Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er schaut mir hinterher, will aber nichts von mir?!

Er schaut mir hinterher, will aber nichts von mir?!

20. November 2010 um 20:26

Hallo

ich habe ein mächtiges Problem und hoffe, dass ihr mir Rat gebe könnt.

ich bin 28 und war noch nie wirklich verliebt. Ich meine aber, dass ich ganz gut aussehe, aber Vertrauen ist bei mir kaputt. Auf jedenfall wohne ich wieder bei meiner Mutter da ich eine Umschulung mache und mir die eigene Wohnung nicht mehr leisten konnte.

In diesem Haus wohnt ein geschiedener Mann der mir immerzu hinterher schaut, ja regelrecht starrt. Meine eigene Wohnung lag um die Ecke, d.h. ich habe ihn zuvor schon einige Male gesehen und da hat er mir auch schon hinterhergeschaut.

Er hat zwei Kinder die aber immer nur alle 2 Wochen bei ihm sind. 10 Jahre ungefähr.

Nun wohnt er auch noch direkt unter mir.
Er hat sogar zweimal versucht mich mit dem Auto "Zufällig" mitzunehmen. Sogar die Kinder saßen mitdrinnen.

Irgendwann habe ich dann gemerkt, dass er mir schon gefällt. Sicherlich haben seine Blicke das gefördert.
Seine Kinder sind auf einmal extrem nett zu mir und versuchen stets mich abzupassen wenn ich das Haus verlasse.

Das ist doch seltsam, oder???
Nun sagen mir meine Freunde, dass er mich will, aber sich nicht traut, weil ich ja so viel jünger bin. Er ist 40.
Und dann wohne ich mit "Mutti". Welcher Mann will da schon klingeln?

Also habe ich all meinen Mut zusammengenommen und habe einfach mal bei ihm geklingelt. Habe nach Zucker gefragt. Den hatte er prompt. Er war auch super nett und meinte, ich könne auch reinkommen. Aber ich war so aufgeregt, dass ich die Flucht ergriff.

Ich habe dann Muffins gebacken und beschloss, ihm den Rest Zucker (es war eine neue Packung) plus 3 Muffins zurückzubringen.
Eigentlich ist doch klar was ich will, oder?

Jetzt die Bombe. Ich bringe ihm am nächsten Tag Zucker und die Muffins und er war voll komisch. Meinte, ich sollte doch die ganze Packung behalten und wollte die Muffins gar nicht annehmen. Hab mich dann voll blöd gefühlt.
Was soll das? Seine Kinder waren nun genötigt, meine Muffins zu essen. So habe ich das empfunden.

Warum verhält der sich so?
Da riskiert man was und dann sowas.

Was meint ihr???

Mehr lesen

20. November 2010 um 21:43

Nachbar
Hmm, vielleicht hat ihn verunsichert, dass du seine Einladung
in die Wohnung zu kommen, nicht angenommen hast.
Vielleicht hat er das als Ablehnung empfunden.
Allerdings wäre ich auch vorsichtig, da der Altersunterschied
ziemlich hoch ist, ob er vielleicht auch nur Sex will o.ä.
Und wenn er noch im gleichen Haus wohnt, ist das natürlich
ein bisschen heikel.
Wenn es dir allerdings wichtig ist, kannst du ja noch mal einen Kontaktversuch starten.
Vielleicht hast du ja nochmal Kuchen o.ä. übrig und bringst ihm ein paar Stückchen.
Oder frage ihn, ob er dir was helfen kann (was reparieren,
tragen etc,), dann kann er seine Hilfsbereitschaft zeigen.
Dann kannst du sehen, wie er reagiert und weiter überlegen.
Aber laufe ihm nicht hinterher!
Er soll die Iniative ergreifen und sich um dich bemühen.

LG
LM

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2010 um 23:39

Nachbar
Ja, du hast recht. Exakt das habe ich auch gedacht. Mein Bruder meinte, er sei bestimmt pekiert gewesen, weil ich den Zucker zurückgebracht habe, das würde blöd aussehen. Aber es war eine neue Packung, die kann ich doch nicht einfach einsacken.

Mein Verstand sagt mir, dass er nur Sex will, aber die Kinder wissen ja voll bescheid, das ist ja das merkwürdige.
Als wenn die über mich reden.

Naja, ich habe keine Erfahrungen mit so was.
Ich danke Dir für deine Hilfe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2010 um 11:38
In Antwort auf ulrica_12373586

Nachbar
Hmm, vielleicht hat ihn verunsichert, dass du seine Einladung
in die Wohnung zu kommen, nicht angenommen hast.
Vielleicht hat er das als Ablehnung empfunden.
Allerdings wäre ich auch vorsichtig, da der Altersunterschied
ziemlich hoch ist, ob er vielleicht auch nur Sex will o.ä.
Und wenn er noch im gleichen Haus wohnt, ist das natürlich
ein bisschen heikel.
Wenn es dir allerdings wichtig ist, kannst du ja noch mal einen Kontaktversuch starten.
Vielleicht hast du ja nochmal Kuchen o.ä. übrig und bringst ihm ein paar Stückchen.
Oder frage ihn, ob er dir was helfen kann (was reparieren,
tragen etc,), dann kann er seine Hilfsbereitschaft zeigen.
Dann kannst du sehen, wie er reagiert und weiter überlegen.
Aber laufe ihm nicht hinterher!
Er soll die Iniative ergreifen und sich um dich bemühen.

LG
LM

Er will mich einfach nicht
Heute hat er den Teller zurückgebracht mit selbstgebackenen Plätzchen. Eigentlich ist das ja süß, aber sein Blick war total genervt. Er hat es nicht gesagt, aber ich glaub, er hat echt kein Bock auf mich. Oder ihn nervt die Sache. Ich weiß es nicht.
Wieso guckt er mir dann auf der Straße hinterher?
Der scheint nicht kompliziert.

Aber immerhin Plätzchen. Das ist voll der korb eigentlich

Heul

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2010 um 19:41


Hallo,

ich verstehe Dich ganz gut. Habe auch gerade einen ähnlichen Fall - nur dass wir uns zusätzlich auch noch zoffen. Und zwar teilweise so heftig, dass ich mir mit ihm auch gar keinen Sex mehr vorstellen kann.

Er ist 44 und ich kenne ihn aus der Arbeit. Er guckt mir aber auch ständig hinterher und zwar so richtig auf Beine, Po usw. Und natürlich auch ganz intensiv in die Augen mit ganz viel Flirten.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen