Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er vernachlässigt mich, nimmt alles andere wichtiger

Er vernachlässigt mich, nimmt alles andere wichtiger

28. Februar 2010 um 12:00

Guten Morgen.

Folgendes Problem:
Ich (20), er (25) wohnen 50 km auseinander.
Wir sind erst seit knapp 3 Monaten zusammen,
und sehen uns wegen der Entfernung meistens nur einen Tag am Wochenende.

Nun haben wir uns schon 3 Wochen nicht gesehen, da er am Wochenende immer anderes vor hatte,
wir telefonieren auch nie.
Das letzte Mal sahen wir uns am Valentinstag, an dem er mich auch reichlich beschenkte.

Der einzige Kontakt der jetzt besteht, sind die SMS-Nachrichten.
Aber auch da warte ich lange auf Antworten,
wenn dann eine Antwort kommt nennt er mich aber immer "seinen Schatz", "Kuss", blabla.

Dass er aus beruflichen Gründen nicht viel Zeit hat, wusste ich von anfang an.
Das ist auch nicht mein Problem.

Ich fühle mich zur Zeit nur extrem mies behandelt,
seine ehemaligen Studienkollegen sind ihm wichtiger und von ihm kommt nie, das er die Sehnsucht hat mich zu sehen oder dergleichen.
Das Vertrauen schwindet von Woche zu Woche natürlich auch, da wir uns noch nicht sehr lange kennen.

Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass er vor mir 3 Jahre lang eine Fernbeziehung geführt hat, diese Ex-Freundin hat er teilweise auch 4 Wochen nicht gesehen.

Was denkt ihr, sollte ich mich von ihm trennen?
Mir geht es im Moment wirklich schlecht, in nicht mal 2 Monaten muss ich aber mein Abitur schreiben.
Deshalb möchte ich eine Trennung im Voraus eigentlich vermeiden.

Vielen Dank für alle Ratschläge,
deluna

Mehr lesen

28. Februar 2010 um 12:22

Hm
Ich werde mir durchs Schlussmachen aber selber keinen Gefallen tun,
dadurch dass ich in den letzten beiden Jahren immer so ein Pech mit den Männern hatte weiß ich, wielange ich brauche um eine Trennung zu verarbeiten. Meistens geht das erst, wenn ich jemand neues habe.

Ich werde mein Abi dadurch in den Sand setzen !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2010 um 12:29
In Antwort auf lunete_12519092

Hm
Ich werde mir durchs Schlussmachen aber selber keinen Gefallen tun,
dadurch dass ich in den letzten beiden Jahren immer so ein Pech mit den Männern hatte weiß ich, wielange ich brauche um eine Trennung zu verarbeiten. Meistens geht das erst, wenn ich jemand neues habe.

Ich werde mein Abi dadurch in den Sand setzen !!!

BLÖDSINN!

Es liegt in DEINER Verantwortng dein ABI zu bestehen und ist nicht Sache irgendjemand anderes. Es können sich nicht alle wohlverhalten bis du dein Abi in der Tasche hast, darauf nimmt im Berufleben auch niemand Rücksicht.

Wenn dir die Beziehung nichts gibt dann TRENN dich und bleib bis zum ABi solo. Zeit genug zum lernen hast du ja dann und du wirst es ja wohl mal ein paar Monate auf eigenen zwei Beinen aushalten?! Mein Gott, wenn ich sowas lese werde ich immer sauer, Tschuldigung dafür schon mal. Aber bist du ein eigenständiger Mensch oder der Wurmfortsatz der Männer? Du musst doch auch mal alleine klar kommen können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2010 um 14:00
In Antwort auf kilie_12351775

BLÖDSINN!

Es liegt in DEINER Verantwortng dein ABI zu bestehen und ist nicht Sache irgendjemand anderes. Es können sich nicht alle wohlverhalten bis du dein Abi in der Tasche hast, darauf nimmt im Berufleben auch niemand Rücksicht.

Wenn dir die Beziehung nichts gibt dann TRENN dich und bleib bis zum ABi solo. Zeit genug zum lernen hast du ja dann und du wirst es ja wohl mal ein paar Monate auf eigenen zwei Beinen aushalten?! Mein Gott, wenn ich sowas lese werde ich immer sauer, Tschuldigung dafür schon mal. Aber bist du ein eigenständiger Mensch oder der Wurmfortsatz der Männer? Du musst doch auch mal alleine klar kommen können

Vorschlag
...wenn Dich der Akt der Trennung zu sehr aufwühlt, dann lass es einfach mal so weiterlaufen, wie es bisher ist.
Nach dem Abi, welches definitiv an erster Stelle stehen sollte, kannst Du immer noch entscheiden, wie es in dieser Beziehung weitergeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2010 um 16:13
In Antwort auf lunete_12519092

Hm
Ich werde mir durchs Schlussmachen aber selber keinen Gefallen tun,
dadurch dass ich in den letzten beiden Jahren immer so ein Pech mit den Männern hatte weiß ich, wielange ich brauche um eine Trennung zu verarbeiten. Meistens geht das erst, wenn ich jemand neues habe.

Ich werde mein Abi dadurch in den Sand setzen !!!

Verarbeiten
Wenn du eine neue Beziehung brauchst, um eine Trennung zu verarbeiten, dann hast du bisher noch keine eine Trennung wirklich verarbeitet. Wenn du dich von deinem Partner trennst, dann gönn dir mal ne Auszeit, eine gewisse Zeit für dich selbst, in der du bewusst als Singel lebst. Du kannst nur dann mit einem anderen Menschen glücklich sein, wenn du allein mit dir glücklich sein kannst!

Auch wenn du dich nicht trennen willst, dann kümmer dich jetzt mal um dich! Triff dich mit Freunden, geh einem Hobby nach, treff dich mit Klassenkameraden zum lernen.
Und rede mit ihm (ruf ihn halt einfach mal an, wenn er das nicht macht) und sag ihm, wie du dir eine Beziehung vorstellst - vll findet ihr je einen Mittelweg. Und 50 km sind jetzt wirklich nix dramatisches.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2010 um 20:41

Kann es sein,
dass er vielleicht verheiratet ist und du nix davon weißt??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram