Forum / Liebe & Beziehung

Er weiß nicht was Liebe bedeutet...

14. März um 16:50 Letzte Antwort: 16. März um 23:08

Liebe Foris, ich glaube aus dem Mingle Dasein bin ich nun raus, ich danke euch erstmal für eure Ratschläge ich habe gestern mit ihm gesprochen wobei er mir leider sagte das er noch nie so richtig ultimativ verliebt war und es das Gefühl für ihn nicht gibt. Er sagte mir er geht davon aus das wir in einer Beziehung sind jedoch ohne es auszusprechen er war wohl ziemlich genervt das ich das Thema wieder anfing.
Aber es beschäftigte mich schon den ganzen Abend.

Jedenfalls fiel ich aus allen Wolken, er meinte ganz trocken: "Naja es passt doch alles soweit gut der Alltag und so der Rahmen laufen doch gut und ich brauche nicht das Gefühl von Liebe zu reden, es reicht doch wenn ich dir sage das ich dich mag." 

ich dachte echt ich war im falschen Kino und fragte ihn was wir dann hier die letzten 3 Monate gemacht haben. Dazu muss man sagen dieser Mann ist 32 Jahre alt hatte eine Beziehung die 4 Jahre und eine die 2 Jahre ging...wie kann man 4 Jahre mit einer Frau zusammen leben einfach weil sie sympathisch ist und alles gut funktioniert jedoch ohne sie zu lieben.
er meinte er sei wohl auch oft schwer enttäuscht wurden und hat allgemein im Leben ein Schutzschild aufgebaut.

Nun weiß ich nicht weiter...ich habe mich in diesen Mensch verliebt und er scheint das auch jedoch auf seine Weise zu tun, mit der ich nicht klar komme weil ich ein sehr emotionaler Mensch bin. Gehen oder bleiben ist jetzt die Frage? 

Ich denke er hat in seiner Kindheit auch nie Liebe bekommen und nie gelernt nur die Frage ist kann man das bei einem erwachsenen Menschen noch ändern, kann er lernen zu lieben? 


Kennt ihr solch ein Verhalten? 

schonmal sowas Ähnliches erlebt? 
ich freue mich über einen Austausch mit euch, danke schonmal fürs Lesen! 
 

Mehr lesen

14. März um 16:59

Nein, du kannst ihn nicht verändern.

Er könnte durch jahrelange Therapie seine Kindheit aufarbeiten aber das möchte er wohl nicht.

Wie er in seinen vorherigen Beziehungen war, weißt du ja nicht. Du bist ja nicht dabei gewesen.

Vielleicht hat er da noch richtig geliebt und ist damit auf die Nase gefallen.

Jetzt nimmt er lieber dich, ohne Gefühle kann man ja nicht verletzt werden, bequem bist du auch noch bis auf deine Nachfrage mit der Beziehung...

Er ist nicht verliebt in dich. Das ist Fakt. Für ihn würde es trotzdem passen, weil es wohl harmonisch ist.

Ob eine lauwarme Zweckbeziehung das ist, was du anstrebst, musst du selber wissen.

Wie sehen denn deine Zukunftspläne aus ? Kinder kannst du dir mit ihm ja abschminken, außer du möchtest dass sie genau so kaputt werden wie er, weil sie nie liebe von ihrem Vater erfahren haben.

Überlege dir, ob Liebe alleine eine BadisBasis für dich ist.

Gefällt mir

14. März um 20:47

Danke für deine Zeilen, das Problem ist das er in vielen Situationen sehr liebevoll ist und auch so ausschaut aber halt oft dann auch wieder so kalt wird. 
Nein eine Zweckbeziehung möchte ich auf keinen Fall haben. Allerdings glaube ich auch das es ein Mann ist der gut alleine zurecht kommt und nicht nur eine Beziehung eingeht um nicht alleine zu sein oder eine zu haben.

Ich sehe mich in den nächsten 2-3 Jahren mit Kind und habe natürlich bedenken das die Kinder ebenfalls keine bzw. wenig liebe von so einem Vater erhalten würden 

Gefällt mir

16. März um 5:47

Oh weh, das Thema kenne ich. Aber eins kann ich dir versichern, ein Mann kann seine Kinder lieben, sogar sehr, vielleicht mehr als die Partnerin.
Es ist sehr sehr schwierig wenn jemand sehr emotional ist und der andere eher nüchtern. Und klar, das Leben hinterlässt Spuren, Narben, die sitzen.
Viel Glück.

Gefällt mir

16. März um 23:08

Ich rate zur Vorsicht. Solche Menschen neigen dazu, zu zweit weniger allein zu sein als alleine. Für eine tiefe und innige Beziehung, sagen wir dem ruhig auch Liebe, ist die Fähigkeit dann meist aber tatsächlich nicht gegeben. Natürlich zeigen sie je nach Situation auch heftige Emotionen. Aber mehr aus der eigenen Verletzlichkeit heraus als aus echter Zuneigung.
Wiedersprüchlich und in keiner Weise reflektiert sind oft auch deren Aussagen. "Ich liebe dich nicht" und "ich weiss nicht was Liebe ist", darf man als Klassiker bezeichnen.
Natürlich ist dieses Verhalten manchmal auch dem Alter geschuldet oder es wird als Ausrede benutzt, um ja nicht zu schnell und zu tief in einem "Wir" aufzugehen. Das wären dann Spielchen oder zumindest das Unvermögen, sich klar und verständlich dem anderen mitzuteilen. 
Aber egal was es dann letztlich ist, diese Menschen verletzen und drehen sich stets um sich selber.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers