Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er weiß nicht ob er mich noch liebt

Er weiß nicht ob er mich noch liebt

26. Februar 2005 um 11:12

Zur Zeit machen wir eine Pause, weil er nach drei Jahren nicht mehr weiß ob er mich noch liebt. Für ihn ist alles Gewohnheit geworden und er möchte das verliebt sein Gefühl wieder haben. Ich bin total fertig. Ich weiß das ich ihn über alles liebe. Aber er sagt das er schon noch mit mir zusammen sein möchte nur im Moment braucht er Zeit zum nachdenken. War jemand schon mal in der Situation und kann mir vielleicht ein paar Tipps geben. Wäre echt lieb.

Mehr lesen

26. Februar 2005 um 11:48


Verträgst du denn die Wahrheit?

Meiner Erfahrung nach, auch von Beziehungen meiner Freunde etc.,bedeutet sowas normalerweise über kurz oder lang das Aus. Kann schon sein, dass man sich zusammenreißt, es nochmal probiert, hab aber noch nie erlebt dass das gut geht.Ist halt traurig, wenn die Gefühle weg sind.Einfach ist es für keinen von euch, man kann es halt nicht ändern.
Sorry...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2005 um 19:19

Schwierig,
ich war vor ca. 2 Jahren in der selben Situation. Das Problem war das mein Freund damals eine regelrechte Lebenskrise durchmachte, zum Teil durch Schicksalsschläge. Wir waren 4 1/2 Jahre zusammen. Eines abends hab ich ihn dann gefragt, ob er mich noch liebt da er in letzter Zeit abweisend war zu mir und ich rausbekommen habe das er mit ner Freundin von uns häufig und vor allem auch zweideutige sms geschrieben hat. Er meinte er weiß es nicht und er möchte eine Pause. Ich war total geschockt. Wir führten bis dahin eine absolute Traum-Beziehung, bis auf kleinere Streitereien natürlich, aber das ist denke ich normal. Ich bin aus allen Wolken gefallen. Nach 2 Wochen Pause hat er sich dann von mir getrennt. Ich war fix und fertig, hatte Nervenzusammenbrüche und wär am liebsten gegen den nächsten Baum gefahren.
Ihn hat das alles total kalt gelassen, überhaupt war er in der Zeit innerlich irgendwie abgestorben. Was ich zum Teil verstehen konnte weil er echt viel durchmachen musste, aber deshalb hätte er es ja nicht an mir auslassen müssen.

Na ja, nach einem halben jahr sind wir uns wieder näher gekommen und er wollte mich unbedingt zurück. Ich hab lange hin und her überlegt, mich aber dann doch wieder auf einen Neuanfang eingelassen. Was mir sehr schwer viel war, das er mit obiger Person was angefangen hatte nachdem wir getrennt waren und ich von beiden hinten und vorne belogen wurde. Ich hab von anfang an geahnt das da was läuft, aber er hats monatelang geleugnet und mich als eifersüchtige Spinnerin hingestellt. Das hat sehr weh getan. Vor allem das er im Endeffekt doch zugeben musste was gelaufen ist.

Inzwischen sind wir seit eineinhalb Jahren wieder zusammen. Das erste Jahr lief es auch total traumhaft. Aber verzeihen konnte ich ihm bis heute nicht ganz, vor allem in letzter Zeit kommt alles wieder hoch...

Das war jetzt leider ziemlich lang, aber wenn ich dir noch einen Rat geben darf:
Setz ihn vor die Tür und mach Schluß. So schwer es auch fällt. Versuche damit abzuschließen und lass dich nicht unnötig quälen. Nur so wird ihm bewusst, was er damit riskiert und ob er dich liebt. Vor allem, je mehr du loslässt und das Leben ohne ihn geniesst, desto attraktiver wirkst du auf ihn, das weiß ich aus eigener Erfahrung.

Wünsche Dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2005 um 13:38
In Antwort auf niu_12949582

Schwierig,
ich war vor ca. 2 Jahren in der selben Situation. Das Problem war das mein Freund damals eine regelrechte Lebenskrise durchmachte, zum Teil durch Schicksalsschläge. Wir waren 4 1/2 Jahre zusammen. Eines abends hab ich ihn dann gefragt, ob er mich noch liebt da er in letzter Zeit abweisend war zu mir und ich rausbekommen habe das er mit ner Freundin von uns häufig und vor allem auch zweideutige sms geschrieben hat. Er meinte er weiß es nicht und er möchte eine Pause. Ich war total geschockt. Wir führten bis dahin eine absolute Traum-Beziehung, bis auf kleinere Streitereien natürlich, aber das ist denke ich normal. Ich bin aus allen Wolken gefallen. Nach 2 Wochen Pause hat er sich dann von mir getrennt. Ich war fix und fertig, hatte Nervenzusammenbrüche und wär am liebsten gegen den nächsten Baum gefahren.
Ihn hat das alles total kalt gelassen, überhaupt war er in der Zeit innerlich irgendwie abgestorben. Was ich zum Teil verstehen konnte weil er echt viel durchmachen musste, aber deshalb hätte er es ja nicht an mir auslassen müssen.

Na ja, nach einem halben jahr sind wir uns wieder näher gekommen und er wollte mich unbedingt zurück. Ich hab lange hin und her überlegt, mich aber dann doch wieder auf einen Neuanfang eingelassen. Was mir sehr schwer viel war, das er mit obiger Person was angefangen hatte nachdem wir getrennt waren und ich von beiden hinten und vorne belogen wurde. Ich hab von anfang an geahnt das da was läuft, aber er hats monatelang geleugnet und mich als eifersüchtige Spinnerin hingestellt. Das hat sehr weh getan. Vor allem das er im Endeffekt doch zugeben musste was gelaufen ist.

Inzwischen sind wir seit eineinhalb Jahren wieder zusammen. Das erste Jahr lief es auch total traumhaft. Aber verzeihen konnte ich ihm bis heute nicht ganz, vor allem in letzter Zeit kommt alles wieder hoch...

Das war jetzt leider ziemlich lang, aber wenn ich dir noch einen Rat geben darf:
Setz ihn vor die Tür und mach Schluß. So schwer es auch fällt. Versuche damit abzuschließen und lass dich nicht unnötig quälen. Nur so wird ihm bewusst, was er damit riskiert und ob er dich liebt. Vor allem, je mehr du loslässt und das Leben ohne ihn geniesst, desto attraktiver wirkst du auf ihn, das weiß ich aus eigener Erfahrung.

Wünsche Dir alles Gute!

Denke auch, dass Conny Recht hat
setzt ihn vor die Tür, wenn er wiederkommt hat er doch noch Gefühle, wenn nicht, ist es eh zu spät. So hart sich das anhört. Wünsch dir viel Glück dabei.

Liebe Grüße
Daria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2005 um 16:09

Kopf hoch
Hallo,

ich stecke im Moment in der selben Situation wie du. wir haben über 1 Jahr zusammen gewohnt und sind knapp 3 Jahre zusammen. Ich kann dir nur einen Tipp geben, versuch dich zu amüsieren und laß ihm die Zeit die er braucht um sich über seine Gefühle im Klaren zu werden. Aber laß ihn so gut es geht in Ruhe, das macht dich interessanter..... drücken wir uns am Besten gegenseitig die Daumen! VIEL GLÜCK!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2005 um 16:40
In Antwort auf silva_12497083

Kopf hoch
Hallo,

ich stecke im Moment in der selben Situation wie du. wir haben über 1 Jahr zusammen gewohnt und sind knapp 3 Jahre zusammen. Ich kann dir nur einen Tipp geben, versuch dich zu amüsieren und laß ihm die Zeit die er braucht um sich über seine Gefühle im Klaren zu werden. Aber laß ihn so gut es geht in Ruhe, das macht dich interessanter..... drücken wir uns am Besten gegenseitig die Daumen! VIEL GLÜCK!

Sehe ich auch so!
Laß ihm die Zeit und melde Dich auf keinen Fall! Er braucht diese Zeit um zu merken, dass er Dich vermisst und das wird er nur, wenn Du nicht allzeit bereit bist.

Es kann eine Weile dauern und Du brauchst jetzt einfach Geduld. Lenk Dich ab und versuch Dein Leben zu leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2005 um 16:58

Hallo jule852
ich hatte mal das gleiche problem. nur bei uns war es gerade umgekehrt. ich hatte gemischte gefühle u.a. meinte ich auch, ich würde ihn nicht mehr lieben, und alles sei nur gewohnheit. er hat mir zeit gelassen. aber hat er immer wieder von sich hören lassen. was mir auch sehr gefiel. und nach einer zeit (nicht 1 1/2 monate) hab ich gemerkt, dass ich nicht ohne ihn sein kann. wir haben danach geredet und uns beredet, wie wir unserer beziehung ein wenig schwung egbeen könnten etc. nun sind wir wieder glücklich zusammen..

lass ihm auch zeit. melde dich hin und wieder bei ihm. sei nicht aufdringlich!

ich drück dir die daumen.

lg
ESMA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2005 um 18:54

Kann mich dem nur anschliessen
wenn man "nicht mehr weiss" was und ob man noch fühlt, ist es in meinen augen schon vorbei. entweder-- oder, aber nicht so ein wackeliges gedöns.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2005 um 22:56

Überbewerte das nicht
Also ich würde mein Leben leben und zwar würd ich ihm zeigen ,dass ich ich nicht auf ihn angewiesen bin um Spass zu haben. Geh raus und amüsier dich.

Nach drei Jahren ist es nun mal so, dass Gewohnheit eingekehrt ist und man rausfinden muss, ob das, was man zusammen hat auschließlich jene ist, oder ob die Liebe nur von jener überschattet worden ist.

Mach dich rarr..sag ihm, dass wenn er dich sprechen möchte, dass er sich melden muss, weil du keine Lust hast auf die "ich lau hinter dir her " Nummer...

Zeig ihm, dass du selbstständig bist!

Drück dir die Daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2005 um 17:45

Erzählst du hier etwa meine geschichte??? ;o)
hallo jule852,
ist etwa ein virus ausgebrochen, oder was ist mit unseren männern los?
ich erlebe zur zeit genau dasselbe wie du! mein mann weiss auch nicht, ob er mich noch liebt - nach 5,5 jahren beziehung.
ihm fehlt das kribbeln und die schmetterlinge im bauch!
tja -was soll man dazu sagen?! wenn man in die beziehung nichts investiert, dann kommt das schonmal vor, dass die schmetterlinge wegfliegen.
wir hatten unsere pause schon - besser gesagt ein päuschen - er hat ganz schnell gemerkt, dass er mich vermisst, und dass er unser gemeinsames leben nicht aufgeben möchte.
aber ich frage mich immer öfter - kann man mit einseitiger liebe eine beziehung führen?
will ich das überhaupt?
will ich diese ständige ungewissheit?
und was wenn er sich sein kribbeln früher oder später woanders holt?
fragen über fragen, auf die auch ich keine antworten habe.
aber einige tipps von hier sind schon richtig. zeit geben. sich rar machen, nicht dauernd gewehr bei fuss stehen, sondern ihm zeigen, dass du unabhängig und selbstädig bist. ich glaube das weckt wieder den jagdinstinkt!
aber vor allen dingen viel geduld auch wenns schwer fällt!
wünsche dir alle kraft der welt dabei!
liebe grüsse - die mitleidende

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2005 um 19:26

Kenn ich!
hallo jule!

ich kenn die situation nur allzu gut!
mein jetziger freund hat schon 3mal "zeit" gebraucht/ schluß gemacht/ nicht gewußt, was er will.

irgendwie ist das schon ein teufelskreis....ich war natürlich immertotal fertig...aber ich bin mir treu geblieben.
ich hab immer gewußt, dass ich ihn will, hab ihm das teileweise auch gezeigt/gesagt....irgendwann ist dann auch etwas von ihm gekommen.

natürlich weiß ich nicht, wie lange das halten wird, aber das weiß man ja nie! man muß einfach die zeit, die man gerade hat genießen.

ist schon einfacher, wenn du dich wirklich SEHR auf dich konzentrierst, aber ich hab die erfahrung gemacht, dass es nix bringt so zu tun, als ob man drüber hinweg wär....mach dein ding, aber wenn du ihn vermißt kannst du ihm das ja trotzdem sagen.

ich wünsch dir alles alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2005 um 23:56

Und tschuess
ich hab die erfahrung gemacht, das es sich in solchen Fällen nicht lohnt weiter zu leiden.
Solche Sprüche heissen nix anderes als:
"Ich will eigentlich keine Beziehung mehr mit dir aber ein bischen Sex ist doch noch drin, oder?"
Klingt hart, is aber so:
Abbruch so schnell wie möglich.
Du zeigst unabhängigkeit und er wird sich dann evtl. wie durch ein Wunder aufs neue in DIch verlieben...

Das Moto heisst:
La-la-la-last Euch nicht verarschen, vorallem nicht vom Freund!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2005 um 7:19

Ich weiss wie schwer das ist...
Hallo Jule,

ich kann mir vorstellen, dass es dir schlecht geht und du das nicht verstehen kannst. ich habe mir vor drei wochen von meinem freund getrennt, weil wir beide das gleiche gefühl hatten, wie dein (ex)freund...wir haben darüber gesprchen, und ich bin froh, dass wir beide gleich fühlen und ich ihm nicht weh tue oder er mir weh tut...
ich weiss nicht was ich dir sagen soll, aber lass deinem freund die zeit die er braucht, und versuche, dir klarzumachen, dass es eventuell vorbei ist. wenn du ihn jetzt noch unter druck setzt, wird er nur noch weniger lust haben, die beziehung aufrecht zu halten. sage ihm, wie sehr du ihn liebst und wie wichtig die beziehung für dich ist, aber im gleichzeitig solltest du ihm auch die Möglichkeit geben, seine gefühle zu deuten und herauszufinden was los ist. es ist schwer soetwas einer anderen person zu vermitteln, wenn man selbst nicht mehr weiss, was man empfindet, ist es liebe oder gewohnheit. ich empfinde noch viel für meinen ex und ich habe ihn super lieb und er ist mir auch super wichtig, aber für eine beziehung lange es einfach nicht. obwohl ich so empfinde, also ich weiss, dass es keinen sinn für uns beide hat, ist es sehr schwer und tut auch weh ihn zu verlieren, aber wenn ich mir vor augen halte, wie die beziehung in letzter zeit gelaufen ist, will ich das nicht wieder haben. klar, wenn ich an die zeiten denke, indenen alles super lief und wenn ich daran denke, wie toll unsere beziehung war und wie sehr wir uns liebten und mich viele meiner freundinnen um die tolle beziehung beineideten, dann geht es mir sehr schlecht. am liebsten hätte ich diese schöne zeit wieder, aber das geht nicht, weil sich unsere beziehung einfach geänder hat und wir uns voneinander distanziert haben. denk doch mal über eure beziehung nach ist es alles so, wie du es dir vorstellst, liebst du ihn wirklich oder hälst du dich an einer illusion fest. Ich hoffe, dass es dir bald besser geht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2005 um 8:34

Vergiss es...
hallo jule!
sei mir nicht böse aber ich würde ihm den laufpass geben! ich mein nach 3 jahren, so kann man niemanden behandeln und von beziehungspausen halt ich sowie so nix, glaubt er dass er nach 2 wochen draufkommt dass er dich noch liebt!

mein exfreund hat mich auch aus dem grund nach 5 jahren verlassen, weil er gemeint hat er ist nicht mehr verliebt in mich - hallo nach 3 oder 5 jahren ist man auch nicht mehr verliebt und man hat auch keine schmetterlinge mehr im bauch! eigentlich sollte sich das gefühl der liebe bereits einstellen, und liebe heißt nicht bauchkribbeln, liebe ist vertrauen, einander verstehen ich glaub das kapieren männer nicht so gut!

naja mein exfreund ist jetzt schon 2 jahre mit seiner jetztigen freundin zusammen und die schmetterlinge sind nicht mehr da und mittlerweile weiß er auch was ich gemeint hab damals!

vielleicht kannst ja das deinem freund auch mal erklären!

hoffe es wendet sich noch alles zum guten drück dir daumen!
bussi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2005 um 17:01

MIr geht es genauso!!!
hallo,ich hab auch einen hilferuf.ich weiß nicht mehr was ich machen soll.bin seit 5 Monaten mit meinem Freund zusammen und eigentlich auch glücklich zumindestens habe ich das gedacht.Am samstag war er noch bei mir und hat bei mir geschlafen und alles war perfekt!!am montag abend kommt er zu mir und meint auf einmal ich muss dir was sagen.ich war natürlich schon total fertig...dann fing er an...ja ich weiß nicht wie..ich brauche zeit/abstand,weil bei ihm gerade ziemlich stress is mit abschlussprüfung usw...dann meint er,dass er auch nicht mehr weiß ob er mich noch liebt,aber er denkt wohl eher nicht..!!für mich bricht eine welt zusamm ich brauche ihn,ich kann nicht ohne ihn...naja jetz telefonieren wir zwar noch jeden tag,aber er hat sich halt noch nicht entschieden...bitte helft mir was ist mit ihm los und wie bekomm ich ihn wieder?????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2005 um 9:34

Halte Abstand
Hallo,

die Gefühle von deinem "Ex" solltest du respektieren. Lass ihm einfach Zeit. Auf jedenfall solltet ihr nicht telefonieren oder euch treffen. Wenn er sich melden möchte, wird er das schon tun. Wenn er merkt, dass du ihn nicht unbedingt brauchst und du ihm auch nicht hinterher telefonierst wird er vielleicht merken, wie sehr du ihm fehlst.

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2005 um 13:44

Kopf hoch
war schonmal in einer ähnlichen situation...so schwer es dir fällt, lass ihn jetzt in ruhe..keine mails anrufe oder sonst was mehr....
er muss wieder merken was er an dir hat, dann kommen seine gefühle auch wieder zurück...und gib ihm nicht das gefühl, dass du ewig wartest oder so...
er ist sich deiner denke ich zu sicher!!!!
ABER ER WIRD WIEDER KOMMEN

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2005 um 13:47
In Antwort auf tuija_12913506

MIr geht es genauso!!!
hallo,ich hab auch einen hilferuf.ich weiß nicht mehr was ich machen soll.bin seit 5 Monaten mit meinem Freund zusammen und eigentlich auch glücklich zumindestens habe ich das gedacht.Am samstag war er noch bei mir und hat bei mir geschlafen und alles war perfekt!!am montag abend kommt er zu mir und meint auf einmal ich muss dir was sagen.ich war natürlich schon total fertig...dann fing er an...ja ich weiß nicht wie..ich brauche zeit/abstand,weil bei ihm gerade ziemlich stress is mit abschlussprüfung usw...dann meint er,dass er auch nicht mehr weiß ob er mich noch liebt,aber er denkt wohl eher nicht..!!für mich bricht eine welt zusamm ich brauche ihn,ich kann nicht ohne ihn...naja jetz telefonieren wir zwar noch jeden tag,aber er hat sich halt noch nicht entschieden...bitte helft mir was ist mit ihm los und wie bekomm ich ihn wieder?????

Nicht telefonieren
hör auf mit ihm zu telefonieren...würg ihn ab, sag du hast gerade keine zeit usw...
gib ihm das gefühl, dass du dein leben zur zeit gut ohne ihn liebst...denn so lange du noch mit ihm telefonierst weiß er er hat dich noch...und er wird nie merken, das du ihm fehlst....und glaube mir er wird kommen----

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2005 um 13:53

So ähnlich gehts mir auch gerade
nur dass mein Freund nicht an seiner Liebe zweifelt sondern am Weiterbestand der Beziehung, weil ich extrem dünnhäutig, seelisch angeschlagen und angeblich auch "zärtlichkeitsverweigernd" bin.

Ich gehe auch seit etwas über einer Woche durch die Hölle...

Aber ich schließe mich den "Vorschreiberinnen" an:

Auch wenn es sehr sehr schwer fällt: Lass ihm die Zeit. Er wird schon von alleine merken, was er an dir hat.

Ganz liebe Grüße und Kopf hoch! Pfiffikus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2005 um 18:48

Ich weiß wie du dich fühlst.
Hy.ich kenne das das war vor kuzem bei mir und meinem freund genauso.ungefähr vor 3 wochen.ich bin wieder zu meinen eltern gezogen.er kamm 3 tage danach wieder an und hat zu mir gesagt das er gemerkt hat das er mich liebt,weil er mich vermisst hat.wir sehen uns jetzt nur 1mal die woche und am wochenende schläft er bei mir oder ich beim ihm.und es funktioniert wieder so einigermaßen.frag dein freund einfach ob ihr das nicht erstmal so probieren wollt wenn er nicht von alleine ankommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2005 um 23:00

Was geht denn nur ab mit den Männern zur Zeit?
Hey Jule,
ich bin mit meinem Freund jetzt 2,5 Jahre zusammen und wir haben auch nen 16 Monate alten sohn. Vor 8 Wochen ungefähr habe ich versucht mit ihm zu reden weil er gar nicht mehr nach hause kommt und nur noch arbeitet und sonst feiern geht. Ich habe gesagt unsere Beziehung ist am zerbrechen und ich bin unglücklich, er hat gesagt er ist glücklich so wies is...
2 Wochen später finde ich in seinem handy mails von seiner azubine, das sie ihn lieb hat und vermisst und bla bla
Für mich bricht eine Welt zusammen, ich weiß gar nicht mehr weiter... Ich bin dann erstmal 3 Tage weggefahren ohne was zu sagen. Er hat mich in diesen 3 Tagen 2 mal versucht anzurufen... er wußte ja nicht mal dass ich weg fahr...
Naja dann hab ich ihn angerufen und einen Gesprächstermin ausgemacht, er kommt brav, sagt dass er nichts mit dem mÄDEL hat außer eine super gute Freundschaft und mit ihr kann er über alles reden im Gegensatz zu mir...
und er weiß nicht ob er mich noch liebt!
Ich war total gelähmt... ich hätte lierber gehört er liebt uns beide oder son scheiß!
Die Woche darauf war die Situation total gespannt ich hab mir die Augen ausm Kopf geheult, bin dann wieder für ne Woche diesmal weggefahren und habe ihm gesagt er soll sich mal ganz genau überlegen ob ermich noch liebt oder nicht...
Ich kommer wieder, er erklärt mir er liebt mich noch aber die Liebe ist weniger geworden er möchte dass wir sie wieder aufbauen...
Er kommt jetzt zwar auf jedenfall wesentlich öfter nach hause spielt auch mal mit seinem Sohn usw. Allerding ist da immer noch das Mädel das er jeden Tag in der Arbeit sieht mit der er jeden Tag telefoniert oder mal spatzieren geht usw
Ich versuche ein bißchen pep in unsere Beziehung zu bringen, mit champangerfrühstück, Essengehen usw
und was macht er, vor ein paar Tagen erklärt er mir ich mach es ihm zu leicht er muß gar nicht um mich kämpfen, und er ist jetzt überzeugt davon dass ich mich immer mehr in ihn verliebt habe wenn wir eine kleine od große krise hatten. Dabei wollte ich ihm nur zeigen dass ich ihn noch liebe und ein bißchen das Gefühl erwidert bekommen...

Inzwischen ist es so weit dass es mich nur noch nervt, und ich werd mir jetzt ein Auto zulegen und mit meinem Kleinen ein bißchen durch die Gegend düsen, damit ich nicht mehr nur hier sitzte und auf irgendetwas warte.
Und ich kann nur hoffen dass wenn er sieht das ich auch ohne ihn ganz gut leben kann und m einen Spaß hab, dass er mich dann doch wieder zurück erobern will. Ich hoffe der Schuß geht nicht nach hinten los und wir entfernen uns wieder immer mehr voneinander...
Irgendwie haben die Männer alle nen schaden
Gruß Anja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2005 um 15:32

Auszeit: Nie wieder
Hallo,
also auch ich habe in der letzten zeit eine Auszeit mitgemacht. Warum? Genau wegen der gleichen Sache. Es war schwer voneinander die Finger zu lassen. Und ich habe daraus gelernt, dass es für mich nie wieder eine Auszeit geben wird. Denn das ist der erste Weg zu der Trennung, auch wenn es hart klingt. Und so war es dann im Endeffekt auch gewesen. Wenn jemand kommt und sagt, dass er nicht mehr weiß ob ja oder nein oder wie stark.. Dann ist schon was klar, denn wenn ich schon darüber nachdenke.....Guter Tipp: ich weiß wie schwer die Zeit ist, man macht echt ... viel mit, man hat viel auszuhalten und die Nerven liegen echt blank,k ich weiß. Aber versuch dich an kleinen Dingen zu erfreune, genieße die Zeit , die du jetzt Für DICH hast und lerne zu akzeptieren, dass man Gefühle nicht zwungen kann.....Unternehm viel mit Freunden, geh raus und lern neue Leute kennen.. DAs tut gut ..ICh weiß es auch Erfahrung und deine Freunden werden dir helfen, verlass dich drauf....KLammer niht fest und versuch schrittweise loszulassen und vor allem geb ihm die zeit, das ist der beste Beweis der Liebe zu ihm. Und wenn sichdann alles zum Positiven wendet: umso besser..
Thumbs up...kepp on going

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2005 um 23:02

Meiner weiss es auch nicht...
Hallo Jule,

mir gehts genau wie dir.
Mein Freund hat mir nach 4 Jahren Beziehung eröffnet er weiss nicht ob er mich noch liebt.
Dazu muß ich noch sagen wir haben einen 19 Monate alten Sohn.
Außerdem hat er momentan eine allgemeine Lebenskrise.
Er geht nur noch arbeiten und zur Schule und wenn nicht dann lernt er.
Wir unternehmen überhaupt nichts mehr miteinander und auch für unser Kind hat er wenig Zeit.
Ich muß auch dazu sagen dass wir uns beide verändert haben, wir sind nicht mehr die Menschen in die wir uns gegenseitig verliebt haben, aber ich komme damit klar und liebe ihn trotzdem über Alles.
Wir werden jetzt in den Ferien wieder mehr miteinander unternehmen um wieder zueinander zu finden.Doch momentan lasse ich ihn einfach in Ruhe und jeder geht seine Wege.
Ich glaube du solltest ihm auch Zeit geben und loslassen.Entweder er kommt wieder oder nicht.
Auf jeden Fall wünsche ich dir alles Gute!!!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2005 um 23:06
In Antwort auf sive_12093631

Was geht denn nur ab mit den Männern zur Zeit?
Hey Jule,
ich bin mit meinem Freund jetzt 2,5 Jahre zusammen und wir haben auch nen 16 Monate alten sohn. Vor 8 Wochen ungefähr habe ich versucht mit ihm zu reden weil er gar nicht mehr nach hause kommt und nur noch arbeitet und sonst feiern geht. Ich habe gesagt unsere Beziehung ist am zerbrechen und ich bin unglücklich, er hat gesagt er ist glücklich so wies is...
2 Wochen später finde ich in seinem handy mails von seiner azubine, das sie ihn lieb hat und vermisst und bla bla
Für mich bricht eine Welt zusammen, ich weiß gar nicht mehr weiter... Ich bin dann erstmal 3 Tage weggefahren ohne was zu sagen. Er hat mich in diesen 3 Tagen 2 mal versucht anzurufen... er wußte ja nicht mal dass ich weg fahr...
Naja dann hab ich ihn angerufen und einen Gesprächstermin ausgemacht, er kommt brav, sagt dass er nichts mit dem mÄDEL hat außer eine super gute Freundschaft und mit ihr kann er über alles reden im Gegensatz zu mir...
und er weiß nicht ob er mich noch liebt!
Ich war total gelähmt... ich hätte lierber gehört er liebt uns beide oder son scheiß!
Die Woche darauf war die Situation total gespannt ich hab mir die Augen ausm Kopf geheult, bin dann wieder für ne Woche diesmal weggefahren und habe ihm gesagt er soll sich mal ganz genau überlegen ob ermich noch liebt oder nicht...
Ich kommer wieder, er erklärt mir er liebt mich noch aber die Liebe ist weniger geworden er möchte dass wir sie wieder aufbauen...
Er kommt jetzt zwar auf jedenfall wesentlich öfter nach hause spielt auch mal mit seinem Sohn usw. Allerding ist da immer noch das Mädel das er jeden Tag in der Arbeit sieht mit der er jeden Tag telefoniert oder mal spatzieren geht usw
Ich versuche ein bißchen pep in unsere Beziehung zu bringen, mit champangerfrühstück, Essengehen usw
und was macht er, vor ein paar Tagen erklärt er mir ich mach es ihm zu leicht er muß gar nicht um mich kämpfen, und er ist jetzt überzeugt davon dass ich mich immer mehr in ihn verliebt habe wenn wir eine kleine od große krise hatten. Dabei wollte ich ihm nur zeigen dass ich ihn noch liebe und ein bißchen das Gefühl erwidert bekommen...

Inzwischen ist es so weit dass es mich nur noch nervt, und ich werd mir jetzt ein Auto zulegen und mit meinem Kleinen ein bißchen durch die Gegend düsen, damit ich nicht mehr nur hier sitzte und auf irgendetwas warte.
Und ich kann nur hoffen dass wenn er sieht das ich auch ohne ihn ganz gut leben kann und m einen Spaß hab, dass er mich dann doch wieder zurück erobern will. Ich hoffe der Schuß geht nicht nach hinten los und wir entfernen uns wieder immer mehr voneinander...
Irgendwie haben die Männer alle nen schaden
Gruß Anja

Männer....
Wie schon oben geschrieben weiß mein Mann auch nicht ob er mich noch liebt.
Aber wir haben auch ein gemeinsames Kind und da ist es nicht so einfach mit Trennung und aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen.
Da überlegt man lieber noch 5 mal bevor man sich trennt.ODER?
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2005 um 23:09

Oja, ich frage mich auch, was geht ab mit den Männern?!
Das gibt es doch nicht, überall liest man das gleiche... Unsicherheiten, Pausen, man!
Ich weiß nicht, was ich Dir raten kann, aber ich denke auch, eine Pause ist der Anfang vom Ende.
Ich stehe gerade selbst vor der Entscheidung: Pause oder Ende?
Ich werde berichten, sobald ich mehr weiß ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook