Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er widerspricht sich!

Er widerspricht sich!

2. September 2009 um 13:05

Hallo,
bitte Leute, ich brauche eure Meinungen zu meinem Fall. Vielleicht habt ihr Sichtweisen auf die ich noch nicht gekommen bin....

Habe vor gut 1,5 Monaten jemanden kennengelernt. Er ist für mich das absolute Gesamtpaket, optisch voll mein Fall, charakterlich super drauf, Sexuell sehr befriedigend (vielleicht etwas zu neugierig) und Hobbys und Leidenschaften teilen wir dieselben....

Nun denn, ziemlich gleich nach unserem ersten Treffen hat er mir versucht klar zu machen, dass er JETZT keine Beziehung sucht, mit mir keine einmalige Sache laufen haben möchte und keiner von uns beiden etwas mit anderen haben soll, ansonsten wird die Sache beendet. Ich solle mich auch nicht in ihn verlieben. Sollte einer von uns jemand anderen kennenlernen, soll er es früh genug sagen.

Am Anfang habe ich die Sache echt gut gemeistert, dachte mir zwar ich muss aufpassen mich nicht reinzusteigern, aber im Prinzip kann ich ja nix verlieren. Bekomme ja unglaublichen Sex.
Leider so wies aussieht habe ich mittlerweile Gefühle entwickelt, was ja auch kein Wunder ist, als ER nach ungefähr 3 Wochen angefangen hat mir zu sagen, dass er mich lieb hat. Zuerst am Telefon, dann per SMS, beim Treffen und dann auch noch beim Sex. (Ich habe es oft bestätigt mit: ich dich auch, allerdings erst als er es bereits paar mal gesagt hat)
Als ich mir meiner Sache sicherer geworden, hab ich vorsichtig versucht ihm zu zeigen, dass ich ihn doch mehr mag. Dann kam eine SMS: Ich glaube du hast dich verliebt, und obwohl es echt schade ist, wird es besser sein, wenn wir uns nicht mehr sehen.

Lange hab ich gegrübelt, was ich darauf antworten soll. Was will ich denn? Soll ich selbst hier für mich den Strich ziehen? Oder mich nebenbei einfach etwas ablenken um mich nicht von ihm abhängig zu machen?

Eine Stunde später rief er mich an.
DREIMAL sofort hintereinander!
beim 3. mal bin ich dann doch rangegangen, und er hörte sich gar nicht gut an. Er klang wirklich traurig und meinte ich dachte du willst jetzt nichts mehr von mir wissen....

Aus Angst ihn ganz zu verlieren, hab ich behauptet ich mag ihn echt verdammt gern und er ist eine schöne Schwärmerei.

Seit dem durchlebe ich richtige Phasen, einmal ist mir alles scheißegal und kurz darauf will ich nichts mehr haben als ihn.

Was hindert ihn daran mit mir eine "offizielle" beziehung zu führen? Bin ich wirklich nur ein "Lückenfüller" bis zu seiner nächsten großen Liebe? Warum sagt er dann diese Worte?

Mehr lesen

2. September 2009 um 14:39

Gemein
Hi du,
also das ist ja echt gemein.
Völliger Schwachsinn: Du bitte verlieb dich nicht!
Schon von Anfang an, wo man vielleicht noch objektiv an die Sache ran geht. Das sagt man sich doch ständig selbst. (Du darfst dich jetzt nicht verlieben, das passt jetzt nicht...) Und nützt es was?! NEIN Wer will sich schon verlieben? So was passiert einfach. Ob man will oder nicht.
Der Typ hat ja vielleicht ne Einstellung. Vielleicht sagst du ihn mal das du mit seinen Verhalten nicht klarkommst. Und ob er sich vielleicht über seien eigenen Gefühle nicht klar ist. Weil das mit den Anrufen und das gesagte am Telefon macht einen ja völlig konfus.
Ich würd ja sagen: Männer sagen immer so was wie: Ich liebe dich. Und meinen es dann nicht so, aber das kann ich nicht beurteilen, ich hab das nur schon öfters gehört (auch von nem guten Freund.)
Ich glaub einfach der kommt mit sich selbst nicht klar. Hat er etwa schlechte Erfahrungen gemacht?
LG

Gefällt mir

3. September 2009 um 11:21
In Antwort auf zimmelsziege

Gemein
Hi du,
also das ist ja echt gemein.
Völliger Schwachsinn: Du bitte verlieb dich nicht!
Schon von Anfang an, wo man vielleicht noch objektiv an die Sache ran geht. Das sagt man sich doch ständig selbst. (Du darfst dich jetzt nicht verlieben, das passt jetzt nicht...) Und nützt es was?! NEIN Wer will sich schon verlieben? So was passiert einfach. Ob man will oder nicht.
Der Typ hat ja vielleicht ne Einstellung. Vielleicht sagst du ihn mal das du mit seinen Verhalten nicht klarkommst. Und ob er sich vielleicht über seien eigenen Gefühle nicht klar ist. Weil das mit den Anrufen und das gesagte am Telefon macht einen ja völlig konfus.
Ich würd ja sagen: Männer sagen immer so was wie: Ich liebe dich. Und meinen es dann nicht so, aber das kann ich nicht beurteilen, ich hab das nur schon öfters gehört (auch von nem guten Freund.)
Ich glaub einfach der kommt mit sich selbst nicht klar. Hat er etwa schlechte Erfahrungen gemacht?
LG

Möglich
Zuerst vielen Dank, dass du Anteil daran nimmst

Er hat mal erwähnt, dass er schon ziemlich verarscht worden ist, und für sich jetzt einfach entschieden hat, dass er so schnell keine Beziehung möchte. Er will sich lieber noch die Hörner abstoßen, etc. Wenn dann möchte er wieder eine RICHTIGE Beziehung, kein so TamTam mehr, sondern dann wirklich auch die "letzte" Freundin. Und dafür fühlt er sich jetzt noch zu jung.

Einmal wollte er von mir wissen, was ich so gern an ihm mag... Hab ich natürlich aufgezählt und dann kam: Danke, aber denk dran, verlieb dich nicht in mich.
und Ich: äh tschuldigung ich dachte du wolltest jetzt sowas hören. Er: Ja. Aber verlieb dich nicht in mich.
Ich will ihm gegenüber ja auch keine Schwäche zeigen, irgendwo in meinem Unterbewusstsein hat sich eingeprägt, ich will den von mir so sehr überzeugen, dass er sich irgendwann denkt, ich kanns mir sowieso mit keiner anderen mehr vorstellen....also hab ich gesagt: Ja, schon klar, du hast mir erzählt, dass du die letzten Freundinnen betrogen hast, und die bis heute noch nicht mal was von wissen. (Und jetzt kommt das Komische!) Er hat sich sofort gerechtfertigt: Das war früher, so bin ich heute nicht mehr. Jetzt sag ich jedem gleich woran er ist.

Für ein einfach Fi**erl is er auf alle Fälle zu lieb zu mir, und dass er vielleicht einfach ein ego-getrieber Macho ist, möcht ich nicht glauben und so schätz ich ihn auch nicht ein.

Ich weiß nicht, wie lange seine letzte Beziehung her ist, oder wie lang seine längste war....aber ich möcht ihn auch nicht drauf ansprechen....

Gefällt mir

3. September 2009 um 18:47
In Antwort auf dollarsusi

Möglich
Zuerst vielen Dank, dass du Anteil daran nimmst

Er hat mal erwähnt, dass er schon ziemlich verarscht worden ist, und für sich jetzt einfach entschieden hat, dass er so schnell keine Beziehung möchte. Er will sich lieber noch die Hörner abstoßen, etc. Wenn dann möchte er wieder eine RICHTIGE Beziehung, kein so TamTam mehr, sondern dann wirklich auch die "letzte" Freundin. Und dafür fühlt er sich jetzt noch zu jung.

Einmal wollte er von mir wissen, was ich so gern an ihm mag... Hab ich natürlich aufgezählt und dann kam: Danke, aber denk dran, verlieb dich nicht in mich.
und Ich: äh tschuldigung ich dachte du wolltest jetzt sowas hören. Er: Ja. Aber verlieb dich nicht in mich.
Ich will ihm gegenüber ja auch keine Schwäche zeigen, irgendwo in meinem Unterbewusstsein hat sich eingeprägt, ich will den von mir so sehr überzeugen, dass er sich irgendwann denkt, ich kanns mir sowieso mit keiner anderen mehr vorstellen....also hab ich gesagt: Ja, schon klar, du hast mir erzählt, dass du die letzten Freundinnen betrogen hast, und die bis heute noch nicht mal was von wissen. (Und jetzt kommt das Komische!) Er hat sich sofort gerechtfertigt: Das war früher, so bin ich heute nicht mehr. Jetzt sag ich jedem gleich woran er ist.

Für ein einfach Fi**erl is er auf alle Fälle zu lieb zu mir, und dass er vielleicht einfach ein ego-getrieber Macho ist, möcht ich nicht glauben und so schätz ich ihn auch nicht ein.

Ich weiß nicht, wie lange seine letzte Beziehung her ist, oder wie lang seine längste war....aber ich möcht ihn auch nicht drauf ansprechen....

Oh je, oh je
ja das ist wirklich alles ziemlich sch****. Wenn du dich wenigstens nicht verleibt hättest wäre alles halb so schlimm, nicht? Ich weiß auch nicht was ich tät wenn ich in deiner Situation wäre.
Hoffe also mal noch mehr Leute nehmen sich der Sache an und können dir mehr helfen als ich.
Tut mir leid,
LG
Aber PS, nen kleines A******** is er ja schon, ich mein so unrational und so schwachsinnig wie sein Gerede ist. Tschulidige. Ich denke schon das er ein bisschen zu sehr auf sich bezogen ist, vielleicht will er es nicht und das äußert sich dann halt in dummen Gerede und "Bitte bitte verliebt dich nicht.". Aber ihm fehlt offensicht ich so was wie Einfühlungsvermögen und die schlichte Kenntnis davon das man sich meist nicht verlieben möchte und des dennoch geschied.
LG

Gefällt mir

3. September 2009 um 19:42

EIGENTLICH
lautet Deine Frage doch: "Wie kann ich es anstellen, dass er sich in mich verliebt?" Und ich sage Dir, dass es darauf keine Antwort gibt! Wenn es eine gäbe, würde hier niemand mehr ins Forum schreiben müssen...

1. Denke ich, dass er nicht sehr reif ist, da er sagt: Verlieb Dich nicht in mich! So ein Satz ist genauso dumm, wie wenn er sagen würde: Egal was ich tue, werd niemals sauer auf mich!
Gegen Gefühle, kann man zwar schon ankämpfen, aber auf lange Sicht ist das sehr ungesund, da man sich selbst ( die WICHTIGSTE Person in seinem Leben) verleugnet und anlügt - was immer falsch ist!

Wenn Du Dich selber mehr lieben und respektieren würdest, würdest Du merken, dass Du Dir soetwas nicht antun musst. Du wirst immer mehr leiden, je weiter ihr geht...du bist passiv und musst sozusagen alles befolgen was er sagt um ihn ja nicht zu verlieren. DAZU sieht er ja auch noch, dass Du das tust und wird merken, dass Du Dich selbst nicht wirklich respektierst, da Du dich wie eine Marionette behandeln lässt, von daher wird er sich schon deswegen nicht in Dich verlieben!
Menschen, die aus Angst klammern und bei einem Partner bleiben, der sie nicht gut und weder respektvoll behandelt und (wie in Deinem Fall) Dinge erwartet, die nicht zu erwarten sind, sind meist für andere schwieriger zu lieben, als Menschen, die sich selbst lieben und dadurch wertschätzen!

Das einzige was Du tun solltest ist ehrlich zu DIR und zu ihm zu sein und ihm zu sagen, dass Du Dich in ihn verliebt hast! Ihr solltet offen darüber reden, sonst wird Deine Seele heftigste Wunden davon tragen - das kann ich Dir versprechen!
Oder aber Du brichst den Kontakt ab und vertraust darauf, dass Du bald den wahren Richtigen finden wirst, der Dir erlaubt, Dich in ihn zu verlieben!

PS: Kann es sein, dass er in der Vergangenheit von Frauen oft enttäuscht und verletzt wurde? Weil er genau das gleiche Spiel nun mit Dir abziehen könnte, worunter er so lange leiden musste...

LG

Gefällt mir

8. September 2009 um 12:47
In Antwort auf myaudrey

EIGENTLICH
lautet Deine Frage doch: "Wie kann ich es anstellen, dass er sich in mich verliebt?" Und ich sage Dir, dass es darauf keine Antwort gibt! Wenn es eine gäbe, würde hier niemand mehr ins Forum schreiben müssen...

1. Denke ich, dass er nicht sehr reif ist, da er sagt: Verlieb Dich nicht in mich! So ein Satz ist genauso dumm, wie wenn er sagen würde: Egal was ich tue, werd niemals sauer auf mich!
Gegen Gefühle, kann man zwar schon ankämpfen, aber auf lange Sicht ist das sehr ungesund, da man sich selbst ( die WICHTIGSTE Person in seinem Leben) verleugnet und anlügt - was immer falsch ist!

Wenn Du Dich selber mehr lieben und respektieren würdest, würdest Du merken, dass Du Dir soetwas nicht antun musst. Du wirst immer mehr leiden, je weiter ihr geht...du bist passiv und musst sozusagen alles befolgen was er sagt um ihn ja nicht zu verlieren. DAZU sieht er ja auch noch, dass Du das tust und wird merken, dass Du Dich selbst nicht wirklich respektierst, da Du dich wie eine Marionette behandeln lässt, von daher wird er sich schon deswegen nicht in Dich verlieben!
Menschen, die aus Angst klammern und bei einem Partner bleiben, der sie nicht gut und weder respektvoll behandelt und (wie in Deinem Fall) Dinge erwartet, die nicht zu erwarten sind, sind meist für andere schwieriger zu lieben, als Menschen, die sich selbst lieben und dadurch wertschätzen!

Das einzige was Du tun solltest ist ehrlich zu DIR und zu ihm zu sein und ihm zu sagen, dass Du Dich in ihn verliebt hast! Ihr solltet offen darüber reden, sonst wird Deine Seele heftigste Wunden davon tragen - das kann ich Dir versprechen!
Oder aber Du brichst den Kontakt ab und vertraust darauf, dass Du bald den wahren Richtigen finden wirst, der Dir erlaubt, Dich in ihn zu verlieben!

PS: Kann es sein, dass er in der Vergangenheit von Frauen oft enttäuscht und verletzt wurde? Weil er genau das gleiche Spiel nun mit Dir abziehen könnte, worunter er so lange leiden musste...

LG

Danke
Also erstmals vielen Dank für deine ehrliche Antwort.

Ja, ich weiß eben auch nicht...
Soll ich mir eine Methode überlegen, um damit klar zu kommen mit ihm einfach nur zu "spielen" oder soll ich ihn wirklich darauf ansprechen. Ich denke es törnt ihn absolut ab, wenn ich ihm direkt sagen würde, bei mir sind Gefühle da...

Und dadurch bin ich vielleicht auch gar nicht mehr interessant für ihn....

Meinst du nicht Gefühle könnten sich auch später noch entwickeln?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen