Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er treibt mich in den Wahnsinn...

Er treibt mich in den Wahnsinn...

7. Dezember 2009 um 9:55

Was kann ich tun gegen seine ständigen wutausbrüche und gemeinheiten die er dann zu mir sagt?
ich selbst bin eigentlich ein optimist durch und durch, habe zwar viel scheiß erlebt und auch noch an manchen dingen zu knabbern aber sehe die dinge nicht stets pessimistisch! mein freund hingegen malt alles schwarz, wenn ihm was nicht passt oder seiner vorstellung entsprich wie ich zb handel oder rede etc. dann explodiert er. wird beleidigend und schiebt mir den schwarzen peter zu. stets muss ich auf der hut sein, dass ich nichts falsches mache oder sage! mir geht das so langsam derart auf die nerven, dass ich auch schon pessimistisch bin und kaum noch was gutes irgendwie abgewinnen kann. kurz um er zieht mich voll runter und ich reagiere ab und an auch schon so extrem. das ist nicht meine art und befremdet mich sehr.

nachdem er sich wieder beruhigt hat tut es ihm manchmal leid und er meint ich soll die dinge nicht so ernst nehmen aber mittlerweile kann ich das einfach ncith mehr ertragen stets klein gemacht zu werden. eine zeit lang habe ich so sehr an mir gezweifelt, dass ich schon fast depressionen bekommen habe...anfangs mit gewichtsverlust und dann mit täglichen weinen. jetzt lief es mal 2wochen ohne diesem stress und ich konnte mich erholen aber am wochenende war es wieder soweit.

er hat permanent schlechte laune, ist unzufrieden mit sich durch gewichtszunahme (tut aber nichts dagegen), hat das gefühl die ganze welt ist gegen ihn. jedes gute zureden wiegelt er ab mit dem satz "du verstehst mich doch eh nicht und bist zu dumm dafür."
das macht mich verrückt, ich weiß wie depris von statten gehen da ich über 2 jahre selbst mit welchen zu kämpfen hatte aber er sieht das sowieso nicht. hackt immer und immer wieder auf dem gleich mist rum. anstatt was dagegen zu tun zieht er sich immer weiter runter.

unsere ganze beziehung leidet darunter denn so langsam kann ich das nicht mehr einfach hinnehmen. zudem ist sex technisch nichts mehr drin, das fördert natürlich nicht mein wohlbefinden.

ich habe nicht mehr das gefühl eine einheit zu sein und weiß echt nicht mehr weiter.
viell. kann mir jemand sagen wie ich mit einem pessimisten und zornigen mann umgehen kann. noch will ich mich nicht trennen und die flinte ins korn werfen...?!?!?

Mehr lesen

21. Januar 2010 um 15:24

Wütende, depressive Männer
Hi jelli,
du kannst einiges mit so einem ekelhaften depri machen, nur hat man ja im hinterkopf " der war ja mal sooo nett und anders und lieb!!!!!!!!!

Also du könntest ihm einfach mal den Spiegel vorhalten, einfach mal selber einen Wutausbruch kriegen und schauen wie er reagiert . Nur musst du ihn natürlich einschätzen können, falls er richtig agressiv wird. Aber du schreibst ja das er eher depressiv ist. Das Komische an vielen depressiven Männern ist zu beobachten, das sie sehr wenig Selbstbewusstsein haben und sich daran profilieren, wenn sie andere fertig machen können. Und das tun sie aber paradoxerweise nur bei denen, die sie am meisten lieben. Woanders trauen sie sich das nicht und sind sogar oft richtig lustig unterwegs, sodass es wirklich nur die engsten Freunde und Familie mitbekommen.
Also einfach mal selber so jammern wie er und auch mal einen Wutausbruch kriegen. Und wenn das nicht hilft und er behandelt dich immer noch so, dann bleib einfach mal ein paar Tage bei einer Freundin; jedoch nur mit vorheriger klarer Ansage an deinen Freund, das es so einfach nicht mehr weitergeht. Sag ihm das du dich von ihm trennen willst, wenn er sich nicht ändert. Frag ihn was ihn konkret stört und wenn er so weitermacht das du das nicht mehr mitmachen kannst weil es dich selbst kaputt macht.. Glaub mir, er wird dich vermissen, wenn du dich rar machst und einfach mal weg bist. Er wird darüber nachdenken wie er dich behandelt. -Ansonsten ist er wirklich arschig und dann solltest du lieber an dich denken und über Trennung nicht nur nachdenken! Solange wie du das alles nämlich mitmachst wird sich rein gar nichts ändern und du machst dich nur fix und foxi.
Sei stark und zeig ihm Grenzen. Denk daran das man den Mann nehmen sollte der einen gut tut und keinen der einen runterzieht.

Halt ihm einen Spiegel vor

Mach dich rar

Schlag ihm eine Partnertherapie vor.

hilft nix d:ann trenn dich

dann hat er wwwgelittende

Und denk immer daran : das Leben ist zu kurz um sich nur mit Problemen rumzuschlagen, die eigentlich keine sind, es gibt echte Probleme auf der Welt! Und wir doofe Frauen lassen uns von solchen Männern das Leben schwer machen sodas wir mit Augenringen und zwerzausten Haaren dazu noch mit keinem klaren Gedanken im Kopf durch die Gegend trampeln weil wir nur an die Typen denken, die ja mal sooooo süüüüß waren ??!!???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2010 um 18:14

Weiss genau wie das ist!!
Hey!!

Mir gehts ganz genauso! Seit drei Jahren mittlerweile.

Wenn du Bock hast schreib doch mal ne PN, dann können wir uns austauschen..

Bin langsam auch am Ende..

Würd mich freuen!!

Melly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2010 um 9:52

...
leider kenne ich das nur zu gut.. seit 2009 bin ich mit meinem freund zusammen.. ich empfinde wirklich viel für ihn und ich weiss das er das selbe für mich verdient . aber seit längerem weine ich seh oft und das habe ich früher nie geta ich weiss es auch nicht
ich weiss ebenfalls nicht wie ich mich verhalten soll..was hast du nun getan?? lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club