Forum / Liebe & Beziehung

Er spart an mir

21. September um 13:39 Letzte Antwort: 1. Oktober um 12:28

Liebe Leser,

ich bin seit einem Jahr mit einem Mann zusammen. Seine Tochter ist 28 und lebt mietfrei bei der Mutter. Sie macht ein duales Studium und verdient 1.200 Euro im Monat.

Jetzt habe ich erfahren, dass er seiner Tochter monatlich ein Taschengeld von 150 EUR überweist und ihr auch ab und an mal 200 Euro in die Hand drückt.

Ich habe noch nie etwas von ihm geschenkt bekommen, auch nicht zum Geburtstag bis auf 2x Rosen aus dem Supermarkt für 2,99 EUR.

Ich habe ihm auch gesagt, dass ich gerne mal eine Aufmerksamkeit von ihm hätte, da kommt aber nichts von ihm.

Urlaub kann er auch nur ganz wenig mit mir machen weil er kein Geld hätte und wenn wir dann essen gehen wird abwechselnd bezahlt.

Ich bin bestimmt nicht geldgeil; aber findet ihr das normal?

Er sagte auch mal, dass ich finanziell nichts von ihm erwarten könnte.

Ich liebe diesen Mann ja aber ich bin total unzufrieden. Er selber kauft sich auch nicht viel und Lebensmittel auch nur günstig ein. Er hat ein "normales" Gehalt.

Was würdet Ihr machen?

Estella

 

Mehr lesen

21. September um 13:43
In Antwort auf lorian_21464190

Liebe Leser,

ich bin seit einem Jahr mit einem Mann zusammen. Seine Tochter ist 28 und lebt mietfrei bei der Mutter. Sie macht ein duales Studium und verdient 1.200 Euro im Monat.

Jetzt habe ich erfahren, dass er seiner Tochter monatlich ein Taschengeld von 150 EUR überweist und ihr auch ab und an mal 200 Euro in die Hand drückt.

Ich habe noch nie etwas von ihm geschenkt bekommen, auch nicht zum Geburtstag bis auf 2x Rosen aus dem Supermarkt für 2,99 EUR.

Ich habe ihm auch gesagt, dass ich gerne mal eine Aufmerksamkeit von ihm hätte, da kommt aber nichts von ihm.

Urlaub kann er auch nur ganz wenig mit mir machen weil er kein Geld hätte und wenn wir dann essen gehen wird abwechselnd bezahlt.

Ich bin bestimmt nicht geldgeil; aber findet ihr das normal?

Er sagte auch mal, dass ich finanziell nichts von ihm erwarten könnte.

Ich liebe diesen Mann ja aber ich bin total unzufrieden. Er selber kauft sich auch nicht viel und Lebensmittel auch nur günstig ein. Er hat ein "normales" Gehalt.

Was würdet Ihr machen?

Estella

 

Akzeptieren oder Du musst gehen. Seine Tochter ist sein Fleisch und Blut. Da versteh ich, dass er da ab und an was springen lässt. Das macht mein Parzner auch bei seinen Söhnen. Die Kosten des Beziehungslebens werden geteilt. Aber ich brauch halt auch keine "materielle" Aufmerksamkeiten. Er als Mensch ist das grösste Geschenk und dass seine Familie Prio 1 hat, finde ich absolut korrekt.
 

2 LikesGefällt mir
21. September um 15:10

Wie ist denn eure Beziehung sonst so, wenn man die finanzielle Seite ausblendet?
Lebt ihr zusammen in einem Haushalt oder noch jeder in seiner eigenen Bude?
Ein Jahr Beziehung ist nicht sehr lange.
Schenkst du deinem Partner ab und zu etwas oder bist du eigentlich wie er?
Bist du eifersüchtig, weil seine Tochter miefrei bei der Oma wohnt und von ihrem Vater noch Geld bekommt?

Wenn er dich gut behandelt, liebevoll und respektvoll zu dir ist und eure Beziehung gut läuft, dann ist das doch eine tolle Sache.
Wieso braucht man da materielle Bestätigung. 
Ob er dir nun Rosen für 2,99 oder 29 Euro kauft, ist doch vollkommen egal, es geht um die Geste.
Dein Beitrag macht einen komischen Eindruck, als müsste dein Partner dich finanziell unterstützen und mietftrei bei sich wohnen lassen und die Tochter vor sie Tür setzen.
Dabei seid ihr noch nicht lange zusammen.

3 LikesGefällt mir
21. September um 15:40
In Antwort auf lorian_21464190

Liebe Leser,

ich bin seit einem Jahr mit einem Mann zusammen. Seine Tochter ist 28 und lebt mietfrei bei der Mutter. Sie macht ein duales Studium und verdient 1.200 Euro im Monat.

Jetzt habe ich erfahren, dass er seiner Tochter monatlich ein Taschengeld von 150 EUR überweist und ihr auch ab und an mal 200 Euro in die Hand drückt.

Ich habe noch nie etwas von ihm geschenkt bekommen, auch nicht zum Geburtstag bis auf 2x Rosen aus dem Supermarkt für 2,99 EUR.

Ich habe ihm auch gesagt, dass ich gerne mal eine Aufmerksamkeit von ihm hätte, da kommt aber nichts von ihm.

Urlaub kann er auch nur ganz wenig mit mir machen weil er kein Geld hätte und wenn wir dann essen gehen wird abwechselnd bezahlt.

Ich bin bestimmt nicht geldgeil; aber findet ihr das normal?

Er sagte auch mal, dass ich finanziell nichts von ihm erwarten könnte.

Ich liebe diesen Mann ja aber ich bin total unzufrieden. Er selber kauft sich auch nicht viel und Lebensmittel auch nur günstig ein. Er hat ein "normales" Gehalt.

Was würdet Ihr machen?

Estella

 

Was erwartest du? Was hat die Tochter damit zu tun? Warum erwähnst du sie und was geht es dich an? 

dieser Mann hat nicht viel Geld oder lebt sparsam. Er legt vielleicht auch keinen Wert auf Extras. Er macht alles richtig. 

wenn es dir nicht passt, geh. 

5 LikesGefällt mir
21. September um 15:40
In Antwort auf lorian_21464190

Liebe Leser,

ich bin seit einem Jahr mit einem Mann zusammen. Seine Tochter ist 28 und lebt mietfrei bei der Mutter. Sie macht ein duales Studium und verdient 1.200 Euro im Monat.

Jetzt habe ich erfahren, dass er seiner Tochter monatlich ein Taschengeld von 150 EUR überweist und ihr auch ab und an mal 200 Euro in die Hand drückt.

Ich habe noch nie etwas von ihm geschenkt bekommen, auch nicht zum Geburtstag bis auf 2x Rosen aus dem Supermarkt für 2,99 EUR.

Ich habe ihm auch gesagt, dass ich gerne mal eine Aufmerksamkeit von ihm hätte, da kommt aber nichts von ihm.

Urlaub kann er auch nur ganz wenig mit mir machen weil er kein Geld hätte und wenn wir dann essen gehen wird abwechselnd bezahlt.

Ich bin bestimmt nicht geldgeil; aber findet ihr das normal?

Er sagte auch mal, dass ich finanziell nichts von ihm erwarten könnte.

Ich liebe diesen Mann ja aber ich bin total unzufrieden. Er selber kauft sich auch nicht viel und Lebensmittel auch nur günstig ein. Er hat ein "normales" Gehalt.

Was würdet Ihr machen?

Estella

 

Ausserdem ist Dein Titel falsch gewählt. Er spart gar nicht an Dir. 

3 LikesGefällt mir
21. September um 16:03

Schon wieder waren wohl die Antworten nicht genehm.... schade.

1 LikesGefällt mir
21. September um 16:08

Ich habe jetzt nicht rausgelesen wie alt ihr seid, aber seine Tochter ist Ende 20 ?

Kann es sein, das er vor dir schon mal finanziell ausgenutzt wurde? Oder wurde er so erzogen ?

So ganz normal finde ich es nicht...aber auch gleichzeitig noch zu früh um das zu "reklamieren".
Inwiefern zeigt er denn das er dich liebt ?
 

Gefällt mir
22. September um 11:44

Also an deiner Stelle würde ich mich mit ihm mal hinsetzen und im Einzelnen darüber reden. Es ist egal, ob wir sagen, dass das normal oder nicht normal ist. Letztendlich geht es darum, dass du von ihm etwas möchtest und eine bestimmte Erwartungshaltung hast und er diese nicht erfüllt. Ich habe in meinem Leben schon häufig mit Menschen zu tun gehabt, die "sparsam" sind - damit meine ich jetzt nicht nur Beziehungen, sondern auch Freunde und Bekannte. Manche Leute geben da nicht so viel drauf und machen auch nie Geschenke, weil ihnen das vielleicht nie vorgelebt wurde? Im Endeffekt weißt du gar nicht, wieviel Geld er wirklich hat? Vielleicht zahlt er heimlich noch irgendwelche Schulden ab? Oder er ist einfach geizig und möchte für dich nichts ausgeben? So oder so wirst du nicht drum herum kommen und mit ihm nochmal ausführlich reden müssen.

1 LikesGefällt mir
22. September um 12:28
In Antwort auf lorian_21464190

Liebe Leser,

ich bin seit einem Jahr mit einem Mann zusammen. Seine Tochter ist 28 und lebt mietfrei bei der Mutter. Sie macht ein duales Studium und verdient 1.200 Euro im Monat.

Jetzt habe ich erfahren, dass er seiner Tochter monatlich ein Taschengeld von 150 EUR überweist und ihr auch ab und an mal 200 Euro in die Hand drückt.

Ich habe noch nie etwas von ihm geschenkt bekommen, auch nicht zum Geburtstag bis auf 2x Rosen aus dem Supermarkt für 2,99 EUR.

Ich habe ihm auch gesagt, dass ich gerne mal eine Aufmerksamkeit von ihm hätte, da kommt aber nichts von ihm.

Urlaub kann er auch nur ganz wenig mit mir machen weil er kein Geld hätte und wenn wir dann essen gehen wird abwechselnd bezahlt.

Ich bin bestimmt nicht geldgeil; aber findet ihr das normal?

Er sagte auch mal, dass ich finanziell nichts von ihm erwarten könnte.

Ich liebe diesen Mann ja aber ich bin total unzufrieden. Er selber kauft sich auch nicht viel und Lebensmittel auch nur günstig ein. Er hat ein "normales" Gehalt.

Was würdet Ihr machen?

Estella

 

Du hast dich bereits angemeldet, also kann ich mir eine Antwort wohl sparen...

Gefällt mir
22. September um 12:49

Schon mal ihn darauf angesprochen a la " Ich würde mir ein kleines Geschenk wünschen, einfach als Zeichen der Wertschätzung" - Vielleicht habt ihr einfach unterschiedliche Arten eure Liebe auszudrücken, und er kennt die Art nicht die du dir wünschst. Und ich kann nachvollziehen, dass man zumindest den gleichen Stellenwert wie die erwachsene, nicht zusammenlebende Tochter haben möchte.

Gefällt mir
22. September um 14:35

Schenkst du ihm kleine Aufmerksamkeiten? 

Gefällt mir
22. September um 15:28

Was is Astra? Hartz IV Gesöff?

Gefällt mir
22. September um 15:41
In Antwort auf forentussi

Was is Astra? Hartz IV Gesöff?

Astra ist ein Bier. Ich hab keine Ahnung was Hartzer sich leisten können.
Von mir bekommt jeder Hartzer/Penner denn ich kenne, das was er möchte.

Gefällt mir
22. September um 21:30
In Antwort auf lorian_21464190

Liebe Leser,

ich bin seit einem Jahr mit einem Mann zusammen. Seine Tochter ist 28 und lebt mietfrei bei der Mutter. Sie macht ein duales Studium und verdient 1.200 Euro im Monat.

Jetzt habe ich erfahren, dass er seiner Tochter monatlich ein Taschengeld von 150 EUR überweist und ihr auch ab und an mal 200 Euro in die Hand drückt.

Ich habe noch nie etwas von ihm geschenkt bekommen, auch nicht zum Geburtstag bis auf 2x Rosen aus dem Supermarkt für 2,99 EUR.

Ich habe ihm auch gesagt, dass ich gerne mal eine Aufmerksamkeit von ihm hätte, da kommt aber nichts von ihm.

Urlaub kann er auch nur ganz wenig mit mir machen weil er kein Geld hätte und wenn wir dann essen gehen wird abwechselnd bezahlt.

Ich bin bestimmt nicht geldgeil; aber findet ihr das normal?

Er sagte auch mal, dass ich finanziell nichts von ihm erwarten könnte.

Ich liebe diesen Mann ja aber ich bin total unzufrieden. Er selber kauft sich auch nicht viel und Lebensmittel auch nur günstig ein. Er hat ein "normales" Gehalt.

Was würdet Ihr machen?

Estella

 

Hi,

aldo wenn ich dich richtig verstehe möchtest du mit deinem Freund ein materiell gesehen - besseres leben

mit Urlaub, dass er dich mal zum Essen einlädt oder mal ne Kleinigkeit mitbringt..,

vom Prinzip her finde ich eine Ausbildung mit 28 recht spät und wenn sie dann noch mietfrei wohnt - könnte man auf den Gedanken kommen, dass er sein Geld nahezu allein für sich/ euch nutzen könnte..

aus irgendwelchen Gründen tut er das nicht.., ich glaube auch nicht dass drüber reden etwas bringt- versuchen kann man das immer .., nur mit welchem Ergebnis 

denke da musst dich tatsächlich entscheiden ob das für dich geht...

oder du sagst ihm einfach mal dass du dir eine Beziehung Soundso vorstellst - und abwarten was kommt

lg
tabaluga
 

Gefällt mir
23. September um 9:15
In Antwort auf lorian_21464190

Liebe Leser,

ich bin seit einem Jahr mit einem Mann zusammen. Seine Tochter ist 28 und lebt mietfrei bei der Mutter. Sie macht ein duales Studium und verdient 1.200 Euro im Monat.

Jetzt habe ich erfahren, dass er seiner Tochter monatlich ein Taschengeld von 150 EUR überweist und ihr auch ab und an mal 200 Euro in die Hand drückt.

Ich habe noch nie etwas von ihm geschenkt bekommen, auch nicht zum Geburtstag bis auf 2x Rosen aus dem Supermarkt für 2,99 EUR.

Ich habe ihm auch gesagt, dass ich gerne mal eine Aufmerksamkeit von ihm hätte, da kommt aber nichts von ihm.

Urlaub kann er auch nur ganz wenig mit mir machen weil er kein Geld hätte und wenn wir dann essen gehen wird abwechselnd bezahlt.

Ich bin bestimmt nicht geldgeil; aber findet ihr das normal?

Er sagte auch mal, dass ich finanziell nichts von ihm erwarten könnte.

Ich liebe diesen Mann ja aber ich bin total unzufrieden. Er selber kauft sich auch nicht viel und Lebensmittel auch nur günstig ein. Er hat ein "normales" Gehalt.

Was würdet Ihr machen?

Estella

 

Du hast ein Problem damit, dass er mit dem wenigen Geld dass er hat seine Tochter unterstützt?
Mit dir wäre ich ja gleich fertig....!

Immer nur die Kohle im Kopf, immer und immer wieder dasselbe.

Gefällt mir
23. September um 9:36

Müssen den immer Geschenke sein?

Ich zbFreu mich über das, wenn ich zu meinem Freund komme.. Und er mein Lieblingsjoghurt, Obst oder sowas besorgt hat. 
Das zeigt mir das er an mich denkt und ich ihm wichtig bin.. 

Gefällt mir
23. September um 11:12
In Antwort auf lorian_21464190

Liebe Leser,

ich bin seit einem Jahr mit einem Mann zusammen. Seine Tochter ist 28 und lebt mietfrei bei der Mutter. Sie macht ein duales Studium und verdient 1.200 Euro im Monat.

Jetzt habe ich erfahren, dass er seiner Tochter monatlich ein Taschengeld von 150 EUR überweist und ihr auch ab und an mal 200 Euro in die Hand drückt.

Ich habe noch nie etwas von ihm geschenkt bekommen, auch nicht zum Geburtstag bis auf 2x Rosen aus dem Supermarkt für 2,99 EUR.

Ich habe ihm auch gesagt, dass ich gerne mal eine Aufmerksamkeit von ihm hätte, da kommt aber nichts von ihm.

Urlaub kann er auch nur ganz wenig mit mir machen weil er kein Geld hätte und wenn wir dann essen gehen wird abwechselnd bezahlt.

Ich bin bestimmt nicht geldgeil; aber findet ihr das normal?

Er sagte auch mal, dass ich finanziell nichts von ihm erwarten könnte.

Ich liebe diesen Mann ja aber ich bin total unzufrieden. Er selber kauft sich auch nicht viel und Lebensmittel auch nur günstig ein. Er hat ein "normales" Gehalt.

Was würdet Ihr machen?

Estella

 

Er ist dein Partner und nicht dein Geldautomat.

Wie kommst du darauf, dass er dir was kaufen müsste? Gehst du selbst nicht arbeiten und falls ja, warum nicht?

Was hast du ihm denn bis jetzt alles geschenkt?

Gefällt mir
25. September um 1:21
In Antwort auf forentussi

Was is Astra? Hartz IV Gesöff?

Einfaches Datenverwaltungssystem für Android.

1 LikesGefällt mir
26. September um 12:23
In Antwort auf py158

Du hast dich bereits angemeldet, also kann ich mir eine Antwort wohl sparen...

Ach, sie liest sicher noch mit. Das tun ja die meisten, nachdem sie sich aus Trotz gelöscht haben. 

Gefällt mir
26. September um 12:24
In Antwort auf pi-choo

Einfaches Datenverwaltungssystem für Android.

Der war gut. Gefällt mir! 

Gefällt mir
30. September um 13:32
In Antwort auf py158

Du hast dich bereits angemeldet, also kann ich mir eine Antwort wohl sparen...

woran kann ich im Forum erkennen, wenn sich ein Benutzer  bereits abgemeldet hat?

Gefällt mir
30. September um 21:32
In Antwort auf christin

woran kann ich im Forum erkennen, wenn sich ein Benutzer  bereits abgemeldet hat?

Am Benutzernamen. Wenn er so aussieht wie hier (lorian_21464190) also irgendein undefinierbarer Name, dann ein underscore und dann eine Zahlenreihe, dann handelt es sich um einen gelöschten User.

Man sieht allerdings nicht, ob er sich selbst gelöscht hat oder er von den Administratoren gelöscht wurde.

Gefällt mir
30. September um 22:09
In Antwort auf eisbrecher

Der war gut. Gefällt mir! 

Im Ernst, das Astra file management system gibt es wirklich.

Gefällt mir
1. Oktober um 12:28
In Antwort auf pi-choo

Im Ernst, das Astra file management system gibt es wirklich.

Ich weiß, dass es das gibt, aber ich fand die Meldung in dem Zusammenhang einfach lustig.

1 LikesGefällt mir