Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er schlägt immer zu !!!

Er schlägt immer zu !!!

20. August 2011 um 23:07

Hallo.... ich weiß nicht weiter
mein Mann und ich (wir sind nicht Standesamtlich verheiratet, aber haben eine Hochzeit gefeiert)
sind jetzt seit 6 jahren zusammen, ich bin 23 und er wird 31, er ist mein erster richtiger Freund gewesen, meine Eltern waren immer gegen die beziehung genau so wie seine Eltern (seine Mutter hasst mich).
Ich habe bis jetzt viel durchgemacht 3 wochen vor der Hochzeit mit einer anderen erwicht.... (deswegen die geplatze standesamtliche Hochzeit) ich habe ihn vor unserer Ehe 2 mal erwicht einmal sogar mit einer ... er hat immer alles abgestritten, ich wollte es immer glauben obwohl ich immer die wahrheit wusste
(erwicht im sinne von Handy kontrolle angerufen)
Ich erzähle euch mal kurz was ich so durchgemacht habe die letzden 3 Jahre
Spucken ins Gesicht überwiegend morgens um 6 wenn ich noch schlafe.
Er ist Thaikickboxer daher profesionelle tritte gegen meine beine so das ich erst mal eine std. nicht mehr laufen kann.
Mit der Faust ins Gesicht auch sehr beliebt bei ihm.
Meine Lippen zusammen quetschen.
Boxen in die Rippen so das ich keine Luft bekomme und bettel das er aufhört.
Mit einem Schuh auf mich einschlagen überwiegend morgens wenn ich noch im bett liege.
Er tritt auch sehr gerne in meinen unterleib wenn ich am boden liege.
Du stück scheiße, du ... Arschgeber, du ... gefickte,
meistens du stück scheiße du...
Er verlangt von mir das ich jeden Tag nach der Arbeit ( arbeite bis um 16.00 er kommt um 16.30) essen vorbereite so das alles fertig ist bis er kommt, natürlich nur etwas aufwändiges, ansonsten gibt es beleidigungen das witzige ist ja er isst es trotzdem nicht auch wenn alles passt er ist es nicht... aber er will das ich koche aber er isst es nicht . und dann schmeißt er es auf den boden und geht raus. Ich habe einen Hund wir haben ihn uns vor 2 jahren gemeinsam gehollt, immer wenn mein Hund bellt gibt es ärger entweder Schläge Beleidigung oder er geht einfach raus und kommt nicht mehr. Er schläft oft bei seiner Mutter, keine ahnung was er davon hat. Ich könnte noch einen Roman schreiben keine ahnung wieso ich das schreibe aber ich wollte es teilen mit euch, weil ich mich niemanden anvertrauen kann. Meine Eltern die mögen mich nicht so, sie sagen selber schuld. Ich wurde als Kind von meinen Eltern misshandelt es gab jeden tag Prügel mein Vater hat mich so oft geschlagen einmal war ich sogar Tot ein wunder das ich damals zu mir kam. Meine Mutter hat immer mitgemacht, sie hat mich fest gehalten das ich nicht abhauen konnte oder vom fenster um Hilfe schreien konnte (DANKE AN ALLE NACHBARN DIE MEINE HILFE SCHREIE MITBEKOMMEN HABEN MEINEN KAMPF UM LEBEN UND TOT UND DIE SICH NIE GERÜHRT HABEN!) meine Mutter war ein unmensch mit 9 hat sie mich so gewürgt das ich dachte ich sterbe und ich werde es nie nie in meinem leben vergessen !! : MAMI ICH LIEBE DICH!! BITTE TÖTE MICH NICHT!! und meine Mutter: STIRB STIRB ENDLICH!! ICH HABE ES SATT MIT DIR STIRB!! ich sehe es noch heute vor mir wie ich auf dem boden lag mit meinem kleinen körper und die kräftig gebaut auf mir. wie ihr lesen könnt ist mein Leben geprägt von gewalt... und trotzdem Liebe ich meine Eltern und meinen Mann ich verstehe mich selber nicht.

Mehr lesen

21. August 2011 um 2:17

Nur ja...
ich kann da nur zu sagen "und trotzdem liebe ich ihn".
Und was möchtest Du jetzt von uns hören.

Sehe zu das Du in ein Frauenhaus kommst und dort erzählst Du dann die ganze Geschichte die können Dir helfen wir nicht.
Das ist ein Fall für die Polizei nicht für uns.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2011 um 11:44

Gewohnheitssache?
Du kennst anscheinend nur Gewalt, bist mit Gewalt aufgewachsen. Auch wenn du weißt, es tut dir nicht gut bleibst du bei deinem "Mann", weil Gewalt für dich eventuell einfach Gewohnheitssache geworden ist, für dich ist sie "normal".
Was soll man dir da raten?
Liebe hin, Liebe her, das einzig Richtige ist eine konsequente Trennung von diesem Kerl. Dann ins Frauenhaus. Deine Kindheit solltest du auch mit einem Therapeuten verarbeiten, denn das hast du anscheinend noch nicht getan. So schlimm das alles ist, was du durchgemacht hast, DU musst den Schritt gehen und dich trennen, sowie professionelle Hilfe suchen aufgrund der elterlichen Misshandlungen. Wir können es dir nur raten.
Leider gibt es genug Frauen, die trotzdem bei dem prügelnden Mann bleiben - "weil sie ihn doch lieben", da kann man hier tausendmal die gleichen Ratschläge lesen, aber es fruchtet nicht. Hoffe, du bist nicht eine von denen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2011 um 6:54

Man kann sich..
als nicht gewaltätiger Mann gar nicht in die Psyche der Frauen hinein versetzen, was diese bewegt solche Männer nicht zu verlassen.
Ich glaube das dass mit vielen Ängsten verbunden ist. Einerseits ist es wohl die Angst vor ihm, wenn man ihn verläßt, andererseits wohl Existensangst. Und grade aus diesen Gründen sollte man Rat holen bei den öffentlichen Stellen. So wie Frauenhäuser und psychologische Dienste damit diese Leute unterstützung und Mut geben können. Vielfach lese ich hier das die Frauen doch sehr schwach sind sich von solchen Männern zu lösen. Dann denke ich das sie die Vertrautheit nicht aufgeben wollen, denn die Besteht ja trotz allem. Und die Angst vor der Einsamkeit spielt hier auch eine große Rolle, zumindestens bei vielen Frauen.

Natürlich haben wir gut reden hier, trenn Dich sofort von dem Mann. Aber wir können die Frauen nicht unterstützen und an die Hand nehmen damit sie die richtigen Wege gehen. Wir können die Wege nur aufzeigen.

Viele Frauen suchen immer starke Männer und dann wenn sie sie gefunden haben ist er zu stark geworden und man kann sich nicht mehr Wehren. Im Gegenteil man wird unter gebuttert und ist nur noch Sklave. Wenn man es gemerkt hat ist es meistens zu spät.

Ich wünsche vielen Frauen mehr Selbstbewußtsein, nur dadurch kann man Paroli bieten und hat dann auch den Mut zu gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2011 um 9:59

Ich hab mir nicht mal alles durchgelesen
aber, ich las, dass er dir fremd gegangen ist- mehrere male und dass er dich schlägt :
Willst du unbedingt Opfer sein? Anders kann ich mir nicht erklären, dass du da bleibst! Menschen die man liebt, schlägt man nicht, man betrügt sie nicht, man respektiert sie!
Und wenn du da bleist, hast du entweder ne Maso Ader, dann mach ruhig weiter so.
Aber ich denke, du liebst ihn auch nicht, du bist verängstigt und abhängig, das hat weniger mit Liebe als mit Stockholm Syndrom zu tun.

Was du brauchst ist eine Therapie, denn es bringt nichts, wenn du das Verhalten deiner Eltern bei deinem Mann weiter führen lässt. Und es ist KEINE LIEBE ZWISCHEN EUCH!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2011 um 11:44
In Antwort auf matty_12972512

Nur ja...
ich kann da nur zu sagen "und trotzdem liebe ich ihn".
Und was möchtest Du jetzt von uns hören.

Sehe zu das Du in ein Frauenhaus kommst und dort erzählst Du dann die ganze Geschichte die können Dir helfen wir nicht.
Das ist ein Fall für die Polizei nicht für uns.


genau. und ich sage noch dazu: selber schuld. weil es nämlich auch so ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2011 um 13:58

Ich habe...
...die Antworten der anderen User nicht gelesen (sorry). Aber dass du dich hier offenbarst scheint mir ein großer Schritt zu sein: Du hast erkannt, dass etwas fürchterlich falsch läuft. Und ich kann dir versprechen, dass du da alleine nicht rauskommst. Der nächste große und sehr schwierige Schritt wäre jetzt, dir Hilfe zu holen, bei einem Arzt. Such dir einen Psychologen dem du vertrauen kannst. Er wird dir helfen und dich so weit bringen, dass du gegen die Monster deiner Vergangenheit und Gegenwart angehen kannst, mental und rechtlich. Aber alleine hast du keine Chance. Und du darfst keine Wunder erwarten: Es wird ein sehr langer und sehr schmerzhafter Prozess werden, der dich erneut an deine Grenzen führen wird, aber du bist ganz offensichtlich eine Kämpfernatur. Gib dich nicht auf, wenn du leben willst, dann such dir jemanden, der wieder beibringt zu leben und zu lachen, damit du wieder frei sein kannst. Und wenn du in zwei drei Jahren die Vergangenheit hinter dir lassen kannst, dann pack deine wichtigsten Sachen ein und geh weg. Fang irgendwo ein neues Leben an, bau dir selbst eine Familie auf und mach es um Gottes Willen besser als deine Familie es gemacht hat. Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir alle Kraft der Welt, damit du es schaffst, den richtigen Weg einzuschlagen. Du bist noch so jung, dein Leben fängt doch grad erst an...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2011 um 0:41

Ganz ehrlich
ich habe sowas von keine lust mir deinen roman durchzulesen, das hört sich sowas von arrogant und bescheuert an (von mir) aber ich mach es mal kurz:
Dein titel sagt schon alles aus.
er schlägt zu? dann verlasse ihn, egal wer es ist, ob freund oder mann oder kollege/kumpel.
Keiner der dir Leid hinzufügt hat dich verdient.
Ich begreifs nicht, wie menschen sich sowas mit sich machen lassen. echt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2011 um 21:23

Geh weg - weit weg
Hallo silli,

geh weg, erst mal weg - vielleicht ins Frauenhaus... da kommt keiner an dich ran. und dann wenn alles etwas luft hat weit weg in eine andere stadt, land etc.

du musst ihn verlassen und dich selbst schützen, sofort!

mach es sofort, plane nix, geh einfach, nimm nix mit ausser den hund, wenn du ihn magst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2011 um 22:48
In Antwort auf zilla_12079875

Ganz ehrlich
ich habe sowas von keine lust mir deinen roman durchzulesen, das hört sich sowas von arrogant und bescheuert an (von mir) aber ich mach es mal kurz:
Dein titel sagt schon alles aus.
er schlägt zu? dann verlasse ihn, egal wer es ist, ob freund oder mann oder kollege/kumpel.
Keiner der dir Leid hinzufügt hat dich verdient.
Ich begreifs nicht, wie menschen sich sowas mit sich machen lassen. echt!


Also wenn du schon keine Lust hast ihren roman, ihren kummer zu teilen, dann glaube ich nicht, dass es sie interessiert was du von dir gibst.
Erst muss man etwas durchmachen um verstehen zu können, wie sich jemand fühlt.

Liebe Silli88,

ich wünsche dir alles gute, ich hoffe dass du so schnell wie es nur geht, von diesen Menschen wegkommst.
Lass nicht mit dir spielen, als würde das ganze in deiner Kindheit nicht reichen, behandelt dich jetzt dein Mann wie ein Stück Dreck.
Lass dir sowas nicht gefallen.
Ich hoffe, dass jeder der geschlagen wird oder sogar verprügelt wird, schnell über sowas wegkommt.
Nochmal alles alles Gute.
Pass auf dich auf.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club