Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er war der Richtige und ich habe Schluss gemacht ...Was soll ich machen?

Er war der Richtige und ich habe Schluss gemacht ...Was soll ich machen?

10. Februar 2009 um 11:44

Dieses Forum ist mein einziger Weg um eine Lösung zu finden.
Vor ziemlich genau vor einem Jahr habe ich mich nach 2 Jahren von meinem Freund getrennt. Ich hatte das Geühl mir sei alles zu viel, ich fühlte mich ständig genervt, selbst wenn er mich nur küssen wollte. Es lag wahrscheinlich niemals an ihm, nur an mir. Er war nämlich eigentlich der perfekte Freund. Liebevoll, verständnisvoll, hätte ALLEs für mich gegeben, hat mich zum lachen gebracht, war immer für mich da..einfach alles!
Jedenfalls habe ich nach längeren Überlegungen die Entscheidung getroffen mich zu trennen. Ich sagte aber auch, dass ich Zeit brauche & dass es wieder werden könnte, denn ER wollte nie das Schluss ist. Das ar auch das Problem. Statt mir Abstand zu gönnen hat er mich permanent genervt, ständig irgendwelche SOngtexte oder ebene irgendwas anderes geschrieben, mir keine Ruhe gelassen, sodass ich mich innerlich immer mehr von ihm entfernt habe. Ich wollte letztendlich schon gar keinen Kontakt mehr (das war dann ca. 1/2 Jahr nach der Trennung). Ich merke aber auch, dass sich zwischen ihm und meiner besten Freundin etwas zu entwickeln scheint. Meine Freundin hat es mir dann auch erzählt und mich gefragt was ich davon halte, denn wäre ich dagegen, würde da nie etwas laufen. Ich natürlich, blöd wie ich jetz feststelle, sage ihr, dass es absolut okay ist, da ich ja froh war, dass er mich dann endlich vergisst. Nun ja.. sie sind kurze Zeit darauf auch zusammengekommen, Ende diesen Monats sind ist es schon ein halbes Jahr!
Auch ich habe eine neue Beziehung, seit 4 1/2 Monaten..und nun geht das Problem los, was mich absolut schlflos macht:

Ich war anfangs so glücklich mit ihm, doch seit ein paar Wochen merke ich, dass ich ihn einfach nicht so lieben kann, wie ich meinen Exfreund damals geliebt habe, niemals. Es ist einfach nich das gleiche. Okay, das ist es nie, aber es ist so ganz anders. Ich merke immer mehr, dass mein Exfreund doch der Richtige für mich war und dass er einfach mein Leben ist. Alles hört sich jetzt so einfach an, ich könnte es ihm ja einfach sagen, ABER..ich will meiner besten Freundin nicht weh tun und sie schon gleich gar nicht verlieren. Ich gönne ihr auch WIRKLICH, dass sie glücklich ist, aber ich kann es einfach nicht mehr ertragen. Wir waren jetzt 2 mal zusammen auf einem Konzert, also mit meinem Exfreund zusammen. Beim ersten Konzert (Ende November) war alles noch normal. Ich war glücklich und hatte kein Problem damit, dass DIE BEIDEN auch glücklich sind. Doch immer mehr denke ich zurück. Beim 2. Konzert, was letztes Wochenende war, habe ich mich schon richitg gefreut ihn zu sehen. Ich spürte wieder, was ich "damals" gespürt habe. Einen Augenblick war ich mt ihm allein, weil meine Freundin und noch jemand kurz Getränke holen waren. Ich hätte ihn sofort küssen können und ich hatte auch das Gefühl, dass er mich nachdenklich angesehen hat, wenn er dachte, ich sehe mich gerade nach was anderem um.
Ich weiß aber auch, dass er meine Freundin wirklich liebt, aber er ist ein sehr emotionaler Mensch, der lange an jemandem hängt (sonst wäre er mir nicht so aufdringlich "hinterhergerannt"). Ich denke schon, dass er vielleicht ganz tief in seinem Inneren noch Gefühle für mich hat, doch solange er glücklich ist in seiner Beziehung, werden diese Gefühle auch so tief verborgen bleiben.

Ich bin echt ziemlich fertig, zumal ich meinem Freund die letzten 2 Tage kaum in die Augen sehen konnte UND weil ich nicht so weitermachen kann. Ich liebe ihn noch, aber ich kann irgendwie nichts tun. Würde ich ihm in einem Brief all meine Gedanken u Gefühle mitteilen, würde ich meine beste Freundin wahrscheinlich verlieren und wenn er darauf nichts zu sagen hat, weil er jetzt wieder glücklich ist, dann habe ich NICHTS gekonnt, außer meine beste Freundschaft kaputt zu machen & sicher auch meinen jetzigen Freund zu verlieren oder mind. zu verletzen.

Ich fühle mich furchtbar, weil ich selbst nicht glücklich sein kann, ohne andere unglücklich zu machen und OB ich am Ende glückllich werden würde, wenn ich etwas unternehme, steht auch in der Sternen.

Bitte bitte helft mir.. irgendwas.. keine Ahnung. Kennt das jemand? Ich weiß nicht was ich hier erwarten kann, aber ich weiß einfach nicht weiter, zumal ich es niemandem erzählen kann, meiner besten Freundin ja wohl am wenigsten

Mehr lesen

10. Februar 2009 um 12:41

Mhmm
kauf dir mal das buch

http://www.amazon.de/lieb-dich-nicht-liebst-Liebesb eziehungen/dp/3548366554


ich würde mir ne ex Nie wieder nehmen wenn sie es zwischendurch mit wem anderen getrieben hat !
das wird immer wieder thema sein....

hake die sache ab und denke das nächste mal gründlich über deine schritte nach....
grade wenn es jemanden schlecht geht oder sollte man froh sein einen partner zu haben und ihn nicht zum mond schießen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Verzwickte Lage: Meine Frau liebt auch einen anderen !!!
Von: antono_12504907
neu
10. Februar 2009 um 11:50
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram