Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er weiß nicht ob es was mit uns wird..

Er weiß nicht ob es was mit uns wird..

9. November 2010 um 15:46 Letzte Antwort: 9. November 2010 um 16:19

Hallo, ich versuche mal die Geschichte kurz und knapp zu fassen. Bin gerade etwas verzweifelt und danke für jede Hilfe! Danke schon mal fürs Lesen!

Ich habe einen Kerl kennen gelernt er ist 24 (ich bin 19) und wir haben seid etwas mehr als einen Monat eine Art Kennenlernen-phase.
In dieser Zeit haben wir viel zeit miteinander verbracht und auch sexuell hatten wir in dieser Zeit was am laufen.

Er selber hatte schon eine 6 jährige Beziehung ( 2 1/2 Jahre her) und da wurde er wohl damals als es in Richtung Trennung ging sehr verletzt. Er kämpfte und sie blockte.

Ich bin die erste, seid dieser Zeit, mit der er wieder Sex hat und allgemein die er "so lange" bei sich hat. Er war in der Zeit auf der Suche nach einer Freundin, aber alle die er kennen lernte waren nichts für ihn. Ich ja anscheinend schon.

Er meinte immer, zwischen uns harmoniert es, es funktioniert super und er liebt meine liebe, Zuneigung und die Geborgenheit, die ich ihm gebe. Allerdings hat er nach dieser Zeit noch keine richtigen Emotionen für mich. Er weiß nicht, ob sich das noch ergibt. (Er ist eine Person die lange brauch um sich auf jemanden einzulassen)

Er machte mir jetzt letzten Samstag deutlich, das er sich einfach noch nicht in mich verliebt hat und das er nicht weiß, ob es was wird mit uns. er meinte "ich will eine Beziehung und nun steh ich davor, aber es fehlt was"

Ich meinte darauf, das ich ihm Zeit gebe sich klar zu werden. Ich melde mich bei ihm in 1 - 2 Wochen und dann treffen wir uns und reden.

Ich muss ehrlich sagen, ich hab Angst vor der Aussprache. Ich bin sehr in ihn verliebt und ich hab angst, das er in dieser Zeit jetzt gar nichts merkt.

Ich muss noch sagen, als er mich nachdem er mir das sagte nach hause gefahren hat und auch noch zu hause bei ihm, haben wir uns leidenschaftlich die ganze zeit noch geküsst. auch beim Abschied und er meinte "mir fällt das gerade auch nicht leicht" Er sagte auch ich sei ihm wichtig. Allgemein war ich immer sein Schatz und er gab mir immer mehr von sich Preis. Wir haben immer ca. mind. 4 Tage die Woche zusammen verbracht.

Da müssen doch Gefühle im Spiel sein, oder? oder brauch er einfach nur etwas Zeit für sich? Wirklich etwas zeit zum nachdenken?

Ich versteh das nicht es funktioniert und harmoniert doch....hat er vllt. einfach nur Angst?
Ich brauch mal ein paar neutrale Meinungen.

Hat jemand so ähnliche Erfahrungen gehabt?

Mehr lesen

9. November 2010 um 16:05


Er ist nicht der Typ dafür. Ganz und garnicht. Er ist nicht so der jenige der Mädels aufreißt, wissen kann ich es aber natürlich nicht, das ist schon klar.

Ich mein jetzt in ca. 9 Tagen wird sich das alles klären. Das ist nicht viel, aber die Tage kommen mir derzeit unendlich lang vor.

Ich muss auch zugeben das ich liebend gerne und sehr sehr viel zeit mit ihm verbracht hab. Er hat auch an dem Samstag geäußert, das er mehr Freiraum braucht. Was für mich kein Problem darstellt, wenn man mir das sagt und nicht nur andeutet.
Als es dann dazu kam wo ich sagte ich geb ihm die 1-2 Wochen, das er sich mal ganz in ruhe ohne mich zu sehen gedanken machen soll, da meinte er:
"ich hoffe du bleibst konsequent". Was meint er denn nun damit?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2010 um 16:19

Also...
...er hat mir auch erzählt, das es bei seiner anderen Bezi auch so gewesen ist, das sie sich nich ständig gesehen haben. Einfach damit man sich wieder mehr auf die Person freut und es nicht zum Alltag wird.

Ich kenn ja mein glück und ich meinte zu ihm "ich kenn schon deine Antwort" - er weiß ich liebe ihn sehr und er weiß ich denk öfter mal pessimistisch, also konnte er nich wissen, was ich da grad denke.
er meinte dazu "Du weißt das schon?..hm... ich weiß es allerdings nicht"

Sonst hat er sich ja immer gemeldet genauso wie ich mich bei ihm gemeldet hab. Nur er meinte zu mir, du willst diese Pause (das er nachdenken kann) dann akzeptiere ich das und warte bis du dich bei mir meldest.

Vor 1 1/2 monaten hatten wir eine ähnliche Situation. Allerdings wußte ich nicht, ob ich ihn wirklich will...Hab ihn erst "an mich gelassen" also nich sexuell sondern allgemein. und dann wieder fallen lassen. Er wollte dann 1 Woche Pause, das ich nachdenke und er hat sich wirklich nach 1 Woche dann auch gemeldet und wir haben uns getroffen und geredet und ich meinte, das ich mir mehr mit ihm vorstellen kann. Er schien glücklich darüber zu sein.

Deshalb ich erhoffe mir durch meine gewollte Pause und in dem falle auch der gleichen Konsequenz, das es ihm genauso hilft, wie mir damals. Denn mir wurd erst klar, was ich wollte, als ich es nich mehr hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club