Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er vertraut mir nicht mehr, wie soll es weitergehen?

Er vertraut mir nicht mehr, wie soll es weitergehen?

4. April 2017 um 15:15

Hallo ihr Lieben,
Mein Freund und ich (beide 20) sind jetzt seit paar Monaten zusammen. Es hat sehr lange gedauert, bis wir zusammenkamen, da er dachte, ich würde es nicht ernst meinen.
Nun folgende Situation: Seit 1 Woche haben wir keinen Kontakt mehr. Er war letzten Sonntag sogar noch mich im Krankenhaus besuchen, es war alles okay..  doch Montag früh meinte er auf einmal, dass er keine Lust auf eine Freundin hat, die eine "Schlampe" sei.. 
Ich hab ihn abends versucht zu erreichen, aber er meinte nur, dass ich ihn in ruhe lassen soll, dann hat er mich auf WA blockiert.
Ich habe dann später nochmal versucht ihn anzurufen, aber es ging nur sein Kamerad ran (mein Freund ist beim Bund) und sagte mir, dass ich ihm Zeit lassen soll.
Mittwoch musste ich noch erfahren, dass er mir angeblich fremdgegangen ist, was er abgestritten hab. Das glaube ich ihm auch. 
Sein Kamerade hat zu mir Kontakt aufgebaut und mir erstmal erklärt, warum mein Freund denn so reagiert hat...Er hat ein Problem damit, das ich Fotos von Kerlen auf meinem Handy habe, wo ich nichtmal was dafür kann, und es stört ihn auch, dass er nicht immer weiss, was ich unter der woche mache. Er vertraut mir wirklich 0, obwohl nie etwas dergleichen vorgefallen ist und er mir immer sagte, dass er mir nichts verbietet und nie eifersüchtig war...
Da er nur am Wochenende zuhause ist und er nicht mit mir reden will, ist das echt schwer für mich zurzeit.. Ich bin verzweifelt, vorallem weil ich lang um ihn gekämpft habe.. 

Wie bringe ich ihn dazu mit mir zu reden und mir wieder zu vertrauen? 

Danke im Vorraus!

Mehr lesen

4. April 2017 um 15:28

warum möchtest Du denn bitte eine Beziehung mit jemandem, der Dir deswegen solche Unterstellungen macht? Also ich kann mich ja irren, aber ein Kompliment ist seine Meinung von Dir ja nun nicht gerade ^^

Warum möchtest Du denn eine Beziehung, mit jemandem, der Dir nicht vertrauen möchte? Selbst wenn Du das jetzt klären kannst - beim nächsten Hauch eines Indizes, was man auch irgendwie blöde interpretieren könnte, geht der Mist von vorn los.
Und wenn Du dann mal in einer Situation bist, wo das Leben Dich "mit heruntergelassenen Hosen" erwischt, dann hast Du an Deiner Seite nicht einen Partner, der Dich unterstützt und Dir zur Seite steht - sondern einen, dem gegenüber Du Dich rechtfertigen musst und der Dich (wie jetzt) noch verzweifelter macht. Willst Du das? Warum? Ehrlich gesagt finde ich, dass man da allein besser dran ist.

Warum möchtest Du eine Beziehung mit jemandem, den Du alle Nase lang darum BETTELN musst, Dich seine Freundin nennen zu dürfen - was auch immer das dann wert ist?

Vertrauen kann man nicht erzwingen. Man bekommt es - oder eben auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest