Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er setzt mich immer unter Druck (lang)

Er setzt mich immer unter Druck (lang)

10. Dezember 2018 um 11:05

Ich muss jetz hier schreiben weil ich einfach nicht mehr weiter weis.
Ich bin seid knappen 14 Jahren mit meinem Mann zusammen 10 Jahre verheiratet und haben 3 wundervolle Kinder.
Weis gar nicht wo ich anfangen soll...
Mein Mann beschwert sich schon seid Jahren über unser Sexleben. Ihm ist es immer nicht genug selbst 2 mal am Tag reichen nicht.
wenn ich mal jeine Lust habe setzt er such an Pc und guckt Pornos.
Ich habe immer versucht auf seine wünsche einzugehen nur bin ich auch keine Maschiene und so wie in Pornos ist es nun nal leider nicht. (Ich glaube das hätte er gerne)
Dann hat er mir vor einem Jahr (im Streit als er sauer auf mich war) gestanden das er bei einer Prostituierten war.
Für mich ist damals alles zusammen gebrochen...der Menschen den ich so sehr liebte hat mich betrogen und dann auch noch mit einer Prostituierten.
Er hat mir alles erzählt nach langem fragen, das er ewig überlegt hatte ob er es tut und dann eine Stunde in die Stadt gefahren ist und noch rumgelaufen ist bevor er dann doch bei einer klingelte. Ich war so verletzt und enttäuscht das ich mich gerennt habe.
Er ist zu seiner Mutter gezogen.
3 monate hat er sich so um mich bemüht das ich mir dann doch nen Ruck gegeben habe und ich wieder mit ihm zusammen kam. Ich liebe diesen Menschen.
Ich habe ihm gesagt das ich Zeit brauche um es zu verarbeiten aber das ich auch nicht weis ob ich es jemals hinbekomme.
So 4 monate drauf kam wieder eine Beschwerde seinerseids...zu wenig Sex. Ihm reicht das alles nicht. (Ich versuche wirklich alles zu erfüllen was er von mir möchte nur er setzt mich tierisch unter druck) ich hab tierische Angst ihm wieder bicht zu genügen. Wenn ich mal keine lust habe ist er sauer oder genervt.
Ständig spukt mir die Nutte im Kopf rum
Leider weis ich auch nicht wie ich das hinbekomnen soll es macht mich Irre im Kopf....
Seid einer Woche wieder das gleiche...wieder beschwerde und er glaubt das das nichts mehr wird mit unserer Ehe. Dann noch der Satz "ich soll doch auch mal nen anderen f...dann wär die Nutte vll vom Tisch" ich fand das so unmöglich und verletztend weis gar nicht was ich dazu sagen soll.
Am Wochenende hatte ich mich mit einer Freundin verabredet, hatte davor aber noch Lust auf ihn also versuchte ich es. Wir hatten Sex und mittendrinnen sagt er zu mir " du musst doch los" und hat mich liegen gelassen. Hab ihn gesagt das mich sowas verletzt und von ihm kam nur"du wolltest doch eh nur ne schnelle nummer"
Weis echt nicht wo mir mein Kopf steht....

Ich versuche für meine Ehe zu kämpfen ich will ihn eig nicht aufgeben aber ich weis echt nicht mehr weiter?
Sorry für den langen Text

Mehr lesen

10. Dezember 2018 um 11:29
In Antwort auf ylime88

Ich muss jetz hier schreiben weil ich einfach nicht mehr weiter weis.
Ich bin seid knappen 14 Jahren mit meinem Mann zusammen 10 Jahre verheiratet und haben 3 wundervolle Kinder.
Weis gar nicht wo ich anfangen soll...
Mein Mann beschwert sich schon seid Jahren über unser Sexleben. Ihm ist es immer nicht genug selbst 2 mal am Tag reichen nicht.
wenn ich mal jeine Lust habe setzt er such an Pc und guckt Pornos.
Ich habe immer versucht auf seine wünsche einzugehen nur bin ich auch keine Maschiene und so wie in Pornos ist es nun nal leider nicht. (Ich glaube das hätte er gerne)
Dann hat er mir vor einem Jahr (im Streit als er sauer auf mich war) gestanden das er bei einer Prostituierten war.
Für mich ist damals alles zusammen gebrochen...der Menschen den ich so sehr liebte hat mich betrogen und dann auch noch mit einer Prostituierten.
Er hat mir alles erzählt nach langem fragen, das er ewig überlegt hatte ob er es tut und dann eine Stunde in die Stadt gefahren ist und noch rumgelaufen ist bevor er dann doch bei einer klingelte. Ich war so verletzt und enttäuscht das ich mich gerennt habe.
Er ist zu seiner Mutter gezogen.
3 monate hat er sich so um mich bemüht das ich mir dann doch nen Ruck gegeben habe und ich wieder mit ihm zusammen kam. Ich liebe diesen Menschen.
Ich habe ihm gesagt das ich Zeit brauche um es zu verarbeiten aber das ich auch nicht weis ob ich es jemals hinbekomme.
So 4 monate drauf kam wieder eine Beschwerde seinerseids...zu wenig Sex. Ihm reicht das alles nicht. (Ich versuche wirklich alles zu erfüllen was er von mir möchte nur er setzt mich tierisch unter druck) ich hab tierische Angst ihm wieder bicht zu genügen. Wenn ich mal keine lust habe ist er sauer oder genervt.
Ständig spukt mir die Nutte im Kopf rum
Leider weis ich auch nicht wie ich das hinbekomnen soll es macht mich Irre im Kopf....
Seid einer Woche wieder das gleiche...wieder beschwerde und er glaubt das das nichts mehr wird mit unserer Ehe. Dann noch der Satz "ich soll doch auch mal nen anderen f...dann wär die Nutte vll vom Tisch" ich fand das so unmöglich und verletztend weis gar nicht was ich dazu sagen soll.
Am Wochenende hatte ich mich mit einer Freundin verabredet, hatte davor aber noch Lust auf ihn also versuchte ich es. Wir hatten Sex und mittendrinnen sagt er zu mir " du musst doch los" und hat mich liegen gelassen. Hab ihn gesagt das mich sowas verletzt und von ihm kam nur"du wolltest doch eh nur ne schnelle nummer"
Weis echt nicht wo mir mein Kopf steht....

Ich versuche für meine Ehe zu kämpfen ich will ihn eig nicht aufgeben aber ich weis echt nicht mehr weiter?
Sorry für den langen Text

Euer Problem liegt nicht bei der Prostituierten, sondern bei seiner Sexsucht. Ihr könnt so weiterleben im Ungleichgewicht und unter Druck, den er auch haben wird, oder die Ursache für die Sucht beheben. Das kannst aber nicht du für ihn erledigen, das kann nur er selbst.

Jede Sucht lässt sich beheben, so man denn will.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2018 um 12:14
In Antwort auf sonnenwind4

Euer Problem liegt nicht bei der Prostituierten, sondern bei seiner Sexsucht. Ihr könnt so weiterleben im Ungleichgewicht und unter Druck, den er auch haben wird, oder die Ursache für die Sucht beheben. Das kannst aber nicht du für ihn erledigen, das kann nur er selbst.

Jede Sucht lässt sich beheben, so man denn will.

Über Sexsucht haben wir auch schon geredet...er glaubt er hat kein Problem und will auch nichts dagegen tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2018 um 12:29

Hmm gute Frage, momentan sind es leider mehr negative als positive.
Den Sex an sich finde ich immer gut...er eben nicht. Er beschwert sich ständig ich weis nur langsam nicht mehr was ich machen soll
Dieses Gefühl nie gut genug zu sein ist grauenvoll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2018 um 12:40
In Antwort auf ylime88

Ich muss jetz hier schreiben weil ich einfach nicht mehr weiter weis.
Ich bin seid knappen 14 Jahren mit meinem Mann zusammen 10 Jahre verheiratet und haben 3 wundervolle Kinder.
Weis gar nicht wo ich anfangen soll...
Mein Mann beschwert sich schon seid Jahren über unser Sexleben. Ihm ist es immer nicht genug selbst 2 mal am Tag reichen nicht.
wenn ich mal jeine Lust habe setzt er such an Pc und guckt Pornos.
Ich habe immer versucht auf seine wünsche einzugehen nur bin ich auch keine Maschiene und so wie in Pornos ist es nun nal leider nicht. (Ich glaube das hätte er gerne)
Dann hat er mir vor einem Jahr (im Streit als er sauer auf mich war) gestanden das er bei einer Prostituierten war.
Für mich ist damals alles zusammen gebrochen...der Menschen den ich so sehr liebte hat mich betrogen und dann auch noch mit einer Prostituierten.
Er hat mir alles erzählt nach langem fragen, das er ewig überlegt hatte ob er es tut und dann eine Stunde in die Stadt gefahren ist und noch rumgelaufen ist bevor er dann doch bei einer klingelte. Ich war so verletzt und enttäuscht das ich mich gerennt habe.
Er ist zu seiner Mutter gezogen.
3 monate hat er sich so um mich bemüht das ich mir dann doch nen Ruck gegeben habe und ich wieder mit ihm zusammen kam. Ich liebe diesen Menschen.
Ich habe ihm gesagt das ich Zeit brauche um es zu verarbeiten aber das ich auch nicht weis ob ich es jemals hinbekomme.
So 4 monate drauf kam wieder eine Beschwerde seinerseids...zu wenig Sex. Ihm reicht das alles nicht. (Ich versuche wirklich alles zu erfüllen was er von mir möchte nur er setzt mich tierisch unter druck) ich hab tierische Angst ihm wieder bicht zu genügen. Wenn ich mal keine lust habe ist er sauer oder genervt.
Ständig spukt mir die Nutte im Kopf rum
Leider weis ich auch nicht wie ich das hinbekomnen soll es macht mich Irre im Kopf....
Seid einer Woche wieder das gleiche...wieder beschwerde und er glaubt das das nichts mehr wird mit unserer Ehe. Dann noch der Satz "ich soll doch auch mal nen anderen f...dann wär die Nutte vll vom Tisch" ich fand das so unmöglich und verletztend weis gar nicht was ich dazu sagen soll.
Am Wochenende hatte ich mich mit einer Freundin verabredet, hatte davor aber noch Lust auf ihn also versuchte ich es. Wir hatten Sex und mittendrinnen sagt er zu mir " du musst doch los" und hat mich liegen gelassen. Hab ihn gesagt das mich sowas verletzt und von ihm kam nur"du wolltest doch eh nur ne schnelle nummer"
Weis echt nicht wo mir mein Kopf steht....

Ich versuche für meine Ehe zu kämpfen ich will ihn eig nicht aufgeben aber ich weis echt nicht mehr weiter?
Sorry für den langen Text

Hi du liebe.Dein Mann fordert und fordert.
Sex hat mit Liebe,gegenseitigem Verlangen und Respekt zu tun.
Und Ihr habt noch 2 Kinder.Hallo?
WAS GLAUBT DER KERL EIGENTLICH?Du bist ne willige Gummipuppe?  
Der hat ja gesunde Hände.Soll der Pornos gucken und wixen bis die Vorhaut glüht.LASS DU DICH NICHT UNTER DRUCK SETZEN. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2018 um 12:42
In Antwort auf ylime88

Über Sexsucht haben wir auch schon geredet...er glaubt er hat kein Problem und will auch nichts dagegen tun.

Wiso auch?Du bist ja verfügbar

Sex ist doch nicht alles und nicht nur auf der Lust von einer Seite her,begründet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2018 um 13:04
In Antwort auf prismalicht

Hi du liebe.Dein Mann fordert und fordert.
Sex hat mit Liebe,gegenseitigem Verlangen und Respekt zu tun.
Und Ihr habt noch 2 Kinder.Hallo?
WAS GLAUBT DER KERL EIGENTLICH?Du bist ne willige Gummipuppe?  
Der hat ja gesunde Hände.Soll der Pornos gucken und wixen bis die Vorhaut glüht.LASS DU DICH NICHT UNTER DRUCK SETZEN. 

Wenn das so einfach wäre...wenn ich mal keine Lust habe und nein sage ist er so extrem schlecht gelaunt. Dann hat er so lange miese Laune bis ich wieder Lust habe :/ 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2018 um 13:10
In Antwort auf ylime88

Über Sexsucht haben wir auch schon geredet...er glaubt er hat kein Problem und will auch nichts dagegen tun.

Ja klar.
Ein Süchtiger sieht seine Sucht schon nicht mehr, sondern redet sich ein, es sei normal und halt so gegeben.
Besser wäre eine offene Ehe, in der er sich austoben kann und du zur Ruhe kommst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2018 um 13:18
In Antwort auf ylime88

Wenn das so einfach wäre...wenn ich mal keine Lust habe und nein sage ist er so extrem schlecht gelaunt. Dann hat er so lange miese Laune bis ich wieder Lust habe :/ 

Wie ein trotziges Kind.
Ich bekäme so keine Lust

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2018 um 13:20
In Antwort auf ulli140

Ja klar.
Ein Süchtiger sieht seine Sucht schon nicht mehr, sondern redet sich ein, es sei normal und halt so gegeben.
Besser wäre eine offene Ehe, in der er sich austoben kann und du zur Ruhe kommst.

Und die Frau? Offene Ehe find ich, da ist man ist zu feige für die längst nötige Trennung.Der Gedanke an Krankheiten,verletze Herzen,liessen bei mir nie ne offene Ehe zu.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2018 um 14:21
In Antwort auf ylime88

Ich muss jetz hier schreiben weil ich einfach nicht mehr weiter weis.
Ich bin seid knappen 14 Jahren mit meinem Mann zusammen 10 Jahre verheiratet und haben 3 wundervolle Kinder.
Weis gar nicht wo ich anfangen soll...
Mein Mann beschwert sich schon seid Jahren über unser Sexleben. Ihm ist es immer nicht genug selbst 2 mal am Tag reichen nicht.
wenn ich mal jeine Lust habe setzt er such an Pc und guckt Pornos.
Ich habe immer versucht auf seine wünsche einzugehen nur bin ich auch keine Maschiene und so wie in Pornos ist es nun nal leider nicht. (Ich glaube das hätte er gerne)
Dann hat er mir vor einem Jahr (im Streit als er sauer auf mich war) gestanden das er bei einer Prostituierten war.
Für mich ist damals alles zusammen gebrochen...der Menschen den ich so sehr liebte hat mich betrogen und dann auch noch mit einer Prostituierten.
Er hat mir alles erzählt nach langem fragen, das er ewig überlegt hatte ob er es tut und dann eine Stunde in die Stadt gefahren ist und noch rumgelaufen ist bevor er dann doch bei einer klingelte. Ich war so verletzt und enttäuscht das ich mich gerennt habe.
Er ist zu seiner Mutter gezogen.
3 monate hat er sich so um mich bemüht das ich mir dann doch nen Ruck gegeben habe und ich wieder mit ihm zusammen kam. Ich liebe diesen Menschen.
Ich habe ihm gesagt das ich Zeit brauche um es zu verarbeiten aber das ich auch nicht weis ob ich es jemals hinbekomme.
So 4 monate drauf kam wieder eine Beschwerde seinerseids...zu wenig Sex. Ihm reicht das alles nicht. (Ich versuche wirklich alles zu erfüllen was er von mir möchte nur er setzt mich tierisch unter druck) ich hab tierische Angst ihm wieder bicht zu genügen. Wenn ich mal keine lust habe ist er sauer oder genervt.
Ständig spukt mir die Nutte im Kopf rum
Leider weis ich auch nicht wie ich das hinbekomnen soll es macht mich Irre im Kopf....
Seid einer Woche wieder das gleiche...wieder beschwerde und er glaubt das das nichts mehr wird mit unserer Ehe. Dann noch der Satz "ich soll doch auch mal nen anderen f...dann wär die Nutte vll vom Tisch" ich fand das so unmöglich und verletztend weis gar nicht was ich dazu sagen soll.
Am Wochenende hatte ich mich mit einer Freundin verabredet, hatte davor aber noch Lust auf ihn also versuchte ich es. Wir hatten Sex und mittendrinnen sagt er zu mir " du musst doch los" und hat mich liegen gelassen. Hab ihn gesagt das mich sowas verletzt und von ihm kam nur"du wolltest doch eh nur ne schnelle nummer"
Weis echt nicht wo mir mein Kopf steht....

Ich versuche für meine Ehe zu kämpfen ich will ihn eig nicht aufgeben aber ich weis echt nicht mehr weiter?
Sorry für den langen Text

Dein Mann scheisst auf dich. Warum scheisst du nicht auf ihn? 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2018 um 14:23

Ich Stimme dir voll zu. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2018 um 14:28

1. Der Mann hätte keine Ehe eingehen sollen, denn er wusste von Anfang an worauf es hinauslaufen wird. Jetzt ist er verheiratet, hat Kinder gezeugt und heult wegen seinem Selbstverschulden rum. Er will sich ausleben und hat nicht genug gefickt, deswegen fühlt er sich so, als wäre eure Ehe eine Fessel für ihn. 

2. Das ist ein gutes Beispiel dafür, dass viele Menschen nicht für eine Ehe geschaffen sind und sich stattdessen ausleben wollen, zwingen sich jedoch in eine Idealvorstellung der ewigen Zweisamkeit. 

3. Der Pornokonsum ist durchaus schuld daran, dass du ihm zu eintönig geworden bist. Viele Männer denken, dass das was in den Pornos gezeigt wird auch in einer Beziehung passieren müsste. Die Männer stumpfen ab mit der Zeit. 

Würdet ihr offen über eure Probleme reden Kompromisse eingehen, dann würde keiner etwas verheimlichen wollen. Ich persönlich finde 2 mal pro Tag ist mehr als genug und das was der Mann von dir verlangt ist schon krankhaft und Therapieanfällig.

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wie du mit einem Mann Sex genießen kannst, der dich dermaßen unter Druck setzt. Lüg dich bitte nicht selber an, bei dir ist es mehr oder weniger ein Gefallen dem du ihm damit tust und es kann keine Rede von "genießen" sein.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2018 um 14:37

Du hast drei Möglichkeiten: 

1. Du sagst ihm was Sache ist und er zieht den kürzeren und reduziert sein Pornokonsum. 

2. Du lässt dich auf eine offene Beziehung ein, indem du Sex und Liebe klar von einander trennst und auch selber mit anderen Männern Spaß hast. 

3. Du trennst dich von ihm, weil du so nicht leben kannst oder nimmst eine Beziehungspause. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2018 um 16:03
In Antwort auf wunderkind1989

1. Der Mann hätte keine Ehe eingehen sollen, denn er wusste von Anfang an worauf es hinauslaufen wird. Jetzt ist er verheiratet, hat Kinder gezeugt und heult wegen seinem Selbstverschulden rum. Er will sich ausleben und hat nicht genug gefickt, deswegen fühlt er sich so, als wäre eure Ehe eine Fessel für ihn. 

2. Das ist ein gutes Beispiel dafür, dass viele Menschen nicht für eine Ehe geschaffen sind und sich stattdessen ausleben wollen, zwingen sich jedoch in eine Idealvorstellung der ewigen Zweisamkeit. 

3. Der Pornokonsum ist durchaus schuld daran, dass du ihm zu eintönig geworden bist. Viele Männer denken, dass das was in den Pornos gezeigt wird auch in einer Beziehung passieren müsste. Die Männer stumpfen ab mit der Zeit. 

Würdet ihr offen über eure Probleme reden Kompromisse eingehen, dann würde keiner etwas verheimlichen wollen. Ich persönlich finde 2 mal pro Tag ist mehr als genug und das was der Mann von dir verlangt ist schon krankhaft und Therapieanfällig.

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wie du mit einem Mann Sex genießen kannst, der dich dermaßen unter Druck setzt. Lüg dich bitte nicht selber an, bei dir ist es mehr oder weniger ein Gefallen dem du ihm damit tust und es kann keine Rede von "genießen" sein.

Also,wie wir 3 kinder hatten,sooorrry,dann noch 2x tägl.sex? Never...wenns hoch kam,als die kids noch klein waren,hatte ich kaum lust,da gab es mal so alle 3-4wochen sex.gibt ja immer mal phasen wo das leben stressig und frau unlustig ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2018 um 16:21
In Antwort auf ylime88

Ich muss jetz hier schreiben weil ich einfach nicht mehr weiter weis.
Ich bin seid knappen 14 Jahren mit meinem Mann zusammen 10 Jahre verheiratet und haben 3 wundervolle Kinder.
Weis gar nicht wo ich anfangen soll...
Mein Mann beschwert sich schon seid Jahren über unser Sexleben. Ihm ist es immer nicht genug selbst 2 mal am Tag reichen nicht.
wenn ich mal jeine Lust habe setzt er such an Pc und guckt Pornos.
Ich habe immer versucht auf seine wünsche einzugehen nur bin ich auch keine Maschiene und so wie in Pornos ist es nun nal leider nicht. (Ich glaube das hätte er gerne)
Dann hat er mir vor einem Jahr (im Streit als er sauer auf mich war) gestanden das er bei einer Prostituierten war.
Für mich ist damals alles zusammen gebrochen...der Menschen den ich so sehr liebte hat mich betrogen und dann auch noch mit einer Prostituierten.
Er hat mir alles erzählt nach langem fragen, das er ewig überlegt hatte ob er es tut und dann eine Stunde in die Stadt gefahren ist und noch rumgelaufen ist bevor er dann doch bei einer klingelte. Ich war so verletzt und enttäuscht das ich mich gerennt habe.
Er ist zu seiner Mutter gezogen.
3 monate hat er sich so um mich bemüht das ich mir dann doch nen Ruck gegeben habe und ich wieder mit ihm zusammen kam. Ich liebe diesen Menschen.
Ich habe ihm gesagt das ich Zeit brauche um es zu verarbeiten aber das ich auch nicht weis ob ich es jemals hinbekomme.
So 4 monate drauf kam wieder eine Beschwerde seinerseids...zu wenig Sex. Ihm reicht das alles nicht. (Ich versuche wirklich alles zu erfüllen was er von mir möchte nur er setzt mich tierisch unter druck) ich hab tierische Angst ihm wieder bicht zu genügen. Wenn ich mal keine lust habe ist er sauer oder genervt.
Ständig spukt mir die Nutte im Kopf rum
Leider weis ich auch nicht wie ich das hinbekomnen soll es macht mich Irre im Kopf....
Seid einer Woche wieder das gleiche...wieder beschwerde und er glaubt das das nichts mehr wird mit unserer Ehe. Dann noch der Satz "ich soll doch auch mal nen anderen f...dann wär die Nutte vll vom Tisch" ich fand das so unmöglich und verletztend weis gar nicht was ich dazu sagen soll.
Am Wochenende hatte ich mich mit einer Freundin verabredet, hatte davor aber noch Lust auf ihn also versuchte ich es. Wir hatten Sex und mittendrinnen sagt er zu mir " du musst doch los" und hat mich liegen gelassen. Hab ihn gesagt das mich sowas verletzt und von ihm kam nur"du wolltest doch eh nur ne schnelle nummer"
Weis echt nicht wo mir mein Kopf steht....

Ich versuche für meine Ehe zu kämpfen ich will ihn eig nicht aufgeben aber ich weis echt nicht mehr weiter?
Sorry für den langen Text

Nimmt sich dein mann denn auch muse und zeit um dich glücklich zu machen? Hilft er im Haushalt,mit den Kindern,schaut er beim Sex auch darauf,was DIR gefällt,dass du deine orgasmen hast,odet laicht der nur ab? 
ich wünsche dir alles liebe und viel kraft.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2018 um 16:24
In Antwort auf ylime88

Wenn das so einfach wäre...wenn ich mal keine Lust habe und nein sage ist er so extrem schlecht gelaunt. Dann hat er so lange miese Laune bis ich wieder Lust habe :/ 

Zeige du mal schlechte laune wenn er sex will.bis er aufhört "dich zubelästigen".
mal sehen wie er reagiert darauf.
bis dato kam er ja immer mit der trotznummer bei dir durch.erreichte sein ziel sex zu haben.
Männer sind wie Kinder
( und Hunde) ohne Grenzen setzen,liebevoller Bestimmtheit kommt Frau unter die Räder.
ich hatte männer,kinder und hunde,rede aus erfahrung.😁😎
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2018 um 18:10

"Männer sind wie Kinder (und Hunde) ohne Grenzen". Man kanns auch übertreiben. Was hattest du denn bisjetzt so für Männer gehabt? Alle Frauen sind ja auch nicht Divas die ein Snikers brauchen. 

Ich finde, dass sein verlangen nach mehrmaligen Sex pro Tag nur zeigt, dass der Mann sich nicht zu beschäftigen weiß. Allein schon wenn der Mann einen normalen Beruf nachgeht und ausgelastet ist, kann er mit drei mal pro Tag oder mehr nicht auskommen. Das hört sich eher nach einem arbeitslosen, hobbylosen Sexpraktikant an. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2018 um 18:38
In Antwort auf wunderkind1989

"Männer sind wie Kinder (und Hunde) ohne Grenzen". Man kanns auch übertreiben. Was hattest du denn bisjetzt so für Männer gehabt? Alle Frauen sind ja auch nicht Divas die ein Snikers brauchen. 

Ich finde, dass sein verlangen nach mehrmaligen Sex pro Tag nur zeigt, dass der Mann sich nicht zu beschäftigen weiß. Allein schon wenn der Mann einen normalen Beruf nachgeht und ausgelastet ist, kann er mit drei mal pro Tag oder mehr nicht auskommen. Das hört sich eher nach einem arbeitslosen, hobbylosen Sexpraktikant an. 

Gute Männer hatte ich 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2018 um 19:07

Respektive jetzt habe ich auch einen guten mann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2018 um 8:40
In Antwort auf ylime88

Ich muss jetz hier schreiben weil ich einfach nicht mehr weiter weis.
Ich bin seid knappen 14 Jahren mit meinem Mann zusammen 10 Jahre verheiratet und haben 3 wundervolle Kinder.
Weis gar nicht wo ich anfangen soll...
Mein Mann beschwert sich schon seid Jahren über unser Sexleben. Ihm ist es immer nicht genug selbst 2 mal am Tag reichen nicht.
wenn ich mal jeine Lust habe setzt er such an Pc und guckt Pornos.
Ich habe immer versucht auf seine wünsche einzugehen nur bin ich auch keine Maschiene und so wie in Pornos ist es nun nal leider nicht. (Ich glaube das hätte er gerne)
Dann hat er mir vor einem Jahr (im Streit als er sauer auf mich war) gestanden das er bei einer Prostituierten war.
Für mich ist damals alles zusammen gebrochen...der Menschen den ich so sehr liebte hat mich betrogen und dann auch noch mit einer Prostituierten.
Er hat mir alles erzählt nach langem fragen, das er ewig überlegt hatte ob er es tut und dann eine Stunde in die Stadt gefahren ist und noch rumgelaufen ist bevor er dann doch bei einer klingelte. Ich war so verletzt und enttäuscht das ich mich gerennt habe.
Er ist zu seiner Mutter gezogen.
3 monate hat er sich so um mich bemüht das ich mir dann doch nen Ruck gegeben habe und ich wieder mit ihm zusammen kam. Ich liebe diesen Menschen.
Ich habe ihm gesagt das ich Zeit brauche um es zu verarbeiten aber das ich auch nicht weis ob ich es jemals hinbekomme.
So 4 monate drauf kam wieder eine Beschwerde seinerseids...zu wenig Sex. Ihm reicht das alles nicht. (Ich versuche wirklich alles zu erfüllen was er von mir möchte nur er setzt mich tierisch unter druck) ich hab tierische Angst ihm wieder bicht zu genügen. Wenn ich mal keine lust habe ist er sauer oder genervt.
Ständig spukt mir die Nutte im Kopf rum
Leider weis ich auch nicht wie ich das hinbekomnen soll es macht mich Irre im Kopf....
Seid einer Woche wieder das gleiche...wieder beschwerde und er glaubt das das nichts mehr wird mit unserer Ehe. Dann noch der Satz "ich soll doch auch mal nen anderen f...dann wär die Nutte vll vom Tisch" ich fand das so unmöglich und verletztend weis gar nicht was ich dazu sagen soll.
Am Wochenende hatte ich mich mit einer Freundin verabredet, hatte davor aber noch Lust auf ihn also versuchte ich es. Wir hatten Sex und mittendrinnen sagt er zu mir " du musst doch los" und hat mich liegen gelassen. Hab ihn gesagt das mich sowas verletzt und von ihm kam nur"du wolltest doch eh nur ne schnelle nummer"
Weis echt nicht wo mir mein Kopf steht....

Ich versuche für meine Ehe zu kämpfen ich will ihn eig nicht aufgeben aber ich weis echt nicht mehr weiter?
Sorry für den langen Text

Wie man es mit so einem Mann 14 Jahre aushaltet ist mir ein Rätsel - das ständige und immerwährende gleiche Thema - seine Sexsucht - würde auf mich derart abturnend wirken - dass ich da schon lange die Reißleine gezogen hätte .

Jemand der nichts anderes im Kopf hat scheint mir derart leer zu sein und die Art und Weise wie er seine Liebe in seiner Ehe durchsetzt ist unglaublich .

Diese derben Aussagen - a la f*** mal einen anderen, damit die N**** vom Tisch ist - nicht nur eine Frechheit sondern respektlos . So geht er damit um, dass er bei einer Prostituierten war ? Wahnsinnig einsichtig - und die Schuldzuweisungen liegen ja gut in deinen Händen, weil er weiß, dass er damit in dir etwas auslöst, damit er sich befriedigen kann mehrfach am Tag und wie du dich dabei fühlst ist ihm offensichtlich so was von egal .

Bei so einer kranken Konstellation noch von Liebe reden ist mir suspekt . Dem hätte ich schon lange die Türe gezeigt . Eine Ehe durchzogen von Machtdemonstrationen, Schuldzuweisungen von einem kranken Menschen, der offensichtlich bei sich noch nie das Problem gesucht - geschweige denn gefunde hat .

So jemand kann keiner regelmäßigen Arbeit nachgehen - ehrlich - jeder Mensch der arbeitet und sonst noch Dinge des Alltags zu erledigen hat mit 3 Kindern - dessen Zeit ist derart begrenzt, dass er sicherlich nicht mehrfach am Tag die Zeit hat - sexuell qualitativ tätig zu sein .

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bin in eine gute Freundin verliebt.
Von: emil_12074769
neu
11. Dezember 2018 um 0:36
Ex Freundin
Von: user28971
neu
10. Dezember 2018 um 19:46
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen