Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er weiss nicht, dass ich es weiss...

Er weiss nicht, dass ich es weiss...

13. Oktober 2014 um 14:40

Hallo Zusammen,
ich bin echt ziemlich geschockt und absolut fertig mit der Welt!!! ich weiss echt nicht wo mir der Kopf steht...ich muss mir meine Frustration von der Seele reden...

Mein Freund und ich sind jetzt nun fast 3 Jahre zusammen und eigentlich ist alles prima, gestritten wird schließlich überall mal. Wir wohnen nicht zusammen, da ich noch studiere und im Augenblick mein Examen mache. Trotzdem sehen wir uns fast täglich.
Eigentlich bin ich keine eifersüchtige Person und ich lasse ihm seine Freiheiten. Vor circa einem halben habe ich auf MEINEM Rechner Internetseiten, Videsos etc zum Thema Gips und Fußfetisch gefunden. Ich habe ihn direkt darauf angesprochen und wir haben darüber geredet. Ich mein ist zwar etwas ungewöhnlich doch jeder hat andere Vorlieben. Ich habe nichts dagegen wenn er sich einen Fetisch Porno anschaut oder so ich habe jedoch ein Problem damit, sobald jemand drittes ins spiel kommt. Er hatte mir bestätigt das er mit niemand kontakt deswegen hätte und er sich so etwas einfach nur gern anschaut. Damit war das Thema für mich durch, da ich meinte, falls er etwas ausleben möchte, würde er mich darauf ansprechen....

jetzt habe ich vor ein paar Tagen wieder auf meinem Rechnen (...wie kann man sooo doof sein) erschreckendes gefunden...er schreibt sich mit einem Mann, sie schicken sich gegenseitig bilder und voicechatten wohl auch. weil ich stutzig wurde, habe ich in seinen kontakten im Handy nachgesehen und entdeckt, das die zwei sich schon sehr lange schreiben. der oberhammer, er hat ihn unter dem namen eines alten klassenkamerden eingespeichert. Genau zu diesem Klassenkamerde will er dieses Wochenende fahren...der glaubt wohl ich bin blöd...
ich bin sowas von verletzt. Doch die spitze des Eisbergs ist, ich habe herausgefunden, das sie sich zu einem Rollenspiel treffen wollen und sie ihre utensiellien in ein Postfach nach Frankfurt schicken (Wir leben in Stuttgart)... Sie wollen sich gegenseitig eingipsen und so was,,,,

ich habe bis jetzt noch nicht den mut gehabt ihn daruf anszusprechen...ich bin fertig mit der welt...ich hab das gefühl mir zieht jemand die füße unter dem boden weg....

Mehr lesen

15. Oktober 2014 um 10:55

Ich bin so kaputt
Ich hatte gehofft, hier auf offene Ohren zu stoßen und darüber reden zu können um vielleicht diese abgefuckte Situation verarbeiten zu können ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2014 um 11:31

Ich bin so enttäuscht
Mein größtes Problem hab ich damit, dass wir wie gesagt schon vor einem halben Jahr, als der scheiß raus kam drüber geredet haben.
Ich hab meiner Meinung nach echt verständnisvoll reagiert und wir haben sachlich über alles geredet.
Warum sagt er nicht das er mal sowas ausprobieren möchte?? Ich zieh seit 3 Jahren seine Tochter mit auf.... Schämt er sich vor mir?
Wahrscheinlich hat er mich damals schon angelogen...
Ich weiß einfach nicht, wie ich ihm jetzt in dieser Situation gegenübertreten soll und ihm sagen soll dass ich ALLES... Ich will ihn andauern damit konfrontieren, doch zu mehr als nur heulen wenn ich daran denke geht nicht... Mir bleiben buchstäblich die Worte im Hals stecken...,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2014 um 13:16

Warum
Ich meinte viel mehr damit : warum macht er es heimlich? Warum sucht er dich jemand anderen um etwas auszuleben von dem ich doch eigentlich weiß?
Wir hatten damals besprochen, das ich kein Problem damit habe, dass er einen/ diesen Fetisch hat. Ich aber ein Problem damit hätte wenn er sich genau dies bei anderen holt. Ich dachte eigentlich wir hätten uns darauf geeinigt wenn er etwas ausleben möchte dies mit mir bespricht und wir dann gemeinsam schauen ob dies für mich ok wäre...
Sorry, aber mehr vetständnis geht nicht, oder?
Deshalb fühle ich mich so sehr hintergangen...
Habe ihn niemals unter druck gesetzt, vielleicht war genau das mein Fehler ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2014 um 13:35
In Antwort auf rubena_12241052

Warum
Ich meinte viel mehr damit : warum macht er es heimlich? Warum sucht er dich jemand anderen um etwas auszuleben von dem ich doch eigentlich weiß?
Wir hatten damals besprochen, das ich kein Problem damit habe, dass er einen/ diesen Fetisch hat. Ich aber ein Problem damit hätte wenn er sich genau dies bei anderen holt. Ich dachte eigentlich wir hätten uns darauf geeinigt wenn er etwas ausleben möchte dies mit mir bespricht und wir dann gemeinsam schauen ob dies für mich ok wäre...
Sorry, aber mehr vetständnis geht nicht, oder?
Deshalb fühle ich mich so sehr hintergangen...
Habe ihn niemals unter druck gesetzt, vielleicht war genau das mein Fehler ...

Jetzt mal im Ernst,
so wie du hier schreibst hast du sicher nicht ganz verständnisvoll zu ihm gesagt, dass er sich mit seinem Fetisch gerne an dich wenden kann wenn er das Bedürfnis verspürt, sondern ihm direkt so richtig vor den Kopf gestoßen.

Ich möchte seine Heimlichkeiten hier eigentlich nicht verteidigen, aber ich glaube, dass er ganz genau weiß (und du auch, wenn du mal ehrlich zu dir selber bist) dass du seinen Fetisch nicht teilst und ihm auch sicher nicht "erlauben" würdest ihn mit wem anders auszuleben.

Was bringt es also wenn er sich mit dir bespricht und du dann "entscheidest, ob das für dich okay wäre" wenn er eh schon weiß was dabei rumkommt? Du verurteilst ihn, findest ihn pervers und findest doch eigentlich, dass er damit leben sollte, seinen Fetisch nicht mehr auszuleben.

Kann ich theoretisch verstehen, aber das ist eben keine Basis. Er hat dieses Bedürfnis und wird nicht glücklich, wenn er es nicht ausleben kann. Stell dir so einen Fetisch in etwa so vor, wie den Wunsch ein Kind zu haben. Klar kann man das eine Zeit lang aus Liebe zu dem Partner unterdrücken, aber auf Dauer wird man einfach unglücklich.

An deiner Stelle wäre ich jetzt also vermurtlich auch sauer, dass er das hinter meinem Rücken macht aber auch sehr sauer auf mich selber. Scheinbar habt ihr in der Beziehung kein Vertrauensverhältnis, so dass er über diese Vorliebe nicht mit dir sprechen kann.

Wenn du dich also entscheidest, dass du ihm verzeihen willst, dann denk bitte vorher auch nach, wie du seinen Fetisch in de Beziehung mit einbringen kannst. Der wird nicht verschwinden, auch wenn er dir zuliebe beteuert, er würde aufhören um die Beziehung zu retten.

Wenn du nicht damit leben kannst ihn ab und an einzugipsen oder eingegipst zu werden (was ich persönlich zwar seltsam aber nicht schlimm finden würde) dann trenn dich lieber sofort, sonder wird das Problem in ein paar Monaten oder Jahren wieder genau so auftreten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2014 um 13:48
In Antwort auf pantoeffelchen87

Jetzt mal im Ernst,
so wie du hier schreibst hast du sicher nicht ganz verständnisvoll zu ihm gesagt, dass er sich mit seinem Fetisch gerne an dich wenden kann wenn er das Bedürfnis verspürt, sondern ihm direkt so richtig vor den Kopf gestoßen.

Ich möchte seine Heimlichkeiten hier eigentlich nicht verteidigen, aber ich glaube, dass er ganz genau weiß (und du auch, wenn du mal ehrlich zu dir selber bist) dass du seinen Fetisch nicht teilst und ihm auch sicher nicht "erlauben" würdest ihn mit wem anders auszuleben.

Was bringt es also wenn er sich mit dir bespricht und du dann "entscheidest, ob das für dich okay wäre" wenn er eh schon weiß was dabei rumkommt? Du verurteilst ihn, findest ihn pervers und findest doch eigentlich, dass er damit leben sollte, seinen Fetisch nicht mehr auszuleben.

Kann ich theoretisch verstehen, aber das ist eben keine Basis. Er hat dieses Bedürfnis und wird nicht glücklich, wenn er es nicht ausleben kann. Stell dir so einen Fetisch in etwa so vor, wie den Wunsch ein Kind zu haben. Klar kann man das eine Zeit lang aus Liebe zu dem Partner unterdrücken, aber auf Dauer wird man einfach unglücklich.

An deiner Stelle wäre ich jetzt also vermurtlich auch sauer, dass er das hinter meinem Rücken macht aber auch sehr sauer auf mich selber. Scheinbar habt ihr in der Beziehung kein Vertrauensverhältnis, so dass er über diese Vorliebe nicht mit dir sprechen kann.

Wenn du dich also entscheidest, dass du ihm verzeihen willst, dann denk bitte vorher auch nach, wie du seinen Fetisch in de Beziehung mit einbringen kannst. Der wird nicht verschwinden, auch wenn er dir zuliebe beteuert, er würde aufhören um die Beziehung zu retten.

Wenn du nicht damit leben kannst ihn ab und an einzugipsen oder eingegipst zu werden (was ich persönlich zwar seltsam aber nicht schlimm finden würde) dann trenn dich lieber sofort, sonder wird das Problem in ein paar Monaten oder Jahren wieder genau so auftreten.

Falsch verstanden
Da hast du mich falsch verstanden. Ich meinte nicht das wir das besprechen und er dann zu jemand drittes fährt und ich schau ob ich damit klar komme sondern:

Wir diese Dinge gemeinsam versuchen. Ich habe ihm damals klar gemacht das es für mich ungewöhnlich ist, ich mich jedoch mit dem Thema bis zu diesem Zeitpunkt nicht befasst habe. Mittlerweile habe ich das und wir haben uns darauf geeinigt wenn er was machen will es mit mir bespricht. Und gemeinsam zu zweit versuchen ob es ok für mich ist ihn einmal zu Gipsen oder er mich... Ich wäre bereit es zu versuchen, wie das Resultat ist weiß ich nicht. Also denke ich schon, das ich ihm Verständnis entgegengebracht habe.

Nur jetzt habe ich das Problem, das er sich heimlich verabredet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2014 um 14:51
In Antwort auf rubena_12241052

Falsch verstanden
Da hast du mich falsch verstanden. Ich meinte nicht das wir das besprechen und er dann zu jemand drittes fährt und ich schau ob ich damit klar komme sondern:

Wir diese Dinge gemeinsam versuchen. Ich habe ihm damals klar gemacht das es für mich ungewöhnlich ist, ich mich jedoch mit dem Thema bis zu diesem Zeitpunkt nicht befasst habe. Mittlerweile habe ich das und wir haben uns darauf geeinigt wenn er was machen will es mit mir bespricht. Und gemeinsam zu zweit versuchen ob es ok für mich ist ihn einmal zu Gipsen oder er mich... Ich wäre bereit es zu versuchen, wie das Resultat ist weiß ich nicht. Also denke ich schon, das ich ihm Verständnis entgegengebracht habe.

Nur jetzt habe ich das Problem, das er sich heimlich verabredet

Hast du
ihm das denn auch mal gesagt und generell mal mit ihm darüber gesprochen?

Oder hattet ihr das Thema einmal besprochen und seit dem gemieden?


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2014 um 15:23
In Antwort auf pantoeffelchen87

Hast du
ihm das denn auch mal gesagt und generell mal mit ihm darüber gesprochen?

Oder hattet ihr das Thema einmal besprochen und seit dem gemieden?


Ich
Habe mit ihm geredet und ihm das auch genau so gesagt. Ich habe so etwas noch nie gemacht und weiß nicht ob es mir gefällt oder nicht. Aber das kann ich doch auch erst beurteilen wenn ich es getan habe...

Wie gesagt ich bin ein sehr offener Mensch und habe ihm auch gesagt das ehrlich zu mir sein soll. Er soll nichts unterdrücken sondern wenn er was machen will mit mir reden und wir schauen gemeinsam.
Wie ich ganz am Anfang geschrieben hab, hab ich auch kein Problem damit wenn er sich einen Porno zu dem Thema anschaut... Ich habe ihn damals gebeten keine Geheimnisse vor mir zu haben und mich miteinzubeziehen...
Er war derjenige der damals beteuerte er schaue sich sowas nur gerne an. Das habe ich ihm geglaubt und dachte eben wenn sich daran etwas ändert er mein Angebot annehmen würde...

Deshalb bin ich nun einfach enttäuscht. Ich kann ihm doch nicht mehr geben als offen zu sein und bereit zu sein es zu versuchen.

Ich komme somit irgendwie doppelt verarscht vor... Versteht ihr das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2014 um 15:35

Also
Du kannst ja nichts dafür aber ich finde deinen freund ziemlich krank,Sorry!! Bei so einem Partner würde ich ganz ehrlich angst kriegen,kommt er dir seit du es weiss nicht komisch vor?? eingipsen??? das auch noch mit Männern?? (also ich habe nichts gegen schwule aber für die Freundin muss das doch krass sein!) ich würde wenn ich du wäre ganz schnell das weite suchen und verschwinden. von mir würde der nichts mehr hören,dem könnte ich nicht mehr vertrauen und er wäre mir unheimlich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2014 um 16:04
In Antwort auf rubena_12241052

Ich
Habe mit ihm geredet und ihm das auch genau so gesagt. Ich habe so etwas noch nie gemacht und weiß nicht ob es mir gefällt oder nicht. Aber das kann ich doch auch erst beurteilen wenn ich es getan habe...

Wie gesagt ich bin ein sehr offener Mensch und habe ihm auch gesagt das ehrlich zu mir sein soll. Er soll nichts unterdrücken sondern wenn er was machen will mit mir reden und wir schauen gemeinsam.
Wie ich ganz am Anfang geschrieben hab, hab ich auch kein Problem damit wenn er sich einen Porno zu dem Thema anschaut... Ich habe ihn damals gebeten keine Geheimnisse vor mir zu haben und mich miteinzubeziehen...
Er war derjenige der damals beteuerte er schaue sich sowas nur gerne an. Das habe ich ihm geglaubt und dachte eben wenn sich daran etwas ändert er mein Angebot annehmen würde...

Deshalb bin ich nun einfach enttäuscht. Ich kann ihm doch nicht mehr geben als offen zu sein und bereit zu sein es zu versuchen.

Ich komme somit irgendwie doppelt verarscht vor... Versteht ihr das?

Klar versteh ich dich.
Keine Frage. Immerhin hat er dich belogen. Darüber brauchen wir auch nicht diskutieren, Lügen und sich heimlich mit wem anders treffen ist absolut unter aller Kanone.

Aber dass er sich mit einem anderen Typen trifft (und nicht mit einer Frau) und das auch nur zum Eingipsen (und nicht zum vögeln) ist der Grund, warum ich hier sozusagen für ihn schreibe.

Wenn du so einen seltsamen Fetisch hast, dann ist es glaube ich schon verdammt schwer, da mit seiner Partnerin (für die Mann ja der strahlende Held sein will) darüber zu reden und in diese Bittstellerposition zu gehen.


Wie oben schon geschrieben wurde: Werde dir klar, was du mit diesem Wissen nun machen möchtest. Ihm noch eine Chance geben, nochmal offen mit ihm zu reden und ihm dazu vielleicht gleich mal ein Päckchen Gips zu schenken (könnte somit eure Beziehung zum positiven verändern, birgt aber auch die Chance, dass er dich wieder belügt) oder lieber jetzt mit dem Wissen um seinen Vertrauensbruch die Beziehung beenden.

Wie schon gesagt: Es muss dir ja keine Freude machen, aber solange du es ihm zuliebe mitmachen kannst (wie du auch mit ihm in einen langweiligen Actionfilm sehen würdest oder mit ins Fußballstadion gehst oder so) und es nicht als schlimm empfindest würde ich persönlich es einfach mal (und ohne vorher alles kaputt zu diskutieren) von dir aus versuchen.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2014 um 16:07
In Antwort auf ninal0301

Also
Du kannst ja nichts dafür aber ich finde deinen freund ziemlich krank,Sorry!! Bei so einem Partner würde ich ganz ehrlich angst kriegen,kommt er dir seit du es weiss nicht komisch vor?? eingipsen??? das auch noch mit Männern?? (also ich habe nichts gegen schwule aber für die Freundin muss das doch krass sein!) ich würde wenn ich du wäre ganz schnell das weite suchen und verschwinden. von mir würde der nichts mehr hören,dem könnte ich nicht mehr vertrauen und er wäre mir unheimlich...

Genau
Das ist ein weiterer Punkt der mich belastet ... Wir reden hier nicht um eine andere Frau sondern über einen Mann ...

Ich liebe meinen Freund und hatte das letzte halbe Jahr seit ich es weiß auch kein Problem mit der Sache. Ich hatte sogar eher das Gefühl, das es gut ist das ich es weiß.

Doch das er mich so hintergeht schockiert mich so sehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2014 um 16:17
In Antwort auf pantoeffelchen87

Klar versteh ich dich.
Keine Frage. Immerhin hat er dich belogen. Darüber brauchen wir auch nicht diskutieren, Lügen und sich heimlich mit wem anders treffen ist absolut unter aller Kanone.

Aber dass er sich mit einem anderen Typen trifft (und nicht mit einer Frau) und das auch nur zum Eingipsen (und nicht zum vögeln) ist der Grund, warum ich hier sozusagen für ihn schreibe.

Wenn du so einen seltsamen Fetisch hast, dann ist es glaube ich schon verdammt schwer, da mit seiner Partnerin (für die Mann ja der strahlende Held sein will) darüber zu reden und in diese Bittstellerposition zu gehen.


Wie oben schon geschrieben wurde: Werde dir klar, was du mit diesem Wissen nun machen möchtest. Ihm noch eine Chance geben, nochmal offen mit ihm zu reden und ihm dazu vielleicht gleich mal ein Päckchen Gips zu schenken (könnte somit eure Beziehung zum positiven verändern, birgt aber auch die Chance, dass er dich wieder belügt) oder lieber jetzt mit dem Wissen um seinen Vertrauensbruch die Beziehung beenden.

Wie schon gesagt: Es muss dir ja keine Freude machen, aber solange du es ihm zuliebe mitmachen kannst (wie du auch mit ihm in einen langweiligen Actionfilm sehen würdest oder mit ins Fußballstadion gehst oder so) und es nicht als schlimm empfindest würde ich persönlich es einfach mal (und ohne vorher alles kaputt zu diskutieren) von dir aus versuchen.


Ich
Weiß ja nicht ob die sich nur eingipsen...
Die haben sich Emails geschrieben, indenen die Rede von Rollenspielen war...
Ich weiß nicht ob da auch sexuell was geht. Ich würd ihn wirklich gern damit konfrontieren doch bekomm ich im Moment einfach kein Wort ohne zu heulen raus, wenn ich dran denke.
Deswegen hab ich mich auch an dieses Forum gewendet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2014 um 16:17
In Antwort auf rubena_12241052

Genau
Das ist ein weiterer Punkt der mich belastet ... Wir reden hier nicht um eine andere Frau sondern über einen Mann ...

Ich liebe meinen Freund und hatte das letzte halbe Jahr seit ich es weiß auch kein Problem mit der Sache. Ich hatte sogar eher das Gefühl, das es gut ist das ich es weiß.

Doch das er mich so hintergeht schockiert mich so sehr...

Ja
Aber die Sachen die die beiden da machen wollen sind schon ziemlich mhhh speziell und ich würde mich immer fragen wer dieser Mensch da eigentlich ist,der da vor mir sitzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2014 um 16:29
In Antwort auf rubena_12241052

Ich
Weiß ja nicht ob die sich nur eingipsen...
Die haben sich Emails geschrieben, indenen die Rede von Rollenspielen war...
Ich weiß nicht ob da auch sexuell was geht. Ich würd ihn wirklich gern damit konfrontieren doch bekomm ich im Moment einfach kein Wort ohne zu heulen raus, wenn ich dran denke.
Deswegen hab ich mich auch an dieses Forum gewendet.

Hast du denn
den Verdacht, dass er mit ihm mehr machen wollen würde? Oder er generell bi ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2014 um 16:39
In Antwort auf pantoeffelchen87

Hast du denn
den Verdacht, dass er mit ihm mehr machen wollen würde? Oder er generell bi ist?

Das
Ist genau der Punkt... In der Hinsicht ist er der volle Klischee Typ...

Er ist kein schwulenhasser aber ab und an hat er doch mal den ein oder anderen Spruch auf der Lippe : schau mal, der ist dich schwul
Oder: oh, wieder ne schwuch....

Jetzt frag ich mich, macht er das um eine Fassade zu halten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2014 um 10:21
In Antwort auf rubena_12241052

Das
Ist genau der Punkt... In der Hinsicht ist er der volle Klischee Typ...

Er ist kein schwulenhasser aber ab und an hat er doch mal den ein oder anderen Spruch auf der Lippe : schau mal, der ist dich schwul
Oder: oh, wieder ne schwuch....

Jetzt frag ich mich, macht er das um eine Fassade zu halten?

Ich denke nicht, dass er schwul ist!
Das hätte er sicher nicht 3 Jahre s vor dir verstecken können. Und dann würde er sich sicher nicht nur zum eingipsen treffen.

Ich denke eher, dass der "Leidensdruck" so groß ist, dass er abseits von seiner sexuellen Orientierung einfach froh ist, überhaupt jemanden mit ähnlichem Fetisch gefunden zu haben.

Und nicht jeder Mann, der mit einem anderen Sexualität auslebt (ich sag nur Kekswichs*en oder Pen*sfechten ^^) ist tatsächlich schwul, sondern nur neugierig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2014 um 11:25
In Antwort auf pantoeffelchen87

Ich denke nicht, dass er schwul ist!
Das hätte er sicher nicht 3 Jahre s vor dir verstecken können. Und dann würde er sich sicher nicht nur zum eingipsen treffen.

Ich denke eher, dass der "Leidensdruck" so groß ist, dass er abseits von seiner sexuellen Orientierung einfach froh ist, überhaupt jemanden mit ähnlichem Fetisch gefunden zu haben.

Und nicht jeder Mann, der mit einem anderen Sexualität auslebt (ich sag nur Kekswichs*en oder Pen*sfechten ^^) ist tatsächlich schwul, sondern nur neugierig.

Ich
Glaube nicht das er schwul ist. Ich dachte vielleicht bi...

Ach, wenn ich ehrlich bin weiß ich gar nicht mehr was ich denken soll.
Haben beide ab morgen frei ( hätte morgen mein Staatsexamen, hab mich krankschreiben lassen ) ... Hab mir fest vorgenommen heut Abend ein klärendes Gespräch zu führen... Und gegebenfalls das we zu meinen Eltern zu fahren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen