Forum / Liebe & Beziehung

Er schrieb einer anderen "ich liebe dich" .

Letzte Nachricht: 23. August um 12:01
22.08.21 um 17:27

Hallo, ich brauche euren Rat..
Mein Freund ist seit März mit mir zusammen aber kenne ihn schon fast 2 Jahre und ich bin nun im vierten Monat schwanger.
Bisher hatte er mir immer sein Handy vorbehalten, wurde nervös wenn ich es in Der Hand hatte. Was mich stutzig werden lassen hat.
Bei einer Frau hatte ich immer das Gefühl dass da mehr war, was er immer abgestritten hat. Dann neulich schrieb sie ihm wieder, am nächsten Tag war der Verlauf gelöscht und dann habe ich (ich weiß dass man das nicht macht, aber eine spontane Schwangerschaft und schlechte Erfahrungen können die Gefühle Achterbahn fahren lassen) sein Handy genommen und die Chat Verläufe mit ihr aus anderen Plattformen gelesen und musste sehen, dass er bereits noch Ende März Nachrichten mit "ich liebe dich" beendete. Parallel zu mir quasi.
Er sagte dass es danach vorbei war, und er mich lieben würde. Er fragte allerdings noch vor ein paar wenigen Wochen ob es okay ist wenn er sie bald trifft, denn sie ist ja nur eine Kollegin. Ich hatte ihn öfter auf sie angesprochen weil ich sowas immer spüre... Die vielen Lügen und die Art sie warm zu halten, den aktuellen Verlauf zu löschen hat mich überfordert und ich habe mich getrennt und ihn raus geworfen.
Wir erwarten ein kind, ich weiß gar nicht mehr was ich machen soll. Es tut ihm leid und er will uns nicht verlieren. Mein Vertrauen ist aber kaputt. 
Liebe Grüße 

Mehr lesen

23.08.21 um 12:01

Hi,

ich habe hier heute schon einige Ratschläge erteilt, aber bei Dir muss ich wirklich mal überlegen, was ich dir sagen kann.

Das ist natürlich eine scheiss Lage, schwanger irgendwo zu sitzen und der Freund schreibt einer anderen "ich liebe Dich". Ich weiß nicht, ob er vielleicht einfach in euch beide verknallt ist, soll es geben. Keine Ahnung, ob er da einen Schlussstrich mit der Anderen ziehen kann. Das ist vermutlich das, was ich von ihm verlangen würde, weil ihr sonst wahrscheinlich immer und immer wieder wegen dieses Themas streiten werdet.

Vielleicht war es das Beste, dass du ihn erstmal rausgeschmissen hat. So hat er Klarheit, wo deine Grenzen sind und dass du das so eben nicht willst. Er kann sich jetzt Gedanken machen, ob er die Andere will oder sich doch für euch entscheiden möchte. Vielleicht wird das ja wieder, sprich, er sieht es ein, dass er bei der Geschichte mit der Anderen einen Haken machen musst. 

Du wirkst auf mich, als hättest du das im Griff. Zumindest weißt du was du willst und was du nicht willst und das finde ich gut. Ich würde jetzt nicht wegen der Schwangerschaft alles in Kauf nehmen, um jeden Preis was sein Verhalten angeht. 

Ich wünsche dir viel Glück. Vielleicht wird er sich bald im Klaren darüber, was er will und hoffentlich entscheidet er sich für euch. Es ist immer gut, wenn ein Kind mit Mama und Papa aufwachsen kann. 

Liebe Grüße
Franci

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?