Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er telefoniert mit der Ex

Er telefoniert mit der Ex

1. Januar 2013 um 20:23

Mein Freund und ich (beide Ende 30) sind nun beinahe ein halbes Jahr zusammen. Verstehen uns so auch sehr gut, können gut miteinander reden, aber es gibt eben Themen, da komme ich bei ihm nicht weiter. Eines dieser Themen ist seine Ex-Freundin.
Er war mit ihr 7 Jahre zusammen.
Angeblich haben sich beide schon zwei Jahre bevor wir zusammen kamen einvernehmlich getrennt. Dennoch, wollen beide ein freundschaftliches Verhältnis aufrecht erhalten.
Das würde mich in keinster Weise stören.
Was mich an dieser Sache stört ist: Ich komme in dieser Freundschaft nicht vor.
Sie ruft an und er springt. Er räumt mit ihr den Keller um, er zieht mit ihr die Möbel hin und her, und das alles obwohl wir längst etwas ausgemacht haben.
Er kommt dann eben zu unserem ausgemachten Termin später. Natürlich sagt er es mir vorher, dennoch nervt es mich. Bei ihr wird mit keinem Wort erwähnt, dass er mit mir Verabredet war.
Er sagt er fühlt sich für sie verantwortlich. Sie ist für ihn wie eine kleine Schwester.
Als ich es letztens wieder versuchte, dieses Thema anzusprechen, erklärte ich ihm, dass mich das verletzt.
Er wollte nicht verstehen. Er blockte ab und sagte, er wird den Kontakt zu ihr nicht einstellen und wird sich auch weiterhin mit ihr treffen. - Beides habe ich nicht verlangt dass er tun soll. - Nur dass es sehr viel schöner wäre, wenn es mich auch in dieser Freundschaft gäbe...
Aktuelle Situation: Sie rief an, ich sas daneben, er erklärte ihr dass es jetzt ungünstig wäre zu telefonieren, er aber bald auf dem Heimweg sei und sich dann nochmal bei ihr melden würde. Aus dem Gespräch konnte ich auch entnehmen, dass sie nachfragte ob sie sich mal wieder treffen könnten und er meinte: ja. -
Er erwähnte auch hier wieder mit keinem Wort dass er bei mir war. Und ich wartete extra ab, ob er nach diesem Telefonat etwas zu mir sagen würde. - Er sagte nichts. Kein Wort wer das war noch worum es ging.
Er legte auf und fertig - dann fuhr er heim.
Ich finde das nicht ok.
Wie soll ich mich denn jetzt Eurer Meinung nach Verhalten? - Oder Bewerte ich alles über?
Danke für Euren Rat...
Bye

Mehr lesen

2. Januar 2013 um 17:05

.... die Ex
Zunächstmal Danke für Eure Antworten....

Ich kenne sie flüchtig.
Sie kam auf seinem Geburtstagsfest, dass in einer Bar stattfand kurz vorbei. Sie fand mich soweit ganz nett... aber man spürte schon eine deutliche Eifersucht.
Es gab zwischen uns keine große Unterhaltung, aber sie war ständig mit ihm draussen beim Rauchen und sie raucht nicht.
Ich dachte mir da noch nix dabei.
Demnach ist sie genau darüber informiert, dass wir ein Paar sind.
Mein Freund lies mal zwischen den Zeilen durchhören, dass sie ihn vor mir gewarnt hätte. Ich wäre die Frau die ihm das Herz brechen würde, und er soll gut auf sich aufpassen! (!?)

Wenn wir Meinungsverschiedenheiten haben, und das kommt durchausmal vor, dann kann ich mir 100%ig sicher sein, dass das alles bei ihr landet. (vermutlich jetzt sogar das, was ich hier schreibe)

Auf mein Angebot oder meine Frage, ob wir uns nicht alle mal zu Dritt treffen könnten, kam von ihm nur ein etwas ratloser Blick und der Satz, dass sie beide das noch nie zum Thema gemacht haben.
Auf mein weiteres nachbohren, ob das denn mal möglich wäre kam nur ein Achselzucken und eine weitere ausweichende Geste.
Eben, ich fühle mich überflüssig...

Gestern versuchte ich ihm dass alles in einem Brief zu erklären.
Er meldete sich erst sehr spät in der Nacht mit dem Satz: "Das ist jetzt nicht dein Ernst?"
Nicht mehr nicht weniger.
Nimmt er mich nicht ernst, denkt er es geht hier für mich um eine Lapalie?

Ich konnte und wollte so spät auf diesen Satz nicht mehr reagieren.
Was soll ich denn tun - Herrje!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2013 um 16:42

Nicht klein beigeben!!!
Ohoh... ich kenne Deine Situation nur allzugut und ich kann nachvollziehen, wie Du Dich fühlst ! Ihr beide wohnt also nichtzusammen, richtig ? D.h. Du bekommst auch nicht alles mit, z.B. wenn er noch später mit seiner Ex telefoniert. Das ist natürlich blöd und erleichtert die Sache nicht gerade.

Bei mir ist es so, dass ich seit 1 Jahr mit meinem Partner zusammenwohne, nachdem er sich nach vielen Jahren von seiner Ex getrennt hat. Ich war nicht der Grund, höchstens der Auslöser. Seit Jahren schon war die Beziehung mehr als unbefriedigend, Intimität gab es schon seit Jahren nicht mehr.

Nun wollten die beiden gern weiterhin ein freundschaftliches Verhältnis haben, womit ich eigentlich auch einverstanden war. Neuerdings aber machen die beiden Unternehmungen zusammen, was ich nicht mehr so prickelnd finde. Telefonieren, SMS und emails habe ich ja noch hingenommen.

Ich habe genauso reagiert wie Du, wollte mit einbezogen werden und habe die Dame sogar mal zum Kaffee eingeladen, was sie aber dankend abgelehnt hat. Sie hasst mich und gibt mir die Schuld an dem Ende ihrer Beziehung.

Du sagst, Dein Freund sieht sich verantwortlich für seine Ex wie für seine kleine Schwester - vielleicht ist das sogar so - bei meinem Partner ist es so, dass er sich irgendwo noch für seine Ex verantwortlich fühlt und evtl. auch ein schlechtes Gewissen hat, ich vermute das ! Sie ist nicht mehr die Jüngste und hat extremes Übergewicht, was die Suche nach einem neuen Partner nicht einfacher macht.

Ich denke sogar, dass Dein Freund sich in seiner Position auch nicht gerade wohlfühlt und versucht, es Euch beiden recht zu machen. Er macht sich das Ganze sicher nicht einfach. Es kommt jetzt nur darauf an, ob Du damit leben kannst, ob Dein Freund Dir wichtig genug ist, das Ganze zu akzeptieren. Denn - ich glaube nicht, dass das ewig so weitergehen wird ! Du musst Dir sagen, DU sitzt am längeren Hebel und Du hast es nicht nötig, Schiss zu haben - Du bist schliesslich wer !! Ich drücke Dir ganz fest die Daumen !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2013 um 19:45
In Antwort auf jair_12459389

Nicht klein beigeben!!!
Ohoh... ich kenne Deine Situation nur allzugut und ich kann nachvollziehen, wie Du Dich fühlst ! Ihr beide wohnt also nichtzusammen, richtig ? D.h. Du bekommst auch nicht alles mit, z.B. wenn er noch später mit seiner Ex telefoniert. Das ist natürlich blöd und erleichtert die Sache nicht gerade.

Bei mir ist es so, dass ich seit 1 Jahr mit meinem Partner zusammenwohne, nachdem er sich nach vielen Jahren von seiner Ex getrennt hat. Ich war nicht der Grund, höchstens der Auslöser. Seit Jahren schon war die Beziehung mehr als unbefriedigend, Intimität gab es schon seit Jahren nicht mehr.

Nun wollten die beiden gern weiterhin ein freundschaftliches Verhältnis haben, womit ich eigentlich auch einverstanden war. Neuerdings aber machen die beiden Unternehmungen zusammen, was ich nicht mehr so prickelnd finde. Telefonieren, SMS und emails habe ich ja noch hingenommen.

Ich habe genauso reagiert wie Du, wollte mit einbezogen werden und habe die Dame sogar mal zum Kaffee eingeladen, was sie aber dankend abgelehnt hat. Sie hasst mich und gibt mir die Schuld an dem Ende ihrer Beziehung.

Du sagst, Dein Freund sieht sich verantwortlich für seine Ex wie für seine kleine Schwester - vielleicht ist das sogar so - bei meinem Partner ist es so, dass er sich irgendwo noch für seine Ex verantwortlich fühlt und evtl. auch ein schlechtes Gewissen hat, ich vermute das ! Sie ist nicht mehr die Jüngste und hat extremes Übergewicht, was die Suche nach einem neuen Partner nicht einfacher macht.

Ich denke sogar, dass Dein Freund sich in seiner Position auch nicht gerade wohlfühlt und versucht, es Euch beiden recht zu machen. Er macht sich das Ganze sicher nicht einfach. Es kommt jetzt nur darauf an, ob Du damit leben kannst, ob Dein Freund Dir wichtig genug ist, das Ganze zu akzeptieren. Denn - ich glaube nicht, dass das ewig so weitergehen wird ! Du musst Dir sagen, DU sitzt am längeren Hebel und Du hast es nicht nötig, Schiss zu haben - Du bist schliesslich wer !! Ich drücke Dir ganz fest die Daumen !!!

@mandoline777 - Stimmt...
Deine Beschreibung trifft es so genau.
Gestern abend habe ich mich mit einem seiner besten Freunde darüber unterhalten, weil er merkte dass mich etwas bedrückte. Die beiden kennen sich schon sehr lange und alles was er zu mir sagte, ist nichts anderes als Du geschrieben hast.
Er hat ihr gegenüber ein schlechtes Gewissen und er möchte es uns beiden recht machen.
Die beiden sind damals wohl einvernehmlich aus der Beziehung gegangen, aber was mir gesagt wurde, musste sie ihn ziehen lassen (also doch nicht so einvernehmlich). Das spürt er wohl und fühlt sich dadurch dafür verantwortlich dass sie bisher immer noch keine Beziehung für sich gefunden hat.
Das ist eine gute Erklärung, doch wie ich weiterhin damit umgehen kann und werde, muss sich erst zeigen.

Später am Abend habe ich mit meinem Freund telefoniert und wir haben nochmal über meinen Brief und mein Empfinden geredet.
Er sagte mir dass ich DIE Frau für sein Leben wäre und dass er meine Sorgen und Ängste durchaus ernst nimmt, aber nicht weis wie er mir diese nehmen soll/kann.
Er habe nichts davon gesagt mit wem er wann telefoniert, weil es für ihn bisher nicht wichtig war. Er habe es auch nicht zum Thema bei uns oder zwischen uns gemacht, weil er eben auch dachte das es zu unwichtig wäre.

Hm - ich glaube ihm. Aber man wird sehen was die Zukunft bringt....




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 12:20
In Antwort auf seetha_12639115

@mandoline777 - Stimmt...
Deine Beschreibung trifft es so genau.
Gestern abend habe ich mich mit einem seiner besten Freunde darüber unterhalten, weil er merkte dass mich etwas bedrückte. Die beiden kennen sich schon sehr lange und alles was er zu mir sagte, ist nichts anderes als Du geschrieben hast.
Er hat ihr gegenüber ein schlechtes Gewissen und er möchte es uns beiden recht machen.
Die beiden sind damals wohl einvernehmlich aus der Beziehung gegangen, aber was mir gesagt wurde, musste sie ihn ziehen lassen (also doch nicht so einvernehmlich). Das spürt er wohl und fühlt sich dadurch dafür verantwortlich dass sie bisher immer noch keine Beziehung für sich gefunden hat.
Das ist eine gute Erklärung, doch wie ich weiterhin damit umgehen kann und werde, muss sich erst zeigen.

Später am Abend habe ich mit meinem Freund telefoniert und wir haben nochmal über meinen Brief und mein Empfinden geredet.
Er sagte mir dass ich DIE Frau für sein Leben wäre und dass er meine Sorgen und Ängste durchaus ernst nimmt, aber nicht weis wie er mir diese nehmen soll/kann.
Er habe nichts davon gesagt mit wem er wann telefoniert, weil es für ihn bisher nicht wichtig war. Er habe es auch nicht zum Thema bei uns oder zwischen uns gemacht, weil er eben auch dachte das es zu unwichtig wäre.

Hm - ich glaube ihm. Aber man wird sehen was die Zukunft bringt....




Männer...
Ich fasse es wirklich nicht, wie manche Männer ticken - man muss als neue Partnerin die mehr oder weniger intensive Beziehung zu der Ex tolerieren, sonst ist man zickig ? Ich bekomme dann zu hören, warum wir nicht beide, also seine Ex und ich uns anstrengen könnten, die ganze Sache lockerer zu sehen. Er hätte ja keine Hintergedanken dabei - und sie auch nicht - glaubt er jedenfalls.
Dein Liebster sagt, er hätte nicht gewusst, dass Dir das so gegen den Strich geht und dass es Dir unwichtig sein könnte ? Hallo ?? Das muss er aber doch mehr als deutlich gemerkt haben.... ich nenne das einfach nur feige - er muss zu Dir stehen ! Auch, wenn er einem in gewisser Weile leid tun kann, weil er es jeder von Euch recht machen will - aber DU bist jetzt seine Partnerin !
Und dass es offensichtlich von ihrer Seite noch Gefühle gibt, ist doch ziemlich deutlich. Er sollte ihr da in dieser Hinsicht keine Hoffnungen machen! Wir Frauen können da sehr hinterlistig sein,wenn wir jemanden zurückhaben wollen, oder ?
Gut ist schonmal, dass Ihr jetzt Klartext geredet habt und Du auch weisst, dass er Dich wirklich liebt.Dann soll er sich in Zukunft aber auch so verhalten !
Achso, habe ich eben nochmal gelesen -Du hast geschrieben,dass er ihr von Euren Meinungsverschiedenheiten erzählt, sich also bei seiner Ex ausheult - so war es auch mal bei uns -wir hatten Krach und er haut einfach ab und kommt spät abends wieder. Logisch, wo er war.... ich kann das einfach nicht kapieren - ich käme nie auf die Idee, zu meinem Ex zu rennen und mich wegen meinem neuen Partner auszuheulen ! Das wäre mir einfach zu peinlich und der Ex lacht sich doch dann nur ins Fäustchen....kann mir jemand erklären, wie Männer ticken ??? *g*
Halt mich mal auf dem Laufenden, ja ?? Interessiert mich auch in eigener Sache...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 13:47

Telefonat mit Freund....
bei diesem Telefonat kamen wir wieder auf Ex-Freundinnen und Ex-Freunde zu sprechen.
Interessant war nur, dass er ganz frei über alle seine Ex-Freundinnen gesprochen hat.
Eben nur nicht über seine letzte, über die mit der er noch gut befreundet ist. Diese Dame wurde komplett ausgespart.
Als ich ihn darauf ansprach meinte er, das das nur eine Sache zwischen ihm und ihr wäre.
Puh - das tat weh....
Wie soll ich denn nun darauf reagieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2013 um 15:41
In Antwort auf seetha_12639115

Telefonat mit Freund....
bei diesem Telefonat kamen wir wieder auf Ex-Freundinnen und Ex-Freunde zu sprechen.
Interessant war nur, dass er ganz frei über alle seine Ex-Freundinnen gesprochen hat.
Eben nur nicht über seine letzte, über die mit der er noch gut befreundet ist. Diese Dame wurde komplett ausgespart.
Als ich ihn darauf ansprach meinte er, das das nur eine Sache zwischen ihm und ihr wäre.
Puh - das tat weh....
Wie soll ich denn nun darauf reagieren?

Ich würde ihm den laufpass geben....
er schließt dich komplett aus und tut so als wäre sie seine freundin.
"...es ist nur ne sache zwischen IHR und MIR"....

eigentlich ist es nicht nur ne sache zwischen ihr und ihm, denn im endeffekt geht dich das ganze theater doch an, du bist seine freundin und er schenkt ihr mehr aufmerksamkeit als dir.
Ihre meinung zählt mehr als deine.......
Er beachtet deine meinung gar nicht,er respektiert dich und deine wünsche nicht ihm ist das alles egal, er lässt dir nicht einmal die chance darüber zu reden.
Selbst wenn du redest, er hört dir nicht zu und redet alles "schön"
Wieso tust du dir das an? Ein mann der zu seiner ex hält anstatt zu seiner aktuellen freundin ist es doch nicht wert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram