Forum / Liebe & Beziehung / Psychologie & Beziehung

Er weiss nicht was er will

8. Oktober 2014 um 7:59 Letzte Antwort: 8. Oktober 2014 um 18:20

Hallo,
ich weiss im Moment nicht weiter. Ich bin seit 4 Monaten in einer Beziehung. Nun stehe ich vor dem Problem, dass er nicht so recht weiss, was er will.
Folgendes: Ich bin seit 4 Jahren seine erste richtige Beziehung. Vor mir hatte er nur eine Beziehung für 4 Wochen.
Diese ist auch schon 1,5 Jahre her. Jetzt fängt er auf einmal an, über unsere Beziehung nachzudenken. Zum einen meint er, dass es für ihn ein Problem ist, dass wir uns so selten sehen (höchstens 2-mal die Woche). Desweiteren denkt er, es könnte auch daran liegen, dass er so lange Single war. Er hat eben sein Leben gelebt, musste sich um nichts einen Kopf machen (z.B. sich bei keinen melden, wenn er mal für ein paar Tage weg war - was er bei mir auch nicht unbedingt muss).
Dann meint er, er ist ein ruhiger Mensch - geht eben alles ruhig an. Wenn wir uns sehen, wäre es ihm manchmal so stressig, da wir ja sowenig Zeit haben. Ich habe zwei Kinder. Dazu meint er, er hätte das Gefühl, er würde meine Zeit mit meinen Kindern "klauen", da ich ja auch arbeiten bin und deshalb schon nicht soviel Zeit für die Beiden habe. Er vermisst sein Singleleben, möchte mit mir aber auch eine Beziehung. Er steckt im Moment in der Zwickmühle. Ich weiss jetzt nicht, was ich machen soll. Würde ihn gerne morgen sehen, um z.B. einen Film zu gucken. Nur um bei ihn zu sein. Er kann ja weiterhin sein Ding machen. Nur bedränge ich ihn denn damit ? Soll ich ihn erstmal in Ruhe lassen ? Er möchte ja nicht Schluss machen, möchte weiterhin mit mir telefonieren und mich sehen. Nur das er eben nicht weiss, wie er mit der ganzen Situation umgehen soll. Also ihn stört die wenige Zeit, die wir miteinander verbringen und auch die Umstellung seines bisherigen Lebens. Jetzt helft mir mal.

Mehr lesen

8. Oktober 2014 um 9:19

Hat selbst ein kind
Ich hab vergessen zu erwähnen, dass er selbst ein Kind, welche auch jedes 2. WE bei ihm ist. Vor einiger Zeit hat er selbst bei seiner Tochter erlebt, dass sie sich von ihm distanziert hat, als er nicht soviel Zeit an den Wochenenden, an denen sie bei ihm war mit ihr verbracht hat. Deshalb verbringt er jetzt diese Wochenenden auch nur mit ihr. Er meint, nicht dass das bei mir auch passiert, wenn ich meine Zeit auch noch mit ihm verbringe. Nur ich sehe meine Kinder jeden Tag.

Gefällt mir

8. Oktober 2014 um 10:03

Die Zeit ...
lasse ich ihm ja auch mit seiner Tochter. An den WE melde ich mich auch nicht bei ihm. Da hab ich für Verständnis. Die Zeit verbringe ich auch mit meinen Kindern. Er meint, wenn wir uns unter der Woche sehen, dass meine Zeit mit den Kindern ja dann auch weniger ist. Schließlich arbeite ich ja auch und sehe meine Beiden manchmal nur morgens, wenn sie für die Schule aufstehen. Wenn ich dann nach Hause komme, sind sie schon im Bett.

Gefällt mir

8. Oktober 2014 um 10:43

Nein....
Ich muss leider solange arbeiten. Und an diesen Tagen bin ich natürlich auch nicht bei ihm. Dann fahre ich nach der Arbeit natürlich nach Hause.

Gefällt mir

8. Oktober 2014 um 18:20

Hmm
Macht DICH so eine "Beziehung" glücklich ?

Ich glaube, es wird eher "schlimmer" werden, als besser .. eben weil er auch nicht glücklich ist ..

Für mich ist das keine Beziehung, wenn immer einer (in dem Fall DU) auf alles Rücksicht nehmen muss ..klingt ein bisschen nach babypopo pudern, damit er bei dir bleibt, sorry

Gefällt mir