten überhaupt nicht nachvollziehen. Wieso macht er das? was will er damit erreichen?

danke für euer Feedback...

Mehr lesen

20. Dezember 2005 um 11:03

Wo
bitte ist dein Problem?????????

Sag jetzt bitte nicht im Ernst du willst dir einfach so mir nichts dir nichts von einem Fremden (und das ist dein Ex für mich nach 2 Jahren wenn keinerlei Gefühle mehr im Spiel sind) ein Kind machen lassen.

Warum????
Wozu???

Gefällt mir

20. Dezember 2005 um 11:04

??
willst du denn ein kind? wenn ja, wars ja ein angebot (mit allen sicherheiten für ihn, was ich nachvollziehen kann). wenn nein, ist es ein egoistisches ... ;O)

Gefällt mir

20. Dezember 2005 um 11:11

Also wenn du unbedingt..
ein kind haben willst, dann such dir doch dafuer einen juengeren. ich denke dass sich unter den bedingungen deies ex sicher bessere kandidaten finden lassen.
und dein ex...ist er wirklich sooo gut, dass er dich fuer den grandiosen sex mit ihm mit einem kind belohnt?? der hat doch einen schuss...
bitte sag mir dass du nicht ernsthaft daran denkst dieses "tolle angebot" anzunehmen...
gruesse, s.

Gefällt mir

20. Dezember 2005 um 11:27

Ich weiß es nicht...
sicherlich hab ich lang drüber nachgedacht. und ehrlich gesagt, weiß ich nicht was ich will...es spricht einiges dagegen und sicherlich auch dafür...
aber einfach ein kind machen lassen ist eigentlich nicht mein fall...ich danke euch jedenfalls für eure Reaktionen. Das Problem wird zudem sein, dass ich immer noch gefühle für ihn habe...was meine Meinung in dieser Hinsicht nicht einfacher macht

Gefällt mir

20. Dezember 2005 um 11:53

Ich denke mal,
dass man seine "väterlichen Pflichten" nicht einfach per Notarvertrag ausschliessen kann. Mitgehangen - mitgefangen.

Wenn man der Erzeuger ist, dann hat man einfach gesetzliche Pflichten - wie Unterhalt, etc. Soll ansonsten Vater Staat für das Kind aufkommen, wenn Du dazu nicht in der Lage bist, nur weil er dazu keine Lust hat?

Was ist das überhaupt für eine bescheuerte Einstellung? Ich will bitte ein Kind, aber keine Pflichten und Verantwortung übernehmen?

Schade, dass man keine Lizenz zum Kinderkriegen braucht, kann ich da nur sagen.

LG, xeres

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen