Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er verheimlicht mir etwas ...

Er verheimlicht mir etwas ...

10. Juni 2012 um 11:07

Mein Mann und ich sind seit 11Jahren zusammen und seit knapp 3 Jahren verheiratet. Er hat eigentlich immer Wert darauf gelegt, dass wir viel zusammen sind. Sein Aussehen, sprich Kleidung, Rasur etc., war ihm nie besonders wichtig. Auch Freunde hatte er nur wenige richtige.
Aber nun seit einigen Wochen hat sich alles verändert. Auf einmal kauft er sich neue Klamotten, hat Freunde aus längst vergangener Zeit, schreibt laufend Nachrichten und laesst sein Handy nicht mehr aus den Augen. Neuerdings reagiert er pikiert, wenn ich frage, wer schreibt. Bevor er zur Arbeit geht, duscht er und rasiert sich, isst keine Zwiebeln, wenn er später weg muss. Gestern Abend war dann sogar urplötzlich das Handy Defekt, sodass er mich nicht anrufen konnte. Später war es aus, was - seit er es hat - noch nie vorkam. Und dann erzählte er mir heute morgen in aller Einzelheit (von sich aus), dass er erstmal alles reseten musste und zum Glück vorher auf seinem Notebook ne Darensicherung gemacht hatte - und all das während seiner Nachtschicht, die er im Auto verbringen musste. An seinen Klamotten hab Ich auch gerochen: wie frisch angezogen, nix zu riechen von einer Nacht im Auto mit viel Zigarettenqualm.
Zudem ging es in den letzten Tagen um eine Goa-Party, auf die x seiner "neuen" alten Bekannten fahren, aber er findet Goa ja voll daneben. Nun war ich gestern Abend noch am PC und Schau mal einer an, da ist Goa-Musik und ein Musik-Mixer drauf.
Nun hatte er ja gestern also Nachtschicht, aber ich vermute, er war zu dieser Goa. Parfüm - seiner gekauftes - hatte er auch mitgenommen, nachdem er zuvor frisch geduscht hatte und sich rasiert hatte. Wo war er also? Von seinem Duenst gestern gabs auch nichts Schriftliches, was er sonst immer hat.
Naja, und zu all dem kommt noch, dass er zur Zeit, wie er sagt, ueberhaupt keine Lust auf Sex hat ... Zumindest wohl mit mir. Denn in einem seiner Slips in der Wäsche hab ich Spuren von Sperma gefunden.
Was sagt Ihr dazu? Wie soll ich mich verhalten?

Bei unserem letzten Gespräch, in dem ich mein ungutes Gefühl zumAusdruck gebracht habe, sagte er, wenn ich ihm nicht traue, dann bräuchten wir wohl mal eine Trennung. Aber er liebe mich und unsere Tochter über alles und wolle uns auf keinen Fall verlieren. Aber wenn ich so weiter mache, müsse ich mich nicht wundern, wenn da dich demnächst wirklich mal ne andere Frau ist. Angeblich würde ich ja ständig mit diesem Thema anfangen. Das stimmt allerdings keinesfalls. Aber schließlich hatten wir vor ein paar Monaten tatsächlich mal so einen Fall, wo er mit einer angeblich guten Freundin- die auch wieder aus demnächst auftauchte - auf Facebook geschrieben hat und zwar abends, wenn ich schlief. Er sagte, alles Geschriebene sei harmlos, er habe sie nur wieder aufbauen wollen, weil sie kürzlich so Mies von nemMannbehandelt worden wäre. Da hab ich ihn das einzige Mal wegen dem Thema zur Rede gestellt. Und er stellt es in unserem Gespräch so hin, als sei ich eine eifersüchtige und misstrauische Ehefrau.
Also, was ist Eure Meinung? Und vor allem, wie bekomme ich Gewissheit?
Eure völlig verzweifelte Juna.

Mehr lesen

10. Juni 2012 um 11:55

Bräuche ich Beweise?
Ich weiß, dass es eh schon klar zu sein scheint. Aber ichbrauche Gewissheit, da für mich hier einiges dran hängt, wenn ich gehe.
Ich habe hier an unserem Wohnort niemanden, wo ich vorübergehend hin könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 12:02

Einfach gehen ...
Leider ist das nicht mal eben so bewerkstelligt. Meine Familie lebt Hunderte km entfernt. Und hier hab ich einfach niemanden, der nicht von seiner Familie ist.
Es ist zum Kotzen. In unserer letzten Unterredung sagte er noch, ich soll mir Freunde suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 12:14

Nein, wenn alles stimmt, bin ich weg
Ich hab nen ziemlich guten Job. Das ist kein Problem. Aber was, wenn ich hier nur etwas hinein interpretiere und ihn so aus unserer Ehe treibe? Ist wirklich alles so eindeutig? Ich bin irgendwie unsicher. Schließlich will ich auch nicht auf Grund eines Verdachts unsere Ehe wegwerfen.
Aber als jammernde Klette Ende ich gewiss nicht. Und wenn, dann soll er mal seine Klamotten nehmen, nicht ich, oder was.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 12:23

Mein Kontrollwahn?
Ich hab ihn nie kontrolliert. Ihn nur in letzter Zeit, als mir Veränderungen auffielen, genauer beobachtet und ihn darauf angesprochen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 12:25

Untreue
Liebe Juna,
nachdem was du schreibst, scheint was dran zu sein. Ich muss leider meiner Vorrednerin recht geben. Männer lernen ganz schnell dazu, was das Verheimlichen angeht. In meiner letzten Beziehung wollte er mir auch einreden ich sei krankhaft eifersüchtig und sollte zum Therapeuten. Letztendlich kam aber raus, dass ich recht hatte und wir von Anfang an ne dreier Beziehung geführt haben. Ich denke man fühlt ganz gut, ob was nicht stimmt oder nicht. In einer Beziehung wo man sich liebt, sollte der Partner auch auf die Ängste des anderen zugehen können und nicht noch den Druck erhöhen. Das ist mehr als unfair.
Ich bin aber auch der Meinung, dass man ne Beziehung nicht einfach entsorgen sollte. Red mit ihm und achte auf seine Reaktionen sprich schau in seine Augen, wo schauen diese hin.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 12:30
In Antwort auf nevaeh_12539434

Untreue
Liebe Juna,
nachdem was du schreibst, scheint was dran zu sein. Ich muss leider meiner Vorrednerin recht geben. Männer lernen ganz schnell dazu, was das Verheimlichen angeht. In meiner letzten Beziehung wollte er mir auch einreden ich sei krankhaft eifersüchtig und sollte zum Therapeuten. Letztendlich kam aber raus, dass ich recht hatte und wir von Anfang an ne dreier Beziehung geführt haben. Ich denke man fühlt ganz gut, ob was nicht stimmt oder nicht. In einer Beziehung wo man sich liebt, sollte der Partner auch auf die Ängste des anderen zugehen können und nicht noch den Druck erhöhen. Das ist mehr als unfair.
Ich bin aber auch der Meinung, dass man ne Beziehung nicht einfach entsorgen sollte. Red mit ihm und achte auf seine Reaktionen sprich schau in seine Augen, wo schauen diese hin.
Lg

Wenn wir reden, Krieg ich wieder den schwarzen Peter
... da haben deine Vorredner schon recht. Ich steh dann echt da, wie die lahme Ehefrau, die nix allein kann.
Ich danke Dir für Deine einfühlsamen Worte und Dein Verständnis.
Aber ich habe einfach das Gefuehl, etwas tun zu müssen, damit ich wieder schlafen, essen und mich wirklich freuen kann. So wie es jetzt ist, macht es mich einfach nur fertig. Eine Entscheidung muss her, das spüre ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 12:34

Ich denke, Du hast recht.
Auch wenn es jetzt vielleicht wirklich nur Heimlichkeiten sind. Den Rest hat er bereits angekündigt. und wenn mir das alles wirklich etwas bedeutet, muss ich gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 12:49

Sag ich ihm, dass ich gehe?
Oder geh ich einfach, wenn er nicht da ist? Wie würdet Ihr das handhaben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 13:03

Das klingt wie aus nem schlechten Roman
... Aber da muss ich nun durch. Möblierte Wohnung dürfte schwer sein. Muss mal sehen. Aber bis ich das alles auf der Reihe hab, muss ich mich weiter hintergehen lassen? Oh man. Das wird wohl das härteste werden. Gute Miene zum bösen Spiel ist weniger meine Stärke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2012 um 13:14

Vielen Dank.
Ihr habt mir sehr geholfen. Vor allem du, gofeminin. Vielleicht können wir ja per pn in Kontakt bleiben. Würde mich freuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen