Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er schreibt ab und zu mit anderen was sagt ihr dazu???

Er schreibt ab und zu mit anderen was sagt ihr dazu???

30. November 2009 um 22:58

Hallo zusammen,

ich würde mal gerne eure Meinung zu meinem Problem hören: seitdem ich meinen Freund kenne (sind jetzt 2 jahre zusammen) hat er immer mal wieder mit Mädels geschrieben, nie mit seinem richtigen Namen und es kam auch nie zu treffen. Er hat immer irgendwelche Sachen erzählt, die größten teils nicht stimmten und ich habe das alles immer lesen können, da ich seine PW wusste. Habe aber ihn bis auf einmal was ganz am anfang war, wo wir noch nich wirklich zusammen waren darauf angesprochen. Er schrieb dann zwar ab und zu von wegen lass mal treffen aber irgendwann hat er das Gespräch abgeborche wenn es z.b. in msn war.
er hat mir teilweise sogar von seinen Schreibereien erzählt, ich wusste natürlich schon davon, da ich es gelesen hatte.
Jetzt ist es einmal eskaliert, dass ich eine e-mail gelesen habe und da habe ich ihn drauf angesprochen und er wusste natürlich, dass ich seine mails gelesen habe aber ich habe gesagt, das tut jetzt nichts zur sache, da das was ich gelesen habe schlimmer ist. Er war einsichtig und meinte dann auch, dass er ein Problem mit frauen hätte bzw er gewisse Bestätigung braucht, fand ich natürlich ganz toll
ich kann das nicht nachvollziehen, da ich wenn ich in einer beziehung bin nicht mit anderen schreiben muss, klar man feiert und dann flirtet man vielleicht mal aber es bleibt alles ohne nummern austausch. eigentlich war die sache dann geklärt weil er meinte er könne das von heute auf morgen abstellen. Pustekuchen. in einem anderen e-mail account habe ich dann gesehen, dass er ein foto von 2 mädels an seine adresse geschickt hat und dann habe ich doch mal dieses foto im inet auf der clubseite gesucht und auch gefunden und da hatte er dann als jemand anderes geschrieben, die rechte person verzaubert in jeder hinsicht und wie denn ihr name wäre dann schrieb jemand den namen von ihr und mein freund wieder "sie ist der wahnsinn"
ich ihn daraufhin angerufen und erst wusste bzw wollte er vielleicht nicht wissen worum es geht und dann haben wir diskutiert bzw er war voll sauer, dass ich mich wieder bei ihm angemeldet habe und dann legt er auf und handy war aus. um 2uhr nachts kommt dann eine sms, das wir doch eine wundervolle beziehung hätten aber dennoch jeder sein eigenes leben und das hätte 0 zu bedeuten. ich würde nicht ihn sondern meine angst verletzt zu werden kontrollieren und das er wisse was er im leben will und ich stehe dabei an oberster stelle usw. tja ich weiss jetzt, dass er es eben nicht mal so einfach abstellen kann und auf die frage, warum er das denn machen würde hatte er selber nich so richtig eine antwort.meine mails interessieren ihn überhaupt nicht und er hat die einstellung, dass man niemanden festalten kann und das wenn er nicht mit mir zusammen sein wollen würde, er sich getrennt hätte bzw wenn er halt ne anderen haben wollen würde. für euch mag sich das jetzt vielleicht blöd anhören aber ich vertraue ihm in der hinsicht, dass er nicht fremd gehen würde schaue aber oft seine e-mails nach, was auch nicht richtig von mir ist. ich kann nur nicht verstehen, dass er nach der einen mail, wo ich ihn quasi ertappt habe auf eine andere art reagiert hat wie bei dieser foto sache.
und so wie ich das sehe gibt es nur 2 möglichkeiten, es zu akzeptieren oder halt schluss machen. es stimmt ansonsten alles bei uns und ich weiss, dass er in seinen anderen beziehungen auch mal ab und zu mit anderen geschrieben hat aber (zumindest das was ich weiss ) auch nie fremd gegangen ist.

Vielleicht wisst ihr was dahinter steckt oder was ich tun kann.

Vielen Dank und liebe Grüße

Mehr lesen

2. Dezember 2009 um 0:44

Komisch
....ich misch mich da mal kurz ein.

Ich finde es immer sehr vertrauenswürdig, wenn ich einen Mann kennenlerne, der auch weibliche Freundinnen hat, zeugt es doch von einer gewissen Sensibilität. Also umgekehrt, wenn ich einen Mann kennenlerne, der überhaupt keine weiblichen Freunde hätte, wäre mir das sehr suspekt.
Ich hab ja auch männliche Freunde, seit Jahren, die mir auch sehr wichtig sind, die schon viel mit mir durchgestanden und mir geholfen haben (und sei es "nur" Kisten tragen beim Umzug).

Ich verstehe auch Lavinias Satz nicht "Trotzdem ging er lieber zu Treffen mit ihnen und ich musste allein zu Haus bleiben, weil sie nicht wollten, dass ich mitkam."
...warum musstest Du denn alleine zuhause bleiben? Wollte er nicht, dass Du ausgehst?

Der Fall der Threadstellerin ist natürlich echt ziemlich nervig und ich persönlich hätte auf sowas auch keinen Bock. Aber ich würde immer versuchen unterscheiden, was sind "echte" Freunde (in diesem Fall natürlich Freundinnen) und was nur Bekanntschaften um das Ego aufzupolieren...und wenn es nur ums Ego-Aufpolieren geht - wie weit würde er gehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen