Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er weinte als er sagte, er hat nicht genug Gefühle.

Er weinte als er sagte, er hat nicht genug Gefühle.

17. Februar um 0:32 Letzte Antwort: 21. Februar um 13:03

Hallo

ich weiß leider gerade nicht weiter, ich habe vor 1 Monat jemanden kennengelernt, prompt haben wir viel unternommen und ich bin übers wochenende immer bei Ihm geblieben. 

Es ist so schön mit ihm gewesen, er war immer so nett zu mir und sehr zuvorkommend. Er äußerte mir gegenüber, dass er mich auch lieb habe und er die Zeit sehr schätzte. 

Nun leider wie aus dem nichts rufte er mich an und sagte mir dass er mich sehr gern hat ich super lieb bin und alles, aber es nicht für eine Beziehung reiche.... dabei fing er so schlimm zu weinen an, dass ich ihn fragte warum er denn weint wenn er nach 1 Monat herausgefunden hat, dass es bei ihm nicht mehr wird... 

Er sagte nur weil er mich nicht verletzen will... ich war sogar am gleichen Tag noch bei ihm.... durfte bei Ihm warten, da er auf einer Party war. 

Da sagte mir am Telefon dass er dort 1 Paar sah die bald heiraten und dass er da auch will, ich sagte nur das weißt du doch dass ich genau das selbe will und er fang wieder an zu weinen..... 

Er wollte dann nicht mehr reden aber auch nicht auflegen, es war einfach nur still... 
Bis ich sagte ja und wie verfahren wir jetzt weil ich genauso ausm Häuschen war... 

Er sagte ja warten wir mal paar Tage ab da möchte er keinen Kontakt.. das alles macht für mich null Sinn, warum ist man am gleichen Tag so innig und auf einmal passts doch nicht? 

Er hat keine Andere und er konnte mir auch nicht sagen war ihm fehlt oder warum das so sei... 

Wie kann ich das deuten, es wär so schade, ich mag ihn so gern🥺
 

Mehr lesen

17. Februar um 0:49

Es tut ihm halt leid, dass er dich nicht lieben kann. Es ist ihm bewusst geworden. Ihr wollt beide bisschen viel voneinander nach so kurzer Zeit.  

1 LikesGefällt mir
17. Februar um 0:54

Glaub ihm, wenn er sagt, er hat nicht genug Gefühle für eine Beziehung. 

Tränen hin oder her.

Gefällt mir
17. Februar um 9:19
In Antwort auf vronie96

Hallo

ich weiß leider gerade nicht weiter, ich habe vor 1 Monat jemanden kennengelernt, prompt haben wir viel unternommen und ich bin übers wochenende immer bei Ihm geblieben. 

Es ist so schön mit ihm gewesen, er war immer so nett zu mir und sehr zuvorkommend. Er äußerte mir gegenüber, dass er mich auch lieb habe und er die Zeit sehr schätzte. 

Nun leider wie aus dem nichts rufte er mich an und sagte mir dass er mich sehr gern hat ich super lieb bin und alles, aber es nicht für eine Beziehung reiche.... dabei fing er so schlimm zu weinen an, dass ich ihn fragte warum er denn weint wenn er nach 1 Monat herausgefunden hat, dass es bei ihm nicht mehr wird... 

Er sagte nur weil er mich nicht verletzen will... ich war sogar am gleichen Tag noch bei ihm.... durfte bei Ihm warten, da er auf einer Party war. 

Da sagte mir am Telefon dass er dort 1 Paar sah die bald heiraten und dass er da auch will, ich sagte nur das weißt du doch dass ich genau das selbe will und er fang wieder an zu weinen..... 

Er wollte dann nicht mehr reden aber auch nicht auflegen, es war einfach nur still... 
Bis ich sagte ja und wie verfahren wir jetzt weil ich genauso ausm Häuschen war... 

Er sagte ja warten wir mal paar Tage ab da möchte er keinen Kontakt.. das alles macht für mich null Sinn, warum ist man am gleichen Tag so innig und auf einmal passts doch nicht? 

Er hat keine Andere und er konnte mir auch nicht sagen war ihm fehlt oder warum das so sei... 

Wie kann ich das deuten, es wär so schade, ich mag ihn so gern🥺
 

du kannst das so deuten wie er es sagt

er möchte eine beziehung!  aber bei dir reichen die gefühle dafür einfach nicht aus

Gefällt mir
17. Februar um 20:00
In Antwort auf carina2019

du kannst das so deuten wie er es sagt

er möchte eine beziehung!  aber bei dir reichen die gefühle dafür einfach nicht aus

Hä?  Du solltest den Text der TE nochmal ganz langsam lesen... und dann hoffentlich auch verstehen.

1 LikesGefällt mir
18. Februar um 9:07
In Antwort auf gisa_18574502

Hä?  Du solltest den Text der TE nochmal ganz langsam lesen... und dann hoffentlich auch verstehen.

verschrieben...

ich meinte bei IHM reichen die gefühle nicht

Gefällt mir
18. Februar um 9:07
In Antwort auf carina2019

verschrieben...

ich meinte bei IHM reichen die gefühle nicht

nein nicht verschrieben... gott du verwirrst mich

seine gefühle reichen für SIE eben nicht aus!

Gefällt mir
21. Februar um 12:58
In Antwort auf carina2019

nein nicht verschrieben... gott du verwirrst mich

seine gefühle reichen für SIE eben nicht aus!

Sich selbst zu schreiben...

gott du verwirrst mich  is ja bekannt bei dir .
 

Gefällt mir
21. Februar um 13:03
In Antwort auf vronie96

Hallo

ich weiß leider gerade nicht weiter, ich habe vor 1 Monat jemanden kennengelernt, prompt haben wir viel unternommen und ich bin übers wochenende immer bei Ihm geblieben. 

Es ist so schön mit ihm gewesen, er war immer so nett zu mir und sehr zuvorkommend. Er äußerte mir gegenüber, dass er mich auch lieb habe und er die Zeit sehr schätzte. 

Nun leider wie aus dem nichts rufte er mich an und sagte mir dass er mich sehr gern hat ich super lieb bin und alles, aber es nicht für eine Beziehung reiche.... dabei fing er so schlimm zu weinen an, dass ich ihn fragte warum er denn weint wenn er nach 1 Monat herausgefunden hat, dass es bei ihm nicht mehr wird... 

Er sagte nur weil er mich nicht verletzen will... ich war sogar am gleichen Tag noch bei ihm.... durfte bei Ihm warten, da er auf einer Party war. 

Da sagte mir am Telefon dass er dort 1 Paar sah die bald heiraten und dass er da auch will, ich sagte nur das weißt du doch dass ich genau das selbe will und er fang wieder an zu weinen..... 

Er wollte dann nicht mehr reden aber auch nicht auflegen, es war einfach nur still... 
Bis ich sagte ja und wie verfahren wir jetzt weil ich genauso ausm Häuschen war... 

Er sagte ja warten wir mal paar Tage ab da möchte er keinen Kontakt.. das alles macht für mich null Sinn, warum ist man am gleichen Tag so innig und auf einmal passts doch nicht? 

Er hat keine Andere und er konnte mir auch nicht sagen war ihm fehlt oder warum das so sei... 

Wie kann ich das deuten, es wär so schade, ich mag ihn so gern🥺
 

da gibt es nichts zu "deuten", nein heißt und bedeutet und meint: NEIN!

Normal, dass er es nicht gerade lustig findet, Dir das zu sagen, es ihn auch traurig macht, aber es heißt NEIN!

Ja, natürlich ist das schade, wenn man selbst jemanden sehr mag und erfährt, dass es nicht erwidert wird, aber mit "deuten" machst Du es - vor allem für DICH! - nur schlimmer.

1 LikesGefällt mir