Home / Forum / Liebe & Beziehung / er (soldat) will keine Beziehung, aber hat sich die ersten drei Wochen anders verhalten..

er (soldat) will keine Beziehung, aber hat sich die ersten drei Wochen anders verhalten..

9. Juli um 17:21

Hallo,
ich habe ein Problem und würde gerne von Euch wissen wie Ihr die Sache einschätzt und was Ihr mir empfehlen könntet....bin endlich mal wieder verliebt, aber bin irgendwie verzweifelt....also...
Habe vor einigen Wochen einen Mann auf einem Musikkonzert kennengelernt. Wir haben uns auf Anhieb super verstanden und haben uns sogar einige Stunden später das erste Mal geküsst.
Irgendwie hat es sich ergeben, dass ich Ihn dann mit zu mir nach Hause genommen habe und wir hatten eine wunderbare Nacht ( und hatten auch Sex)
Ich habe ihn am nächsten Morgen nach Hause gefahren, da er mit den Öffentlichen über drei Stunden gebraucht hätte. Er wohnt 90 km von mir entfernt. Da er Soldat bei der Bundeswehr ist musste er an diesem Tag noch 600 km in seine Kaserne fahren.
An dem Morgen hatte er mir gesagt, dass er sich in mich verschossen hätte und ich habe darauf geantwortet, dass das bei mir nicht so schnell geht. Dann hat er gesagt, dass wir das Ganze ruhig angehen lassen können.

Kurze Hintergrundinfo zu mir: ich war bis vor einem Jahr in einer Beziehung, die nach 10 Jahren in die Brüche gegangen ist, da wir es nicht geschafft haben zusammen zuziehen und Kinder somit auch nicht in Frage kamen für mich, da ich zwar schon Kinder haben möchte, aber dafür hätten wir zusammen wohnen müssen. Daher war ich etwas vorsichtig.
Und er ist bei der Bundeswehr Soldat und strebt die Offizierslaufbahn an. Er hat sich für 12 Jahre verpflichtet und hat die nächste Zeit einige Lehrgänge und Prüfungen abzulegen. Er ist 3 Jahre älter als ich und war schon 2mal verheiratet. Er wurde aber von beiden Frauen wegen anderen Kerlen verlassen.

Nach unserem ersten Nacht haben wir uns regelmäßig morgens und abends geschrieben (ging alles eher von ihm aus) und haben über Hobbys und allgemeine Vorlieben geschrieben. Auch welche "Haken" der andere hat. Alles deutete daraufhin, dass er an einer Beziehung interessiert sei, da er mir versprochen hat, dass wir mal nen Sonnenuntergang zusammen erleben werden. Außerdem hat er Anspielungen gemacht, dass er gerne ein Kind hätte und es nicht schlimm sei, wenn ich nun schwanger werden würde (da das Kondom gerissen ist).
Dann war er das nächste WE bei mir und wir haben ein Mega schönes WE erlebt und hatten viel Sex, guten Sex. Alles lief super, so wie sich Verliebte ebenverhalten....Das WE drauf war ich dann bei ihm und da kam er mir gedanklich etwas abwesend vor...habe ihm dann aber im Garten geholfen, da er unter der Woche ja in der Kaserne ist und nur am WE daheim ist und seinen Garten hegen kann. Ab diesem WE war alles anders. Er hat sich eigentlich kaum noch von sich aus gemeldet, er hat lediglich auf meine Whattsapps geantwortet und Küsschensmileys o.ä. gab es auch nicht mehr.
Als ich ihn auf ein Wiedersehen angeschrieben habe (hatten bei der Verabschiedung diesbezüglich nix besprochen), hat er mir den Eindruck gemacht, als ob er das nicht wolle.
Als wir dann Sonntags ein Treffen bei mir ausmachten, schrieb er Sa abend, dass er wohl krank sei und sich nicht so gut fühlt. Daraufhin hab ich ihm angeboten zu ihm zu fahren und ihm einen "Krankenbesuch" abzustatten und ihm Tee zu kochen
Dieses Treffen sagten wir aber dann auch ab, als ich ihn dann So morgens anrief und fragte wie es ihm geht und wann ich losfahren solle. Ich hab ihn dann gefragt, ob er mich denn sehen wolle und darauf hin hat er zögerlich mit JA geantwortet.

Dann haben wir wieder nur ab und zu unter der Woche geschrieben und das WE leider nicht gesehen, da er mit Kollegen unterwegs war. Soweit ist das auch kein Problem.
Als ich ihn dann aber auf ein Wiedersehen angeschrieben habe, kam dann eine Whattsapp zurück, dass er dies für nicht so sinnvoll hält. Er hätte sich Gedanken gemacht und hat sich überlegt wie das ganze weiter gehen könne. Daraufhin haben wir telefoniert und haben uns auf ein Treffen am Sa verständigt (aber noch keine Uhrzeit oder wer zu wem). Er sagte, dass er mir das nicht antun will, da er nur am WE zu Hause ist und wir dann nur am WE sehen könnten und ich ja jemand bin, der Zeit mit einem Mann verbringen will.
Ab diesem Telefonat hat er mir dann wieder morgens und abend Whattsapps geschrieben und ich dachte es wäre soweit alles wieder einigermaßen ok und wir können am Sa darüber reden. Aber als ich dann kurz vor dem WE schrieb, ob es für ihn ok, dass ich am Sa um 16 uhr zu ihm kommen soll, schrieb er mir einen Whattsapp-Roman mit dem Inhalt, dass er findet, dass wir uns lieber nicht mehr sehen sollten. Er hat sich wieder Gedanken gemacht und er will keine Beziehung und könne sich dies im Moment nicht vorstellen, da sein Leben im Moment so im Wandel ist (wegen der Offizierslaufbahn). Ich sei eine tolle Frau, aber ich passe momentan nicht in sein Leben. Er würde aber gern mit mir befreundet bleiben, wenn das für mich ok ist. Er hätte aber auch Verständnis, wenn ich ihn lösche.

Ich verstehe einfach nicht, warum er mir sowas nicht in einem persönlichen Gespräch sagen kann oder will und dies über Whattsapp gemacht hat. Zuerst sagt er, er will mir das nicht antun - was mir sagt, dass er sich eine Beziehung vorstellen kann- und dann sagt er, dass er sich momentan keine Beziehung vorstellen kann. Ich versteh es nicht.
Oder hat er einfach nur Angst vor einer Bindung oder vor einer erneuten Enttäuschen (wurde von seinen Ex-frauen ja verlassen)? Oder möchte er sich momentan voll und ganz auf seinen Beruf konzentrieren und da würde ich nur im Wege stehen. Oder würde er gern eine Beziehung mit mir haben und kann es aber aus welchen Gründen auch immer nicht???
Ich bin ratlos.
Wir sind jetzt erst mal so verblieben, dass wir in Kontakt bleiben können. Allerdings werden wir uns die nächsten 3 WE nicht sehen wegen meinem bzw. seinem Urlaub.
Und ich werde mich die nächste Zeit auch nicht melden habe ich mir vorgenommen.

Was meint ihr dazu? Wie seht ihr die Sache? soll ich am Ball bleiben, und versuchen ihn durch diverse Aktivitäten für mich zu gewinnen und ihm zeigen, dass ich ihm Zeit gebe, oder meint ihr, es wäre besser ihn abzuhaken???
Dabei waren die ersten drei Wochen MEGA schön und auch total intensiv.

Ich danke Euch jetzt schon für Eure Einschätzungen und evtl. Tipps mit der Sache besser klar zu kommen.





Mehr lesen

9. Juli um 17:43

er will nichts fixes!  ob im Moment nicht oder nur mit dir nicht weiß man nicht!   dranbleiben brauchst du nicht.  er hat dir deutlich gezeigt und gesagt dass es für ihn erledigt ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli um 17:47

Man(n) lernt ja mit der Zeit dazu und dann weiß er, dass er keine flachlegen kann, wenn er ihr erzählt, dass er sie nur flachlegen möchte. Also erzählt er ihr vom gemeinsamen Sonnenuntergang am Strand, vom Frühstück in Paris und weiteren romantischen Schmarrn.

Und wenn er dann genug hat und sie nicht mehr weiter flachlegen will, dann kommt das weltweit gültige und berüchtigte..........es liegt nicht an dir, es liegt an mir. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

10. Juli um 8:43
In Antwort auf spider

Hallo,
ich habe ein Problem und würde gerne von Euch wissen wie Ihr die Sache einschätzt und was Ihr mir empfehlen könntet....bin endlich mal wieder verliebt, aber bin irgendwie verzweifelt....also...
Habe vor einigen Wochen einen Mann auf einem Musikkonzert kennengelernt. Wir haben uns auf Anhieb super verstanden und haben uns sogar einige Stunden später das erste Mal geküsst.
Irgendwie hat es sich ergeben, dass ich Ihn dann mit zu mir nach Hause genommen habe und wir hatten eine wunderbare Nacht ( und hatten auch Sex)
Ich habe ihn am nächsten Morgen nach Hause gefahren, da er mit den Öffentlichen über drei Stunden gebraucht hätte. Er wohnt 90 km von mir entfernt. Da er Soldat bei der Bundeswehr ist musste er an diesem Tag noch 600 km in seine Kaserne fahren.
An dem Morgen hatte er mir gesagt, dass er sich in mich verschossen hätte und ich habe darauf geantwortet, dass das bei mir nicht so schnell geht. Dann hat er gesagt, dass wir das Ganze ruhig angehen lassen können.

Kurze Hintergrundinfo zu mir: ich war bis vor einem Jahr in einer Beziehung, die nach 10 Jahren in die Brüche gegangen ist, da wir es nicht geschafft haben zusammen zuziehen und Kinder somit auch nicht in Frage kamen für mich, da ich zwar schon Kinder haben möchte, aber dafür hätten wir zusammen wohnen müssen. Daher war ich etwas vorsichtig.
Und er ist bei der Bundeswehr Soldat und strebt die Offizierslaufbahn an. Er hat sich für 12 Jahre verpflichtet und hat die nächste Zeit einige Lehrgänge und Prüfungen abzulegen. Er ist 3 Jahre älter als ich und war schon 2mal verheiratet. Er wurde aber von beiden Frauen wegen anderen Kerlen verlassen.

Nach unserem ersten Nacht haben wir uns regelmäßig morgens und abends geschrieben (ging alles eher von ihm aus) und haben über Hobbys und allgemeine Vorlieben geschrieben. Auch welche "Haken" der andere hat. Alles deutete daraufhin, dass er an einer Beziehung interessiert sei, da er mir versprochen hat, dass wir mal nen Sonnenuntergang zusammen erleben werden. Außerdem hat er Anspielungen gemacht, dass er gerne ein Kind hätte und es nicht schlimm sei, wenn ich nun schwanger werden würde (da das Kondom gerissen ist). 
Dann war er das nächste WE bei mir und wir haben ein Mega schönes WE erlebt und hatten viel Sex, guten Sex.  Alles lief super, so wie sich Verliebte ebenverhalten....Das WE drauf war ich dann bei ihm und da kam er mir gedanklich etwas abwesend vor...habe ihm dann aber im Garten geholfen, da er unter der Woche ja in der Kaserne ist und nur am WE daheim ist und seinen Garten hegen kann. Ab diesem WE war alles anders. Er hat sich eigentlich kaum noch von sich aus gemeldet, er hat lediglich auf meine Whattsapps geantwortet und Küsschensmileys o.ä. gab es auch nicht mehr.
Als ich ihn auf ein Wiedersehen angeschrieben habe (hatten bei der Verabschiedung diesbezüglich nix besprochen), hat er mir den Eindruck gemacht, als ob er das nicht wolle.
Als wir dann Sonntags ein Treffen bei mir ausmachten, schrieb er Sa abend, dass er wohl krank sei und sich nicht so gut fühlt. Daraufhin hab ich ihm angeboten zu ihm zu fahren und ihm einen "Krankenbesuch" abzustatten und ihm Tee zu kochen
Dieses Treffen sagten wir aber dann auch ab, als ich ihn dann So morgens anrief und fragte wie es ihm geht und wann ich losfahren solle. Ich hab ihn dann gefragt, ob er mich denn sehen wolle und darauf hin hat er zögerlich mit JA geantwortet.

Dann haben wir wieder nur ab und zu unter der Woche geschrieben und das WE leider nicht gesehen, da er mit Kollegen unterwegs war. Soweit ist das auch kein Problem.
Als ich ihn dann aber auf ein Wiedersehen angeschrieben habe, kam dann eine Whattsapp zurück, dass er dies für nicht so sinnvoll hält. Er hätte sich Gedanken gemacht und hat sich überlegt wie das ganze weiter gehen könne. Daraufhin haben wir telefoniert und haben uns auf ein Treffen am Sa verständigt (aber noch keine Uhrzeit oder wer zu wem). Er sagte, dass er mir das nicht antun will, da er nur am WE zu Hause ist und wir dann nur am WE sehen könnten und ich ja jemand bin, der Zeit mit einem Mann verbringen will.
Ab diesem Telefonat hat er mir dann wieder morgens und abend Whattsapps geschrieben und ich dachte es wäre soweit alles wieder einigermaßen ok und wir können am Sa darüber reden. Aber als ich dann kurz vor dem WE schrieb, ob es für ihn ok, dass ich am Sa um 16 uhr zu ihm kommen soll, schrieb er mir einen Whattsapp-Roman mit dem Inhalt, dass er findet, dass wir uns lieber nicht mehr sehen sollten. Er hat sich wieder Gedanken gemacht und er will keine Beziehung und könne sich dies im Moment nicht vorstellen, da sein Leben im Moment so im Wandel ist (wegen der Offizierslaufbahn). Ich sei eine tolle Frau, aber  ich passe momentan nicht in sein Leben. Er würde aber gern mit mir befreundet bleiben, wenn das für mich ok ist. Er hätte aber auch Verständnis, wenn ich ihn lösche.

Ich verstehe einfach nicht, warum er mir sowas nicht in einem persönlichen Gespräch sagen kann oder will und dies über Whattsapp gemacht hat. Zuerst sagt er, er will mir das nicht antun - was mir sagt, dass er sich eine Beziehung vorstellen kann- und dann sagt er, dass er sich momentan keine Beziehung vorstellen kann. Ich versteh es nicht.
Oder hat er einfach nur Angst vor einer Bindung oder vor einer erneuten Enttäuschen (wurde von seinen Ex-frauen ja verlassen)? Oder möchte er sich momentan voll und ganz auf seinen Beruf konzentrieren und da würde ich nur im Wege stehen. Oder würde er gern eine Beziehung mit mir haben und kann es aber aus welchen Gründen auch immer nicht???
Ich bin ratlos.
Wir sind jetzt erst mal so verblieben, dass wir in Kontakt bleiben können. Allerdings werden wir uns die nächsten 3 WE nicht sehen wegen meinem bzw. seinem Urlaub.
Und ich werde mich die nächste Zeit auch nicht melden habe ich mir vorgenommen.

Was meint ihr dazu? Wie seht ihr die Sache? soll ich am Ball bleiben, und versuchen ihn durch diverse Aktivitäten für mich zu gewinnen und ihm zeigen, dass ich ihm Zeit gebe, oder meint ihr, es wäre besser ihn abzuhaken???
Dabei waren die ersten drei Wochen MEGA schön und auch total intensiv.

Ich danke Euch jetzt schon für Eure Einschätzungen und evtl. Tipps mit der Sache besser klar zu kommen.





 

da gibt es nichts einzuschätzen.

Er möchte keine Beziehung.

Punkt.

Akzeptieren, nicht einschätzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli um 21:02

Danke für eure Meinungen! 
Ich bin allerdings immer noch hin und hergerissen! 
Einerseits kann es wirklich gut sein, dass er der Typ Mann ist, der Frau nur ins Bett kriegen will bzw wollte, aber andererseits hat er mir in diesen ersten drei Wochen nur Gründe gegeben, die auf ne Beziehung hinweisen: er hat mir von sich aus jeden Tag morgen und Abends Nachrichten geschickt, wir haben über Interessen gesprochen und viele Gemeinsamkeiten gefunden, haben über unseren Kinderwunsch gesprochen und uns über die Haken des anderen ausgetauscht. Außerdem hat er mich gefragt wann ich Urlaub hätte.  Das alles deutet doch eigentlich darauf hin, dass er an einer Beziehung interessiert ist, oder? Sonst würde Mann doch diese ganzen Dinge nicht erfragen- viel zu viel Aufwand für ne bettgeschichte??! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli um 21:16
In Antwort auf spider

Danke für eure Meinungen! 
Ich bin allerdings immer noch hin und hergerissen! 
Einerseits kann es wirklich gut sein, dass er der Typ Mann ist, der Frau nur ins Bett kriegen will bzw wollte, aber andererseits hat er mir in diesen ersten drei Wochen nur Gründe gegeben, die auf ne Beziehung hinweisen: er hat mir von sich aus jeden Tag morgen und Abends Nachrichten geschickt, wir haben über Interessen gesprochen und viele Gemeinsamkeiten gefunden, haben über unseren Kinderwunsch gesprochen und uns über die Haken des anderen ausgetauscht. Außerdem hat er mich gefragt wann ich Urlaub hätte.  Das alles deutet doch eigentlich darauf hin, dass er an einer Beziehung interessiert ist, oder? Sonst würde Mann doch diese ganzen Dinge nicht erfragen- viel zu viel Aufwand für ne bettgeschichte??! 

Nun, manchmal überholen wir uns selbst und sind Feuer und Flamme und oftmals erlischt das relativ schnell wieder .

Er war ehrlich - er möchte keine Beziehung und ob du eine Freundschaft möchtest hängt nun von dir ab .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli um 23:50
In Antwort auf spider

Danke für eure Meinungen! 
Ich bin allerdings immer noch hin und hergerissen! 
Einerseits kann es wirklich gut sein, dass er der Typ Mann ist, der Frau nur ins Bett kriegen will bzw wollte, aber andererseits hat er mir in diesen ersten drei Wochen nur Gründe gegeben, die auf ne Beziehung hinweisen: er hat mir von sich aus jeden Tag morgen und Abends Nachrichten geschickt, wir haben über Interessen gesprochen und viele Gemeinsamkeiten gefunden, haben über unseren Kinderwunsch gesprochen und uns über die Haken des anderen ausgetauscht. Außerdem hat er mich gefragt wann ich Urlaub hätte.  Das alles deutet doch eigentlich darauf hin, dass er an einer Beziehung interessiert ist, oder? Sonst würde Mann doch diese ganzen Dinge nicht erfragen- viel zu viel Aufwand für ne bettgeschichte??! 

vielleicht hatte er ja auch anfangs durchaus interesse... und dann doch festgestellt, dass es für ihn nicht passt?

ist ja auch nicht selten, dass es so läuft...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli um 8:30
In Antwort auf spider

Danke für eure Meinungen! 
Ich bin allerdings immer noch hin und hergerissen! 
Einerseits kann es wirklich gut sein, dass er der Typ Mann ist, der Frau nur ins Bett kriegen will bzw wollte, aber andererseits hat er mir in diesen ersten drei Wochen nur Gründe gegeben, die auf ne Beziehung hinweisen: er hat mir von sich aus jeden Tag morgen und Abends Nachrichten geschickt, wir haben über Interessen gesprochen und viele Gemeinsamkeiten gefunden, haben über unseren Kinderwunsch gesprochen und uns über die Haken des anderen ausgetauscht. Außerdem hat er mich gefragt wann ich Urlaub hätte.  Das alles deutet doch eigentlich darauf hin, dass er an einer Beziehung interessiert ist, oder? Sonst würde Mann doch diese ganzen Dinge nicht erfragen- viel zu viel Aufwand für ne bettgeschichte??! 

was ändert das?

Ende ist Ende, egal warum.

