Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er weiß nicht was er will?!

Er weiß nicht was er will?!

11. November 2013 um 15:35 Letzte Antwort: 13. November 2013 um 9:20

Servus, greezi und haaaallo

Normal bin ich jetzt nicht so der Typ für sowas aber total verzweifelt.

Ich bin mit dem Mann, den ich liebe gerade mal 2 Monate zusammen gewesen...ja recht kurz, was aber nicht bedeutet, dass nix dahinter gesteckt hat.

Er hat in seinem Leben Familiär und Gefühlstechnisch schon sehr viel Mist erlebt.

Ich bin so unsagbar in ihn verliebt, dass ich es nicht mal beschreiben kann. Nun aber zur story.

Ich hab ihm die Zeit mit mir nicht einfach gemacht. Und vor zwei Wochen ist ihm bewusst geworden, dass er vermutet noch gefühle für seine Erste Große Liebe zu haben. Darauf hin hat er sich von mir getrennt.

In kurzform kann man jetzt sagen, dass er langsam anfängt zu begreifen was er verloren hat, auch wenn ich manchmal echt ein riff bin!

Er schreibt Sätze wie...was hast du nur mit mir angestellt das ich dich einfach nicht vergessen kann auch wenn ich einen Schlussstrich ziehen will.

Er sagt aber auch ganz klar, dass er selbst nicht weiß was er momentan fühlt.

Ebenfalls ist das Problem, was zumindest für Ihn eins ist, er ist Soldat und muss bald wieder in den Einsatz. Und will mir diese Zeit nicht "antun und zumuten". Also die Zeit des allein seins und der Angst.

Nur ich wusste vorher was auf mich zukommt, wisst ihr?!

Es ist nicht einfach für mich, für ihn hundert pro auch nicht aber .. diese Warterei zehrt an meinen Kräften und auch wenn ich spüre das alles gut wird, habe ich trotzdem angst zu verlieren.

Mehr lesen

12. November 2013 um 9:14

Abgesehen von der Sache mit der Ex:
Wenn ein Mann meint, er sei sich nicht sicher, wie er für mich empfindet, wäre er für mich sowas von gestorben! Vor allem nach einer so kurzen Zeitspanne. Da müsste man vor Schmetterlingen im Bauch eigentlich noch fast platzen...
Vergiss ihn. Das wird nichts mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2013 um 9:20

Hey
unser problem ist, wir denken immer positiv und negativ zugeich..

einerseits könnte man direkt sagen, so kurz zusammen und schon so früh probleme? das kann nie und nimmer gut gehen? gefühle für die ex? sowas kommt immer wieder auf, oder du musst immer wieder angst davor haben das es passiert, was sehr belastend wäre..

andererseits, müssen wir männern ja auch eine chaotische gefühlswelt zugestehen, so wie wir damen sie oft haben.
männer verabeiten stress und ängste ja auch oft mit fluchtreaktionen!!

generell ist es denk ich schwierig, wenn sie sich einen "warmhalten". man weiß nicht wohin mit seinen gefühlen, und ob es sich lohnt diese aufrecht zu erhalten.

es kann gut sein, das er dir weiterhin hinterher läuft, ihr wieder zusammen kommt und allles schön ist.

bis er dann wieder mal seine auszeit braucht..

es ist schwierig vorherzusagen was bei so einer sache passieren wird.

das wichtigste ist nur, das man sich nicht darin verliert und gefühlsmäßig von anderen abhängig macht. das ist immer so leicht gesagt, ich weiß es selber.
aber was bringt es jemandem hinterher zu trauer, der einen einfach so beiseite schieben kann?

ablenkung ist die beste lösung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Warum will ich nicht glücklich sein?
Von: edith_12437550
neu
|
13. November 2013 um 2:21
Teste die neusten Trends!
experts-club