Forum / Liebe & Beziehung

Er schreibt mit einer anderen, reagiere ich über?

2. November 2020 um 23:40 Letzte Antwort: 4. November 2020 um 2:10

Hallo zusammen,

ich (w) bin seit etwa 4 Monaten in einer Beziehung. Wir sind sehr glücklich miteinander und sehen uns sehr häufig. Wir waren vor unserer Beziehung etwa 1 Jahr befreundet (rein freundschaftlich, keine Küsse, kein Sex). Wir hatten uns damals über unsere Dates und alles mögliche unterhalten. Er erzählte mir von einer mit der er sich zweimal traf und dass er sich mit ihr eine Beziehung vorstellen könnte. Die beiden hatten sich aber nie geküsst oder ähnliches. Zu dem Zeitpunkt als er mir das sagte war ich sehr traurig, ich war selbst irgendwie schon an ihm interessiert und ich habe es erst so spät von ihm erfahren. Er fragte nach Tipps wie er ihr näher kommen kann und wir redeten viel darüber. Ein paar Wochen später meinte er sie hätte sich nach dem letzten Treffen komisch verhalten und es war lange ein hin und her ob es etwas wird zwischen ihnen oder nicht. Ein weiteres Treffen gab es danach nicht, sie sagte einige Male ab, nur noch schriftlichen Kontakt. Dieser war aber 3 Monate unterbrochen und sie schrieb ihm wieder. Jetzt halten sie wieder regelmässig Kontakt.

Soweit so gut. Jetzt zur aktuellen Situation:

Da ich in der Arbeit monatelang sehr viel Stress hatte und noch immer sehr lange Schichten habe (12h) pro Tag bin ich ziemlich ausgelaugt im Moment. Ich reagiere sehr häufig gestresst oder genervt und lasse auch öfter etwas an ihm aus, obwohl ich das garnicht möchte. Ich bin zwar auf dem Weg der Besserung da ich nun gekündigt habe aber mich verfolgt immer ein gewisser negativer Gedanke. Ich stelle mir vor, dass er den Kontakt zu ihr Aufrecht erhält, weil er noch Hoffnung hat oder wenn ich weiterhin so Komisch ihm gegenüber bin, dass er sie "warm" hält und jederzeit noch Chancen bei ihr hat. (Die beiden sind übrigens nicht befreundet) Und dieser Gedanke spielt sich im Moment sehr häufig in meinem Kopf ab.. Wir hatten auch schon 2 oder 3 mal über das Schreiben, er mit ihr, geredet aber es verfolgt mich immernoch.. Ich vertraue ihm und ich weiss dass er mich nie betrügen würde aber trotzdem habe ich diesen negativen Gedanken. Ich finde sie auch garnicht attraktiv und denke nicht dass ich eifersüchtig auf sie als Person bin. Ich weiss wer ich bin und was mich ausmacht und das muss nicht perfekt sein, ich bin allgemein fast nie eifersüchtig auf andere Menschen. Er schreibt auch mit einer mit der er nicht befreundet ist aber einmal Sex hatte, das stört mich irgendwie nicht.

Ist dieser Gedanke auf irgendeine Art und Weise berechtigt oder ist das völlig übertrieben von mir? Und wie bekomme ich den Gedanken weg?

Vielen herzlichen Dank fürs Lesen und fürs Antworten

Mehr lesen

4. November 2020 um 2:10

Liebes Einhorn,

das Einzige, was dir meiner Meinung nach helfen könnte,  ist, mit ihm offen und ehrlich zu reden. Es ist niemandem geholfen, wenn du alles mit dir selbst ausmachst.

Sag ihm, wie sehr du dich kränkst und daß du  dich nicht als #1 fühlst,  wenn er sich die andere in Reserve hält. Klare Worte sind vielleicht nicht so leicht auszusprechen, aber die einzige Möglichkeit, Klarheit zu schaffen.

Freundliche Grüße,

Pi

 

Gefällt mir