Mit diesem ewigen "warum" züchtest Du Dir nur Hoffnungen, die Dich festhalten und verhindern, dass Du abschließen und loslassen kannst. Kurz: damit machst Du Dir gerade das Leben schwer.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. Juli um 8:45

Also wenn jemand nach einer Woche von Schwangerschaft faselt und Kinderwunsch dann sollten sämtliche Alarmglocken angehen.
Es schaut nach Strohfeuer aus, schnell entzündet, hoch gelodert (zu hoch?) und schnell wieder ausgegangen.
Vielleicht hättest Du sein "langsam angehen" vom Anfang beherzigen sollen und nicht gleich mit Vollgas da reingehen sollen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli um 8:51
In Antwort auf sophos75

Also wenn jemand nach einer Woche von Schwangerschaft faselt und Kinderwunsch dann sollten sämtliche Alarmglocken angehen.
Es schaut nach Strohfeuer aus, schnell entzündet, hoch gelodert (zu hoch?) und schnell wieder ausgegangen.
Vielleicht hättest Du sein "langsam angehen" vom Anfang beherzigen sollen und nicht gleich mit Vollgas da reingehen sollen

Oder man(n) labert halt nur etwas, was man nicht meint.

Sehe ich auch so. Wenn mir jemand nach einer Woche - also wo er mich noch nicht mal kennt - mit sowas kommt, dann bin ich weg. Aber mit Überschallgeschwindigkeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli um 9:49
In Antwort auf spider

Danke für eure Meinungen! 
Ich bin allerdings immer noch hin und hergerissen! 
Einerseits kann es wirklich gut sein, dass er der Typ Mann ist, der Frau nur ins Bett kriegen will bzw wollte, aber andererseits hat er mir in diesen ersten drei Wochen nur Gründe gegeben, die auf ne Beziehung hinweisen: er hat mir von sich aus jeden Tag morgen und Abends Nachrichten geschickt, wir haben über Interessen gesprochen und viele Gemeinsamkeiten gefunden, haben über unseren Kinderwunsch gesprochen und uns über die Haken des anderen ausgetauscht. Außerdem hat er mich gefragt wann ich Urlaub hätte.  Das alles deutet doch eigentlich darauf hin, dass er an einer Beziehung interessiert ist, oder? Sonst würde Mann doch diese ganzen Dinge nicht erfragen- viel zu viel Aufwand für ne bettgeschichte??! 

ja ihr habt darüber gesprochen BEVOR es ihm bewusst wurde dass es nicht passt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 7:46

Es gibt Leute, die heiraten und dann will sich irgendwann einer wieder scheiden lassen. Darf der das dann nicht, weil er vorher von Liebe, Beziehung, Ehe usw. geredet hat?

Er hat es versucht mit dir und dann festgestellt, das es nicht reicht von seiner Seite. Du hast doch schon Wochen vorher gemerkt, dass er komisch geworden ist. Wieso klammerst Du Dich an das romantische Gesäusel von vorher, blendest aber alles aus, wo er eindeutig zeigte und sagte, dass er nicht mehr will?

Akzeptieren! Du muss nicht verstehen. Das tut der Verlassene eh so gut wie nie, sonst wäre er ja nicht der Verlassene.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 8:28
In Antwort auf spider

Danke für eure Meinungen! 
Ich bin allerdings immer noch hin und hergerissen! 
Einerseits kann es wirklich gut sein, dass er der Typ Mann ist, der Frau nur ins Bett kriegen will bzw wollte, aber andererseits hat er mir in diesen ersten drei Wochen nur Gründe gegeben, die auf ne Beziehung hinweisen: er hat mir von sich aus jeden Tag morgen und Abends Nachrichten geschickt, wir haben über Interessen gesprochen und viele Gemeinsamkeiten gefunden, haben über unseren Kinderwunsch gesprochen und uns über die Haken des anderen ausgetauscht. Außerdem hat er mich gefragt wann ich Urlaub hätte.  Das alles deutet doch eigentlich darauf hin, dass er an einer Beziehung interessiert ist, oder? Sonst würde Mann doch diese ganzen Dinge nicht erfragen- viel zu viel Aufwand für ne bettgeschichte??! 

Also dass bei jemandem zwei Ehen gescheitert sind deutet schon darauf dass er so seine Macken hat und es wird auch Gründe haben dass die anderen ihn verlassen haben. 
Er verhält sich nicht wie einer der in absehbarer Zeit eine feste Beziehung mit dir möchte.
Wenn du bisher einen anderen Eindruck hattest sprich ihn an und frag was los ist ob er lieber mehr Distanz zwischen euch möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen