Forum / Liebe & Beziehung

Er und seiner beste Freundin

23. September um 12:25 Letzte Antwort: 25. September um 0:59

Hallo ihr Lieben!

Habe im. Januar einen Mann kennengelernt und habe mich auch verliebt. Da er nir Abends mich besucht hat, gand ich irgendwie komisch. Nun habe ich erfahren dass er eifrig online mit andere geflirtet hat, inclusive ssiner beste Freundin (sis nennt ihn "schnuckelchen", er sie "Sonnenschein", schreiben sich jeden Tag, sie wohnt bei ihm in der Nähe, etc). Nach 3 Monaten habe ihm die 2 Chance gegeben. Leider, stellte ich fest, diese BF ist omnipresent in sein Leben. Da er ihr nicht sagen wollte dass es mich gibt, habe ihr geschrieben. Seitdem, ist sie komisch, sie freut sich nicht für ihn, sie schreibt weiter, etc). Er trifft sich mit ihr zum Fahrrad fahren und Hund spazieren, und vor kurzem sagte er zu ihr, dass es doof ist, dass die so wenig in der Woche unternehmen. Habe vorgeschlagen sie kennen zu lernen, und er meinte ist meine Sache. Er hält sich raus. Komisch. Sie hat anscheinend einen Freund mit dem sie nicht zusammen wohnt und trotzdem sind die beide, sie und mein Freund im Urlaub gefahren. (damals war ich nicht in seinem Leben zurück). 
Er nimmt sie in Schutz und sagt mir, ich muss die Situation akzeptieren. Habe nichts dagegen wenn man eine Freundin als BF hat, aber hier läuft was faul. 
Freue mich auf eure Antworten 
 Lg. 

Mehr lesen

23. September um 14:23

Hallo,

warum hast du ihm denn "die 2. Chance gegeben"? Wär dafür nicht die Voraussetzung gewesen, dass sich an seinem engen Verhältnis zu seiner (angeblichen?) besten Freundin was ändert? Oder hatte das ganz andere Gründe?

lg
cefeu

Gefällt mir
25. September um 0:59

Hi,

>>>aber hier läuft was faul.<<<

Ja, genauso ist es. Er gehört offenbar zu jenen Männern, die ihren Johnny gerne in fremde Suzies stecken, natürlich ohne böse Absichten, sondern weil es ihnen körperlich und gefühlsmäßig so gut tut.

>>>ich müsse die Situation akzeptieren<<<.  Ja klar, und die Erde ist flach.
Du mußt nix runterschlucken/akzeptieren. Schon gar nicht etwas, das sehr hinterhältig klingt.

Du mußt ganz allein entscheiden, ob du ihn weiter 'reinstecken läßt (in die Suzies anderer Frauen ) oder ob du eine streng monogame Beziehung willst? In diesem Fall hat er leider schlechte Karten, denn kein Mensch kann seine Veranlagung auf Dauer unterdrücken, egal welche Schwüre er schwört.

Herzliche Grüße,
Pi






 

Gefällt mir