Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er will dass ich mehr Sport mache

Er will dass ich mehr Sport mache

30. Juli 2016 um 18:25

Eigentlich mag ich ja Sport. Zuhause treibe ich auch mindestens einmal die Woche Sport.. Momentan bin ich über die Ferien bei meinem Freund der sehr sportlich ist, und es dann auch von mir verlangt. ich halte nicht viel von ungesunder Ernährung aber seit die Ferien begonnen haben und wir im Urlaub waren, lasse ich es mir einfach "gut gehen". Ich stopfe jetzt nicht alles in mich rein, aber zB wenn es Kuchen gibt esse ich auch ein Stück oder zwei. Er findet auch ich habe zugenommen, was ich nicht so sehe. Eigentlich bin ich relativ zufrieden mit mir selbst ( wiege bei 173cm cca 60kilo). Er guckt mich aber jedes mal wenn ich was ungesundes esse komisch an und muss dann immer ein Kommentar sagen. Ich habe ihn schon öfter darauf angesprochen, dann sagt er aber immer " iss doch was du willst".. Ja ich ernähre mich momentan ungesünder aber ich sehe auch keinen Sinn darin im Urlaub jeden Morgen Haferflocken mit Wasser ohne Früchte usw zu frühstücken , wie er es getan hat.

Eigentlich liebe ich ihn sehr aber hiermit komme ich seit dem Anfang der Beziehung nicht klar.

Hat jemand Erfahrungen oder Tipps ?

LG

Mehr lesen

30. Juli 2016 um 21:18


Lass dich von deinem Freund nicht verunsichern! Du hast ne super Figur, die durch gelegentliches Kuchen essen mit Sicherheit nicht ruiniert wird! Wenn er sich mit irgendwelchen unsinnigen Essensrregeln und (höchstwahrscheinlich übertriebenem ) Sportfimmel das Leben schwer machen will ist das sein Ding. Bleib du bei dem (Ernährungs- und Sporttechnisch) was du für richtig hältst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2016 um 9:29

Latente Anspielungen
Was würde Violetluna sagen....
Trenn Dich!

Ernsthaft:
Mit so einem Mann käme ich gar nicht klar, bei so viel Aktionismus geht doch irgendwann die Lebensfreude flöten.
Als Partner wäre mir der Mann zu anstrengend. Lass dich nicht unterkriegen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2016 um 10:49

Mit 60kg bei 173cm
hast du sicher keinen Grund zu sportlichen Aktivitäten, Noch dazu, wenn sie dir keinen Spaß vermitteln. Das Problem, wenn es überhaupt ein Problem gibt, hat wenn, dann höchstens dein Freund. Der hat schwer einen an der Klatsche, wenn er seine Aufforderungen ernst meinen sollte. Warum du mit dem Kerl beisammen bist, kannst vermutlich nur du wissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2016 um 15:32
In Antwort auf py158

Mit 60kg bei 173cm
hast du sicher keinen Grund zu sportlichen Aktivitäten, Noch dazu, wenn sie dir keinen Spaß vermitteln. Das Problem, wenn es überhaupt ein Problem gibt, hat wenn, dann höchstens dein Freund. Der hat schwer einen an der Klatsche, wenn er seine Aufforderungen ernst meinen sollte. Warum du mit dem Kerl beisammen bist, kannst vermutlich nur du wissen

So ein Schwachsinn!
JEDER hat IMMER einen Grund fuer sportliche Aktivitaeten. Sport ist doch nicht zum abnehmen da, sondern soll einfach Spass machen und den Koerper etwas pflegen.

Sie hat sicher keinen Grund abzunehmen, klar, aber Sport (besser gesagt Bewegung) braucht jeder Mensch.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2016 um 15:42

Das Leben muss auch schoen sein
Es geht nicht darum, irgendwelchen Idealen nachzujagen und sich dabei selbst zu geisseln. Als Sportler kenne ich solche Typen wie deinen Freund. Haferflocken mit Wasser ohne Fruechte sind uebrigens fast genauso ungesund wie Kuchen.

Ich finde auch man sollte seinen Koerper pflegen. Das ,was heutzutage oft getrieben wird ist aber etwas anderes. In den Fitnessstudios werden Pulver eingeworfen und 2/3 bekommen Impingementsyndrome, weil sie falsch aufmuskeln - mit dem Ziel irgendwie aufgeblaeht auszusehen.

Dein Gewicht ist perfekt und deine Einstellung richtig. Natuerlich sollte man sich nicht fett fressen, aber davon bist du mindestens 15kg entfernt.

Runterhungern ist uebrigens ungesund. Der Koerper braucht Fettgewebe um Gifte zu deponieren. Hast du kein Unterhaut- oder Eingeweidefett lagert er es dann im Gehirn, welches auch aus Fett besteht, ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2016 um 17:16


Also wofür du dir das auch immer antust für deine Gesundheit und für besseres Gewicht brauchst du es jedenfalls nicht... Ich finde das Verhalten deines Freundes dumm und übergriffig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2016 um 19:28

Ich wage mal
aufdie andere Sicht der Dinge.

Dein Freund liebt seinen Sport, ist bereit, einiges für einen guten Körper und für seine Fitness zu tun. Das ist seine Leidenschaft, die er irgendwann mal für sich entdeckt hat. Und was wäre dann noch schöner? Klar, seine Leidenschaft zu teilen!
Nun hat er allerdings das Problem, dass seine Freundin, die er ja liebt und nicht verlieren will, nichts mit seiner Leidenschaft anfangen kann. Auch wenn er dich ermutigen will und dich mit "Kommentaren und Blicken" auf seine "Seite" ziehen will fruchtet es leider Liebsten nicht.
Blöd für ihn.
So wie du, liebe TE, dir wünschst, er würde dich einfach in Ruhe lassen, wünscht er sich, dass du seine Leidenschaft teilst.

Ihr beide kommt da auf keinen gemeinsamen Nenner. Und bei Dingen wie dem persönliche Lifestyle braucht man einfach eine große Toleranz- oder man sucht sich jemanden mit demselben Lifestyle.
Ich befürchte, dein Freund hätte eine bessere Wahl mit jemanden getroffen, mit dem er zusammen Sport treiben und super-gesunde-trockene Sachen essen kann. Und du wärst vielleicht besser mit jemandem dran, der eben mehr wie das Essen genießt und sich nicht viel aus (Extrem)sport macht.

Ich glaube, diese "kleinen Reibereien" werden nicht aufhören und ihr werdet euch in der Hinsicht nur gegenseitig auf die Nerven gehen. Ein klärendes Gespräch könnte zum Nachdenken auf beiden Seiten anregen und evtl kommt ihr dann auf eine Lösung, mit der ihr halbwegs leben könnt...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2016 um 20:04

Der Thread ist doch erst von gestern
Kann ja nicht jeder 24/7 im Forum hängen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2016 um 13:25
In Antwort auf mindbody

So ein Schwachsinn!
JEDER hat IMMER einen Grund fuer sportliche Aktivitaeten. Sport ist doch nicht zum abnehmen da, sondern soll einfach Spass machen und den Koerper etwas pflegen.

Sie hat sicher keinen Grund abzunehmen, klar, aber Sport (besser gesagt Bewegung) braucht jeder Mensch.

Lieber mindbody,
ich weiß ja, dass es schwer ist, Postings im Zusammenhang zu lessen. Trotzdem möchte ich dich dazu ermuntern.

Und ja, natürlich ist Bewegung notwendig und ja, natürlich soll Sport auch Spaß machen, aber erstens betreibt sie schon Sport (siehe Eingangsposting) und zweitens darf man bei einem Gewicht von 60kg bei 173cm Körpergröße annehmen, dass sie offensichtlich viel oder jedenfalls Bewegung hat.

Von ihr bei der Ausgangslage noch mehr Sport zu verlangen (verbunden mit dem unausgesprochenen Wunsch, dass sie dann endlich einige Kilos abnimmt), ist einfach nur dummdreist und übergriffig. Und im Falle ihres Partners, der Haferflocken mit Wasser für eine adäquate Urlaubsernährung halt, einfach nur krank. Das ist nämlich der Punkt - ihr Alter ist krankhaft magersüchtig und will seinen Spleen auf seine Freundin übertragen. So sehe ich das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2016 um 12:12

Also..
.. Erstmal danke für die vielen Antworten. Trotzdem muss ich paar Sachen erklären die manche falsch verstanden haben bzw ich falsch beschrieben hatte. Ihr mögt ja Recht haben, dass er sich idiotisch verhält. Deswegen habe ich mich hier auch beschwert. Viele haben aber nicht verstanden dass ich ab und zu auch Sport treibe und nicht komplett von diesem Lebensstil abgeneigt bin. Es macht mir auch eigentlich Spaß, trotz der Riesen Schokoliebe, die er nie verstehen wird haha. Mich stört eher dass es ihn manchmal so sehr interessiert was ich tue und esse und immer diese Kommentare hat. Ich habe die Situation etwas beobachtet die letzten Wochen ( deswegen war ich auch nicht hier ) und habe gemerkt dass er es eher aus Spaß macht. Ja, es kann sein dass es ihn innerlich stört , er weiß aber auch ganz genau dass wenn ich wieder zuhause bin (bin gerade mit ihm bei seiner Familie) werde ich wieder regelmäßig Sport machen und gesund essen - das war bis jetzt immer so. Er liebt es allgemein mich aufzuziehen und ich habe es anfangs nicht so verstanden . Damit möchte ich mich hier nicht rechtfertigen und ihn beschützen , auf keinen Fall. Ich versuche nur stärker zu sein und mich nicht mehr runterziehen zu lassen von Sachen die halb so wild sind. Wenn ich noch 2 Stück Kuchen essen wollte, habe ich das getan und ihn angelächelt. So einfach. Ich liebe diesen Mann auch, wenn er ab und zu nervt und sich dumm verhält. Wenn es aber so ist, muss man als Frau zeigen, dass man stark ist und ein Wort in der Beziehung hat. Ich kann mich jederzeit von ihm trennen wenn es mir zu viel und zu dumm wird. Momentan sehe ich aber keinen Grund.

Und zum Schluss noch was lustiges - ich komme ursprünglich aus einem slawischem Land , und seine Mutter macht schon Witze dass ich am liebsten nur Fleisch esse und nichts anderes.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2016 um 12:23

Kenn ich zu gut
das was du hier geschrieben hast, kenn ich nur zu gut! Mein Freund und ich sind nun seid über 5 Jahren zusammen und er ist auch der totale Fitnessfreak!
Die Situationen, die du beschreibst- die schiefen Blicke, Kommentare und ähnliches habe ich nur zu oft erlebt
Ich weiß genau, wie du dich fühlst und irgendwann habe ich angefangen an mir zu zweifeln, denn die Kommentare und Blicke häuften sich. Ich habe mich beim Umziehen versteckt, da ich nicht wollte, dass er irgendwas an mir findet, das ihm nicht gefällt (Cellulite etc.)
Jetzt habe ich aber angefangen die Kommentare zu ignorieren, denn ich bin der Meinung, er soll mich so lieben wie ich bin. Auch wenn ich zunehmen sollte, soll das kein Grund sein mich nicht zu lieben!
Ich weiß nicht, ob dir das hilft, aber das ist meine Erfahrung mit diesem Thema

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2016 um 14:44

Klar bei dir
Hat man das problem nicht.... aber klar wenn man sich selbst auch gehen lässt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2016 um 15:03
In Antwort auf maka0216

Kenn ich zu gut
das was du hier geschrieben hast, kenn ich nur zu gut! Mein Freund und ich sind nun seid über 5 Jahren zusammen und er ist auch der totale Fitnessfreak!
Die Situationen, die du beschreibst- die schiefen Blicke, Kommentare und ähnliches habe ich nur zu oft erlebt
Ich weiß genau, wie du dich fühlst und irgendwann habe ich angefangen an mir zu zweifeln, denn die Kommentare und Blicke häuften sich. Ich habe mich beim Umziehen versteckt, da ich nicht wollte, dass er irgendwas an mir findet, das ihm nicht gefällt (Cellulite etc.)
Jetzt habe ich aber angefangen die Kommentare zu ignorieren, denn ich bin der Meinung, er soll mich so lieben wie ich bin. Auch wenn ich zunehmen sollte, soll das kein Grund sein mich nicht zu lieben!
Ich weiß nicht, ob dir das hilft, aber das ist meine Erfahrung mit diesem Thema

Deine situatiob
Hört sich wirklich ähnlich an.. Aber wie du sagst, man muss es ignorieren. Jeder hat seine eigene Vorstellung von leben. Und klar möchten unsere Freunde diesen Lebensstil mit uns teilen, da müssen wir sie auch verstehen. Aber mit komischen blicken und Kommentaren löst sich nichts !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen