Home / Forum / Liebe & Beziehung / Er sagt, er will nachdenken und schweigt nun - ist die Sache jetzt abgehakt?

Er sagt, er will nachdenken und schweigt nun - ist die Sache jetzt abgehakt?

13. Dezember 2016 um 10:21 Letzte Antwort: 13. Dezember 2016 um 11:01

Vor einigen Wochen habe ich online einen jungen Mann kennen gelernt. Nach einigen Ups and Downs schien es nach dem ersten Treffen super zu laufen, er wollte mich wiedersehen, rief mich direkt danach noch an etc ... alles super. Nach einem kleinen Vorfall einige Tage später (betrunkenes Telefonat inkl. "Ich mag dich" und reichlich zickiger Vorwürfe meinerseits) wars dann komisch-distanziert. [Bis dahin: siehe auch mein letzter Post]

Ich habe mich dann Sonntag entschieden, die Karten offen auf den Tisch zu legen, weil mich das hin und her genervt hat. Ich sagte ihm ganz offen, dass ich mit "mögen" mehr als rein freunschaftliches Mögen meinte und dass für mich zwar immer noch alles offen sei (nach nur einem Date kann man sich ja noch gar nicht so sicher sein..), aber dass es sich für mich eher nach etwas Verbindlichem als etwas Unverbindlichem (sprich Affäre etc, stand zur Debatte) anfühlt. Und dass ich mich freuen würde, wenn wir wieder mehr Kontakt hätten. Er war absolut überrumpelt und überfordert, sagte er habe mit einer solchen Aussage von mir ganz und gar nicht gerechnet, klang aber auch gar nicht negativ. Nur überrascht eben. Wir einigten uns dann aber, dass er darauf jetzt gar nichts sagen müsse - er meinte, er wolle darüber nachdenken, was ich jetzt aber nicht falsch verstehen solle. Gut - am selben Tag schrieb er mich zu meiner Überraschung wieder an, das Gespräch verlief sich dann aber, weil er immer unbeteiligter wurde.

Seitdem Funkstille, was ich insofern kritisch sehe, dass es noch nie einen einzigen Tag gab, an dem wir keine Kommunikation hatten. Möglich wäre ja, dass er es als einfachsten Ausweg sieht, jetzt die Klappe zu halten und das ganze auschleichen zu lassen - und ganz ehrlich: wenn ein Mann interessiert ist, braucht er dann so lang um es zu merken?

Ich habe nicht vor, mich zu melden, bin aber extrem unschlüssig, wie ich damit jetzt umgehen soll. Innerlich abschießen oder ist es zu früh? Ich hasse die Position der Wartenden, aber so sehr ich mir innerlich sage "Geh lieber schon jetzt vom Worst Case aus" - ein wenig wartet man ja immer. Zumindest ich.

Wie schätzt ihr das denn ein? Außer dass ich mir zu viele Gedanken mache, das weiß ich bereits ... Wie viel Zeit würdet ihr ihm geben? Und danach, einfach Nummer löschen und das wars?

Mehr lesen

13. Dezember 2016 um 11:01

Wenn ich richtig sehe war das ganze vorgestern.

Ich wurde mal geghosted wie man so schoen sagt, und dann 3 Monate spaeter von der Dame wieder angeschrieben.

Ich wuerde an deiner Stelle nicht warten. Wenn er sich dann doch noch meldet, kannst du entscheiden wie du damit umgehst. Bis dahin existiert er einfach nicht mehr, mit allem anderen beleidigst du dich nur selbst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club