Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er verschweigt seine Probleme

Er verschweigt seine Probleme

15:01

Hallo ihr Lieben,

Ich bin seit Juni 2018 mit einem sehr lieben Menschen zusammen. Er hat aus erster Ehe 2 Kinder sowie ich such 2 Kinder. Wir verstehen uns alle sehr gut und führen seither Wochenendbeziehung. Angemerkt das ich gerade an einem Nebennierentumor erkrankt war. Nach vielen ops usw geht es mir besser. Daher die Überlegung ich ziehe zu ihm. Habe dort ein super Jobangebot und meine Kinder würden mit ziehen. Ich wohne in einem Haus das würde ich verkaufen und Kinder Schulwechsel. Nun zu meinem Problem. Vor 8 Wochen bekam ich eine Nachricht einer Frau das mein Partner für ihr gemeinsames Kind kein Unterhalt zahlt... ich sprach ihn darauf an wieso er mir ein Kind verschweigt und eben das sein Gehalt gepfändet wurde und er das nachzahlen muss usw. Ja geregelt meinte er. War schon ein Vertrauensbruch. Daraufhin meinte ich das wir doch über so etwas reden müssen.Er meinte ja er muss lernen das er mit mir reden kann und sagt mir nun wenn er Probleme hat. Ich so ja das mindeste wenn man eine Zukunft plant. Er wünscht sich ein gemeinsames Kind.. klingt romantisch und schön aber ich bin skeptisch. Nun war er sauer weil ich sagte ich suche mir in seiner Stadt eine eigene Wohnung so das jedes Kind sein eigenes Zimmer hat und er weiter Wechselmodell haben kann. Er sbgepisst wir könnten doch in seiner Wohnung zusammen Rücken. Nun kam gestern raus das er seit Februar kein Gas in seiner Wohnung zahlt und gestern stand seine Vermieterin vor der Tür mit Kündigung die er unterschreiben soll. Ich lauschte er murmelte von Scheidung usw. Zu mir meinte er er ist seit 7 Jahren geschieden. Sicher eine Ausrede. Ich sprach ihn an auf vertrauen und er kann mit mir reden. Nix. Fa sagte ich ihm das ich es mit bekommen habe darauf meinte er es sei alles bezahlt. Dann kam naja er hätte ein halbes Jahr keine Miete gezahlt und gerade dann naja schon 10 Monate was ja dann 800 Euro sind Plus die Schulden beim Jugendamt 1600. Falls das alles ist. Kann ich diesen Menschen vertrauen? Er würde mich mit meinen Kindern auflaufen lassen. Ich soll einziehen. Mein Job kündigen. Neuen starten und dann Räumungsklage und auf der strasse. Seine Kinder gehen zur Mutter und wir auf der strasse in einer fremden Stadt darauf meinte er, er hätte es bis dahin geklärt usw. Ich verstehe es nicht. Wieso lügt er? Was soll das? Was mache ich nun? Ziehe ich dorthin.. bleibe ich wo ich jetzt bin.

Mehr lesen

15:27
Beste Antwort

Oha dem würde ich kein bisschen trauen schön Abstand halten 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15:33
Beste Antwort
In Antwort auf stormyminds

Hallo ihr Lieben,

Ich bin seit Juni 2018 mit einem sehr lieben Menschen zusammen.  Er hat aus erster Ehe 2 Kinder sowie ich such 2 Kinder. Wir verstehen uns alle sehr gut und führen seither Wochenendbeziehung. Angemerkt das ich gerade an einem Nebennierentumor erkrankt war. Nach vielen ops usw geht es mir besser. Daher die Überlegung ich ziehe zu ihm. Habe dort ein super Jobangebot und meine Kinder würden mit ziehen.  Ich wohne in einem Haus das würde ich verkaufen und Kinder  Schulwechsel. Nun zu meinem Problem.  Vor 8 Wochen bekam ich eine Nachricht einer Frau das mein Partner für ihr gemeinsames Kind kein Unterhalt zahlt... ich sprach ihn darauf an wieso er mir ein Kind verschweigt und eben das sein Gehalt gepfändet wurde und er das nachzahlen muss usw. Ja geregelt meinte er. War schon ein Vertrauensbruch. Daraufhin meinte ich das wir doch über so etwas reden müssen.Er meinte ja er muss lernen das er mit mir reden kann und sagt mir nun wenn er Probleme hat.  Ich so ja das mindeste wenn man eine Zukunft plant. Er wünscht sich ein gemeinsames Kind.. klingt romantisch und schön aber ich bin skeptisch.  Nun war er sauer weil ich sagte ich suche mir in seiner Stadt eine eigene Wohnung so das jedes Kind sein eigenes Zimmer hat und er weiter Wechselmodell haben kann. Er sbgepisst wir könnten doch in seiner Wohnung zusammen Rücken. Nun kam gestern raus das er seit Februar kein Gas in seiner Wohnung zahlt und gestern stand seine Vermieterin vor der Tür mit Kündigung die er unterschreiben soll. Ich lauschte er murmelte von Scheidung usw. Zu mir meinte er er ist seit 7 Jahren geschieden. Sicher eine Ausrede. Ich sprach ihn an auf vertrauen und er kann mit mir reden. Nix. Fa sagte ich ihm das ich es mit bekommen habe darauf meinte er es sei alles bezahlt.  Dann kam naja er hätte ein halbes Jahr keine Miete gezahlt und gerade dann naja schon 10 Monate was ja dann 800 Euro sind Plus die Schulden beim Jugendamt 1600. Falls das alles ist. Kann ich diesen Menschen vertrauen?  Er würde mich mit meinen Kindern auflaufen lassen. Ich soll einziehen. Mein Job kündigen. Neuen starten und dann Räumungsklage und auf der strasse.  Seine Kinder gehen zur Mutter und wir auf der strasse in einer fremden Stadt darauf meinte er, er hätte es bis dahin geklärt usw. Ich verstehe es nicht. Wieso lügt er? Was soll das? Was mache ich nun? Ziehe ich dorthin.. bleibe ich wo ich jetzt bin. 

Um Gottes Willen! Lass dem Typen! Da brodelt so viel was du nicht weißt. Er will dass du zu ihn ziehst, damit seine Finanzen geregelt sind. Das sind seine Absichten. Nichts mehr unbezahlt und gekündigt. Zieh nicht zu ihm. Du solltest grundsätzlich die Beziehung beenden. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16:00
In Antwort auf herbstblume6

Oha dem würde ich kein bisschen trauen schön Abstand halten 

Ja aber da ist eben das ich ihn liebe und immer an das Gute glaube?  Geht es ihm echt nur um das Geld?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16:38
In Antwort auf stormyminds

Ja aber da ist eben das ich ihn liebe und immer an das Gute glaube?  Geht es ihm echt nur um das Geld?

Sei doch nicht dumm, manchmal reicht Liebe allein nicht..bleib da wo du bist im sicheren Hafen und schieß ihn ab. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17:02

Wieso verhält er sich so? Wieso verschweigt er Kind und zahlt keine Miete? Wobei er gut verdient. 2500 netto Minus halt Kindesunterhalt. 2000 Euro nur für sich da muss doch niete drin sein 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17:40
In Antwort auf stormyminds

Hallo ihr Lieben,

Ich bin seit Juni 2018 mit einem sehr lieben Menschen zusammen.  Er hat aus erster Ehe 2 Kinder sowie ich such 2 Kinder. Wir verstehen uns alle sehr gut und führen seither Wochenendbeziehung. Angemerkt das ich gerade an einem Nebennierentumor erkrankt war. Nach vielen ops usw geht es mir besser. Daher die Überlegung ich ziehe zu ihm. Habe dort ein super Jobangebot und meine Kinder würden mit ziehen.  Ich wohne in einem Haus das würde ich verkaufen und Kinder  Schulwechsel. Nun zu meinem Problem.  Vor 8 Wochen bekam ich eine Nachricht einer Frau das mein Partner für ihr gemeinsames Kind kein Unterhalt zahlt... ich sprach ihn darauf an wieso er mir ein Kind verschweigt und eben das sein Gehalt gepfändet wurde und er das nachzahlen muss usw. Ja geregelt meinte er. War schon ein Vertrauensbruch. Daraufhin meinte ich das wir doch über so etwas reden müssen.Er meinte ja er muss lernen das er mit mir reden kann und sagt mir nun wenn er Probleme hat.  Ich so ja das mindeste wenn man eine Zukunft plant. Er wünscht sich ein gemeinsames Kind.. klingt romantisch und schön aber ich bin skeptisch.  Nun war er sauer weil ich sagte ich suche mir in seiner Stadt eine eigene Wohnung so das jedes Kind sein eigenes Zimmer hat und er weiter Wechselmodell haben kann. Er sbgepisst wir könnten doch in seiner Wohnung zusammen Rücken. Nun kam gestern raus das er seit Februar kein Gas in seiner Wohnung zahlt und gestern stand seine Vermieterin vor der Tür mit Kündigung die er unterschreiben soll. Ich lauschte er murmelte von Scheidung usw. Zu mir meinte er er ist seit 7 Jahren geschieden. Sicher eine Ausrede. Ich sprach ihn an auf vertrauen und er kann mit mir reden. Nix. Fa sagte ich ihm das ich es mit bekommen habe darauf meinte er es sei alles bezahlt.  Dann kam naja er hätte ein halbes Jahr keine Miete gezahlt und gerade dann naja schon 10 Monate was ja dann 800 Euro sind Plus die Schulden beim Jugendamt 1600. Falls das alles ist. Kann ich diesen Menschen vertrauen?  Er würde mich mit meinen Kindern auflaufen lassen. Ich soll einziehen. Mein Job kündigen. Neuen starten und dann Räumungsklage und auf der strasse.  Seine Kinder gehen zur Mutter und wir auf der strasse in einer fremden Stadt darauf meinte er, er hätte es bis dahin geklärt usw. Ich verstehe es nicht. Wieso lügt er? Was soll das? Was mache ich nun? Ziehe ich dorthin.. bleibe ich wo ich jetzt bin. 

vorigen Juni hattest du noch einen anderen Partner...   

Tja der will dass du zu ihm ziehst damit du alles brav bezahlen kannst in Zukunft. 
Wenn du das machst kann man dir nicht helfen.

abgesehen davon dass ich nicht zu ihm ziehen würde, würde ich sogar die Beziehung beenden!
was will ich mit so einem Lügner? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen