Forum / Liebe & Beziehung

Er schläft mit bester Freundin im Bett

Letzte Nachricht: 14. August um 17:29
24.07.21 um 19:34

Hallo ihr Lieben!


Mein Freund ist im Moment mit seiner besten Freundin und einem befreundeten Paar für 10 Tage im Koratienurlaub. Ich konnte aus familiären Gründen nicht mitfahren, also sind die 4 allein los. Das AirBnb dort besitzt drei Schlafzimmer. Ansich, alles super!

ABER:

Natürlich schläft das Paar zusammen in einem Bett, doch mein Freund schläft - obwohl es keinen Platzmangel gibt - mit seiner besten Freundin in einem Bett. Was soll das? Es wäre doch noch ein Bett übrig gewesen, wieso pennen die dann trotzdem zusammen?! Kann sie nicht in das andere Zimmer gehen, wieso muss sie mit meinem Freund das Bett teilen?! 
Die beiden kennen sich seit Jahren, er betont - und auch sie betont- immer, wie platonisch alles zwischen den beiden ist, also eigentlich kein Grund zur Sorge.
Und doch - es kotzt mich an! Wir sind auch erst seit 2 Monaten zusammen, also weiß ich nicht, wie ich damit umgehen soll. Er ist weit weg in einem anderen Land, mit einer anderen Frau in seinem Bett, für 10 Tage. 

Wie seht ihr das? Regiere ich über? 

Mehr lesen

24.07.21 um 20:44

Ich kann nicht aus eigener Erfahrung schreiben (andere Generation halt). Heutzutage wird das alles  sehr locker gesehen, was ich übrigens sehr gut finde. Meine Tochter (25 und seit 4 Jahren mit ihrem Freund zusammen) hat auch einen guten besten Freund und wenn sie ihn besucht, dann schlafen sie auch in einem Bett. Kein Mensch regt sich darüber auf, alle finden das ganz normal Sie sind seit der Grundschule befreundet, haben beide feste Partner und finden absolut nichts dabei, ein Bett zu teilen, genauso, wie sie es mit einem gleichgeschlechtlichen Kumpel machen würden. Ich denke, du musst dir keinen Kopf machen, es gibt tatsächlich Freundschaften zwischen Mann und Frau, die ohne jeglichen sexuellen HIntergedanken ablaufen und die sich wirklich nur als gute Freunde ansehen. Und hier scheint das auch so zu sein.
 

Gefällt mir

24.07.21 um 20:48

Hi.

Also ich würde an deiner Stelle nicht so am Rad drehen, wenn ich gerade mal zwei Monate mit jemanden zusammen bin. 

Tut mir leid Dir mitteilen zu müssen, dass es auch Freundschaften zw. Mann und Frau gibt, die einer „Geschwisterliebe“ ähneln. 
Würdest du auch so einen Aufstand machen, wenn sie regelmäßig in die Sauna gehen und nackig nebeneinander sitzen?

Um deine Frage zu beantworten: Ja, du übertreibst.

Machst du deinem Freund jetzt Vorwürfe in Bezug auf sein Verhalten gegenüber seiner LANGjährigen besten Freundin, bist du schneller weg als du denkst.

Vielleicht solltest du ihm sogar dankbar sein, dass er Dir das ehrlich mitgeteilt hat.
Hätte er das getan, wenn er noch was anderes im Sinn gehabt hätte ...?

Mit freundlichen Grüßen W.

Gefällt mir

24.07.21 um 21:09

Danke für eure Antworten!
Aber was mich beschäftigt- wieso MÜSSEN sie überhaupt zusammen das Bett teilen, wenn doch gar keine Not besteht? 
es sind genug Schlafmöglichkeiten vorhanden, niemand muss unbedingt mit dem anderen in einem Bett schlafen! 
Wieso kann sie nicht in dem anderen Zimmer schlafen, wäre ich dabei, würde sie ihm auch nicht so am arsch kleben..

Gefällt mir

24.07.21 um 21:25
In Antwort auf

Danke für eure Antworten!
Aber was mich beschäftigt- wieso MÜSSEN sie überhaupt zusammen das Bett teilen, wenn doch gar keine Not besteht? 
es sind genug Schlafmöglichkeiten vorhanden, niemand muss unbedingt mit dem anderen in einem Bett schlafen! 
Wieso kann sie nicht in dem anderen Zimmer schlafen, wäre ich dabei, würde sie ihm auch nicht so am arsch kleben..

Vielleicht hat das sowas wie ein „Ferienlager-Feeling“ für die beiden - solange dusselig quatschen bis die Augen zufallen. 

Möglicherweise machen die beiden das auch nicht zum ersten Mal. Hast du darüber Kenntnis?

Ich kann dir nur raten, dass du dein Kopfkino bisschen runterfährst, denn ändern kannst du daran ohnehin nix. 
Wärst du dabei, würde er natürlich mit Dir das Bett teilen ... 😊

1 -Gefällt mir

24.07.21 um 21:28
In Antwort auf

Danke für eure Antworten!
Aber was mich beschäftigt- wieso MÜSSEN sie überhaupt zusammen das Bett teilen, wenn doch gar keine Not besteht? 
es sind genug Schlafmöglichkeiten vorhanden, niemand muss unbedingt mit dem anderen in einem Bett schlafen! 
Wieso kann sie nicht in dem anderen Zimmer schlafen, wäre ich dabei, würde sie ihm auch nicht so am arsch kleben..

Das ist natürlich nicht OK. Und wenn es nur wegen Dir wäre. Erst Recht wenn genug Betten da sind. Da gibt's nämlich gar keinen erkennbaren Grund. Ich halte die Wahrscheinlichkeit, dass das ggf. nicht mehr platonisch ist für hoch. 

Gefällt mir

24.07.21 um 21:34
In Antwort auf

Das ist natürlich nicht OK. Und wenn es nur wegen Dir wäre. Erst Recht wenn genug Betten da sind. Da gibt's nämlich gar keinen erkennbaren Grund. Ich halte die Wahrscheinlichkeit, dass das ggf. nicht mehr platonisch ist für hoch. 

Das ist auch meine Sorge! In den drei Tagen in denen sie schon da sind, haben sie jeden Tag zusammen geschlafen, sind zusammen aufgewacht- so wie wir im Normalfall. 
Da reagier ich dich nicht über.. zumal das ein Vierer Urlaub ist... das gibt mir Doppeldate vibes

Gefällt mir

25.07.21 um 8:41

Da sieht man, was Eifersucht anrichten kann und eine Beziehung killt, bevor sie richtig beginnt.

Du schreibst, er würde diese Frau schon so lange vor Dir kennen - und er (und sie) versichern, dass nichts zwischen den beiden ist oder jemals war. 
Er berichtet Dir nun, dass er mit dieser Frau in einem Bett schläft ohne Gedanken an Sex usw.
Ich halte das für absolut möglich und dass er es Dir so ehrlich berichtet spricht für ihn. Er traut Dir (und eurer Beziehung) zu, dass Du damit umgehen kannst.

Er könnte ja auch behaupten, dass sie getrennt schlafen und es dann doch nicht tun (weil er weiß, dass Du dann eine Szene machst.
Dein Kopfkino entlarvt Dich, dass Du ihm nicht vertraust und spricht nicht dafür, dass Du ihn wirklich liebst.
 

1 -Gefällt mir

25.07.21 um 8:58
In Antwort auf

Da sieht man, was Eifersucht anrichten kann und eine Beziehung killt, bevor sie richtig beginnt.

Du schreibst, er würde diese Frau schon so lange vor Dir kennen - und er (und sie) versichern, dass nichts zwischen den beiden ist oder jemals war. 
Er berichtet Dir nun, dass er mit dieser Frau in einem Bett schläft ohne Gedanken an Sex usw.
Ich halte das für absolut möglich und dass er es Dir so ehrlich berichtet spricht für ihn. Er traut Dir (und eurer Beziehung) zu, dass Du damit umgehen kannst.

Er könnte ja auch behaupten, dass sie getrennt schlafen und es dann doch nicht tun (weil er weiß, dass Du dann eine Szene machst.
Dein Kopfkino entlarvt Dich, dass Du ihm nicht vertraust und spricht nicht dafür, dass Du ihn wirklich liebst.
 

Okey dann frage ich dich direkt: 
Du findest es also komplett legitim, sich zu zweit in ein Bett zu kuscheln - obwohl jeder die Möglichkeit auf einen separaten Schlafplatz hätte? Zwei beste Freunde, die nur befreundet sind, suchen die "Nähe" des anderen und teilen sich ein Bett? Obwohl es nicht nötig ist? 

Also ich habe da viele Fragezeichen im Kopf, was die Sinnhaftigkeit dieses zusammenschlafens angeht. 

1 -Gefällt mir

25.07.21 um 9:23

Alsonich schlage auch oft mit meinem besten Freund in einem Bett, es würde dabei nie etwas laufen (und das obwohl ich in einer offenen Beziehung lebe und es dürfte). In der Konstellation würde ich sicher auch nicht alleine im Bett schlafen wollen, quasi irgendwie abgeschoben. Kann schlecht alleine einschlafen und warum sollte ich es auch, wenn mein bester Freund dabei ist?
Nur weil Mann und Frau befreundet sind und eher einen lockeren Umgang miteinander haben, muss es nicht heißen, dass man sich bei erstbester Gelegenheit bespringt und eigentlich nur was voneinander will. Die meisten können Freundschaft und Begierde gut trennen. 

Allerdings gehts hier um dich und wenn es dir unangenehm ist, hast du alles Recht, das zu kommunizieren - solltest du auch. Aber dein Freund ebenfalls, zwingen kannst du ihn letztlich zu nichts und wenn er weiterhin mit ihr im Bett schlafen möchte, musst du dir am Ende überlegen, wie du damit umgehen möchtest. 

2 -Gefällt mir

25.07.21 um 9:29
In Antwort auf

Alsonich schlage auch oft mit meinem besten Freund in einem Bett, es würde dabei nie etwas laufen (und das obwohl ich in einer offenen Beziehung lebe und es dürfte). In der Konstellation würde ich sicher auch nicht alleine im Bett schlafen wollen, quasi irgendwie abgeschoben. Kann schlecht alleine einschlafen und warum sollte ich es auch, wenn mein bester Freund dabei ist?
Nur weil Mann und Frau befreundet sind und eher einen lockeren Umgang miteinander haben, muss es nicht heißen, dass man sich bei erstbester Gelegenheit bespringt und eigentlich nur was voneinander will. Die meisten können Freundschaft und Begierde gut trennen. 

Allerdings gehts hier um dich und wenn es dir unangenehm ist, hast du alles Recht, das zu kommunizieren - solltest du auch. Aber dein Freund ebenfalls, zwingen kannst du ihn letztlich zu nichts und wenn er weiterhin mit ihr im Bett schlafen möchte, musst du dir am Ende überlegen, wie du damit umgehen möchtest. 

PS finde übrigens, diese pauschale Eifersucht aufs andere Geschlecht ist mit eine der anstrengendsten und beziehungsschädlichsten überhaupt. So kann nie komplettes Vertrauen entstehennund die Beziehung immer einen Knacks haben. Dieses Misstrauen gegenüber anderen Frauen und v.a. dem Partner kann so vieles kaputt machen. So valide deine Gefühle auch sind, aber ein Stück weit muss man damit auch umgehen können und sich daran gewöhnen. Nein, nicht jede Frau ist deine Feindin und will dir hinterhältig den Mann ausspannen. Nein, dein Mann ist nicht automatisch in seine beste Freundin vverliebt.

1 -Gefällt mir

25.07.21 um 9:36

Mal ehrlich, wenn er dich mit ihr betrügen würde und mit ihr Sex hätte, würde er dich sicherlich nicht so direkt mit der Nase drauf stoßen. Betrug läuft meist sehr viel heimlicher ab.

Finde es übrigens auch blöd, dass du die Schuld direkt auf sie abwälzt, "Sie klebe ihm am Arsch" etc. Er wird sicherlich nicht dazu gezwungen. Das ist eine Sache, die ihr zwischen euch persönlich regeln solltet, wenn er wieder da ist, nicht über Telefon oder Whatsapp. Aber sicherlich ist seine beste Freundin keine männermordernde Nymphe, die es nur darauf abgesehen hat, eure Beziehung zu zerstören und ihn hinterhältig im Urlaub zu verführen. Sonst wärt ihr gar nicht erst zusammen.

Gefällt mir

25.07.21 um 9:36
In Antwort auf

PS finde übrigens, diese pauschale Eifersucht aufs andere Geschlecht ist mit eine der anstrengendsten und beziehungsschädlichsten überhaupt. So kann nie komplettes Vertrauen entstehennund die Beziehung immer einen Knacks haben. Dieses Misstrauen gegenüber anderen Frauen und v.a. dem Partner kann so vieles kaputt machen. So valide deine Gefühle auch sind, aber ein Stück weit muss man damit auch umgehen können und sich daran gewöhnen. Nein, nicht jede Frau ist deine Feindin und will dir hinterhältig den Mann ausspannen. Nein, dein Mann ist nicht automatisch in seine beste Freundin vverliebt.

Hallo, lieben Dank für deine Antwort!

Ich habe ansich auch kein Problem mit ihr oder deren Freundschaft, sie ist ein herzensguter Mensch.
Aber dass sie 10 Tage nebeneinander einschlafen - und aufwachen, macht mich traurig und ich finde das echt nicht so toll. Das ist normalerweise mein Platz..
Klar macht es mich ein bisschen eifersüchtig, aber auch traurig. Vorallem traurig und ich versuche es zu verstehen. 

Und zwingen, kann ich meinen Freund so oder so nicht. Ich werde es auch während deren Urlaub nicht ansprechen - ich will deren gute Zeit nicht verderben, während ich aus Deutschland vorwurfsvolle Worte schicke. Ob sie dann im Endeffekt nicht mehr zusammen schlafen, kann ich so oder so nicht beeinflussen noch kontrollieren.
 

Gefällt mir

25.07.21 um 9:51
In Antwort auf

Hallo, lieben Dank für deine Antwort!

Ich habe ansich auch kein Problem mit ihr oder deren Freundschaft, sie ist ein herzensguter Mensch.
Aber dass sie 10 Tage nebeneinander einschlafen - und aufwachen, macht mich traurig und ich finde das echt nicht so toll. Das ist normalerweise mein Platz..
Klar macht es mich ein bisschen eifersüchtig, aber auch traurig. Vorallem traurig und ich versuche es zu verstehen. 

Und zwingen, kann ich meinen Freund so oder so nicht. Ich werde es auch während deren Urlaub nicht ansprechen - ich will deren gute Zeit nicht verderben, während ich aus Deutschland vorwurfsvolle Worte schicke. Ob sie dann im Endeffekt nicht mehr zusammen schlafen, kann ich so oder so nicht beeinflussen noch kontrollieren.
 

Ich denke, traurig wärst du so oder so - alleine wegen der Tatsache, dass du nicht dabei bist. Aber da musst dubjetzt durch. Freu dich einfach aufs Wiedersehen, in knapp einer Woche ist es schon wieder rum, das geht sicher schnell rum 👍

3 -Gefällt mir

25.07.21 um 10:01

Ich kann dich verstehen. Das wäre auch für mich nicht akzeptabel. Es gibt genug Schlafmöglichkeiten. Da muss man sich nicht als erwachsene Menschen, wovon einer auch noch vergeben ist, ein Bett teilen. Wie schaut's denn mit dieser Frau aus? Ist sie single?

Leider ist es tatsächlich so, dass du nichts dagegen machen kannst. Erzählen können sie dir viel. Du musst wohl oder übel ihnen vertrauen. Dir muss auch bewusst sein, dass seine beste Freundin immer eine große Rolle spielen wird und es sicherlich hin und wieder zu ähnlichen Situationen kommen wird, mit denen du dich unwohl fühlst. Wenn du damit leben kannst, dann nur zu.

Ich selbst würde keinen Partner wollen, der sich, trotz Beziehung, zu seiner besten Freundin ins Bett legt. Denn dann hätte ich einen empathielosen Mann erwischt, der sich null in mich hineinversetzen kann und vor allem auch ganz andere Werte mitbringt. 

Ich rate dir nicht, die Beziehung zu beenden. Aber du solltest deinen Standpunkt schon deutlich machen wenn er wieder zurück ist und ihm klar und deutlich zu verstehen geben, dass du solche Aktionen nicht magst und auch nicht mehr tolerieren wirst, weil sie dir weh tun und kein gutes Gefühl geben. Wenn er es nicht versteht, ziehe deine Konsequenzen. Er ist ein erwachsener Mann und sollte hinter seiner Partnerin stehen. Die beste Freundin muss er nicht gleich verlieren aber zumindest überlegen, was genau er mit ihr tut. 

3 -Gefällt mir

25.07.21 um 10:03
In Antwort auf

Ich kann dich verstehen. Das wäre auch für mich nicht akzeptabel. Es gibt genug Schlafmöglichkeiten. Da muss man sich nicht als erwachsene Menschen, wovon einer auch noch vergeben ist, ein Bett teilen. Wie schaut's denn mit dieser Frau aus? Ist sie single?

Leider ist es tatsächlich so, dass du nichts dagegen machen kannst. Erzählen können sie dir viel. Du musst wohl oder übel ihnen vertrauen. Dir muss auch bewusst sein, dass seine beste Freundin immer eine große Rolle spielen wird und es sicherlich hin und wieder zu ähnlichen Situationen kommen wird, mit denen du dich unwohl fühlst. Wenn du damit leben kannst, dann nur zu.

Ich selbst würde keinen Partner wollen, der sich, trotz Beziehung, zu seiner besten Freundin ins Bett legt. Denn dann hätte ich einen empathielosen Mann erwischt, der sich null in mich hineinversetzen kann und vor allem auch ganz andere Werte mitbringt. 

Ich rate dir nicht, die Beziehung zu beenden. Aber du solltest deinen Standpunkt schon deutlich machen wenn er wieder zurück ist und ihm klar und deutlich zu verstehen geben, dass du solche Aktionen nicht magst und auch nicht mehr tolerieren wirst, weil sie dir weh tun und kein gutes Gefühl geben. Wenn er es nicht versteht, ziehe deine Konsequenzen. Er ist ein erwachsener Mann und sollte hinter seiner Partnerin stehen. Die beste Freundin muss er nicht gleich verlieren aber zumindest überlegen, was genau er mit ihr tut. 

Danke für deine Antwort, ja sie ist Single. 

ich werde mit ihm nach dem Urlaub reden, dass es einfach nicht geht und mich verletzt hat

Gefällt mir

25.07.21 um 10:04
In Antwort auf

Ich denke, traurig wärst du so oder so - alleine wegen der Tatsache, dass du nicht dabei bist. Aber da musst dubjetzt durch. Freu dich einfach aufs Wiedersehen, in knapp einer Woche ist es schon wieder rum, das geht sicher schnell rum 👍

Und wenn er wieder da ist, solltet ihr miteinander reden, aber in Ruhe und ohne Vorwürfe. Dass es dich verletzt hat, traurig gemacht und dass du dir dann etwas mehr Fingerspitzengefühl wünschst... Evtl kommt ihr irgendwie auf einen Nenner.

Gefällt mir

25.07.21 um 10:06
In Antwort auf

Und wenn er wieder da ist, solltet ihr miteinander reden, aber in Ruhe und ohne Vorwürfe. Dass es dich verletzt hat, traurig gemacht und dass du dir dann etwas mehr Fingerspitzengefühl wünschst... Evtl kommt ihr irgendwie auf einen Nenner.

Ja so werde ich das auch handhaben.
Jetzt über WhatsApp oder per Telefon Vorwürfe zu machen, bringt keinen weiter und schürt vielleicht nur noch Trotz. 
Ich werde ihn wenn er zurück ist abends Mal zur Seite nehmen und ihm sagen, dass ich die 10 Tage ein unschönes Gefühl hatte.. und es mich wirklich traurig gemacht hat 
 

Gefällt mir

25.07.21 um 10:09
In Antwort auf

Ja so werde ich das auch handhaben.
Jetzt über WhatsApp oder per Telefon Vorwürfe zu machen, bringt keinen weiter und schürt vielleicht nur noch Trotz. 
Ich werde ihn wenn er zurück ist abends Mal zur Seite nehmen und ihm sagen, dass ich die 10 Tage ein unschönes Gefühl hatte.. und es mich wirklich traurig gemacht hat 
 

Nein, sowas sollte man von Angesicht zu Angesicht machen. Über Telefon und Text kommt es anders und evtl falsch rüber.

Gefällt mir

25.07.21 um 10:11
In Antwort auf

Nein, sowas sollte man von Angesicht zu Angesicht machen. Über Telefon und Text kommt es anders und evtl falsch rüber.

Genau. Und wenn wir dann wieder voreinander sitzen, wird er es ja auch in meinem Gesicht / Augen sehen, dass ich das ernst meine und nicht bloß rumzicke, und ihm den Urlaub zerstören will (wenn ich es übers Telefon machen würde) 

Gefällt mir

25.07.21 um 10:50
In Antwort auf

Genau. Und wenn wir dann wieder voreinander sitzen, wird er es ja auch in meinem Gesicht / Augen sehen, dass ich das ernst meine und nicht bloß rumzicke, und ihm den Urlaub zerstören will (wenn ich es übers Telefon machen würde) 

Dann sagt er Dir hoffentlich (schonend), dass das ganze Dein Problem ist.
Lerne damit umzugehen oder lass es! 

Sorry - das o.g. klingt jetzt hart, aber ich kann mit Eifersucht und den ganzen Folgeerscheinungen nichts anfangen.
Diese Besitzansprüche die offenbar in unserer Gesellschaft mit einer (jeder) Beziehung einhergehen, lehne ich ab.

Sehe es doch mal positiv: Auch er wird, wenn er es ernst meint, Dir Deine Freiheiten lassen, weil er Dir vertraut.
Und wie heisst es so schön: Vertrauen ist die Basis einer Beziehung. Und ich meine da gibt es keine Abstufungen. Entweder in allen Bereichen und immer oder gar nicht!

Aber ihr bekommt das sicher hin!

LG
Thomas 

Gefällt mir

25.07.21 um 11:18

Also, ehrlich gesagt würde mich das auch etwas stören, zumal es ja wirklich Möglichkeiten zu geben schien, dass die nicht in einem Bett schlafen müssen. Wäre das ganze Hotel restlos ausgebucht hätte ich da noch Verständnis, aber unter den Umständen? Nee, denke nicht, dass du dir das gefallen lassen musst.

Gefällt mir

25.07.21 um 11:56
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben!


Mein Freund ist im Moment mit seiner besten Freundin und einem befreundeten Paar für 10 Tage im Koratienurlaub. Ich konnte aus familiären Gründen nicht mitfahren, also sind die 4 allein los. Das AirBnb dort besitzt drei Schlafzimmer. Ansich, alles super!

ABER:

Natürlich schläft das Paar zusammen in einem Bett, doch mein Freund schläft - obwohl es keinen Platzmangel gibt - mit seiner besten Freundin in einem Bett. Was soll das? Es wäre doch noch ein Bett übrig gewesen, wieso pennen die dann trotzdem zusammen?! Kann sie nicht in das andere Zimmer gehen, wieso muss sie mit meinem Freund das Bett teilen?! 
Die beiden kennen sich seit Jahren, er betont - und auch sie betont- immer, wie platonisch alles zwischen den beiden ist, also eigentlich kein Grund zur Sorge.
Und doch - es kotzt mich an! Wir sind auch erst seit 2 Monaten zusammen, also weiß ich nicht, wie ich damit umgehen soll. Er ist weit weg in einem anderen Land, mit einer anderen Frau in seinem Bett, für 10 Tage. 

Wie seht ihr das? Regiere ich über? 

Wäre für mich ein absoluter Vertrauensbruch. Eine andere Frau hat im Bett meines Partners nichts zu suchen, egal wie betont platonische alles ist.

2 -Gefällt mir

25.07.21 um 12:20
In Antwort auf

Also, ehrlich gesagt würde mich das auch etwas stören, zumal es ja wirklich Möglichkeiten zu geben schien, dass die nicht in einem Bett schlafen müssen. Wäre das ganze Hotel restlos ausgebucht hätte ich da noch Verständnis, aber unter den Umständen? Nee, denke nicht, dass du dir das gefallen lassen musst.

Das ist es ja. Es geht mir vor allem nicht mal darum, dass sie zusammen schlafen, würde es nicht anders gehen, würde ich es runterschlucken. ABER es geht anders, einer von beiden müsste nur in das frei stehende Zimmer in dem Haus wechseln.
Aber man schläft lieber zusammen in einem Bett 

Gefällt mir

25.07.21 um 13:03
In Antwort auf

PS finde übrigens, diese pauschale Eifersucht aufs andere Geschlecht ist mit eine der anstrengendsten und beziehungsschädlichsten überhaupt. So kann nie komplettes Vertrauen entstehennund die Beziehung immer einen Knacks haben. Dieses Misstrauen gegenüber anderen Frauen und v.a. dem Partner kann so vieles kaputt machen. So valide deine Gefühle auch sind, aber ein Stück weit muss man damit auch umgehen können und sich daran gewöhnen. Nein, nicht jede Frau ist deine Feindin und will dir hinterhältig den Mann ausspannen. Nein, dein Mann ist nicht automatisch in seine beste Freundin vverliebt.

Ist doch aber ein Unterschied ob man pauschal eifersüchtig aufs andere Geschlecht ist und jede Frau erstmal anzickt, oder ob man ein Problem damit hat das der Partner mit einer Besten Freundin in der Kiste liegt und kuschelt, sie auf seinem Schoß hockt, Händchen gehalten werden oder ähnliches was für einige angeblich normal ist.

Dieses "Sie sind halt Freunde" vieler hier verstehe ich nicht, mit männlichen Freunden kuscheln die wenigsten Männer, das wär ja gay .... komisch, ist doch egal wenn's platonisch ist.

Mein Partner und ich leben zusammen, er hat weibliche Kontakte, ich männliche, er hockt auch durchaus Abends mal mit Frauen zusammen im Voice und zockt CSGo wenn ich gerade keine Lust oder Zeit hab, ich rede genau so mit Männern. Alles gut, keiner zickt sich an. Aber dieses komplette Packet an Intimität leben wir miteinander aus und dazu gehört auch Kuscheln und das Bett - Einzig Kinder sind von der Regel nicht betroffen.

 Man hat bei manchen teilweise das Gefühl die/der BF wäre der Partner und der einzige Unterschied ist, mit dem echten Partner hat man Sex  Auch was man hier so in anderen Threads liest, es würde definitiv auch kein/keine BF hier unsere Urlaube verplanen. 

1 -Gefällt mir

25.07.21 um 13:25
In Antwort auf

Ist doch aber ein Unterschied ob man pauschal eifersüchtig aufs andere Geschlecht ist und jede Frau erstmal anzickt, oder ob man ein Problem damit hat das der Partner mit einer Besten Freundin in der Kiste liegt und kuschelt, sie auf seinem Schoß hockt, Händchen gehalten werden oder ähnliches was für einige angeblich normal ist.

Dieses "Sie sind halt Freunde" vieler hier verstehe ich nicht, mit männlichen Freunden kuscheln die wenigsten Männer, das wär ja gay .... komisch, ist doch egal wenn's platonisch ist.

Mein Partner und ich leben zusammen, er hat weibliche Kontakte, ich männliche, er hockt auch durchaus Abends mal mit Frauen zusammen im Voice und zockt CSGo wenn ich gerade keine Lust oder Zeit hab, ich rede genau so mit Männern. Alles gut, keiner zickt sich an. Aber dieses komplette Packet an Intimität leben wir miteinander aus und dazu gehört auch Kuscheln und das Bett - Einzig Kinder sind von der Regel nicht betroffen.

 Man hat bei manchen teilweise das Gefühl die/der BF wäre der Partner und der einzige Unterschied ist, mit dem echten Partner hat man Sex  Auch was man hier so in anderen Threads liest, es würde definitiv auch kein/keine BF hier unsere Urlaube verplanen. 

Von "Kuscheln" hat celinewykz doch gar nichts geschrieben und von auf dem Schoß hocken und Händchen halten auch nicht und vom "kompletten Paket an Intimität ist rein gar nicht die Rede!  

DAS entsteht lediglich in ihrem (von Eifersucht geprägten) Kopfkino und wohl auch in vielen Köpfen der Kommentarschreiber*innen.

 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

25.07.21 um 13:29

Ich habe mich auf die Antworten hier bezogen, was eigentlich auch sehr deutlich sein sollte wenn man aufgepasst hat 

Gefällt mir

25.07.21 um 13:32
In Antwort auf

Ich habe mich auf die Antworten hier bezogen, was eigentlich auch sehr deutlich sein sollte wenn man aufgepasst hat 

Herzlichen Glückwunsch! Deine Reaktion zeigt, dass ich den Nagel auf den Kopf getroffen habe!

Gefällt mir

25.07.21 um 13:55
In Antwort auf

Ist doch aber ein Unterschied ob man pauschal eifersüchtig aufs andere Geschlecht ist und jede Frau erstmal anzickt, oder ob man ein Problem damit hat das der Partner mit einer Besten Freundin in der Kiste liegt und kuschelt, sie auf seinem Schoß hockt, Händchen gehalten werden oder ähnliches was für einige angeblich normal ist.

Dieses "Sie sind halt Freunde" vieler hier verstehe ich nicht, mit männlichen Freunden kuscheln die wenigsten Männer, das wär ja gay .... komisch, ist doch egal wenn's platonisch ist.

Mein Partner und ich leben zusammen, er hat weibliche Kontakte, ich männliche, er hockt auch durchaus Abends mal mit Frauen zusammen im Voice und zockt CSGo wenn ich gerade keine Lust oder Zeit hab, ich rede genau so mit Männern. Alles gut, keiner zickt sich an. Aber dieses komplette Packet an Intimität leben wir miteinander aus und dazu gehört auch Kuscheln und das Bett - Einzig Kinder sind von der Regel nicht betroffen.

 Man hat bei manchen teilweise das Gefühl die/der BF wäre der Partner und der einzige Unterschied ist, mit dem echten Partner hat man Sex  Auch was man hier so in anderen Threads liest, es würde definitiv auch kein/keine BF hier unsere Urlaube verplanen. 

Nun, wir wissen gar nicht ob sie kuscheln, sie auf seinem Schoß hockt oder Händchen gehalten werden. Solang wir nicht alle danebenstehen wäre ich mit solchen Schlussfolgerungen vorsichtig. Bisher wissen wir nur, dass sich die beide einen Schlafplatz teilen und das fidne ICH tatsächlich nicht wirklich bekreischenswert. Aber ich glaube nicht, dass die beide sich da fröhlich durchvögeln und das dann brühwarm der Freundin erzählen. 

Der Urlaub war sicherlich auch schon vor der Beziehung geplant und ich wüsste auch nicht, warum er dann nicht fahren sollte.  

2 -Gefällt mir

25.07.21 um 13:58
In Antwort auf

Nun, wir wissen gar nicht ob sie kuscheln, sie auf seinem Schoß hockt oder Händchen gehalten werden. Solang wir nicht alle danebenstehen wäre ich mit solchen Schlussfolgerungen vorsichtig. Bisher wissen wir nur, dass sich die beide einen Schlafplatz teilen und das fidne ICH tatsächlich nicht wirklich bekreischenswert. Aber ich glaube nicht, dass die beide sich da fröhlich durchvögeln und das dann brühwarm der Freundin erzählen. 

Der Urlaub war sicherlich auch schon vor der Beziehung geplant und ich wüsste auch nicht, warum er dann nicht fahren sollte.  

Und ich bleibe dabei, am Ende sollten wir das nicht regeln, sondern die beiden unter sich.

4 -Gefällt mir

25.07.21 um 14:13
In Antwort auf

Ist doch aber ein Unterschied ob man pauschal eifersüchtig aufs andere Geschlecht ist und jede Frau erstmal anzickt, oder ob man ein Problem damit hat das der Partner mit einer Besten Freundin in der Kiste liegt und kuschelt, sie auf seinem Schoß hockt, Händchen gehalten werden oder ähnliches was für einige angeblich normal ist.

Dieses "Sie sind halt Freunde" vieler hier verstehe ich nicht, mit männlichen Freunden kuscheln die wenigsten Männer, das wär ja gay .... komisch, ist doch egal wenn's platonisch ist.

Mein Partner und ich leben zusammen, er hat weibliche Kontakte, ich männliche, er hockt auch durchaus Abends mal mit Frauen zusammen im Voice und zockt CSGo wenn ich gerade keine Lust oder Zeit hab, ich rede genau so mit Männern. Alles gut, keiner zickt sich an. Aber dieses komplette Packet an Intimität leben wir miteinander aus und dazu gehört auch Kuscheln und das Bett - Einzig Kinder sind von der Regel nicht betroffen.

 Man hat bei manchen teilweise das Gefühl die/der BF wäre der Partner und der einzige Unterschied ist, mit dem echten Partner hat man Sex  Auch was man hier so in anderen Threads liest, es würde definitiv auch kein/keine BF hier unsere Urlaube verplanen. 

Man hat bei manchen teilweise das Gefühl die/der BF wäre der Partner und der einzige Unterschied ist, mit dem echten Partner hat man Sex“

Korrekt 👍😄

Ich liege mit einer meiner BF am Wochenende auch auf der Couch und kuschle mit ihr unter der Decke. Stört es ihren Freund? Nö ! Denn der sitzt direkt daneben, spielt mit dem Handy oder guckt auch den Film ... Sex spielte für uns nie eine Rolle. 

Jeder empfindet eben Freundschaft anders. So gibt es Menschen, die nicht an Freundschaft zw. Mann und Frau glauben. Und dann eben auch das Gegenteil; also Personen, die das „ausleben“ und genießen. Oftmals können andersgeschlechtliche Freunde auch Partnerersatz innerhalb einer Beziehung sein. Es gibt nichts, was es nicht gibt 😄

@TE 
Vielleicht wünscht sich dein Freund auch, dass du neben ihm liegen würdest ... 😉 

1 -Gefällt mir

25.07.21 um 14:34

Und doch - es kotzt mich an! Wir sind auch erst seit 2 Monaten zusammen, also weiß ich nicht, wie ich damit umgehen soll.


Genau hier ist der Knackpunkt: Ihr kennt euch noch nicht richtig und du kannst dementsprechend deinen Freund auch noch nicht richtig einschätzen. Das braucht Zeit - vor allem, um echtes Vertrauen aufzubauen. Zwei Monate reichen dafür nicht aus. Vor dem Hintergrund finde ich deine Reaktion absolut nachvollziehbar. 

Für ihn ist die Nähe zu ihr rein platonisch. Für dich nicht, weil du nach den wenigen Wochen Beziehung nicht weißt, wie du damit umgehen sollst. Für ihn könnte sie vielleicht genauso gut lesbisch oder ein Mann sein. Für dich ist sie eine hetereosexuelle Singlefrau, die deinem Freund "am Arsch klebt".

Hier hilft nur offene und ehrliche Kommunikation, damit ihr beide ein gutes Gefühl habt. Die Art, wie er mit ihr umgeht, wird er sicherlich nicht grundlegend ändern. Würde ich an seiner Stelle auch nicht, wenn die beste Freundin seit Jahren ein Anker in seinem Leben ist. Aber er könnte viel dazu beitragen, dir ein Gefühl der Sicherheit zu geben. 

Die Frage ist, ob eure Ansichten überhaupt kompatibel sind. Wenn er der Typ für viel Körpernähe (auch zu Menschen außerhalb der Beziehung) ist und du nicht, ist es vielleicht gar nicht möglich, euch irgendwo zu treffen, wo ihr beide zufrieden seid. Aber das müsst ihr in Gesprächen herausfinden. 

 

6 -Gefällt mir

25.07.21 um 15:02
In Antwort auf

Herzlichen Glückwunsch! Deine Reaktion zeigt, dass ich den Nagel auf den Kopf getroffen habe!

Keine Ahnung welche Nägel du meinst, ich habe mich hier ganz normal an der Diskussion beteiligt und nur der obere Teil war auf die andere Userin bezogen, darum war da ein Absatz, darum stand da wortwörtlich auch was von anderen Threads, darum schrieb ich teilweise in der Mehrzahl.


Das dir meine Meinung nun generell stinkt ist am Ende nicht mein Problem, Gespräch beendet. 

1 -Gefällt mir

27.07.21 um 13:12

So ihr Lieben - so viel zum Thema, ich sei zu eifersüchtig oder es wäre normal, mit seiner besten Freundin in einem Bett zu schlafen.

Mir wurde heute Morgen berichtet, dass mein Freund und sie gestern Abend zusammen im hauseigenen Pool waren.
(Die Freundin von dem Kumpel hat es mir geschrieben, beide waren wohl schockiert) 
Sie haben sich geküsst, sie hat die ganze Zeit gekichert und irgendwann nur noch gestöhnt, von der Terrasse aus konnte man nichts genaues sehen was da passierte es war wohl mittlerweile zu dunkel. 
Bis jetzt hat er sich bei mir noch nicht gemeldet, vielleicht liegt er wieder zusammen im Bett und treibt sonst was.
Sobald er zuhause ist, kann er sich seine Sachen vor meiner Wohnungstür abholen.

Dieser Mann ist nun Single. 🤬😡🤬😡

und Danke nochmal an diesen netten Beitragsverfasser, der mit etwas von meiner Eifersucht erklären wollte- Frauen spüren oftmals, dass etwas im Busch ist. Und leider hat es sich befürwortet. Und das garantiert nicht, weil ich so eifersüchtig und zickig war - ich habe ALLES runtergeschluckt, habe mir nichts anmerken lassen, um seinen Urlaub nicht zu gefährden. 
 

4 -Gefällt mir

27.07.21 um 13:46
In Antwort auf

So ihr Lieben - so viel zum Thema, ich sei zu eifersüchtig oder es wäre normal, mit seiner besten Freundin in einem Bett zu schlafen.

Mir wurde heute Morgen berichtet, dass mein Freund und sie gestern Abend zusammen im hauseigenen Pool waren.
(Die Freundin von dem Kumpel hat es mir geschrieben, beide waren wohl schockiert) 
Sie haben sich geküsst, sie hat die ganze Zeit gekichert und irgendwann nur noch gestöhnt, von der Terrasse aus konnte man nichts genaues sehen was da passierte es war wohl mittlerweile zu dunkel. 
Bis jetzt hat er sich bei mir noch nicht gemeldet, vielleicht liegt er wieder zusammen im Bett und treibt sonst was.
Sobald er zuhause ist, kann er sich seine Sachen vor meiner Wohnungstür abholen.

Dieser Mann ist nun Single. 🤬😡🤬😡

und Danke nochmal an diesen netten Beitragsverfasser, der mit etwas von meiner Eifersucht erklären wollte- Frauen spüren oftmals, dass etwas im Busch ist. Und leider hat es sich befürwortet. Und das garantiert nicht, weil ich so eifersüchtig und zickig war - ich habe ALLES runtergeschluckt, habe mir nichts anmerken lassen, um seinen Urlaub nicht zu gefährden. 
 

Es tut mir wirklich leid daß es so gekommen ist, aber ich konnte diese Beschwichtigungen und das "Stell dich nicht so an" vieler hier ja nun auch nicht nachvollziehen. In einer Monogamen Beziehung hat niemand anderes was bei einem im Bett verloren, Ende. Das sind einfach gewisse Grenzen die man einhält auch schon aus Rücksicht dem Partner gegenüber.

Das er es ihr direkt von sich aus erzählt hat ist wie man sieht ja nun auch kein Indiz für Ehrlichkeit gewesen, manche halten ihren Partner halt einfach für blöd so wie dieser Werte Herr offenbar und ggf wollte man mit der Info und dem harmlos reden dieser Aktion entgegensteuern das die TE es anderswo spitz bekommt. Da macht man dann lieber einen auf "Zeltlager" und entschärft die Bombe im Vorfeld.

3 -Gefällt mir

27.07.21 um 18:19
In Antwort auf

Es tut mir wirklich leid daß es so gekommen ist, aber ich konnte diese Beschwichtigungen und das "Stell dich nicht so an" vieler hier ja nun auch nicht nachvollziehen. In einer Monogamen Beziehung hat niemand anderes was bei einem im Bett verloren, Ende. Das sind einfach gewisse Grenzen die man einhält auch schon aus Rücksicht dem Partner gegenüber.

Das er es ihr direkt von sich aus erzählt hat ist wie man sieht ja nun auch kein Indiz für Ehrlichkeit gewesen, manche halten ihren Partner halt einfach für blöd so wie dieser Werte Herr offenbar und ggf wollte man mit der Info und dem harmlos reden dieser Aktion entgegensteuern das die TE es anderswo spitz bekommt. Da macht man dann lieber einen auf "Zeltlager" und entschärft die Bombe im Vorfeld.

Das was da gelaufen sein soll, ist auch nicht die Regel !

Was hätte es der TE geholfen, wenn wir ihre Gedanken und Eifersucht noch angestachelt hätten? 
Was, wenn dann nichts passiert wäre? 

Irgendwie klingt das hier auch alles wie ne selbsterfüllende Prophezeiung. Zumal der (zukünftige) Ex der TE, sie auch noch wissen ließ, dass er mit seiner BF in einem Bett schläft. 
Sie sind zwei Monate (!!!) zusammen und er kommt mit so einer Information um die Ecke? Warum hat er es nicht einfach verschwiegen?
Und was ich mich jetzt frage; Welchen Bezug hat die TE zu dem befreundeten Paar, das mitgefahren ist? 
Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass sind Freunde von ihrem Ex.
Wieso steckt die Frau, seiner zuhause gebliebenen Freundin, dass er sich im Pool mit seiner BF amüsiert? 

Klingt für mich alles nicht logisch ...

@TE 
Auch ich kann mit meiner BF in einem Bett pennen und es passiert überhaupt gar nix ! 
Das soll allerdings auch nicht heißen, dass ich nicht mit einer (anderen) BF Sex hatte. Da waren wir aber beide Single !

Wenn deine Geschichte stimmt, dann scheint deinem Ex die Beziehung zu Dir, ziemlich egal gewesen zu sein. 
 

Gefällt mir

27.07.21 um 18:51
In Antwort auf

Das was da gelaufen sein soll, ist auch nicht die Regel !

Was hätte es der TE geholfen, wenn wir ihre Gedanken und Eifersucht noch angestachelt hätten? 
Was, wenn dann nichts passiert wäre? 

Irgendwie klingt das hier auch alles wie ne selbsterfüllende Prophezeiung. Zumal der (zukünftige) Ex der TE, sie auch noch wissen ließ, dass er mit seiner BF in einem Bett schläft. 
Sie sind zwei Monate (!!!) zusammen und er kommt mit so einer Information um die Ecke? Warum hat er es nicht einfach verschwiegen?
Und was ich mich jetzt frage; Welchen Bezug hat die TE zu dem befreundeten Paar, das mitgefahren ist? 
Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass sind Freunde von ihrem Ex.
Wieso steckt die Frau, seiner zuhause gebliebenen Freundin, dass er sich im Pool mit seiner BF amüsiert? 

Klingt für mich alles nicht logisch ...

@TE 
Auch ich kann mit meiner BF in einem Bett pennen und es passiert überhaupt gar nix ! 
Das soll allerdings auch nicht heißen, dass ich nicht mit einer (anderen) BF Sex hatte. Da waren wir aber beide Single !

Wenn deine Geschichte stimmt, dann scheint deinem Ex die Beziehung zu Dir, ziemlich egal gewesen zu sein. 
 

Es geht aber um ihren Fall. Und statt zu überlegen ob ihr Bauchgefühl richtig sein könnte sind einige lieber auf sie los gegangen und haben sie direkt als übereifersüchtige Zicke hingestellt.

Zudem wir beide uns über "Normal" eh nie einig werden wenn man deine 2 letzten Dramen mit zwei viel zu jungen Frauen inklusive Stalking deinerseits hier betrachtet, wenn ich mich recht erinnere warst du selbst auch in noch keiner stabilen Beziehung. Da sollte man ggf überlegen sich mit Ratschlägen und"So macht mans richtig" etwas bedeckt zu halten.

5 -Gefällt mir

27.07.21 um 19:51
In Antwort auf

Das was da gelaufen sein soll, ist auch nicht die Regel !

Was hätte es der TE geholfen, wenn wir ihre Gedanken und Eifersucht noch angestachelt hätten? 
Was, wenn dann nichts passiert wäre? 

Irgendwie klingt das hier auch alles wie ne selbsterfüllende Prophezeiung. Zumal der (zukünftige) Ex der TE, sie auch noch wissen ließ, dass er mit seiner BF in einem Bett schläft. 
Sie sind zwei Monate (!!!) zusammen und er kommt mit so einer Information um die Ecke? Warum hat er es nicht einfach verschwiegen?
Und was ich mich jetzt frage; Welchen Bezug hat die TE zu dem befreundeten Paar, das mitgefahren ist? 
Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass sind Freunde von ihrem Ex.
Wieso steckt die Frau, seiner zuhause gebliebenen Freundin, dass er sich im Pool mit seiner BF amüsiert? 

Klingt für mich alles nicht logisch ...

@TE 
Auch ich kann mit meiner BF in einem Bett pennen und es passiert überhaupt gar nix ! 
Das soll allerdings auch nicht heißen, dass ich nicht mit einer (anderen) BF Sex hatte. Da waren wir aber beide Single !

Wenn deine Geschichte stimmt, dann scheint deinem Ex die Beziehung zu Dir, ziemlich egal gewesen zu sein. 
 

Lieber Wackelzahn,

leider Gottes ist meine Geschichte nicht erfunden. 
Ich kenne das befreundete Paar schon lang, auch hatte ich mit meinem Freund / baldmöglichst mein Ex / eine lange Kennenlernphase + man kennt sich sogar noch aus der Schule. 
Mit der befreundeten "Freundin" verstehe ich mich auch privat sehr gut und wir machen auch ab und zu Sachen allein zusammen, ohne die Männer.
Warum hat sie es mir gesagt?! - Hmm warscheinlich, weil es bei uns nicht Gang und Gebe ist, die Partner zu teilen oder fremdzugehen.
(Deshalb, gehen tausend Dank an dich A. 💭💋 )
Ich glaube, ich muss mir nicht unterstellen lassen, dass ich es a) herbeigerufen habe und b) meine Story erfunden ist. Wir könnten ja gerne mal die Leben tauschen, dann weißt du, wie scheisse ich mich momentan fühle.

beste Grüße, Celine

Gefällt mir

27.07.21 um 19:52

Servus,

ich habe auch schon mit Freundinnen in einem Bett gepennt und es ist nichts passiert
Sei doch froh, dass die so ehrlich sind und es dir mitteilen.
Ich würde mir eher Sorgen machen, wenn sie dir solche Dinge verschweigen.

Lg Beria

Gefällt mir

27.07.21 um 19:55
In Antwort auf

Das was da gelaufen sein soll, ist auch nicht die Regel !

Was hätte es der TE geholfen, wenn wir ihre Gedanken und Eifersucht noch angestachelt hätten? 
Was, wenn dann nichts passiert wäre? 

Irgendwie klingt das hier auch alles wie ne selbsterfüllende Prophezeiung. Zumal der (zukünftige) Ex der TE, sie auch noch wissen ließ, dass er mit seiner BF in einem Bett schläft. 
Sie sind zwei Monate (!!!) zusammen und er kommt mit so einer Information um die Ecke? Warum hat er es nicht einfach verschwiegen?
Und was ich mich jetzt frage; Welchen Bezug hat die TE zu dem befreundeten Paar, das mitgefahren ist? 
Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass sind Freunde von ihrem Ex.
Wieso steckt die Frau, seiner zuhause gebliebenen Freundin, dass er sich im Pool mit seiner BF amüsiert? 

Klingt für mich alles nicht logisch ...

@TE 
Auch ich kann mit meiner BF in einem Bett pennen und es passiert überhaupt gar nix ! 
Das soll allerdings auch nicht heißen, dass ich nicht mit einer (anderen) BF Sex hatte. Da waren wir aber beide Single !

Wenn deine Geschichte stimmt, dann scheint deinem Ex die Beziehung zu Dir, ziemlich egal gewesen zu sein. 
 

Wo ich gerade lachen musste - "Welchen Bezug hat die TE zu dem befreundeten Paar"

Ich weiß ja nicht, wie du es so handhabst.. aber ein gemeinsamer Urlaub, in einem Haus, bucht man für gewöhnlich nicht mit Freunden, die nur an den einen Partner geknüpft ist. 

Und bei dem Satz: "selbsterfüllte Prophezeiung" oder was auch immer du da geschrieben hast - ich würde echt gerne mal im echten Leben vor dir stehen, dass du mir so eine Frechheit in Gesicht sagen könntest. 

sorry an die andere Leser, dass ich gerade echt zickig werde. ABER MANCHE LEUTE HIER IN DEM FORUM SIND EINFACH NUR DREIST!

Viellicht liegt es auch an unserer Alterspannd, du bist sicherlich schön Ü40/Ü50 + - . Da sind die Ansichten ja immer ein bisschen.. naja. Lassen wir das. 

Schönen Abend 

3 -Gefällt mir

27.07.21 um 19:56
In Antwort auf

Es geht aber um ihren Fall. Und statt zu überlegen ob ihr Bauchgefühl richtig sein könnte sind einige lieber auf sie los gegangen und haben sie direkt als übereifersüchtige Zicke hingestellt.

Zudem wir beide uns über "Normal" eh nie einig werden wenn man deine 2 letzten Dramen mit zwei viel zu jungen Frauen inklusive Stalking deinerseits hier betrachtet, wenn ich mich recht erinnere warst du selbst auch in noch keiner stabilen Beziehung. Da sollte man ggf überlegen sich mit Ratschlägen und"So macht mans richtig" etwas bedeckt zu halten.

Danke dir für deinen Beitrag 🙏🏼

Gefällt mir

27.07.21 um 19:59
In Antwort auf

Es tut mir wirklich leid daß es so gekommen ist, aber ich konnte diese Beschwichtigungen und das "Stell dich nicht so an" vieler hier ja nun auch nicht nachvollziehen. In einer Monogamen Beziehung hat niemand anderes was bei einem im Bett verloren, Ende. Das sind einfach gewisse Grenzen die man einhält auch schon aus Rücksicht dem Partner gegenüber.

Das er es ihr direkt von sich aus erzählt hat ist wie man sieht ja nun auch kein Indiz für Ehrlichkeit gewesen, manche halten ihren Partner halt einfach für blöd so wie dieser Werte Herr offenbar und ggf wollte man mit der Info und dem harmlos reden dieser Aktion entgegensteuern das die TE es anderswo spitz bekommt. Da macht man dann lieber einen auf "Zeltlager" und entschärft die Bombe im Vorfeld.

Ja, mittlerweile fallen mir auch viele Sachen auf, die bezüglich der beiden ziemlich auffällig waren. 
Leider auch vieles von ihr aus, aber ich will sie nicht als Hexe abstempeln, es gehören immer zwei dazu und mein ach so toller Freund ist kein Stück besser. 
Ich hätte mir auch ein anderes Ende gewünscht. 

Schönen Abend dir 

Gefällt mir

27.07.21 um 20:10

Hihi,

also ich find das ist sau schwierig. Also ich kann dich echt verstehen, dass du da eifersüchtig bist, wäre nicht das erste Mal, dass mal jemand fremd geht. Aber auf der anderen Seite muss ich auch zugeben, dass ich beim Snowboarden auch mal mit einem vergebenen Kumpel zusammen in einem Bett gepennt habe und da ist auch nichts passiert. Ich find das kommt voll drauf an, was für eine Konstellation das ist. Was für Leute da in welcher Situation und Umfeld gerade zusammen sind. Keiner hier kennt deinen Freund und die Leute mit denen er unterwegs ist, deswegen ist das aus der Ferne nicht so leicht zubeurteilen.

lg Hannah

2 -Gefällt mir

27.07.21 um 20:21
In Antwort auf

So ihr Lieben - so viel zum Thema, ich sei zu eifersüchtig oder es wäre normal, mit seiner besten Freundin in einem Bett zu schlafen.

Mir wurde heute Morgen berichtet, dass mein Freund und sie gestern Abend zusammen im hauseigenen Pool waren.
(Die Freundin von dem Kumpel hat es mir geschrieben, beide waren wohl schockiert) 
Sie haben sich geküsst, sie hat die ganze Zeit gekichert und irgendwann nur noch gestöhnt, von der Terrasse aus konnte man nichts genaues sehen was da passierte es war wohl mittlerweile zu dunkel. 
Bis jetzt hat er sich bei mir noch nicht gemeldet, vielleicht liegt er wieder zusammen im Bett und treibt sonst was.
Sobald er zuhause ist, kann er sich seine Sachen vor meiner Wohnungstür abholen.

Dieser Mann ist nun Single. 🤬😡🤬😡

und Danke nochmal an diesen netten Beitragsverfasser, der mit etwas von meiner Eifersucht erklären wollte- Frauen spüren oftmals, dass etwas im Busch ist. Und leider hat es sich befürwortet. Und das garantiert nicht, weil ich so eifersüchtig und zickig war - ich habe ALLES runtergeschluckt, habe mir nichts anmerken lassen, um seinen Urlaub nicht zu gefährden. 
 

Was für ein unschönes Ende. Aber lieber so, als dass er dich die nächsten Wochen oder Monate betrügt und du glaubst, es sei alles wunderbar. So vergeudest du zumindest keine Zeit.

Hat er sich denn in der Zwischenzeit bei dir gemeldet?

Gefällt mir

27.07.21 um 20:28
In Antwort auf

Was für ein unschönes Ende. Aber lieber so, als dass er dich die nächsten Wochen oder Monate betrügt und du glaubst, es sei alles wunderbar. So vergeudest du zumindest keine Zeit.

Hat er sich denn in der Zwischenzeit bei dir gemeldet?

Ja er hat mir mittlerweile geschrieben, er war den ganzen Vormittag nicht am Handy - angeblich zu doll gefeiert gestern und er musste den Rausch ausschlafen.
Aber von ihm kam nichts, um mir die Wahrheit zu sagen.
Sobald er zurück in DE ist, kann er sich seine Sachen abholen... seine erste Station wird eh meine Wohnung sein.

Gefällt mir

27.07.21 um 22:43
In Antwort auf

Wo ich gerade lachen musste - "Welchen Bezug hat die TE zu dem befreundeten Paar"

Ich weiß ja nicht, wie du es so handhabst.. aber ein gemeinsamer Urlaub, in einem Haus, bucht man für gewöhnlich nicht mit Freunden, die nur an den einen Partner geknüpft ist. 

Und bei dem Satz: "selbsterfüllte Prophezeiung" oder was auch immer du da geschrieben hast - ich würde echt gerne mal im echten Leben vor dir stehen, dass du mir so eine Frechheit in Gesicht sagen könntest. 

sorry an die andere Leser, dass ich gerade echt zickig werde. ABER MANCHE LEUTE HIER IN DEM FORUM SIND EINFACH NUR DREIST!

Viellicht liegt es auch an unserer Alterspannd, du bist sicherlich schön Ü40/Ü50 + - . Da sind die Ansichten ja immer ein bisschen.. naja. Lassen wir das. 

Schönen Abend 

Deine Wut und Enttäuschung kann ich tatsächlich nachvollziehen, allerdings fehlen doch oftmals wichtige Informationen, damit ich/wir uns ein klares Bild machen können.

Du hattest geschrieben, dass du mit ihm seit 2 Monaten zusammen bist ... das war‘s.
Keine Information übers Kennen seit der Schulzeit und auch den Bezug zum Pärchen kenne ich erst jetzt.

Vielleicht solltest du mein Misstrauen auch im Hinblick auf die vielen Fake-Postings sehen; das Forum ist voll mit diesem Mist.

Und was hat das mit meinem Alter zu tun? Ja, ich bin Mitte 40 und trotzdem nicht davor gefeit, mich ständig mit Frauen auf die Schnauze zu packen. 4 Frauen in Folge, die ich kennenlernte, hatten einen seelischen „Knacks“. Jede einen anderen und trotzdem tut es jedesmal weh, wenn man es erstmal erkannt hat und den Scherbenhaufen zusammenfegt, den die Damen hinterlassen haben. 

Aber nochmal die Frage an dich: Was hättest du getan bzw. wie wäre es dir damit ergangen, wenn wir ALLE deine Mutmaßung von Beginn an bestätigt hätten?

Ich habe Dir nach bestem Gewissen dazu geraten, wenn auch etwas forsch, deine Gedanken nicht in EINE Richtung zu lenken. Einfach mit dem Hintergrund, dass du einfach falsch liegst. 
Das es nun anders gekommen ist, tut mir ehrlich leid für dich und ich möchte auch nicht in deiner Haut stecken - genauso wenig in seiner, wenn er wieder nachhause kommt ... 
Betrug am Partner tut IMMER weh und ist absolut unverzeihlich. 
Trotz alledem hoffe ich inständig, dass es sich vielleicht doch als Missverständis herausstellt, auch wenn die Chance gering erscheint. 

Ich wünsche dir, dass du dich schnell von dieser leidvollen Erfahrung erholst.

Mit besten Grüßen vom Wackelzahn

 

3 -Gefällt mir

28.07.21 um 0:28
In Antwort auf

Deine Wut und Enttäuschung kann ich tatsächlich nachvollziehen, allerdings fehlen doch oftmals wichtige Informationen, damit ich/wir uns ein klares Bild machen können.

Du hattest geschrieben, dass du mit ihm seit 2 Monaten zusammen bist ... das war‘s.
Keine Information übers Kennen seit der Schulzeit und auch den Bezug zum Pärchen kenne ich erst jetzt.

Vielleicht solltest du mein Misstrauen auch im Hinblick auf die vielen Fake-Postings sehen; das Forum ist voll mit diesem Mist.

Und was hat das mit meinem Alter zu tun? Ja, ich bin Mitte 40 und trotzdem nicht davor gefeit, mich ständig mit Frauen auf die Schnauze zu packen. 4 Frauen in Folge, die ich kennenlernte, hatten einen seelischen „Knacks“. Jede einen anderen und trotzdem tut es jedesmal weh, wenn man es erstmal erkannt hat und den Scherbenhaufen zusammenfegt, den die Damen hinterlassen haben. 

Aber nochmal die Frage an dich: Was hättest du getan bzw. wie wäre es dir damit ergangen, wenn wir ALLE deine Mutmaßung von Beginn an bestätigt hätten?

Ich habe Dir nach bestem Gewissen dazu geraten, wenn auch etwas forsch, deine Gedanken nicht in EINE Richtung zu lenken. Einfach mit dem Hintergrund, dass du einfach falsch liegst. 
Das es nun anders gekommen ist, tut mir ehrlich leid für dich und ich möchte auch nicht in deiner Haut stecken - genauso wenig in seiner, wenn er wieder nachhause kommt ... 
Betrug am Partner tut IMMER weh und ist absolut unverzeihlich. 
Trotz alledem hoffe ich inständig, dass es sich vielleicht doch als Missverständis herausstellt, auch wenn die Chance gering erscheint. 

Ich wünsche dir, dass du dich schnell von dieser leidvollen Erfahrung erholst.

Mit besten Grüßen vom Wackelzahn

 

Ich musst da auch ein bisschen schmunzeln. Klar fehlen da wichtige Informationen, weil die Story 100 pro ausgedacht ist. Das klingt so, als hätte da jemand Langeweile gehabt und musste uns unbedingt eine Story alla "RTL2 Vormittag" auftischen.

3 -Gefällt mir

28.07.21 um 7:32

Wenn ich mit meinem besten Freund in Urlaub fahren würde, wir zusammen in einem Bett schlafen würden und ich nicht wollte, dass wir intim miteinander werden, müsste mein bester Freund schon schwul sein.

Wenn ich keine intimen Übergriffe möchte, schlafe ich alleine in meinem Bett!

1 -Gefällt mir

28.07.21 um 8:30
In Antwort auf

Ich musst da auch ein bisschen schmunzeln. Klar fehlen da wichtige Informationen, weil die Story 100 pro ausgedacht ist. Das klingt so, als hätte da jemand Langeweile gehabt und musste uns unbedingt eine Story alla "RTL2 Vormittag" auftischen.

Hallo,
also ich kann mich nur wiederholen:

1. Nein die Geschichte ist nicht ausgedacht. Aber scheinbar haben zu viel Leute in diesem Forum zu viel Langeweile, um sich irgendeinen Dreck aus dem Gehirn zu saugen, für ein bisschen Aufmerksamkeit. 

2. Hätte ich jedes kleinste Detail nach außen kehren sollen?! Nur damit ich mir hier die teilweise echt übergriffigen Antworten von Hobbybeziehungsexperten durchlesen  darf oder mir ekelhafte perverse PNs geben darf?
Bzw. Hätte ich hier tausend Details auftischen sollen, damit nur ja jeder mir glaubt, das die Story echt ist? Ich muss niemanden was beweisen - zumal ich jetzt die dreckigen Gefühle an der Backe habe.
Meine Frage war anfangs lediglich - sie schlafen in einem Bett, reagiere ich über?!
Das da sich wieder Leute mehr reininterpretieren, hätte ich vorher wissen müssen.
Das es am Ende dazu kommt, dass da was passiert - hätte ich mir im Traum nicht vorstellen können, noch gewünscht!

Leider Gottes kenne ich keine Storys allá "RTL 2" da ich nie diesen primitiven Sender gesehen habe, noch in meiner "Jugend" sehen durfte - damit ich eben nicht verblöde.

An die ganzen Hobbydetektive: ich bin 22. 

Ich wünsche alle einen wunderschönen Tag, ich beantworte jetzt keine Fragen mehr privat noch hier. Ich habe gehörig die Schnauze voll von diesem Forum + manchen Leuten hier.

3 -Gefällt mir

28.07.21 um 9:25
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben!


Mein Freund ist im Moment mit seiner besten Freundin und einem befreundeten Paar für 10 Tage im Koratienurlaub. Ich konnte aus familiären Gründen nicht mitfahren, also sind die 4 allein los. Das AirBnb dort besitzt drei Schlafzimmer. Ansich, alles super!

ABER:

Natürlich schläft das Paar zusammen in einem Bett, doch mein Freund schläft - obwohl es keinen Platzmangel gibt - mit seiner besten Freundin in einem Bett. Was soll das? Es wäre doch noch ein Bett übrig gewesen, wieso pennen die dann trotzdem zusammen?! Kann sie nicht in das andere Zimmer gehen, wieso muss sie mit meinem Freund das Bett teilen?! 
Die beiden kennen sich seit Jahren, er betont - und auch sie betont- immer, wie platonisch alles zwischen den beiden ist, also eigentlich kein Grund zur Sorge.
Und doch - es kotzt mich an! Wir sind auch erst seit 2 Monaten zusammen, also weiß ich nicht, wie ich damit umgehen soll. Er ist weit weg in einem anderen Land, mit einer anderen Frau in seinem Bett, für 10 Tage. 

Wie seht ihr das? Regiere ich über? 

Ich würd ausflippen.. oh mein gott.. krass..

Gefällt mir