Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er und seine beste Freundin

Er und seine beste Freundin

16. März 2016 um 23:18

Hey Leute,

vielleicht hat jemand von euch ja schon einmal ein ähnliches Problem gehabt und kann mir weiterhelfen.

Mein Freund und seine beste Freundin (die er schon 6 Jahre lang kennt, immer mal wieder mit weniger Kontakt dann wieder mit mehr) machen sehr oft Unternehmungen, die meiner Meinung nach einfach unpassend sind als "nicht-Paar". Ich muss hier auch dazusagen, dass mein Freund vermutlich nicht der typische "Mann" ist, er hat sehr viele weiche Seiten, hat auch keine Scheu, sich manchmal einfach zum Deppen zu machen, indem er eine gespielte "schwule" Ader raushängen lässt. Jedenfalls waren die beiden zum Beispiel vor kurzem für sie Lippenstift kaufen oder gehen auch gemeinsam mal in einen Unterwäsche-Laden. Mein Freund lässt sich dann die Unterwäsche zwar nicht vorführen oder sonst was, aber trotzdem stört es mich, einfach weil ich persönlich solche Aktivitäten wenn schon, dann als "Pärchen-Aktivitäten" abstemple. Reagiere ich da komplett über? Ich kann mir einfach nicht helfen, ich finde das so übertrieben und auch wenn ich meinen Freund bitte, das sein zu lassen, hat er null Verständnis und sieht es auch gar nicht ein, das zu ändern, weil er da kein Problem drin sieht. Wie würdet ihr das sehen? Eher so wie er, oder wie ich?

LG schokofrosch13

Mehr lesen

16. März 2016 um 23:21

Hm...
Wie wir das sehen ist doch gar nicht relevant, du musst doch damit Leben.

Aber ist es nicht eher von Bedeutung wie sie sich zueinander verhalten, wie das was sie unternehmen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2016 um 23:26
In Antwort auf gernot_12310143

Hm...
Wie wir das sehen ist doch gar nicht relevant, du musst doch damit Leben.

Aber ist es nicht eher von Bedeutung wie sie sich zueinander verhalten, wie das was sie unternehmen ?

.
naja ich würde einfach gern wissen, ob ich überreagiere, dann würde ich ja auch versuchen, an mir zu arbeiten, aber gerade fällt es mir einfach sehr schwer einzusehen, das so was normal ist und jeder Typ das mit seiner besten Freundin macht verstehst du?

ja wahrscheinlich, ist alles so ne lange Geschichte, ich wollte jetzt aber nicht alles hier niederschreiben, weil es einfach zu viel werden würde, weiß grad gar nicht, was ich denken soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2016 um 10:44

Kein thema
So an sich hab ich damit kein Problem, wenn mein Freund mit seiner besten Freundinnen solche Unternehmungen wie Lippenstift kaufen, spazieren, etc pp macht. Ich denke mal, dass dein Freund bei ihr genauso die weichen Seiten zeigen kann wie bei dir, was eine Freundschaft meiner Meinung nach ja auch ausmacht. Wie bereits erwähnt, zählt ja nur wie er sich ihr und dir gegenüber verhält. Wenn du dich aber hinstellst und ihm quasi "verbieten" willst, sich bei ihr genauso offen zu zeigen wie bei dir, ist das eher problematisch. Die Grenze würde ich zumindest bei dem Unterwäsche kaufen ziehen. Dafür wäre ich dann doch zu eifersüchtig. Für ihn sind aber all die Unternehmungen scheinbar normal, deswegen kann er deinen Standpunkt nicht wirklich nachvollziehen. Ich glaube, dass du wirklich eher das Problem damit hast, dass du die Sachen eben wirklich als Pärchendinge abstempelst. Versuch einfach mal ein bisschen lockerer an die Sache zu gehen. Er liebt ja dich und seine beste Freundin ist eben genauso eine Bezugsperson so wie du. Wenns wirklich nicht geht, dann sprich nochmal ganz ruhig und sachlich mit ihm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2016 um 11:13

Also normal find ich das jetzt auch nicht
und würde mein Freund so spezielle Unternehmungen mit anderen Frauen machen, wäre ich auch alles andere als begeistert
Ich könnt mir gut vorstellen, dass die Freundschaft zwischen deinem Freund und seiner besten Freundin so eng und "intim" ist, dass sie ganz ungeniert daherreden, wenn sie gerade Unterwäsche einkaufen...Damit will ich sagen, dass seine beste Freundin mittlerweile sicher schon weiß, was bei dir im Kleiderschrank hängt. Zumindest wäre es garnicht mal so abwegig, dass dein Freund sogar Vergleiche zwischen euch beiden anstellt. Da wäre mir ganz übel, bei solchen Gedanken...

Du solltest wirklich mal genauer über das Thema mit ihm reden, kann ja natürlich auch sein, dass die zwei auch ganz diskret bei solchen Themen sind, ich kenn die ja nicht.
Nur dennoch, wenn du ein Problem damit hast, was ich nachvollziehen kann, musst du das auch nicht gutheißen. Oder würden die zwei dich mal zu ihrem Unterwäscheausflügen mal mitnehmen?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2016 um 12:11

Also bez.
des Unterwäsche Kaufs wäre ich auch wütend. Das finde ich sehr unangebracht und zu intim. Finde ich schon seltsam, dass ihr das Recht ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2016 um 12:16

Ja, hab ich.
Er meint, es wär für ihn völlig ok, was ich aber nicht ganz glauben kann, früher gab's mal öfter so Situationen, wo er wirklich übertrieben eifersüchtig war und ich kann eben nicht verstehen, dass sich das jetzt auf einmal so geändert hat von 0 auf 100. Und irgendwie gehts mir auch gegen den Strich, dass er eben früher bei mir ständig Eifersuchts-Probleme machte und jetzt, wo er gern mit seiner besten Freundin was machen will und Vorteile aus einer eifersuchtsfreien Beziehung ziehen kann, ist auf einmal nix mehr ein Problem und er stellt mich hin, als wär ich komplett abnormal und mach Stress wegen nix.
Und mich interessiert auch nicht, dass ich jetzt gezwungenermaßen nach einem männlichen besten Freund such, mit dem ich eben dann ausprobieren kann, ob er wirklich nicht eifersüchtig werden würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2016 um 12:21
In Antwort auf coquette164

Also bez.
des Unterwäsche Kaufs wäre ich auch wütend. Das finde ich sehr unangebracht und zu intim. Finde ich schon seltsam, dass ihr das Recht ist...

.
ja genau dasselbe hab ich mir eben auch gedacht, aber die beiden meinen dann immer "bei ihnen ist das eben so und das macht ihre Freundschaft aus, dass die was Besonderes ist"
ich glaub ja auch gar nicht, dass da sexuelle Hintergedanken dabei sind, aber warum kann man sowas nicht einfach bleiben lassen?
und auf die Frage hin kommt von meinem Freund nur, dass ich überreagiere und er nicht versteht, was daran so schlimm ist. Für die beiden ist das offensichtlich echt komplett normal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2016 um 12:33
In Antwort auf ayaka0

Also normal find ich das jetzt auch nicht
und würde mein Freund so spezielle Unternehmungen mit anderen Frauen machen, wäre ich auch alles andere als begeistert
Ich könnt mir gut vorstellen, dass die Freundschaft zwischen deinem Freund und seiner besten Freundin so eng und "intim" ist, dass sie ganz ungeniert daherreden, wenn sie gerade Unterwäsche einkaufen...Damit will ich sagen, dass seine beste Freundin mittlerweile sicher schon weiß, was bei dir im Kleiderschrank hängt. Zumindest wäre es garnicht mal so abwegig, dass dein Freund sogar Vergleiche zwischen euch beiden anstellt. Da wäre mir ganz übel, bei solchen Gedanken...

Du solltest wirklich mal genauer über das Thema mit ihm reden, kann ja natürlich auch sein, dass die zwei auch ganz diskret bei solchen Themen sind, ich kenn die ja nicht.
Nur dennoch, wenn du ein Problem damit hast, was ich nachvollziehen kann, musst du das auch nicht gutheißen. Oder würden die zwei dich mal zu ihrem Unterwäscheausflügen mal mitnehmen?

.
ja er vergleicht auch, er verneint das zwar immer wieder und manchmal fällt es eigentlich auch zu meinem Vorteil aus (z.B. meinte er letztens, dass sich die beiden darüber unterhalten haben, dass sie so wenig Oberweite hat und unzufrieden ist und er hat dann daheim zu mir gesagt, ich hätte schöne, große Brüste) aber sogar wenns gut für mich ausfällt ist das einfach krank, ich will nicht mit ihr verglichen werden, ich find das einfach total unangebracht
und noch schlimmer ist es dann eben, wenn sie besser aussteigt als ich. sie hat sich vor kurzem die Haare färben lassen, dann ist er heekommen und meinte auf einmal zu mir, ob ich das nicht auch mal machen könnte. Ich mein gehts noch? Ich hab ihm natürlich dann auch gleich ne Ansage gemacht, von ihm kam aber nur Unverständnis, weil er meinte er habe das ja jetzt nur ganz unverbindlich vorgeschlagen und ihm habe das einfach gefallen, warum ich jetzt schon wieder so ausflippe versteht er nicht.

und ja, sie würden mich eigentlich auch mitnehmen, zumindest hat sie kein Problem damit, mein Freund hat selbst gemeint, er würde ab und an auch gern mit ihr allein was machen, weil es einfach was anderes ist, wenn ich dabei wäre. Kann ich auch irgendwie verstehen, ich muss auch sagen, ich will gar nicht gern mitgehen, ich komm mir vor wie das letzte Anhängsel. Vielleicht bring ich mich auch selbst in diese Situation, kann schon sein, aber mich nerven bei den beiden einfach so viele Dinge. z.B. hasst er an meiner besten Freundin, dass sie raucht und schimpft auch immer wieder darüber, wenn ich mit ihr unterwegs war und nach Rauch gerochen hab. Vor kurzem hat jetzt seine beste Freundin auch mit dem Rauchen angefangen und er sagt ihr zwar auch, dass er das nicht so cool findet, aber ist dabei bei weitem nicht so unausstehlich und direkt zu ihr, wie bei meiner Freundin. Und es gibt viele solche Situationen, Dinge die er seine beste Freundin durchgehen lässt und bei jedem anderen würde er aber komplett durchdrehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2016 um 12:48

.
danke erstmal für deine lange Antwort

also ich bin da in allen Punkten eigentlich genau deiner Meinung. Manche Dinge macht man einfach nur mit der Freundin und nicht mit jemand anderes.

zu dem Thema fällt mir eben auch noch ein, dass er letztens vom Treffen mit ihr heekommen ist und meinte, er würde gern mit ihr Film schauen, weil sie ein totaler Harry Potter Fan ist und sie mal alle Teile durchschauen wollen. Ich war natürlich geschockt, ich mein allein zusammen Film schauen ist für mich eigentlich eindeutig. Kann schon sein, dass es für die beiden echt nur ein freundschaftlicher Gedanke ist, aber versteht er echt nicht, warum ich da ein Problem damit hab? Und allein, dass er auf den Gedanken gekommen ist und das noch als so harmlos abstempelt, regt mich richtig auf
Nachdem er meine Reaktion dann gesehen hat, meinte er auch, ich könnte doch mitkommen, dann machen wir das gemeinsam. Hab aber darauf echt NULL Bock, mir geht das so gegen den Strich und es stört mich so sehr, ganz egal ob ich da jetzt dabei bin oder nicht, da gehts mir irgendwie dann einfach ums Prinzip. Vor allem, weil ich weiß, wie das abrennt, wenn wir zu dritt was machen. ICH komm mir dann immer vor, wie das dritte Rad am Wagen. Ich find irgendwie ist das ja jetzt auch nicht unbedingt Sinn der Sache. Ich weiß einfach nicht, was ich noch machen soll, ich versuch auch, dass ich ihm das verständlich mach, aber er kapierst einfach nicht und ich bezweifle auch echt, dass sich zwischen den Beiden auch echt noch gravierend was ändern kann, weil sie einfach so eingefahren sind im Umgang miteinander. Irgendwie kommt es mir so vor - entweder ich komm jetzt klar damit oder eben nicht, dann ist das aber auch mein Problem. Will aber auch die Beziehung jetzt nicht beenden, nur wegen so einem Schei*.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. März 2016 um 12:58

Ja, ich weiß,
aber ich kann doch nicht einfach drüber hinwegsehen, wenn es mich so stört, oder? Damit würde ich mich doch nur selbst in den Wahnsinn treiben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2016 um 13:26

.
leider muss ich dir sagen, dass unsere Beziehung nicht komplett frisch ist und es deshalb daran vermutlich nicht liegen kann. Ich bin mit meinem Freund inzwischen 4 Jahre zusammen, umso schlimmer find ich es eben, dass jetzt so etwas daherkommt. Er hat mit seiner besten Freundin irgendwie immer mal wieder nur sporadischen Kontakt. Mal mehr, mal weniger, mal gar nicht. Aber wenn sie Kontakt haben, dann kommen eben immer gleich so übertriebene Dinge daher. Und er meint ja auch ich sei die Nr. 1 und alles, aber wenn sie dann da ist, dann kommt es mir einfach nicht so vor. Worte und Taten sind dann eben doch wieder 2 komplett verschiedene Paar Schuhe.
und es ist auch immer dasselbe Thema, wir streiten nicht zum ersten mal darüber, immer wenn er wieder mehr Kontakt zu ihr hat, gibts bei uns zuhause Stress.

und ja, ich kenn Harry Potter, bin eigentlich auch ein totaler Fan, und mein Freund und ich haben auch schon mal eine komplette Harry-Potter Session gemacht und alle durchgeguckt, umso mehr stört es mich, dass er mit ihr jetzt genau dasselbe vor hat. Vielleicht hast du recht und ich sollte einfach mitgehen, seine beste Freundin hat mich eigentlich auch ganz gern hat und auch immer wieder fragt, ob ich nicht mitkommen will, wenn sich die beiden treffen. Aber wie gesagt, ich glaube es wird schwer, mich da nicht wie das dritte Rad am Wagen zu fühlen, weil mein Freund einfach dann auch anders mit mir umgeht, so als wär ich auch nur ein Kumpel. Und sie eben teilweise sogar der "bessere Kumpel". Es liegt echt nicht an ihr, es liegt einfach nur am Verhalten von meinem Freund.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2016 um 0:04

Gut bei
dem Thema Unterwäsche einkaufen wäre ich jetzt auch nicht so amused...aber das passiert ja in der Regel nicht jeden Tag sondern war halt eine einmalige Situation. Normales Shoppen gehen finde ich dagegen völlig ok. Ich kann deine Situation schon ganz gut nachvollziehen, mein Freund hat mehrere weibliche Kumpels mit denen er sich ab und zu trifft. Wichtig ist doch dabei, dass er offen damit umgeht und dir nichts verheimlicht. Scheint bei euch ja der Fall zu sein.

Mir hat es zum Beispiel sehr geholfen seine weiblichen Bekanntschaften kennenzulernen. Dann merkt man einfach wie die miteinander umgehen und ob man als seine Freundin akzeptiert wird. Seitdem kann ich bei den meisten beruhigter sein und mache mir keine Gedanken mehr. Eine gibt es allerdings auch noch, mit der ich nicht so gut kann...aber ich denke mir bei so was, ist ja sein "Problem" und er sieht die vielleicht einmal im halben Jahr oder so. Ansonsten gehe doch öfter mal mit, wenn es dir angeboten wird und lerne sie besser kennen. Versuche dabei nicht unbedingt die besitzergreifende Freundin zu spielen, sondern dreh den Spieß um. Freunde dich ein bisschen mit ihr an, danach ist alles nicht mehr so wild.

Zusätzlich hilft mir auch die Denkweise, dass man ja selbst für den Freund wirklich etwas ganz Besonderes an sich haben muss, da er sich ja nicht für dieses Mädel näher interessiert, sondern für mich. D.h. mache dir immer wieder bewusst: Dein Freund liebt dich, ist mit dir zusammen, du darfst ihn an Stellen anfassen an die keine andere kommen darf Da die zwei ja schon vor euch 2 Jahre befreundet waren, hätte sich ja sonst eine Beziehung ergeben wenn da mehr wäre. Aber es gibt eben einen guten Grund, warum sie nur Freunde sind.

Versuche wirklich zu dem Thema eine andere Einstellung zu bekommen. Das macht das Ganze unendlich leichter

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2017 um 1:59

Na ja . Bin da auch recht offen. Habe auch so zu sagen einen besten Freund.  Er hat auch schon viel von mir gesehen. Ja viele denken auch das bei uns echt mehr ist, das wir ein Paar sind. Sich in Unterwäsche zeigen ist da kein Problem. Gehen auch zusammen in die Sauna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen