Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er trinkt zuviel...

Er trinkt zuviel...

4. Juni 2009 um 13:52 Letzte Antwort: 4. Juni 2009 um 17:57

hallo,
ich bin mit meinen freund jetzt 2 Jahre zusammen und wohnen auch schon 1,5 jahre zusammen.
folgendes probelm ich finde er trinkt zuviel jeden abend oder fast jeden 2,5 liter bier
ich find das zuviel drauf angesprochen krieg ich Sprüche zu hören von wegen zwischen leber und milz passt immer noch ein pils!!also mindestens 4 mal in der wo wochenende mit eingeschlossen!!weiteres problem ich geh dann meisstens abends los nach der arbeit und hol ihn seine 2 liter von der tanke,schön blöd ichweiss!!!wenn ich es nicht mache so wie gestern ist er denn ganzen abend sauer auf mich und kein kuscheln abends im Bett er versucht mich dann auch zu erpressen von wegen er macht sauber und ich geh dafür zur tanke!!!reden hab ich schon mehrmals versucht aber klappt nicht er lacht mich immer aus...Hilfe er nimmt mich nicht ernst!!
danke für alle tipps
nicht wundern wenn ich nicht sofort auf eure kommentare antworte schreibe von der arbeit damit mein freund nichts mitkriegt

Mehr lesen

4. Juni 2009 um 14:03

Klingt für mich Alkoholiker
Hi liebe Ziege,

sorry, aber für mich klingt es so als sei Dein Freund Alkoholiker. Alkoholiker sein heisst nicht unbedingt, dass er jeden Tag trinkt. Es gibt welche, die trinken nur am WE, dafür aber regelmäßig und immer zu viel. Er wird agressiv wenn er seinen Stoff nicht bekommt, er versucht zu handeln damit er seinen Alk bekommt und er erpresst Dich emotional damit alles nach seiner Nase läuft.

Ich fürchte, Dein Freund muss erst mal selbst erkennen das er ein Problem hat bevor sich da was ändert. Erst Schritt muss aber mal sein, dass Du Ihm ab sofort keinen Alkohol mehr besorgst! Wenn er trinken will, muss er auch selbst den Weg zu Tanke gehen und sich das Zeug holen. Das wird sicherlich am Anfang nicht angenehm aber Du bist ja auch nicht sein Dienstbote!

Ich wünsche Dir viel Kraft
Alles Liebe
Polomaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juni 2009 um 14:06


Vielleicht solltest du mal konsequent bleiben und ihm nicht seinen Stoff holen? Dann ist er eben mal sauer! Du bist doch so auch nicht glücklich! Ist dein Unbehagen weniger wert als seins?

Pass auf, dass du dich nicht in eine Co-Abhängigkeit drängen lässt, in der du den Alkohol besorgst, damit seine Stimmung nicht unten ist und andere anlügst, um ihn zu schützen!

Wo Sucht anfängt ist natürlich immer eine Frage, aber über 2 Liter am Tag, das ist schon verflucht viel!
Weißt du denn mehr darüber? Wann und warum er angefangen hat? Wie ist er ohne Alkohol? Hält er es denn überhaupt noch ohne aus?

LG

Ele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juni 2009 um 14:31
In Antwort auf janae_12249006

Klingt für mich Alkoholiker
Hi liebe Ziege,

sorry, aber für mich klingt es so als sei Dein Freund Alkoholiker. Alkoholiker sein heisst nicht unbedingt, dass er jeden Tag trinkt. Es gibt welche, die trinken nur am WE, dafür aber regelmäßig und immer zu viel. Er wird agressiv wenn er seinen Stoff nicht bekommt, er versucht zu handeln damit er seinen Alk bekommt und er erpresst Dich emotional damit alles nach seiner Nase läuft.

Ich fürchte, Dein Freund muss erst mal selbst erkennen das er ein Problem hat bevor sich da was ändert. Erst Schritt muss aber mal sein, dass Du Ihm ab sofort keinen Alkohol mehr besorgst! Wenn er trinken will, muss er auch selbst den Weg zu Tanke gehen und sich das Zeug holen. Das wird sicherlich am Anfang nicht angenehm aber Du bist ja auch nicht sein Dienstbote!

Ich wünsche Dir viel Kraft
Alles Liebe
Polomaus

An
er trinkt eigentlich schon immer viel finde ich seid dem ich mit ihm zusammen bin mal 2 flaschen sekt am abend oder wein und am we schon mal 3 liter bier!!!ohne ist er ganz normal er hält dann auch mal einen tag aus aber dann, muss es wieder sein,zum fussball er hat schon seine sendungen wo er was trinken muss weil er es nüchtern nicht aushält!!!ich mache mir sorgen um seine gesundheit und er nimmt mich nicht ernst...er redet von hochzeit zukunft usw aber ich will keine zukunft mit einem mann der trinkt ich bin noch so jung er ist 27 und ich 21 gestern war ich konsequent werde es auch weiterhin sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juni 2009 um 14:38
In Antwort auf eulia_12119980

An
er trinkt eigentlich schon immer viel finde ich seid dem ich mit ihm zusammen bin mal 2 flaschen sekt am abend oder wein und am we schon mal 3 liter bier!!!ohne ist er ganz normal er hält dann auch mal einen tag aus aber dann, muss es wieder sein,zum fussball er hat schon seine sendungen wo er was trinken muss weil er es nüchtern nicht aushält!!!ich mache mir sorgen um seine gesundheit und er nimmt mich nicht ernst...er redet von hochzeit zukunft usw aber ich will keine zukunft mit einem mann der trinkt ich bin noch so jung er ist 27 und ich 21 gestern war ich konsequent werde es auch weiterhin sein...

Richtig so!
Und wenn er anfängt agressiv zu werde dann geh ihm erst mal aus dem Weg. Das wird aber früher oder später zu einem heftigen Streit führen. Er muss verstehen, dass er ein PROBLEM hat! Das ist nämlich alles andere als normal...
Ich fürchte nur, dass Dein Freund sich da Hilfe holen muss. Ohne wird es verdammt schwierig, aus der Sache rauszukommen.


Alles Gute für Dich!
Polomaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juni 2009 um 15:04

Ja
ja mal gucken seine mutter hat ihm mal alk.- freies bier gekauft und wollte ihm denn rest mitgeben das hat er verweigert...weil das ja leberverarsche sei...ja er geht arbeiten steht die wo um 5 uhr morgens auf!!und wundert sich dann das er kaputt ist sex haben wir auch nicht mehr, deswegen er hat dann meisstens keine lust mehr wenn er was getrunken hat so kommt es meistens vor das er denn alk sex vorzieht und wir schon 10 tage lang keinen sex hatten er hat es mir schon so oft versprochen auf zu hören mit denn trinken aber nie geschafft aber mir wirft er vor das ich ja auch rauche und nebenbei die pille nehme und das ja auch ungesund sei...ich weiss auch nichtt wie ich mit ihm reden soll, anfangen soll...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juni 2009 um 15:06
In Antwort auf janae_12249006

Richtig so!
Und wenn er anfängt agressiv zu werde dann geh ihm erst mal aus dem Weg. Das wird aber früher oder später zu einem heftigen Streit führen. Er muss verstehen, dass er ein PROBLEM hat! Das ist nämlich alles andere als normal...
Ich fürchte nur, dass Dein Freund sich da Hilfe holen muss. Ohne wird es verdammt schwierig, aus der Sache rauszukommen.


Alles Gute für Dich!
Polomaus

Ja

ja mal gucken seine mutter hat ihm mal alk.- freies bier gekauft und wollte ihm denn rest mitgeben das hat er verweigert...weil das ja leberverarsche sei...ja er geht arbeiten steht die wo um 5 uhr morgens auf!!und wundert sich dann das er kaputt ist sex haben wir auch nicht mehr, deswegen er hat dann meisstens keine lust mehr wenn er was getrunken hat so kommt es meistens vor das er denn alk sex vorzieht und wir schon 10 tage lang keinen sex hatten er hat es mir schon so oft versprochen auf zu hören mit denn trinken aber nie geschafft aber mir wirft er vor das ich ja auch rauche und nebenbei die pille nehme und das ja auch ungesund sei...ich weiss auch nichtt wie ich mit ihm reden soll, anfangen soll...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juni 2009 um 17:57
In Antwort auf eulia_12119980

Ja

ja mal gucken seine mutter hat ihm mal alk.- freies bier gekauft und wollte ihm denn rest mitgeben das hat er verweigert...weil das ja leberverarsche sei...ja er geht arbeiten steht die wo um 5 uhr morgens auf!!und wundert sich dann das er kaputt ist sex haben wir auch nicht mehr, deswegen er hat dann meisstens keine lust mehr wenn er was getrunken hat so kommt es meistens vor das er denn alk sex vorzieht und wir schon 10 tage lang keinen sex hatten er hat es mir schon so oft versprochen auf zu hören mit denn trinken aber nie geschafft aber mir wirft er vor das ich ja auch rauche und nebenbei die pille nehme und das ja auch ungesund sei...ich weiss auch nichtt wie ich mit ihm reden soll, anfangen soll...

Leberverarsche
Oje, das klingt nach einem Überzeugungstäter. Ich denke, selbst wenn Du mit gutem Beispiel vorangehen und aufhören würdest zu rauchen (was übrigens gesund für Dich wäre, Thrombosegefahr!), würde er noch immer Argumente finden, warum er seinen Alkohol braucht. Du kannst ihn mit Deinen Überzeugungsversuchen nicht erreichen. Gib ihm erstmal Broschüren über die gesundheitlichen Folgen von Alkoholmissbrauch zu lesen, vielleicht wirkt ja die Überzeugungskraft von Experten besser als Diskussionen und Vorwürfe Deinerseits. Schockiere ihn wenn ihr mal zufällig an einem Obdachlosen vorbeigehen solltet: Das könntest in ein paar Jahre du sein... Und vor allem: Lass Taten sprechen und zieh Dich weitestgehend zurück. Bleib konsequent in Deiner Nichtunterstützung seines Alkoholismus. Setzt Dir ein Limit, wie lange Du auf seine Einsicht warten willst. Und wenn die nicht kommt tu Dir selbst einen Gefallen geh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper